Bin gekommen um zu bleiben

  • pat_blue
Ich will die Kreativ und Optimistisch Buttons wieder *mitdemfussaufstampf*

Mehr schreib ich besser nicht. Sonst krieg ich wieder n Rüffel.....
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi pat_blue :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Der mit dem Hund tanzt
Ich will die Kreativ und Optimistisch Buttons wieder *mitdemfussaufstampf*

Mehr schreib ich besser nicht. Sonst krieg ich wieder n Rüffel.....

Ist vermutlich ein Insider. So lange lese ich dann doch noch nicht mit :verlegen:
 
  • hundeundich2.0
Das wird sich schon noch klären, -
eigentlich doch sehr transparent , die Angelegenheit:) @pat_blue
 
  • Der mit dem Hund tanzt
Weil es dem Bullterrier ein einzigartiges Aussehen verleiht, was für den "Gentleman's dog" erwünscht war und auch heute noch sehr geschätzt wird. Da ihm sein Fang keine Probleme bereitet, ist das auch völlig okay so. Mir gefällt der Bullterrier-Kopf :)

Ich finde übrigens, dass unsere Luna der Lulu von Mrs. Montague recht ähnlich sieht. Soviel zu "Gentleman´s dog" ;)

Aber mal davon ab, ich habe aus gesundheitlicher Sicht überhaupt nichts gegen den Fang des modernen Bullterriers einzuwenden. Ich habe auch nichts dergleichen geschrieben. Solange es kein zu extremes Downface ist, gefällt mir das persönlich sogar ebenfalls. Aber nicht meiner Frau sagen... *pssst* ... denn die mag es bisher, wie anfangs erwähnt, noch nicht so sehr. Aber insgeheim hoffe ich ja, dass wir irgendwann noch einen "normalen" Bulli als Zweithund dazubekommen. Aber das habt ihr nicht von mir. Denn nur weil ich das Eine gut finde, muss das Andere ja nicht schlecht sein. Mehr Aktzeptanz und Toleranz unter Berücksichtigung gesundheitlicher Aspekte, mehr wünsche ich mir ja gar nicht.
 
  • sleepy
Ich finde übrigens, dass unsere Luna der Lulu von Mrs. Montague recht ähnlich sieht. Soviel zu "Gentleman´s dog"

Oh, ja. Beide Hunde sind weiß und haben ein Monokel auf derselben Kopfhälfte. Tatsächlich.
Das ist ja wie bei mir und Cindy Crawford. Wir wirken auch wie Zwillinge, denn wir haben haargenau dasselbe Muttermal, die Cindy und ich. Gut, ich weiß jetzt nicht, ob aus Cindy's auch so borstige Haare rauswachsen, die sie immer vor dem Vergrößerungsspiegel rausreissen muß, aber sonst... Wir gleichen uns wie ein Ei dem anderen. Also, wie ein Straußenei und ein Wachtelei.
:)

Welcome, übrigens.
 
  • mama5
Herzlich willkommen.
Ich schreibe letzte Zeit nicht mehr so viel, aber lese dafür mehr.
Ein wenig "lieber" zu den Neuen wäre nicht schlecht. Nur so nebenbei.
 
  • Pyrrha80
Ich sag dann auch mal willkommen hier.

(und bleibe bei meiner Meinung, dass es genug unnütze Mixe und zu viele Hunde auf der Welt gibt, bei Hunden wie bei Katzen und daher so ne Vermehrung nicht unterstützt werden sollte)

Macht aber deinen Hund nicht schlechter, versteh mich nicht falsch :D
 
  • Der mit dem Hund tanzt
Danke mama5 und Pyrrha80 :)

Ich könnte mir schon vorstellen, dass eine Begrüßung wie die hiesige potenzielle Neu-User unter Umständen etwas abschreckt. Hat man ja auch nichts gewonnen, wenn man irgendwann nur noch alteingesessene Stamm-User mit ihren festgefahrenen Meinungen hat, weil sich andere Hundebesitzer nicht trauen ihre Hunde hier vorzustellen.

Als Besitzer eines Frenchies hat man es hier z. B. vermutlich auch nicht leicht, oder? Nur um das noch mal klarzustellen, weil einer meiner Posts evtl. missverstanden werden könnte: Das sind (im Idealfall) natürlich wunderbare, wesensfeste und familienfreundliche Hunde die natürlich ebenfalls ihre Daseinsberechtigung haben. Ich ganz persönlich mag es nur nicht, wenn die Schnauze zu platt ist (allein schon wegen der damit verbundenen Problematiken). Oder auch, dass die Rute als wichtiges Kommunikationsmittel weggezüchtet wurde. Aber ich habe auch schon tolle Frenchies gesehen, die eine relativ normale Schnauze hatten, nicht röchelten und auch die Augen nicht so stechend vorstanden.

Ebenso finde ich Mini Bullis toll, das habe ich ja bereits geschrieben. Auch diese haben (im Idealfall) einen tollen, eigenständigen, mutigen, treuen und kinderlieber Charakter. Aber ich war für den Haussegen bereit den Kompromiss einzugehen und bin durchaus der Meinung, dass man aus zwei tollen Hunderassen einen noch tolleren Hund bekommen kann (sofern gesundheitlich, wie in unserem Fall, alles safe ist).
 
  • Der mit dem Hund tanzt
Man kann und sollte gerade bei dem hier diskutierten Thema sicherlich nicht verallgemeinern. Daher beziehe ich mich hier auch immer nur auf mich/uns, unseren Hund und meine eigene Meinung. Das Ganze kann unter anderen Umständen durchaus anders aussehen, das ist mir klar. Muss man halt individuell betrachten.

Ich habe mir jedenfalls nichts vorzuwerfen. Und bisher konnte ich auch noch kein stichhaltiges Argument lesen, das mich von dieser Meinung abringen könnte.
 
  • Joki Staffi
Doch, man hat es leicht. Wenn man solche Hunde aus dem Tierschutz holt oder anderweitig irgendwo wo sie quasi "über" sind.
Nicht jemanden unterstützt der sich durch das verdiente Geld animiert fühlt, noch mehr von diesen Mixen zu produzieren.

Wärst du mit dem Mix hier aufgetaucht und hättest gesagt der kommt aus Tierheim Xy, wäre die Reaktion eine völlig Andere gewesen.
Ich bin absolut kein Freund davon so etwas zu unterstützen, denn jeder Welpe regt dazu an neue Welpen zu produzieren. Und wir haben wahrlich genug Hunde. Da brauchen wir keine von Leuten die von Genetik und Zucht keine Ahnung haben.
Die Meisten hier haben ihre Hunde hier entweder aus dem Tierschutz oder von ordentlichen, eingetragenen Züchtern.
 
  • snowflake
Es gibt aber nunmal noch keine Rasse mit diesen Eigenschaften.
Wot? Welche Eigenschaften sind das genau, die keine andere Rasse hat? Die von dir genannten (normal lange Schnauze und Rute) können es wohl nicht sein. Auch kerngesund ist in diesem zarten Alter noch der eine oder andere Hund.
 
  • lowman
Ich bin gespannt wie der charakterlich wird, denn das sind beides sehr lustige Rassen soweit ich weiß.
 
  • Pyrrha80
Man kann und sollte gerade bei dem hier diskutierten Thema sicherlich nicht verallgemeinern. Daher beziehe ich mich hier auch immer nur auf mich/uns, unseren Hund und meine eigene Meinung. Das Ganze kann unter anderen Umständen durchaus anders aussehen, das ist mir klar. Muss man halt individuell betrachten.

Ich habe mir jedenfalls nichts vorzuwerfen. Und bisher konnte ich auch noch kein stichhaltiges Argument lesen, das mich von dieser Meinung abringen könnte.


Klar, ist ne Mix... gibt bereits tausende Mixe, muss man nicht noch mehr produzieren. Fertsch :)


Wie gesagt, macht deinen Hund nicht schlechter oder so, aber die "Produktionen" eben, die du mit dem Kauf unterstützt.
 
  • bxjunkie
Die Meisten hier haben ihre Hunde hier entweder aus dem Tierschutz oder von ordentlichen, eingetragenen Züchtern.
Naja die meisten aber nicht alle :) Es gibt ja durchaus auch Leute die ihren Hund vom Vermehrer haben. Das passiert halt mal wenn es der erste Hund ist. Wichtig ist das man den Fehler halt kein 2.Mal macht, denn dann ist es Absicht und wirklich zu verurteilen.
 
  • pat_blue
Ich habe mir jedenfalls nichts vorzuwerfen. Und bisher konnte ich auch noch kein stichhaltiges Argument lesen, das mich von dieser Meinung abringen könnte.
Dann lies mal noch n bisschen mehr.... es gibt hier zich Beiträge mit dieser Thematik und deine "Argumente" sind schlichtweg keine. Es gibt zur Zeit 346 FCI anerkannte Hunderassen. Der Grossteil davon mit Nase.
Wie viele Hunde mit solchen anerkannten Papieren sitzen im TH und wie viele Mixe?
Und da du ja so viel Ahnung von Genetik hast, kannst du ja bestimmt mit Sicherheit sagen, welche Gene bei deinem Hund wie durchschlagen. Und auch der Bulli hat mehr als genug gesundheitliche Baustellen, die durch Vermehrerei nicht besser werden....
 
  • Joki Staffi
Naja die meisten aber nicht alle :) Es gibt ja durchaus auch Leute die ihren Hund vom Vermehrer haben. Das passiert halt mal wenn es der erste Hund ist. Wichtig ist das man den Fehler halt kein 2.Mal macht, denn dann ist es Absicht und wirklich zu verurteilen.


Ja natürlich. Aber die merken ihren Fehler und suchen dann nicht noch Gründe warum es so doch richtig war und das gut ist.
 
  • lowman
Aber ob man den VDH unterstützen sollte ist auch ein Thema für sich. Aus der Rassezucht hört man nicht so viel Gutes.
 
  • bxjunkie
Ja natürlich. Aber die merken ihren Fehler und suchen dann nicht noch Gründe warum es so doch richtig war und das gut ist.
Die merken ihren Fehler aber nicht sofort und klar versucht man das zu begründen, für sich und andere..gerade hier wo immer druff gehauen wird (ob zu Recht oder zu Unrecht lass ich jetzt mal beiseite).
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bin gekommen um zu bleiben“ in der Kategorie „Die "Stell' Dich vor!"-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten