1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Blut im Urin..

  1. Hallo an euch alle :)

    Ich habe mich gerade mal hier angemeldet um evtl ein paar Meinungen/Erfahrungen zu hören.

    Folgendes hat mein Hund, wenn er pipi macht kommt erst normaler Urin und dann nur Blut :( Er hebt nach dem normalen pipi noch ein paar mal das Bein aber es kommen nur noch Blut Tropfen.
    Wir waren heute auch beim Tierarzt, ich habe ein Schmerzmittel bekommen und Antibiotika, groß untersucht hat Sie nicht, da er wirklich in größte Panik verfällt.
    Sie sagte, für ihr empfinden wäre es für eine Blasenentzündung zuviel Blut, Mmhh...

    Ich soll es nun 2-3 Tage beobachten, wenn es schlimmer wird, soll ich mich melden, ansonsten Freitag zum Ultraschall etc kommen.
    Allerdings lässt es mir gerade keine Ruhe und mir erscheint der "Freitag" doch etwas weit weg.

    Hat evtl jemand Erfahrung damit?
    Und liege ich besser damit wenn ich mir morgen noch eine zweite Meinung einhole?

    Lieber Gruß
     
    #1 Tequila_07
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  3. Wenn der hund antibiotika bekommt, und es wird weniger oder geht ganz weg, wars wahrscheinlich eine blasenentzuendung, und sonnst kannst du am dienstag wieder beim TA auf die matte stehen. Wie der ta schon vorgeschlagen hat.
     
    #2 toubab
  4. Ja wahrscheinlich mache ich mich selbst viel zu sehr verrückt...
     
    #3 Tequila_07
  5. Wenn es trotz AB nicht besser wird, würde ich nicht bis Freitag warten. Bei einer Blasenantzündung muß der Hund öfters als normal Urin absetzen, dafür aber auch kleinere Mengen. Oft ist sowas auch mit Schmerzen verbunden und der Hund geht mit aufgekrümmten Rücken.

    Wenn das AB nicht wirkt können die Bakterien in die Nieren hochwandern, das ist dann nicht mehr so lustig.

    Eine zweite Möglichkeit wäre eine Vergrößerung der Prostata. Das kann dann soweit gehen, dass der Hund keinen Urin mehr absetzen kann. Bitte unbedingt beobachten, denn in dem Fall mußt du sofort mit Ihm zum Tierarzt sonst wird es richtig gefährlich.
     
    #4 Anaschia
  6. Oh du, machst wieder stimmung, ich denke das der TE allert genug ist und den hund mit argusaugen beobachtet, und schneller beim TA artzt ist als du dich vorstellen kannst, wenn es nicht besser wird.
     
    #5 toubab
  7. Ich vermute eher eine Nierenentzündung, und das kann sie per US feststellen...bis Freitag ist es nicht so lange und wenn es die Nieren sind, dann werden sie auch auf AB ansprechen. Beobachte es gut wie der TA sagte und ansonsten mach dir nicht so große Sorgen :)
    Ach so und halte den Hund warm...
     
    #6 bxjunkie
  8. Joa das kann man so sagen, ich reagier wahrscheinlich etwas empfindlich, er ist jetzt 10, seit 7 Jahren bei mir und war noch nie krank.
    Die Aussage der Ärztin, das es für ihr empfinden, zuviel Blut mit schleimigen Stücken ist und es auch die Nieren oder ein Tumor sein könnten hat mir einfach Angst gemacht...
     
    #7 Tequila_07
  9. Wenn deine Angst zu groß wird, obwohl es dem Hund nicht schlechter geht, kannst du ja auch früher zum TA...sie wird dich nicht wieder wegschicken vermute ich :) Ich verstehe deine Sorgen, aber meistens ist es immer halb so schlimm wie es sich darstellt.
     
    #8 bxjunkie
  10. Ja das Ding ist halt das er wie gesagt wirklich in Panik verfällt beim Arzt, und sie ihn für alle Untersuchungen am Freitag in Narkose legen möchte kurz, da der wirklich nicht still hält und sich sehr blöd aufführt -,-
    Daher sagte Sie brauchen wir für den Termin etwas mehr Zeit..

    Danke für eure Antworten, das ist wirklich sehr lieb...
     
    #9 Tequila_07
  11. Hat sie denn keine Urin-Untersuchung gemacht?
     
    #10 silvester
  12. Nein die soll ich für Freitag mitbringen.

    Als wir in die Praxis rein sind hat er vor Angst sofort pipi auf den Boden gemacht, daher hat sie die Aussage getroffen, das es für Ihr empfinden zuviel Blut wäre und es sind halt schleimige Stücke darin, die hab ich auch gestern Abend nochmal beim Gassi gesehen..
     
    #11 Tequila_07
  13. Also ich würde heute mit Urinprobe vor der Tür stehen. Die kann sie doch sofort untersuchen. Man weiß doch selbst wie unangenehm Blasen- oder Nierengeschichten sind.
     
    #12 silvester
  14. Das ist aber auch normal für eine heftige Blasenentzündung das da schleimige Stücke mit drin sind...selbst wenn sie nun eine Untersuchung des Urins unternimmt, ändert das ja nichts an der Vorgehensweise, nämlich Ruhe, Wärme und AB :)
     
    #13 bxjunkie
  15. Ach so und achte darauf das er viel trinkt damit die Bakterien mit ausgeschwemmt werden aus der Blase...
     
    #14 bxjunkie
  16. Wenn es aber ne Blasen- oder Nierenentzündung wäre, greift ja das AB und das Schmerzmittel, dass der Hund bekommt.
    Ist ja nicht so, dass er jetzt bis Freitag unbehandelt bleibt.

    Ich weiß ja selbst, wie es ist, jedes Mal abzuwägen, ob man dem Hund den TA-Besuch jetzt 'zumutet'.
    Solange es dem Hund nicht schlechter geht, würde ich wohl bis Freitag warten.
     
    #15 DobiFraulein
  17. Urin kann man abgeben, ohne dass der Hund noch mal in die Praxis muss. Mein Hund würde keine Antibiose kriegen, ohne eine genaue Diagnose.
    War ja auch nur ein Vorschlag. Muss jeder selbst wissen wie er mit Blut im Urin umgeht.
     
    #16 silvester
  18. hm - ja
    aber entweder es kommt raus, es ist eine Blasen- oder Nierenentzündung - dann passt ja die Behandlung
    Oder es kommt raus, dass es das nicht ist, dann wird die Untersuchung am Freitag durchgeführt, aber der TE macht sich bis dahin verrückt.
    Und den Schall etc. würde ich am Freitag so oder so machen lassen...
     
    #17 DobiFraulein
  19. Jaa den Ultraschall etc werde ich auf jedenfall wahrnehmen...

    Werde es dann heute nochmal genau beobachten, wie es mit dem Blut ist.
    Warm gehalten etc wird er natürlich :)
    Er benimmt sich auch eig total normal, ich hatte/habe nicht den Eindruck, das er Schmerzen hat auch nicht beim pipi machen, vllt zeigt er es auch einfach nicht...
     
    #18 Tequila_07
  20. Ne, das hat nix mit Stimmung machen zu tun !
    Habe das auch schon beim eigenen Hund gehabt (Prostata) . Im Bekanntenkreis war es eine chronische Blasenentzündung, die nicht so positiv geendet ist.
    Genau deswegen gehen bei mir die Alarmglocken .
     
    #19 Anaschia

  21. Die lauten schon laut genug beim te, die sich tierische sorgen macht und sich schon alle hororszenarien ausmalt, ich finde es nicht prickelnd, nochmal eine runde schwarzmalerei zu betreiben.

    Der hund ist in behandlung, es wird was gemacht. Ich hoffe das es nichts tragisches ist.
     
    #20 toubab
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Blut im Urin..“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen