Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Bluterguss oder doch mehr?

  1. Hallo zusammen.

    Mia hat jetzt seit dem 20.01. einen Knubbel an den Rippen, der nicht mehr weg geht.
    Da sie nen Tag zuvor zwischen die Mülltonnen gebrettert ist, dachte ich zuerst an eine Prellung/Bluterguss, auch weil das ganz plötzlich aufgetaucht ist. Also nicht sehr klein und dann gewachsen, sondern sofort Clementinengroß. Es ist weich und beweglich.
    Dauern Blutergüsse solange, bis sie weggehen?
    Ich habe jetzt für Freitag einen Termin beim Tierarzt, weil es mich stutzig macht, dass es nicht schrumpft.

    Das Bild habe ich an dem Tag gemacht, als ich es gesehen habe.

     
    #1 BlackCloud
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich hab letztens grad hier irgendwo von genau so einem Gnubbel an der Stelle gelesen, bei dem es Wochen gedauert hat, bis er wieder weg war.
     
    #2 MadlenBella
  4. Genau, da hatte @Pennylane gefragt, hat Mia die letzten 2 Monate eine Spritze bekommen? @DobiFraulein hatte dann Bilder dazu eingestellt.
     
    #3 Lucie
  5. Ja, ich hab es gerade gesehen. Der Hubbel sieht auch identisch aus zu den Bildern von DobiFräuleins Hund.

    Sie hatte Anfang Januar eine Mastitis und bekam Schmerzmittel und Antibiotika gespritzt. Ich weiß nur nicht mehr, auf welche Seite. Kann aber natürlich damit zusammenhängen. Daran habe ich gar nicht mehr gedacht.
     
    #4 BlackCloud
  6. Das war im Schnell-gefragt-Thread, ich hab @BlackCloud dort schon markiert :)
     
    #5 MadlenBella
  7. wenn es das erste Mal ist, dass der Hund so reagiert, würde ich wohl auch zum Arzt gehen.
    Der kann dir dann ggf. auch gleich sagen, ob er sich noch erinnert, wo er Anfang Januar gespritzt hat
     
    #6 DobiFraulein
  8. ich würde auch von einem bluterguss ausgehen, es aber vermutlich trotzdem einem ta vorstellen.
     
    #7 Momo-Tanja
  9. Ich würde wahrscheinlich nicht zum TA gehen, wenns nicht wehtut oder sich vergrößert.
     
    #8 MadlenBella
  10. Naja. Das hatte sie noch nie nach einer Spritze. Und es ist jetzt schon 14 Tage da. Und ästhetisch gesehen stört es mich :sarkasmus:
    Da eh die Versicherung zahlt, stelle ich sie am Freitag beim TA vor. Wenn es wirklich nur ne Reaktion auf die Spritze war, umso besser.
     
    #9 BlackCloud
  11. Indigo hatte auch einmal so einen großen Kubbel, wahrscheinlich auch nach ner Impfung. Aber auch nur einmal, bei anderen Impfungen kein Knubbel. Es kommt wohl auch drauf an, wie und was geimpft wurde.
     
    #10 heisenberg
  12. Luc hatte einen üblen Bluterguss auf den Rippen, der ist nie mehr verschwunden. War nicht mehr schmerzhaft, aber bis zum Schluss deutlich fühlbar
     
    #11 Piate
  13. Aus eigner Erfahrung kann ich sagen, dass ein Hämatom das nicht direkt an einem Muskel oder Gelenk entstanden ist eeeeewig dauert bis es da weg geht! :nee:
     
    #12 Pennylane
  14. Aus Erfahrung bei meinen grobmotorischen Hunden: Blutergüsse dauern tatsächlich ewig, bis die weg gehen. Trux hatte mal einen, der brauchte 4 Wochen, bis er ansatzweise kleiner wurde...

    Gruß
    tessa
     
    #13 tessa
  15. Na super - ich hab also nen Beulenhund :sarkasmus:
     
    #14 BlackCloud
  16. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bluterguss oder doch mehr?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden