Bitte helft mir und Jamy!

  • ***Yve***
Eigentlich wollte ich diese Sache nicht in die KSG schreiben aber nun habe ich mich dazu entschlossen euch um Hilfe zubeten. Und ich würde das nicht machen wenn es nicht wirklich dringend ist. Es geht um Jamy, eine Bulldoghündin die früher Jahrelang mit meiner Lady zusammen gelebt hat. Sie ist genauso eine Züchterhündin wie es meine Lady damals war. Ich hatte Jamy und Lady früher immer in Pflege, jedes Wochenende, in den Ferien waren die beiden Hunden bei mir und so war ich auch oft da. Ich habe diesen Hund so wahnsinnig in mein Herz geschlossen. Lady und Jamy liebten sich auch so sehr! Vor einigen Monaten ist die Familie dann mit den ganzen Hunden nach Afrika gezogen. Ich habe Jamy so sehr vermisst. Ich war dann noch weiter mit der Familie in Kontakt und irgendwann erfuhr ich dann das sich Jamy dort nicht so wohl fühlt, das ihr das dort trüben alles viel zu hektisch ist und sie auch schon einiges abgenommen hat. Jamy ist ein super ruhiger Hund und dort sind alle anderen Hunde nur den ganzen Tag am toben, die anderen Hunden sind halt alle total temperamentvoll und jung. Jamy kann sich dort auch kaum zurückziehen. Jamy fühlt sich dort einfach nicht wohl, sie brauch was ruhiges. Darum wollten ihre Leute sie nun abgeben. Ich könnte das nicht wenn ich wüsste sie geben meine Maus irgendwo in Afrika weg. Jamy war damals einfach wie mein Hund… ich habe gesagt das ich sie zurück nach Deutschland haben will. Damals als ich das sagte wusste ich nicht wie teuer das alles wird… aber ich wollte es auf mich nehmen! Ich wollte sie nicht im Stich lassen. Genau hätte ich die Möglichkeit sie zu halten. Genauso wie Lady sie liebt und Robby sie mag! Ich habe zu der Familie gesagt das ich das Geld habe aber alles habe ich nicht weil jetzt auch unser Wasserschaden dazu kam! Und ich nicht weiss wann ich mein Geld wieder bekomme, weil ich das meiner Mutter erst geliehen habe. Die Fam. Denkt halt ich habe das Geld und das ist auch gut so sonst wer weiss wo sie Jamy hintun und das will ich einfach nicht. Jamy muss 3 Monate in Quarantäne bevor sie fliegen kann. Und der Flug kostet um die um die 700-800€! Ich arbeite jetzt nebenbei schon um schnell an mehr Geld zu bekommen. Und spare überall wo ich das nur kann! Die Fam. Würde mich auch net unterstützen da ich Jamy ja haben will und sie schon viel für sie ausgegeben haben.

Es fällt mir so unglaublich schwer euch zu Hilfe zu beten aber ich weiss nicht was sonst! Zumal ich den einen teil bald schon der Fam. Geben muss!

Es fällt mir wirklich schwer aber ich will Jamy nicht im Stich lassen, und jeder Cent würde schon helfen.

Ich würde euch natürlich auch die Abrechnung hier reinstellen vom Flug und alles! Und jeder einzelne Euro wäre nur für Jamy!!!!!!!

Kontonr: gelöscht

Bankleitzahl: gelöscht
editiert, Kontodaten gelöscht. Sprich' das erst mit Sebastian ab, wenn er sein okay gibt kannst du die Daten wieder einstellen. Alexis
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi ***Yve*** :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Amy
Yve, hast Du diese Aktion mit Sebastian abgesprochen? Ich persönlich halte es für unklug, Privat-Kontodaten im Internet öffentlich zu machen. Sowas macht man besser per PN.

Viel Glück für Dich und Jamy!
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • ***Yve***
Ja das war auch unklug von mir, danke das du mich drauf hingewiesen hast! :)
 
  • Ringo
Ließe sich eine Flug-Patenschaft für Jamie organisieren?
 
  • ***Yve***
Das war auch das erste an was ich gedacht habe. Habe mich auch erkundigt und da wurde mir gesagt (die frau die das seit vielen jahren macht) sich noch nie Leute gemeldet haben die nach afrika fliegen und Tiere mitbringen können. Afrika wäre sehr untypisch und bei ihr kam es noch nie vor :(
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Spell_2103
Wo genau in Afrika ist denn die Hündin?
 
  • ***Yve***
Midrand / South Africa
 
  • Spell_2103
Hmm sagt mir leider nicht!

Eine meiner Freundinnen ist momentan in Mosambik als Au Pair.

Ende Juni wird sie besucht und Anfang Juni geht der Rückflug aus Maputo, deswegen frag ich. Ob sie bereit wäre Pate zu machen weiß ich auch nicht, war nur aus Interesse.
 
  • ***Yve***
Ja das problem ist das Jamy auch noch 3 Monate Quarantäne hat... :(
 
  • Marion
Yve, so ein Schwachsinn!

Meine Hunde kommen auch aus Johannesburg und die sind mit mir zum selben Zeitpunkt in den Flieger gestiegen und ich habe sie in Frankfurt in Empfang genommen!

Okay, damals gab es noch nicht die neuen Einfuhrbestimmungen, aber wenn der Hund ordentlich geimpft ist, muß eine Titerbestimmung gemacht werden und erst wenn der Titer stimmt, darf er einreisen. Soweit okay. Aber wieso sollte er dann in Quarantäne? Bis die Titerauswertung da ist, kann er doch bei seinen Leuten bleiben?
 
  • ***Yve***
Ja ahhhh stop da hab ich mich falsch ausgesprochen sie ist natürlich noch bei ihren Leuten und nicht in Quarantäne sie muss nur die 3 mon. warten
 
  • Marion
Wo ist dann das Problem? Dann hast Du doch genug Zeit, um das Geld aufzutreiben?

Wenn der Familie daran gelegen ist, einen guten Platz für den Hund zu finden, dann sollten sie ja wohl ein wenig warten können und notfalls sogar eine Ratenzahlung akzeptieren, oder?
 
  • sanna
Ich kann verstehen, daß Du Jamy sehr vermisst. Aber mal eine kritische Frage: Wenn die Familie Jamy mit nach Afrika genommen hat, war sie ihnen etwas wert. Und wenn sie sich nun noch Gedanken machen, daß sie sich nicht wohl fühlt und sich deshalb auch von ihr trennen wollen, machen sie sich doch Gedanken um sie. Würden sie dann nicht nette treusorgende Menschen für sie suchen - ob nun in Afrika oder hier?

Also, vielleicht sehe ich es falsch, dann kläre mich besser auf. Ich kenne die ganze Situation ja nicht so, wie Du sie kennst.
 
  • ***Yve***
Warum sie sie noch mal mitgenommen haben?!... zum werfen weil sie Tragend war....
 
  • Tuffi
Sorry das ich das jetzt schreibe,aber diese Leute nehmen den Hund nur mit weil er tragend war und überhaupt muten sie einer schwangeren Hündin so einen Flug zu??
 
  • bickrottis
@Yve,
setz die rosarote Brille ab, was die Besitzer von Jamy betrifft !
 
  • Bulljamin
...und dann sind die jungen Hunde da und die Hündin ist plötzlich überflüssig! :(
Weshalb sollte man da noch Jemanden dabei unterstützen, ein schönes neues Zuhause für sie zu finden? (was für eine Begründung, man habe schon soviel für sie ausgegeben!)

Das ist ja ne traurige Geschichte :(
 
  • ***Yve***
Tuffi das sind Züchter... die die halt nur welpen wollen, die leute haben schon viele ihrer Hunde weggegeben... fragt Ricky der habe ich oft was erzählt.
Aber bitte ich möchte jetzt hier nicht von der vorgeschichte und das andere alles erzählen! ... bitte!

Ich werd euch auf dem laufenden halten!

ja es ist alles nicht toll und genau deshalb möchte ich sie hier haben... oder glaubt ihr wirklich man würde für sie ein schönes zuhause suchen???
 
  • Mischlingsbande
***Yve*** schrieb:
Tuffi das sind Züchter... die die halt nur welpen wollen, die leute haben schon viele ihrer Hunde weggegeben...
Dann sind das, in meinem Augen, keine Züchter, sondern Vermehrer!
 
  • Ricky
***Yve*** schrieb:
Tuffi das sind Züchter... die die halt nur welpen wollen, die leute haben schon viele ihrer Hunde weggegeben... fragt Ricky der habe ich oft was erzählt.
Aber bitte ich möchte jetzt hier nicht von der vorgeschichte und das andere alles erzählen! ... bitte!

Ich werd euch auf dem laufenden halten!

ja es ist alles nicht toll und genau deshalb möchte ich sie hier haben... oder glaubt ihr wirklich man würde für sie ein schönes zuhause suchen???

Ja, Yve und ich haben uns auch schon mehrfach über diese "Züchterin" unterhalten und Jamy geht es dort wirklich nicht gut. Ich habe Bilder von ihr gesehen wo man sieht das sie ganz schön abgenommen hat. :(

Mischlingsbande schrieb:
Dann sind das, in meinem Augen, keine Züchter, sondern Vermehrer!

Das ist auch absolut meine Meinung, das habe ich Yve schon vor Jahren gesagt. Für mich sind das keine richtigen Züchter, sondern sind nur auf das Geld aus.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bitte helft mir und Jamy!“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten