Bachblühten. Aber welche und von wo?

  • lahoni
Hi!

Hatte ja schonmal gepostet das meine kleine alles kaputt macht wenn ich nicht da bin...
Also hab echt schon alles versucht mal klappt es und mal ist es schlimmer als je zuvor...
Weiß ja nicht ob ihr evtl paar wirklich gute tipps habt dann helft mir bitte mal. Ich weiß nicht mehr so recht weiter... Hab auch schon gehört nen maulkorb drum damit die nix anknabbern kann aber das ist glaub ich keine lösung und das will ich auch nicht, sie ist jetzt ca 7 monate alt sie macht auch nicht in die wohnung aber alles was da ist wird angefressen und jeden tag was neues, versuch schon alles soweit zu sichern, mach früh ne extra große runde leg der zeug zum spielen und kauen hin wenn ich los mache sprüh alles ein wo sie nicht ran darf mit deo oder fernhaltespray aber irgendwie hilft das nicht so richtig zumindest wenn ich mal was n icht eingesprüht habe ist das dann sofort angefressen... hab schon bald nix mehr in der wohnung was nicht schon spuren von der kleinen hat... Ich brauch auch an nix schlimmes denken wenn ich heim komm aber wenn ich die tür aufmache und dann kommt sie an oder liegt eben ruhig da und macht sich ganz klein oder will schnell an mir vorbei weiß ich sofort das ich nur gucken muss wo diesmal was kaputt ist, die weiß das sie was falsch gemacht hat aber sie läßt es nicht. Ich ignorier sie dann ne weile was aber nicht olange klappt weil die ja so guckt das einem das herz brechen könnte. nur wenn ich da bin macht si nix kaputt also kann ich es so schlecht unterbinden. Ich nehm sie dann zwar an die kaputten stellen und schimpf mal aber mehr kann ich ja nicht machen obwohl das schimpfen da sicher auch keinen sinn mehr macht...
Bin echt am ende zur zeit sind ja auch erst umgezogen und weg von der hundmutti, vieleicht ist auch das ein grund weil vorher war es nicht ganz so schlimm wie jetzt. Gibts da bachblühten die man probieren könnte? was könnt ihr mir empfehlen oder welche oder irgendwas anderes was ich noch tun kann?
Danke schon mal
Bin für jede hilfe und jeden tip dankbar wie sau... Viele sagen auch das legt sich wenn die älter wird aber im moment ist es echt kaum zu ertragen...
Hab sogar nen hundesitter da aufgrund der trennung die kleine sonst zu lang allein wäre aber selbst nach zwei drei oder vier stunden max ist alles verwüstet...
danke schon mal...
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi lahoni :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Marion
Ähm... Und schimpfen, wenn Du nach Hause kommst, nennst Du ignorieren? Zumal sie das Schimpfen nicht mehr mit der Tat in Verbindung bringen kann? So ist es kein Wunder, wenn sie Angst hat, wenn Du nach Hause kommst...

Hast Du Ihr das Alleinsein überhaupt beigebracht? Mit wenigen Minuten angefangen und diese Zeit langsam gesteigert?

Zudem ist sie noch dazu im Flegelalter und evtl. noch im Zahnwechsel, was auch noch zum Problem beiträgt.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • marleentje
Du kannst damits schneller geht und einfacher fürs Hundi ist, Bachblüten geben.
Cherry-Plum (Kirschpflaume)

Hunde zeichnen sich durch weite Pupillen, Raserei und Gewalttätige Impulse aus. Für angespannte, in Streßsituationen stehende Hunde Effekt dieser Bachblüte: Vertrauen lernen.

gibst in der apo
 
  • Marion
Ich würde Sachen anknabbern nicht unbedingt "Raserei und Gewalttätige Impulse" nennen. ;)

Begleitend können BB natürlich oft helfen, aber das ´Grundübel - Hier das nicht alleinbleiben - wird sich ohne Training nicht einfach in Luft auflösen. ;)

Du kannst auch mal auf schauen, da sind die Blüten und ihre Wirkungen/Anwendungsgebiete gut beschrieben.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
  • lahoni
also das schimpfen wenn ich der die stelle zeige mach ich ja nicht gleich wenn ich da bin, erst ignorieren ne weile dann schimpfen und nochmal ignorieren aber da gehen wir meist eh schon raus...
Naja wie hab ich das gemacht mit anfangs paar minuten mal allein im nebenzimmer dann immer mehr gesteigert also die liegt wenn sie nix gemacht hat und ich komm heim auch total entspannt auf derm sofa oder ihrer decke so ist es nicht das sie verlassensangst hat denk ich weil sie ist ja die zeit auch ruhig und so aber irgendwann zwischendurch macht die was kaputt und legt sich dann wieder hin und schläft oder ruht ist einfach mehr so ich muss was kaputtmachen. Also denke mal schon das es mit dem alleinsein und dran gewöhnen schon in ordung war haben uns dafür extra im wechsel urlaub genommen am anfang und sie fängt ja jetzt auch erst richtig an, die anfangszeit war ja nix aber am zahnwechsel kanns nicht liegen weil der ist schon seit locker nem monat vorbei. Pflegelalter? das könnte sein aber muss nicht sein das sie da trotzdem alles kaputt macht. oder? naja welche bachblühten wären denn dann gut. Danke aber erstmal werd mal surfen auf der seite ob ich was passendes finden werde...
Weiß ja nicht sie macht das ja erst seit ner weil und ich hab sie ja seit sie acht wochen alt ist und die ersten monate war nie was nur jetzt und es häuft sich immer mehr...
Naja vieleicht ist ja heute mal nix mal sehen was der hundesitter dann sagt...
Danke aber schon mal wenn es was gibt wie ihr mir helfen könnt dann sagt es ruhig freu mich über alle was helfen könnte...

MfG
Lars
 
  • Marion
Also erste einmal wären ein paar Kommas und Absätze mehr hilfreich, damit man Deinen Text besser verstehen kann. ;)

also das schimpfen wenn ich der die stelle zeige mach ich ja nicht gleich wenn ich da bin, erst ignorieren ne weile dann schimpfen und nochmal ignorieren aber da gehen wir meist eh schon raus...

Entschuldige, was soll das bringen?

Du kommst nach Hause, sie soll sich freuen, daß Du kommst und irgendwann - für sie aus heiterem Himmel! - fängst Du an, sie auszuschimpfen?

Deine Hündin weiß nicht, daß Du sie für das Zerstören oder Anknabbern von irgendwas bestraft wird!!! Sie kann es nicht verknüpfen!!

Du hast oben geschrieben, daß sie jetzt von der "Hundemutti" getrennt ist - Sie war also niemals völlig allein, sondern immer mit einem anderen Hund dabei?
 
  • lahoni
neee, meine Freundin hat sich getrennt von mir und wir hatten die kleine zusammen geholt. Nun ist die bei mir, das meine ich mit Hundemutti weg...
Ich weiß das nachher schimpfen nix bringt aber was soll ich machen bin völlig ratlos...
Ich zeig ihr ja die stelle und sag einfach pfui oder so naja aber werd es mal nur mit ignorieren probieren obwohl es da auch nicht besser war, ne zeitlang , also paar tage ging das ja mit dem schimpfen und zeigen aber dann war wieder alles weg...
Was soll ich denn da machen?
Sie freut sich schon mich zu sehen spielen ja dann auch lange und laufen paar runden und dann schläft sie...
Aber nur hinnehmen das was kaputt ist? Und dann nur ignorieren? Weiß nicht ob das reicht? Weiß ja jeder hat ne andere Meinung aber denke mal die weiß schon das sie an die stellen nicht darf, sie nimmt ja dann jedesmal was anderes...
Werd trotzdem mal bachblühten probieren denk ich sonst muss ich mir was anderes einfallen lassen im frühjahr... da bekommt die eben im garten bei meinen Eltern nen auslauf mit riesen zaun und so wenn es sich nicht legt, zumindest tagsüber. Aber jetzt vor dem Winter nicht mehr da muss ich dann eben durch und jeden Tag hoffen das es besser wird.
Weil jetzt wenn es kalt wird an draussen gewöhnen bring ich nicht über das herz...
Habt ihr nich noch paar tipps oder bachblühten zu empfehlen?
Danke
 
  • Marion
Am Besten gehst Du zu einem Tierheilpraktiker, der sich damit auskennt. Zumal es, wenn Du nicht gleich die richtige Mischung erwischt, durchaus genau das Gegenteil bewirken kann!

Meine THP hat mich zu meiner Hündin 60 Minuten (!) befragt, bevor sie eine Mischung zusammengestellt hat. Und selbst dann mußten wir sie noch ein paar mal leicht variieren, bis wir die Richtige hatten!

Prisca hat Dir einen Link mit guten Tips zum Alleinbleiben genannt, hast Du ihn Dir schon angeschaut? (Fast) Jeder Hund hat eine Phase, in der er Sachen anknabbert - mit Geduld wirst Du auch die überstehen, statt jetzt schon Pläne zu machen, sie tagsüber in den Garten zu sperren.

Lässt Du Ihr Radio an, wenn Du gehst? Ein T-Shirt mit Deinem Geruch im Körbchen? Vielleicht mal Pheromone vom TA probieren?

Wie gesagt, BB sind eigentlich immer nur begleitend zur Erziehung gedacht!

Kannst Du denn sagen, nach welcher Zeit allein sie anfängt, Sachen anzuknabbern?
 
  • lahoni
Mhh die BB gibts in der apotheke bei uns eh nur auf rezept, war gestern mal fragen...
Aber das mit dem THP werd ich mal probieren. Danke
Naja das mit dem Radio hab ich noch nicht probiert aber ein T-shirt liegt immer da das ich jeden tag mit ins bett nehme und früh hin lege. Aber Radio werd ich mal probieren.
Naja denke das ganze passiert relativ kurz nach dem ich weg bin weil wenn der Hundesitter ein zwei stunden nachdem ich weg bin die kleine holen kommt sieht es schon immer so schlimm aus.
Aber was für pheromone sind das und bekommt man die einfach so bei jedem TA?
Wäre auch ne idee, bin sowieso jeden tag am hoffen das es wirklich mit der zeit aufhören tut. Dehne ja abends schon die zeit aus bis die kleine schlafen geht und die runden früh und abends tagsüber läuft sie ja auch so gut wie jeden tag ne große runde so ein bis drei stunden und dann früh mindestens ne stunde und abends nochmal ein bis zwei und dann nehm ich sie noch mit zu paar Leuten wo sie so rum laufen kann wie sie mag...
Werd morgen Radio hinstellen und mal probieren wie es da wird...
Naja das mit dem BB soll ja nicht als einzige lösung sein, sondern eher zusätzlich das soviel wie möglich getan ist.
Was sind das für Pheromone? Und was können die bewirken? Weiß ja das die gerade sicher in dem alter ist wo sie sich ausprobieren will ist halt nur immer schade das jedesmal was anderes dran glauben muss.
Will ja nur nicht das sie das ihr leben lang jeden tag so macht, im moment sehe ich da noch drüber weg weil die sachen kann man ja ersetzen...
Hoffe ja das legt sich wenn die erwachsen ist, sagen mir viele das bei denen das mit nem jahr oder so vorbei war, aber bis sie ein jahr ist vergeht noch bissel zeit...
Danke erstmal für die tipps, aber in ne box wie in dem tread will ich die auch nicht wirklich stecken...
Danke

MfG
Lars
 
  • Watzmann
Hi !

Zu Deinem Problem als Solches möchte ich mich nicht äussern, sonst krieg ich verb al wieder eins hinter die Löffel... :lol:

Zum Thema BB: Die sind eine feine Sache, ersetzen aber eine Erziehung nicvht. Sie sorgen nur für seelisches Gleichgewicht, dann tut man sich beim Erziehen leichter !
Aber keine fertigen Mischungen kaufen, oder übers Internet Blüten anraten lassen.
BB müssen direkt am Hund augetestet werden (z.B. mittels Ökotensor).
Das kann nur ein guter Tierheilpraktiker bzw. Bachblütentherapeut.
Die Kosten für eine Bachblütentherapie (Erstgespräch, Austesten, und 1 Fläschchen Blüten) müssten so bei ca. € 35 - € 50.- liegen.
Eine Kur (1 fläschchen) dauert ca. 3-4 Wochen, dann wird neu getestet. Meist braucht ein Hund ca. 2-3 Mischungen, dann sollte die BB - Therapie beendet sein.
 
  • lahoni
Hi!


Ist mir klar das es nicht das allheilmittel ist und ich will es ja auch nur zur ergänzung...
Das ich an der erziehung immer arbeiten muss ist mir auch klar und das mache ich ja so gut ich kann sind auch jede woche in der hundeschule auf dem übungsplatz und da macht sie sich langsam immer besser nur eben daheim ist es das problem...
Versuch ja alles, hundesitter t-shirt spielsachen knabber und kau sachen musik alles einsprühen wo sie nicht ran darf...
Das einzige was mal funktioniert aber eben nur ab und zu wenn ich paar leere cola merhwegflaschen stehen lasse, ich weiß ist auch nicht gesund und sicher auch falsch aber da gibt die sich mit dem ankauen der flaschen zufrieden und dann liegt sie da wenn ich komme und da ist wenigstens die einrichtung noch ganz...
Werden sicher wieder kommentare kommen wie das ist nicht gut für den hund, aber ich bin echt verzweifelt...
Morgen ist erstmal TA wegen Pheromonen fragen und BB dann als nächstes, kann nur nicht rumsitzen und warten was noch passiert muss was versuchen zu tun...
Danke

Naja wenn du tipps zur erziehung hast oder so sagen kannst was ich alles falsch mache sehe ich das nicht als problem, sondern eher als hilfe um zu wissen was ich an mir noch ändern kann sol oder muss...
Danke

MfG
Lars
 
  • Ringo
Wo wohnst Du denn? Bei uns gibt es in der Apotheke sämtliche Bachblüten(-mischungen) ohne Rezept. "Bei uns" ist Ost-Westfalen.
 
  • ForeverBulli
Bachblüten ersetzen keine Erziehung und sollten auch nicht "einfach" auf irgendwelche dubiosen Tipps hin verabreicht werden.

Als Sofortmaßnahme könntest du deinen Hund während deiner Abwesenheit in einen großen Kennel sperren bis der Hundesitter kommt oder einen Raum so herrichten, dass er hundesicher ist.

Gruß,
Bulli
 
  • lahoni
Hi!

Komme aus der nähe von Dresden und dort sagten die mir in der Apotheke das gibts nur gegen Rezept...mhh
Das soll ja keine alleinige Lösung sein, sondern begleitend zu anderen sachen...
Werd sicher auch mal nen Tierheilpraktiker besuchen. Mein TA sagte das man erstmal den Kreis durchbrechen muss damit sie sich das abgewöhnen tut... Der bestellt so Pheromone für mich mal sehen wie das dann wird...
Naja Box find ich nicht so toll da bin ich zu weich dafür die dort einzusperren...mhh
Aber falls jemanden noch was einfallen tut was bei euch geklappt hat oder bei anderen dann sagt es mir einfach mal...
Danke

MfG
Lars
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bachblühten. Aber welche und von wo?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten