Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Bilder der Mitglieder! Wer stillt meine Neugierde?

  1. Ich habe ja auch sehr viel mit Kunden zu tun. Immer freundlich zu bleiben ist schwer, aber ich würde niemals den Unmut den jemand verursacht am anderen auslassen.
    Ich mache es inzwischen so: Kunde freundlich - ich freundlich. Kunde Schroff - ich auch etwas schroff. Kunde sehr unfreundlich - Ich bleibe freundlich aber sogar sowas wie: „blöder Tag heute, oder?“, je nach Reaktion Wechsel ich dann zu Verständnis und Freundlichkeit oder eben selbst zur Unfreundlichkeit :D
    Ich hoffe man versteht wie ich es meine...
     
    #18281 Romashka
  2. Sage nicht sogar :wand:
     
    #18282 Romashka
  3. @sammy*shy : Es stimmt, dass es immer wieder unverschämte und unhöfliche Kunden gibt. Trotzdem kann ich als Arbeitnehmer mit Kundenkontakt (oder auch Gästen oder Patienten) nach einigen unmöglichen Kunden hintereinander nicht beschließen, den Rest des Tages alle weiteren Kunden dumm von der Seite anzupaulen. Ich arbeite als Pflegekraft im Krankenhaus, und hin und wieder gibt es sowohl Patienten als auch Angehörige, die man am liebsten nur von hinten sehen möchte. Egal wie ätzend die auch sein mögen, wenn die meiner Ansicht nach zu weit gehen, gibts eine klare Ansage und das wars dann. Der nächste Patient bzw. Angehörige wird wieder freundlich bzw. so behandelt, wie ich es mir selbst auch wünschen würde. Der kann doch nichts dafür, dass der "Vorgänger" so ein Blödmann war.

    LG Brinja
     
    #18283 Brinja
  4. Ja theoretisch richtig. Aber ich bin heilfroh dass ich nicht hundert Prozent meiner Zeit im Kundenkontakt verbringen muss und habe oft Momente in denen ich denke "die nächste hohle Fritte kassiert hier richtig":sarkasmus:
    Respekt an meine Kollegen. Und es gibt auch noch immer Kunden, die der Meinung sind, sie wären der King und man müsste ihnen zwingend den Hintern lecken. Äh nee, echt nicht.
    Man muss sich im Verkauf nicht alles bieten lassen. :verwirrt:
     
    #18284 sammy*shy
  5. Meine ehemalige Chefin hat immer gesagt: der Kunde ist König, aber ich/wir bin/sind Kaiser.
     
    #18285 Romashka
  6. Natürlich nicht. :hallo:
     
    #18286 lektoratte
  7. Das kannst du auch im Rheinland haben. Wirklich, wir Rheinländer sind genauso. Ich bin der Meinung, dass wir das offenste, redseeligste und lustigste (oder auch bekloppteste) Völkchen in Deutschland sind. (Köln ist auch nicht umsonst die Hochburg der Transgender und Homosexuellen) Und wir ecken nicht selten mit unserer Art deswegen anderswo in Deutschland an. Ist mir gerade wieder im Osten aufgefallen. Da hab ich nem Bauern, der mit seiner Jungkuh an mir vorbei gegangen ist, frei Schnauze raus gesagt, dass ich seine Kuh echt schön finde und sie gern mal streicheln würde. Der Mann hat mich völlig erschrocken angeguckt wie ein aufgescheuchtes Kaninchen, weil ich direkt offen auf ihn zuging und mit ihm sprechen wollte. In Sankt Peter Ording das selbe. Manche sind es einfach nicht gewöhnt, wenn der Rheinländer um die Ecke kommt und mit Gott und die Welt reden möchte.
     
    #18287 BlackCloud
  8. In NDS ist es aber auch so...

    Erstmal freundlich grüßen und Redebereitschaft signalisieren und plötzlich weißt du Dinge, die du nie wissen wolltest... :lol:

    Ich finde es dort sogar noch ausgeprägter als hier im Rheinland. Hier grüßt keiner zurück, im Zweifel wird man erstmal angemuffelt statt angesprochen, und es wird auch lieber losgemeckert als nachgefragt.

    Liegt vielleicht daran, dass hier im Grunde schon Niederrhein ist?

    Lebensmotto des Einheimischen Niederrheiners: „Ich will ja nicht meckern, aber...“ :lol:
     
    #18288 lektoratte
  9. Siehst du, NDS erlebe ich als eher sehr zugeknöpft ^^

    Ich weiß nicht genau, wo du wohnst lekto, aber Rheinland ist für mich tatsächlich nur Köln, Düsseldorf, Rhein-Sieg- und Rhein-Berg-Kreis.
     
    #18289 BlackCloud
  10. Bei Düsseldorf. ;)

    Wo in NDS warst du denn?

    edit: genauer gesagt ziemlich in der Mitte zwischen Neuss, MG und KR auf der einen und D auf der anderen Seite.
     
    #18290 lektoratte
  11. Ich hatte auf der Arbeit in H lange eine Kollegin, die bei uns mit Wonne die Rolle des Labordrachen spielte, und vor deren energischer Art alle Respekt und mein Chef glaube ich sogar Angst hatte... :mies:

    Die war aus MG und auch nach 15 Jahren Hannover immer noch Gladbacherin mit Leib und Seele.

    Und die war im Grunde genau so, wie die Leute hier... inklusive Vokabular und alles.

    Irgendwann am Anfang saß ich hier mal beim Frisör - der auch ne Herrenabteilung hat (die Frauen meckern hier tatsächlich weniger und schweigen eher verschnupft), und da ging es nur so: “Bei aller Liebe - neee!“
    “Hömma, das geht ja na gaar nicht!“
    “Kannze nicht glauben, sowas!!!”
    “Ich will ja mich meckern, ich lass mich ja vieles bieten, aber...!!!”
    Uns ich dachte nur so bei mir: “Ah, ja!” :lol:
     
    #18291 lektoratte
  12. Stade/Buxtehude die Ecke.

    Das ist aber typisch Ruhrpott. Kein Rheinländer ^^
     
    #18292 BlackCloud
  13. Ruhrpott ist es nicht - der Tonfall ist schon deutlich Rheinischer, als ich es hier wiedergeben könnte.

    Aber die Art als solche scheint auch typisch für Gladbach und umzu zu sein!

    Hier - evtl. anders als ein Ortsteil weiter -, ist man auch eher Borussia (M’gladbach)-Fan als Fortuna-Fan... bzw. Wenn letzteres dann zugezogen. :hallo:

    Meine beste Freundin kommt ebenfalls aus MG, ist aber quasi so der Anti-Rheinländer...
    diese - sei jetzt 25 Jahren in Hannover angesiedelt - erfreute mich irgendwann mit dem Satz: „Also die Leute da bei mir zuhause... erinnerst du dich noch an die S. aus eurem Labor??? Irgendwie sind die da alle so!!! - Das ist mir früher nie so aufgefallen!“

    :lol:
     
    #18293 lektoratte
  14. Naja, gerade das "Hömma" ist sowas von typisch Ruhrpott. Ich hab das WE in Meck-Pomm mit ner Ruhrpottlerin verbracht und kenn deren Dialekt in- und auswendig ^^

     
    #18294 BlackCloud
  15. Aber sowas von Pott :D Der Kölner und Düsseldorfer spricht platt aber sooo nicht :D
     
    #18295 bxjunkie
  16. Der Ruhrpottler sagt "hömma", der Kölner sagt "hör ens!" ^^
     
    #18296 BlackCloud
  17. Während unserem Urlaub in Norddeich hatten wir eine Ferienwohnung neben ganz knuffigen Ruhrpottlern.
    Unvergessen das "Komm mal bei mich bei" oder" Soll ich Dir ein Bütterken machen? :D
     
    #18297 Paulemaus
  18. Ich bin ja geborener Ruhrpottler. Und die Sippe lebt da bis heut. Ich finde das so witzig wie die dort reden. Ich habe auch ein paar Restfitzel in meinem Sprachgebrauch. Unbewusst, irgendwie. :sarkasmus:

    Unvergessen die vielen Besuche mit Bütterken und STUTEN. :mies: STUTEN. Wer benennt denn bitte ein Gebäck so... :lol:
     
    #18298 Flash
  19. Stuten ist hier oben die Bezeichnung für ein gesüßtes Weißbrot. :verwirrt:

    Gerne auch in Rosinen-Stuten, Kürbis-Stuten oder saisonal.
     
    #18299 Coony
  20. na "hömma" normaaaaal :lol: Und kleine weiche "Brötchen" heißen Mürbchen..weiß jeder Bäcker in Düsseldorf.
     
    #18300 bxjunkie
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bilder der Mitglieder! Wer stillt meine Neugierde?“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden