Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Beule

  1. Hallo ich habe bei meinem 8 jährigen Rüde eine Beule unter der rechten Achsel gefunden er ist aber noch sehr agil
    Was kann es sein
    LG Michael
     
    #1 babsie15
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das kann "alles und nichts" sein
    Ich tippe auf einen geschwollenen Lymphknoten, aber die Diagnose wird wohl via Internet ziemlich schwierig und unzuverlässig.
    Ich würde es dem Tierarzt zeigen.
     
    #2 sleepy
  4. OK danke werde ich machen
     
    #3 babsie15
  5. Lymphknoten, Tumor jeglicher Art (ob nun Lipom, oder Karzinom), Abszess, Warze (keine Ahnung wie es aussieht), usw. Tierarzt sollte das beurteilen.
     
    #4 pat_blue
  6. Danke für die Antwort
     
    #5 babsie15
  7. Und wenn es keinen eindeutigen Grund dafür gibt, beobachten, wenn es bleibt wegschneiden und einschicken.

    Kein Arzt kann von aussen betrachtet sagen, ob es gut oder bösartig ist.
     
    #6 MadlenBella
  8. Es stört ihm im Moment nicht er ist noch topfit
     
    #7 babsie15
  9. Topfit hat leider gar nix zu sagen.

    Das kann - ich will den Teufel nicht an die Wand malen - ein bösartiger Tumor sein. Aber das sieht man eben nicht und auch die Vitalität deines Hundes sagt da nix drüber aus.

    Wie gross ist die Beule und seit wann da? Hast du ein Foto?

    Geh zum TA und beobachte es. Wenn es nicht weggeht, lass es entfernen.
     
    #8 MadlenBella
  10. Ist nicht gross habe es gestern erst gemerkt
    Werde beim Tierarzt vorsprechen
     
    #9 babsie15
  11. Foto hab ich leider nicht
     
    #10 babsie15
  12. Verliere keine Zeit und gehe sofort zum Arzt. Wie hier schon geschrieben, kann das alles sein und wenn es etwas bösartiges wie ein Mastzelltumor sein sollte, kann eine frühe Diagnose und Entfernung Leben retten.

    Sollte das Ding kleiner werden, ist das kein Grund zur Erleichterung und dafür, den Arzttermin zu verschieben. Mastzelltumore machen das gerne mal und zwar das sie mal kleiner und wieder größer werden.

    Zufälliger Weise war ich erst vorgestern beim TA wegen eines Knotens an Elvis Brust. Dieser hat sich als Fettgewebe herausgestellt. Die TA hat Proben entnommen und die Ergebnisse lagen gestern Abend schon vor.

    Vor ca. 8 Jahren (weiß es nicht mehr so genau) war der Knoten an der Seite ein extrem bösartiger Mastzelltumor. Da wir das duselige Ding früh entdeckt und entfernen ließen, kam danach nichts mehr nach.

    Mein Rat deshalb, nicht zu zögern und schnellst möglich abklären lassen. Der TA sollte sich auch durch eine Entnahme von Zellgewebe, welches er ins Labor schickt, sicher sein, was es genau ist. Vom Abwarten und Beobachten rate ich Dir ab.

    Alles Gute und verzeihe mir bitte, dass ich den Teufel an die Wand male, aber lieber so und ihr stellt fest, dass es nur Fettgewebe ist, als das man irgendwann feststellen muss, dass es doch was bösartiges ist und Zeit verschwendet hat.

    Wie gesagt ist alles nur halb scho schlimm, auch wenn es was bösartiges ist, aber man es früh hat entfernen lassen.
     
    #11 procten
  13. Ich habe für morgen einen Termin bei meinem Tierarzt
    Ich danke dir für deine meinung
     
    #12 babsie15
  14. Meldest du dich danach mal und berichtest, was sich bei der Untersuchung ergeben hat?
     
    #13 sleepy
  15. Ja mach ich
     
    #14 babsie15
  16. Halb 9 hat er auf
     
    #15 babsie15
  17. Wir drücken die Daumen ganz fest. Vermutlich machst Du Dir umsonst Sorgen, aber besser ist, dass Du es abklären lässt. Alles Gute und viel Erfolg.
     
    #16 procten
  18. Ich geb euch morgen bescheid sobald ich wieder zu Hause bin
     
    #17 babsie15
  19. Hallo bin gerade vom Tierarzt Zurüch
    Bin erleichtert
    Es ist ein lüpon
     
    #18 babsie15

  20. Hä? Meinst du lipom?
     
    #19 toubab
  21. Wie kann er das so schnell feststellen? Hat er es selber untersucht bzw. hat er Gewebe entnommen und unterm Mikroskop angeschaut? Oder durch Tasten bzw. nach Gefühl bestimmt, was es ist?

    Kann mir vorstellen, dass es Lipome gibt, die ein Arzt mit sehr großer Wahrscheinlichkeit allein durch Tasten bestimmen kann, weil sich gutartige Lipome eben ganz bestimmt anfüllen, aber da kann sich auch der erfahrenste Arzt mal irren.

    Bei meinem ersten Hund vor ca. 35 Jahren war das genau der Fall. Der hatte am Bauch ein Lipom, was wir nach Empfehlung des Arztes nicht wegschneiden ließen, weil der Hund bereits 13 Jahre alt war und weil es halt angeblich ein harmloses Lipom war. Ein halbes Jahr später war das Ding so groß wie ein Pfannkuchen und hatte sich am umliegenden Gewebe festgesetzt und musste sehr aufwendig und mit einer riesigen OP entfernt werden. Was es dann genau war, weiß ich heute nicht mehr, aber ein harmloses Lipom sicher nicht.

    Der Hund hat das alles zwar dann doch gut überstanden und ist 17 Jahre alt geworden, aber gut war die erste Diagnose per Tasten trotzdem nicht.

    Ich persönlich lasse den TA da lieber mit einer feinen Nadel drei Mal reinstechen und mir von einem Labor bestätigen, dass es wirklich das ist, wonach es sich anfühlt.

    Vielleicht bin ich da aber auch etwas zu übervorsichtig. Keine Ahnung.
     
    #20 procten
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Beule“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden