Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Bekommen hier auch Hunde - Gabapentin 300mg?

  1. Hallo..
    Gibt es hier noch andere Hamburger, deren Hunde Gabapentin aufgrund von Spondylose-Schmerzen o.Ä. dauerhaft kriegen müssen?

    Vielen Dank und viele Grüße
     
    #1 Bubili
  2. Ich kenne das Medikament leider nicht und habe eben mal danach gegoogelt. Dabei ist mir aufgefallen, dass es bei unterschiedlichen Krankheiten eingesetzt werden kann.
    Soll Dein Hund das Mittel bekommen? Hat der Tierarzt erklärt, warum ausgerechnet dieses?
     
    #2 Paulemaus
  3. Ich kenne eine ja @Silvester
    Mein Mann bekommt das Medikament wegen Nervenschmerzen(hier ist es Pregabalin weil besser verträglich) . Es ist hochpotent und sehr wirksam.
     
    #3 bxjunkie
  4. Ja, meine Rottweilerhündin Freya, die ja leider nicht mehr lebt, hat es deswegen bekommen.
    Ich habe noch eine neue, unangebrochene Packung hier, wenn du Bedarf hast,
    Erfahrungen kann ich leider nicht mitteilen, weil sie es dafür nicht lange genug nehmen konnte.
     
    #4 matty
  5. Guten Morgen und vielen lieben Dank für eure Rückmeldungen!
    Ich habe noch immer schwer mit dem Verlust meines Dicken zu kämpfen.. Ich war selbst noch ein Kind als er zu mir kam..15 Jahre alt..(früh ausgezogen) und nun ist er einfach weg.. Unerträglich.. auch für meine 8jährige Tochter..
    Nun muss ich aber leider schauen, was ich mit all den/m Medis/Futter mache, die gerade erst wieder neu gekauft wurden.. ich bin alleinerziehend und durch Corona leider auch noch arbeitslos geworden.. Für meinen Dicken habe ich die letzten 13 Jahre alles mögliche getan und wie sicher auch viele andere, ein heiden Geld ausgegeben... Noch Nie, habe ich die Ärztin gefragt, ob sie die ganzen Medis die nicht verwendet wurden zurücknimmt, sondern habe immer alles entsorgt, auch wenn nur 1 Tablette verwendet wurde o.Ä.
    Nun hat mein Dicker es nach langem Kampf aber leider nicht mehr geschafft und ich habe kurz zuvor noch 2 × 100 Tabletten Gabapentin wovon er gerade mal 4.Stk bekommen hat; 100 Tabletten Traumeel(9stk. bekommen); sein Hundefutter Sack von Wildkind 14Kg; seine geliebten Kaninchenohren mit Fell und noch weiteres für meinen Schatz geholt... Leider hat aber nun der Tierarzt, den ich die letzten Jahre über und insbesondere das ganze letzte Jahr mit tausenden von Euros -meinem letzten ersparten gefüttert habe- kein Interesse daran, wenigstens aus Kulanz die volle verschlossene 100er Packung Gaba zurückzunehmen -obwohl ich diese dort sogar auch immer einzeln erwerben konnte-.. Durch die momentane Situation, kann ich das alles aber auch nicht einfach wegschmeißen oder verschenken, so gern ich das auch tun würde und ich es mit seinem Platz und all den Decken etc. machen musste.. Der Schmerz war nicht zu ertragen...
    Nun habe ich zu meiner tiefen Trauer also auch noch die schwere Aufgabe jemanden zu finden, der uns die Sachen abnehmen würde..
    Hier bei euch, habe ich mir sehr häufig Tipps geholt und viel mitgelesen, daher hatte ich die Hoffnung, dass es evtl. hier jemanden geben könnte, der uns helfen würde...

    Vielen Dank im voraus, viele Grüße und alles Gute für euch und eure Liebsten..
     
    #5 Bubili
  6. Ich glaub das Anbieten von Verschreibungspflichtigen Medikamenten hier ist verboten.

    Wenn du sonst alte Sachen verkaufen willst, haben wir hier eine Flohmarkt-Rubrik.

    Alles Gute euch.
     
    #6 MadlenBella
  7. Das tut mir unendlich leid für dich :( Mit den Medikamenten ist es so eine Sache..die Vets dürfen es auch schlicht nicht mehr, also zurücknehmen..da bleibt dir wirklich nur zu versuchen es an andere zu verkaufen, die es noch brauchen können. Wenn du bei FB bist, versuche es mal dort...
    Alles Gute für dich!
     
    #7 bxjunkie

  8. Vielen lieben Dank für deine netten Worte..! Meine Oma Ihr Tierarzt nimmt immer alles zurück was nicht gebraucht wurde, daher hatte ich das auch von meinem gehofft..
    Mein FB-Konto habe ich vor langer Zeit deaktiviert, aber danke für den Tipp! Evtl. kann ich es wieder aktivieren und dort versuchen.. Leider bin ich auch nicht so affin was das Internet oder allgemein Technik angeht.. Was anderes bleibt da aber wohl nicht übrig leider..
    Vielen Dank nochmal!
    Liebe Grüße..
     
    #8 Bubili
  9. Hallo, euer Verlust tut mir sehr leid. Leider kann ich dir die Tabletten auch nicht abnehmen, da meine Hündin verstorben ist. Ich glaube bei fb darf man auch keine verschreibungspflichtigen Medikamente anbieten. Weiß ich aber nicht genau. Ich weiß wie teuer die ganzen Medikamente sind, aber Tierärzte dürfen sie nicht mehr zurücknehmen. Ich habe alle Medikamente im Tierheim abgegeben. Wenn meine Juma noch weitergelebt hätte, hätte ich das Geld ja auch für sie ausgegeben. Wäre also eh weg gewesen. Warum also nicht im Tierheim abgeben? Alles andere kannst du ja evtl. verkaufen.
     
    #9 Silvester
  10. Nicht nur hier ist das verboten, das ist allgemein verboten.
     
    #10 pat_blue
  11. Für Privatpersonen ist es erstmal nicht verboten..aber man rät davon ab, weil man nicht weiß wie Gerichte (bei Anzeige/Klage) darüber tatsächlich entscheiden würden.

    Darf ich als Privatperson Reste und nicht genutzte Packungen von Medikamenten in kleinen Mengen im Internet verkaufen?
    Dies ist eine höchst problematische Frage. Eigentlich verbietet § 43 Absatz 1 Arzneimittelgesetz nur das berufs- und gewerbsmäßige Handeln bzw. das Handeltreiben. Verkaufen Sie nun als Privatperson Ihre ungenutzte Packung Kopfschmerztabletten – etwa damit diese nicht verfallen – so ist dies sicherlich nicht berufs- oder gewerbsmäßig. Dennoch ist von dem privaten Verkauf abzuraten, da die Rechtslage unübersichtlich ist und nicht gesagt werden kann, wie die Gerichte tatsächlich entscheiden würden.

    Quelle:
     
    #11 bxjunkie
  12. Aber da ist nicht von Verschreibungspflichtigen die Rede, oder?
     
    #12 pat_blue
  13. Doch es geht um den gewerbsmäßigen Handel, den betreibst du als Privatperson ja nicht :)
     
    #13 bxjunkie
  14. Ja, aber es ist ja ein Unterschied, ob ich verschreibungspflichtige Medis weiter gebe, oder nur n Aspirin.
     
    #14 pat_blue
  15. nochmal...es geht auch um verschreibungspflichtige Medikamente. Aspirin wird kaum einer im Netz anbieten.
    Davon abgesehen schrieb ich ja, das man weil das gesetzlich schwammig ist, man es lieber lassen sollte. Aber grundsätzlich betrifft es Privatpersonen nicht.
    Hast du den Link mal gelesen? Da steht es ja.
     
    #15 bxjunkie
  16. Da steht eben nichts von Verschreibungspflichtigen Medis, nur von "Kopfschmerztabletten". Dafür noch der Hinweis, dass der "nachfolgende Beitrag veraltet" ist.


    Das darunter auch Antiepileptika fallen sollen bezweifle ich.
     
    #16 pat_blue
  17. Nein da nicht, auf der anderen (der 1. Seite) ..da steht wie Arzneimittel/Medikamente definiert werden, und darunter fallen auch verschreibungs und nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel.
    Arzneimittel sind:
    a) Alle Stoffe oder Stoffzusammensetzungen, die als Mittel mit Eigenschaften zur Heilung oder zur Verhütung menschlicher Krankheiten bestimmt sind, oder
    b) alle Stoffe oder Stoffzusammensetzungen, die im oder am menschlichen Körper verwendet oder einem Menschen verabreicht werden können, um entweder die menschlichen physiologischen Funktionen durch eine pharmakologische, immunologische oder metabolische Wirkung wiederherzustellen, zu korrigieren oder zu beeinflussen oder eine medizinische Diagnose zu erstellen.

    Kern der Definition ist in Art 1 Nr. 1 lit. b die „Wirkung“, die der Stoff in irgendeiner Form hervorrufen muss. Da in der Vergangenheit die Frage der Einordnung eines Stoffes als Arzneimittel die Gerichte immer wieder beschäftigt hat, ist der Verkauf von arzneimittelartigen Waren riskant, insbesondere dann, wenn die Einordnung noch nicht sicher geklärt ist.

    Aber lassen wir es, es ist nicht so wichtig.
     
    #17 bxjunkie
  18. Vielen Dank für eure Antworten.. Ich wollte hier nichts lostreten oder hatte Böses im Sinn.. Hatte nur mit Gleichgesinnten gerechnet und auf Hilfe gehofft.. Diese Situation ist für mich einfach völlig neu und unerträglich und zudem haben wir diese schlimme Krise und ich bin, wie oben beschrieben, momentan auch einfach nicht in der besten Lage.. Seit über 3 Monaten kann ich nicht arbeiten und habe daher immense Verluste, aber dennoch natürlich auch Rechnungen.. Andernfalls wäre mir niemals der Gedanke gekommen... Für meinen Dicken habe ich keine Kosten gescheut...
    Alles andere, habe ich auch entsorgt.. Umso länger ich mich mit Verkauf o.S. beschäftigen muss, umso schwerer ist es für mich.. Aber dann bleibt mir wohl leider nichts anders übrig und ich muss auch die Tabletten entsorgen..
     
    #18 Bubili
  19. Hebe sie doch auf, wenn das Verfalksfatum noch in der Ferne liegt.
    Man weiß nie, auf wen mir welchem Hund jman mal trifft und die Weitergabe an einen, der in dieser Therapie ist, ist ja nicht verboten.
    Ich konnte so schon mehrfach helfen.
     
    #19 matty
  20. Die Tabletten solltest du nicht entsorgen, weil sie im Tierheim einem Tier helfen könnten. Auch wenn deine Lage zur Zeit schlimm ist, kann man anderen helfen. Alles Gute für dich und deine Familie.
     
    #20 Silvester
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bekommen hier auch Hunde - Gabapentin 300mg?“ in der Kategorie „Umfragen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden