Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Beißerei ohne Grund

?
  1. Zusammen

    100,0%
  2. getrennt

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Zu der Beißerei kann man wirklich nicht viel sagen, da du nicht gesehen hast, wie es anfing. Das wäre reine Kaffeesatzleserei.

    Dazu, dass der Rüde, keine anderen Hunde in "seinem" Territorium duldet, wurde auch schon richtig geschrieben, dass es ein Fehler im System ist, wenn er und nicht du bestimmt, wer mit rein darf. Die Frage ist, wie erst er das meint, oder ob er akzeptieren würde, wenn du es, wie oben vorgeschlagen wurde, einfach durchsetzt. Das kann niemand von uns vorhersagen, so völlig ohne die Hunde (und euch als Gespann) zu kennen. Wenn du es versuchst, dann bitte, wie geschrieben wurde, mit Maulkorb. Findet er sich nicht damit ab, wäre es dauerhafter Stress für alle Beteiligten, den ich mir und den Hunden nicht antun würde.

    Ich habe es hier zwar auch schon erlebt, dass der eine oder andere meiner Hunde einen Neuzugang im Haus anfangs gelegentlich angebrummt hat, einer hat auch mal nach 'nem Neuen geschnappt, aber das war immer im grünen Bereich, Ärger gab es dabei nie. Und es legte sich immer innerhalb der ersten Tage.

    Du schreibst, du würdest die Hündin eigentlich gern behalten. Aber hoffentlich nicht dauerhaft im Zwinger?!?
     
    #21 snowflake
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. Ich habe ja auch einen großen Rüden, der anderen gegenüber auch mal sagen will, wer hier Chef ist. In den letzten Wochen gehen wir öfter mit der Hündin meiner Freundin. Wir haben beide auch in unseren Garten gebracht. Es klappte gut. So muss das auch. Ansonsten gäbe es hier auch ne Ansage. Es geht gar nicht, dass der Hund bei Eurer Anwesenheit territoriales Verhalten zeigt.
     
    #22 heisenberg
  4. Ohne Grund sicher nicht. Der Rest steht für uns in den Sternen. Es kann ebenso gut Territorialverhalten und Ressourcenverteidigung sein.
    Da kenne ich so einige, die das auch versuchen, wenn sie nicht die Hosen anhaben.;)

    Hunde müssen halt auch zusammen passen, wenn alle friedvoll zusammenleben wollen und Sympathien und Antipathien gibt es halt auch bei Hunden.

    Und es ist immer noch ein Fundhund, wenn ich das richtig verstanden habe, der mit einiger Wahrscheinlichkeit gesucht wird und in sein Zuhause zurück sollte.
     
    #23 matty

  5. Ja die Hündin bleibt draußen und Rocky (der Rüde) geht dann auch mit raus.
    Wenn ich nicht dabei bin, schwer zu beantworten, war bis jetzt immer dabei..
     
    #24 krubi1990
  6. Ja es klang schon ziemlich schlimm, aber es fehlt niemand Fell und keiner hat Wunden, ich frage mich was passiert wäre wenn ich das nicht unterbunden hätte, ich denke sie hätte sich irgendwann unterworfen.
     
    #25 krubi1990

  7. Ja es handelt sich um einen Fundhund, ich habe Aushänge gemacht in Zooläden / Tierärzten und es sind 3 Tierheime informiert aber es meldet sich niemand. Sie ist auch nicht einfach aber ich sag mal so einfach kann jeder..

    Tierarzt sagt auch das sie ausgesetzt wurde und schon ne Weile unterwegs war.
     
    #26 krubi1990

  8. Sie ist wirklich sehr umgänglich und eigentlich soll sie auch bleiben, sie hat viele Macken aber daran muss man arbeiten.. Rocky ist sehr schwierig gar keine Frage, ich arbeitet seit 4 Jahren mit ihm weil er im Tierheim keine Zukunft gehabt hätte, er ist laut Tiertrainer eigentlich auch nicht der Typ der solche Konflikte blutig löst.

    Umzugsphasen sind wirklich sehr schwierig aber man kann es ja nicht ändern.
     
    #27 krubi1990
  9. Leider meldet sich niemand für die Maus, sie ist ja auch in mehreren Netzwerken eingestellt.
     
    #28 krubi1990

  10. Wie schon geschrieben, er kennt es mit Maulkorb weil er den anfangs eine ganze Zeit tragen musste und findet es nicht schlimm, sie muss ich er daran gewöhnen.

    Als Gespannt, ich war eigentlich ziemlich ruhig und entspannt und die beiden bis dahin auch.

    Es gehen beide raus in den Garten und Nachts in den Zwinger bzw wenn niemand zu Hause ist.
     
    #29 krubi1990
  11. Wie gesagt sie ist jetzt eine Woche da und es hat größten Teils geklappt, ich denke ich werde es wieder probieren am Wochenende und muss dann mal entscheiden. Werde sie erstmal an den Maulkorb gewöhnen.

    Zur Zeit muss ich mit ihr üben das sie im Zwinger nicht nur quietscht und bellt.. Es gibt ruhige Nächte und es gibt Nächte die sind einfach nur laut. Aber das ist nicht das Hauptthema.. Ich denke mit viel Zeit und Liebe kann man Alles hinbekommen.
     
    #30 krubi1990
  12. Der Rüde ist zeitweise auch im Zwinger, verstehe ich das richtig? Mir ihr zusammen über Nacht und wenn niemand da ist? Und da hast du keine Angst, dass es zu einer Beißerei kommt?
     
    #31 snowflake
  13. Nein die Beiden sind nicht zusammen im Zwinger, wir ziehen gerade um und er ist noch bei uns zu Hause in der Wohnung.
     
    #32 krubi1990
  14. Die Hündin soll auch im neuen Zuhause nachts in den Zwinger? Oder habe ich das falsch verstanden?

    Zeitweise tagsüber, auch abhängig von der Rasse, sehe ich nicht so als Problem, jedoch abends und nachts ist es eigentlich nicht das, was ein Hund braucht und möchte.
    Hunde haben sich inzwischen schon so entwickelt, dass der Mensch meist ihr wichtigster Partner ist. Sie lieben es zumindest abends und nachts gemeinsam mit ihrer "Familie" im Haus oder in der Wohnung zu sein. Dann noch ganz alleine im Zwinger, das ist nicht die beste Persektive für die Hündin.
    Im Tierschutz/Tierheimen geht man inzwischen davon aus, dass Einzelhaltung, also immer allein in einem Zwinger, tierschutzwidrig ist.
    Nicht falsch verstehen, denn das träfe ja auf euch insgesamt nicht zu, sollte aber doch Anlass sein, das noch mal zu überdenken.

    (Noch mal zum Fundhund. Da habe ich im TH schon alles erlebt. Natürlich reichlich ausgesetzte Hunde, aber auch oft solche, wo sich später noch ein anderer Sachverhalt herausstellte. Da kann man letztlich nur abwarten.)
     
    #33 matty
  15. Bei uns trägt Sanchi erstmal nen MK wenn andere Hunde mir rein kommen. Je nachdem wie der andere Hund drauf ist ,dieser dann auch. Bei uns ist Sanchi immer der Wackelkandidat,da muss ich genau beobachten ab wann es ohne geht
     
    #34 Biefelchen
  16. ? Das kann doch durchaus schon der Grund sein? Beute? Meins. Flossen weg?
    Ich kenne durchaus Hunde für die so eine Situation auslösen kann.[/QUOTE]
    Meine ist so eine. Die kann ich nicht an derselben Stelle wie mit einem anderen Schnüffeln lassen. Da darf kein Hund an ihr Mauseloch. Sie ist mega territorial. Passt also vom Verhalten her zu deinem.
    Ach ja, sie ist aus Beissereien ohne wenn und aber abrufbar und hat auch noch keinen anderen verletzt. Aber wenn ich eine solche Situation nicht verhindern konnte, dann ist das immer ein Wahnsinnsgetose.
     
    #35 chiquita
  17. Daran ist nichts territorial, das ist schlicht Ressourcenaggression.
     
    #36 HSH Freund
  18. Ja, an der Stelle waren wir schon mal.
    Extremes Territorialverhalten in der Wohnung und Ressourcen-Aggressivität unterwegs und ansonsten kommen die Hunde ja nicht viel zusammen.

    Der Rüde lässt die Hündin ja gar nicht in die Wohnung. Erst dann würden MK Sinn machen.
     
    #37 matty
  19. nee, die Ressourcen und das Territoriale sind zwei paar Schuhe, die ihr aber beide gut passen.;)
     
    #38 chiquita
  20. Aa
    Ja und genau das haben wir doch geschrieben.
    Ab und an, gar nicht so selten, gibts halt Probleme mit beidem.
     
    #39 matty
  21. Ich wollte nur klarstellen, dass mir bewusst ist, dass die beiden Themen grundsätzlich nicht zusammen gehören.;)
     
    #40 chiquita
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Beißerei ohne Grund“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden