Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Bett ja oder nein?

  1. In der 1. Woche ihres Hierseins im neuen Heim schlief sie bei mir im Bett, extra für sie (weil sie nicht die Treppe hoch soll) das Bett unten gerichtet. War nicht bequem für's Frauchen, Rücken tat weh, Matratze zu hart, aber für den Hund war es halt besser zur Eingewöhnung. So war ich mitten im Geschehen und hätte sofort eingreifen können, wenn sie nächtens die Katzen gemobbt hätte.
    Ergebnis: maximal eine Stunde kuscheln im Bett ja, dann lag sie eh davor, weil es ihr zu warm war. Dafür fast alle Katzen auf mir drauf :D
    Es fand beim Zubettgehen ein regelrechter Verteilungskampf statt: wer ist zuerst im Bett, wer paßt noch rein, wer muß warten, bis einer seinen Platz verläßt? :lol:

    Dann kam die Silvesternacht: kaum ging das Geböller los, war Hund im Bett - und pinkelte sich vor Angst gründlich ein. Somit Matratze unbenutzbar geworden, und ein plötzlicher harter Schnitt: Fraule schläft oben, Hund unten, Katzen wo sie wollen.
    War nur diese eine Nacht etwas unruhig, seither ist die Welt wieder in Ordnung.

    Mittlerweile schlafe ich wieder unten, sie macht aber keinerlei Anstalten, ins Bett zu kommen: morgens werde ich freundlich geweckt durch einen aufgelegten Hundeschädel mit treuen Augen, der ganze Rest vom Hund wackelt mit dem Schwanz mit.
    Auch, wenn ich das Haus verlasse, geht sie nicht auf's Bett, mit wirklich 100%iger Zuverlässigkeit.

    Und die Treppe hoch sowieso nicht.

    Braver Hund :love:
     
    #641 Leroy
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Auf die Couch dürfen/durften alle, ins Bett nur nach einer OP oder
    Krankheit. Z.Z. hat sich Robin wegen Maiks extrem Rammeln,
    seinen Hochsitz als Nachtlager gewählt. Maik schläft in einer der zwei Boxen
    im Schlafzimmer, die sind offen oder er geht mal in den Flur und legt
    sich dort in einen Korb.
    Mit den Bullis kuscheln oder schmusen, dazu brauchts kein Bett
    das geht immer und überall
     
    #642 golden cross
  4. Jein :D
    Die beiden Kleinen schlafen mit im Bett, die Großen schlafen im Wohnzimmer auf den Sofas.
     
    #643 Paulemaus
  5. Da haste:


    Praktisch ist die Schublade unten drunter, darin bewahre ich Snack- und Intelligenzspielzeuge für ihn auf.
     
    #644 IgorAndersen
  6. Das ist ja gar nicht dekadent. :D
     
    #645 Nashatal
  7. Ich finde sein beheiztes Wasserbett fast noch dekadenter.
    Das sieht aber nicht schön aus, ist einfach nur ein flacher Kunstlederquader.

    Nee, über mangelnden Luxus können sich meine Kötis nicht beklagen. So mancher würde das aber wohl trotzdem gegen einen festen Platz in Frauchens Bett eintauschen.
     
    #646 IgorAndersen
  8. Wo kriegt man denn ein beheiztes Wasserbett für Hunde her? :woot::tuedelue:
     
    #647 MadlenBella
  9. Das habe ich vor vielen Jahren im Plus Online Shop gekauft.
     
    #648 IgorAndersen
  10. Boah, so viel habe ich nicht bezahlt:



    :eek:
     
    #649 IgorAndersen
  11. Ach, ich hätt sogar gedacht dass das noch teurer ist. Soviel kannst du ja schon für normale Hundbetten ausgeben :D

    Ich brauch noch was Anständiges für die Terasse, da muss ich nochmal schauen. Soll auf jeden Fall von unten gut isoliert sein, oder halt beheizt ;)
     
    #650 MadlenBella

  12. Uff... :verlegen:

    Ich kann a Annie die größten dekadentesten Betten der Welt anbieten. Wenn sie die Wahl hat dann nimmt sie den Fußwärmer. Da passt zusammengerollt genau ein Annie drauf. :D
     
    #651 Nashatal
  13. Wie krass ist das denn bitte!? :lol:
    Wasserbett für Hunde, ich schmeiß mich wech.... :rofl:

    Meine Hündin kriege ich nicht mal ohne Kommando auf eine Europalette mit Decke.

    Mittlerweile haben wir lange genug diskutiert, daß sie mal ne halbe Stunde auf einer gefalteten Menschenbettdecke auf dem blanken Wohnzimmerboden (Holz) liegt.
    Kaum hab ich kein Auge mehr drauf, liegt sie davor oder noch lieber direkt vor einer der Türen (kälteste Stellen im Haus)
    Selbst einen dünnen Teppich lehnt sie ab!

    Nur blanker Holzboden. Sonst nix, und sie ist glücklich :D


    Noch glücklicher allerdings, wenn sie draußen liegen darf. Auf derzeit vereistem und durchgefrorenem Naturboden.
    Hundehütte und Hundebett aus Palette plus Kissen plus Decke stehen allein und einsam in der Gegend herum :albern:
     
    #652 Leroy
  14. Thilo ist ein extrem kurzhaariger, alter gelenkskranker Hund, der würde vermutlich zeitnah erfrieren wenn er draußen bleiben sollte bei solchen Temperaturen.

    Ich denke der Unterschied zwischen HSH und Kurzhaarhund könnte größer nicht sein.
     
    #653 IgorAndersen
  15. lege das bett auf eine einwegpalette. Schaffell drauf und der winter kann kommen.

    edit sagt: die nackte sollten schon ein mäntelchen tragen
     
    #654 toubab
  16. Ja, wir planen auch unsere Terassenmöbel selbst zu bauen (im Frühjahr) und dann muss es eben auch ein dazu passendes Hundbett sein :)
     
    #655 MadlenBella
  17. Da hast Du allerdings Recht!

    Meine kleine Kurzhaar-Hündin aus dem sonnigen Süden wollte nicht mal mit Thermoanorak wirklich raus ;)


    Also wenn ich einen empfindlichen Hund hätte (oder wenn meine jetzige mal alt und arthritisch sei sollte) wird natürlich auch das Bettendasein optimiert.
    Aber beheiztes Wasserbett ist schon - na sagen wir mal dekadent.
    I. d. R. tut es doch ein gescheites Schaffell auf einer Kindermatratze, oder?

    Die Hunde sind ja nicht dauerhaft bettlägerig wie Schwerstpflegebedürftige?


    Natürlich sind Wasserbetten sündhaft bequem (spreche aus langer Erfahrung) und diese teuren Riesen-Gelkissen aus dem Hundeexklusivbedarf sicherlich auch.
    Aber brauchen Tiere wirklich sowas? :gruebel:
     
    #656 Leroy
  18. wenn alle knochen schmerzen, sagen sie nicht nein. Meine hunden haben alle verschiedene auswahlmöglichkeiten, die neue, sehr weiche schaumgummi betten ( mit kunstlederüberzogen) sind sehr beliebt.

    und sonnst, ledersofas, weiche doppelbetten, harte doppelbetten, gartenliege. Auf den nackten boden nur wenns sackheiss ist.
     
    #657 toubab
  19. Hier genauso. Der Hund darf überall liegen aber liegt zu 90% in Couch oder Bett. Nichtmal ihr Körbchen, übrigens mit Lammfell, ist so beliebt.
    Nur im Sommer wird sich gern komplett auf die Seite gelegt zum Abkühlen.

    Sie "brauchen" zB ein Wasserbett genauso wie Menschen, würd ich mal behaupten.
     
    #658 MadlenBella
  20. Mein hsh lag die länge nach auf ein dreisitzer sofa, auch die wissen was bequem ist.

    Ein paar neue schaumgummibetten



     
    #659 toubab
  21. Menschen brauchen auch kein bett, sie werden nicht wirklich alt dabei, aber das ist ein detail.

     
    #660 toubab
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bett ja oder nein?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden