Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Auswandern Irland

  1. huhu
    meine family und ich haben mal drüber gesprochen auszuwandern,
    mama will gerne nach spanien
    (NEIN!! zu warm!)
    Papa und ich würden gerne nach irland,
    kann man da einfach hin?
    zu uns =
    mama hat einen hund (mischling) (bilder anbei, beide zusammen)..
    keine papiere etc..
    wir wissen nichtmal was da irgendwie mitgemischt hat,
    nichtmal was die mama ist, #
    wissen nur das papi ein fox/welsh terrier ist.
    und dann unser dicker
    Bordeaux dogge/dogo canario.(wie gesagt , bilder anbei)
    allerdings nur dir zusicherung der vorbesitzer und unserem tierarztes, war muss, wegen neuem vermieters(bestätigung der rasse). (keine papiere).
    kann man so nach zb kork auswandern?
    also ich weiß das "Pit-Bullterrier, Japanese Tosa, Dogo Argentino, Fila Braziliero"
    nicht erlaubt sind
    aber unser dicker könnte auch als Flia mix durchgehen :/ da keine papiere :/ zitat:
    " Hier wird von „Typen“ – und nicht von Rassen – gesprochen, da die genannten Hundetypen in Großbritannien nicht als Rassen anerkannt werden. Bei Unsicherheit wird geraten, den Hund
    NICHT nach Großbritannien mitzunehmen. Bei Unsicherheit sollte man sich vorher genau erkundigen!!!"
    was nun tun?
    er könnte auch als deutsche dogge x boxer durchgehen....tausend möglichkeiten.
    ich hab von unserem tierarzt ein schreiben (angefügt)
    aber das wird nicht reichen oder????
    über antworten würde ich mich freuen,
    lg
     
    #1 niggel_123
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. huhu
    meine family und ich haben mal drüber gesprochen auszuwandern,
    mama will gerne nach spanien
    (NEIN!! zu warm!:sauer:)
    Papa und ich würden gerne nach irland,
    kann man da einfach hin?:verwirrt:
    zu uns =
    mama hat einen hund (mischling) (bilder anbei, sieht aus wie schnauzer :D)
    keine papiere etc..(mutti nicht kastriert. und charly(papa) hat alle hindernisse überwunden.
    (1.80 hohe zäune) warscheinlich drunter geklettert und arme hündin gedeckt,
    die den garten nie verlassen hat:uhh:,
    aber die blöden besitzer haben es nie für nötig gehalten ihn zu kastrieren:heul:.
    Die besitzer der weibchen sollten gefälligst auf ihre hündinnen aufpassen :(
    wir wissen nichtmal was da irgendwie mitgemischt hat :heul:,
    nichtmal was die mama ist,
    wissen nur das papi ein fox/welsh terrier ist.
    Und dann unser dicker
    Bordeaux dogge/dogo canario.( bilder anbei)
    haben nur dir zusicherung der vorbesitzer und unserem tierarztes,
    was musste, wegen neuem vermieters :unsicher:
    (bestätigung der rasse, keine bösen kampfhunde in neuem haus!!!:unsicher: :D).
    (keine papiere).
    kann man so nach zb kork auswandern?
    also ich weiß das "Pit-Bullterrier, Japanese Tosa, Dogo Argentino, Fila Braziliero"
    nicht erlaubt sind......
    Aber unser dicker könnte auch als Flia mix durchgehen :heul: :/ da keine papiere :/
    zitat:
    " Hier wird von „Typen“ – und nicht von Rassen –
    gesprochen, da die genannten Hundetypen in Großbritannien nicht als Rassen anerkannt werden.
    Bei Unsicherheit wird geraten, den Hund NICHT nach Großbritannien mitzunehmen. :heul:
    Bei Unsicherheit sollte man sich vorher genau erkundigen!!!"
    was nun tun?
    Er könnte auch als deutsche dogge x boxer durchgehen....tausend möglichkeiten.:rolleyes:
    ich hab von unserem tierarzt ein schreiben (angefügt)
    aber das wird nicht reichen oder????
    über antworten würde ich mich freuen,
    lg
     
    #2 niggel_123
  4. sorry irgendwie doppelt gemoppelt :/
     
    #3 niggel_123
  5. hier nochmal paar bilder von unserem dicken
     
    #4 niggel_123
  6. Huhu,

    da von "Typen" die Rede ist, würde ich die Mitnahme des Hundes nicht wagen, sofern keine Papiere vorliegen bzw. ein dort offiziell anerkanntes Gutachten.

    Eventuell mal bei der Botschaft und den dort zuständigen Behörden direkt nachfragen, was für Nachweise sicher ausreichen, ob also ein tierärztliches Gutachten, Gentest o.ä. anerkannt werden.

    Ansonsten würde ich mir lieber ein anderes Land zum Auswandern aussuchen...

    LG Mira
     
    #5 Miramar
  7. und ich würde gerne nach Cork gehen, kork wachst in portugal.
     
    #6 toubab
  8. :unsicher:
    zitat :
    ... auch hier nicht aufgezählte Rassen, die einem der genannten Typen angehören, können vom Verbot betroffen sein ...


    wenn ich noch ein bisschen länger was von meinem Hund haben möchte, würde Irland definitiv nicht in die engere Wahl kommen.

    Du könntest ja mal nett bei EGAR anfragen, hier aus dem Forum. Lebt in Irland, arbeitet im Tierschutzbereich.
    http://forum.ksgemeinde.de/members/egar.html

    Der kann dir die aktuelle Situation bestimmt erklären.

    Übrigens würde ich meine Auswanderungswünsche bestimmt nicht vom Wetter abhängig machen ...
     
    #7 sockenbaer
  9. Ich empfehle auch, das Schreiben vom Tierarzt erstmal zu entfernen und erst wieder online zu stellen, wenn Du seine und Deine persönlichen Daten geschwärzt hast.

    Geht mit jedem einfachen Bildbearbeitungsprogramm.
     
    #8 Marion
  10. Sprich EGAR an. Sie kennt sich aus.
     
    #9 Josi
  11. Ich bin zu blöd das Bild wieder rauszubekommen.
    Naja die adresse ist nicht mehr die selbe.
    Hab ich aber in dem moment auch nicht dran gedacht.
    Eig kann das thema auch wieder gelöscht werden, dann
    Wird das wohl nichts mit irland :D
    Lg
     
    #10 niggel_123
  12. Anhang gelöscht,

    watson
     
    #11 watson
  13. ähm,leute irland hat zwar ne rasseliste,allerdings bezieht sich die nicht auf zucht bzw. einfuhrverbote.
    dort sind maulkorb und leine für bestimmte rassen geregelt zb. DSH,rottweiler,dobermann,RR,pitbull,stafford,husky,akita inu und noch 4 weitere rassen.
    das was in den link vom bundesamt steht gilt für nordirland,was zum vereinigten königreich gehört.
    in irland gibt es genauso APBTshows wie in italien,holland oder CZ.
     
    #12 ms.polly
  14. allerdings ist es nur möglich mit einen flugzeug und pitbull dahin zugelangen,da durchreise in uk oder frankreich verboten ist.leider gibt es noch keine fähren die von holland nach irland fahren,sonst wären wir schon längst mal zum urlaub hingedüst
    hier was zum thema

    In Irland gibt es seit 1991 eine Rasseliste. American Pitbull Terrier, Bullmastiff, Dobermann, English Bullterrier, Japanischer Akita und Tosa, Rhodesian Ridgeback, Rottweiler, Staffordshire Bullterrier und sogar der Deutsche Schäferhund sowie Mischlinge aus diesen Rassen müssen demnach an öffentlichen Orten einen Maulkorb tragen, dürfen nur an der kurzen Leine und von Personen über 16 Jahren geführt werden. Ein Gericht kann die Einschläferung solcher Hunde beschließen, wenn sie als gefährlich einzustufen sind oder nicht ordnungsgemäß geführt werden. 2007 wurde in Dublin ein generelles Verbot der "Kampfhunde" in städtischen Wohnungen erlassen.
     
    #13 ms.polly
  15. Hallo Community, :hallo:

    ich habe mir den Beitrag oben einmal durch gelesen und bin ein wenig verwirrt.

    Ich wollte mal wissen ob jemand mit einem American Pitbull Terrier die Erfahrung gemacht hat nach Irland Auszuwandern?

    Mir steht die Möglichkeit offen dorthin Auszuwandern und bei einem großen Unternehmen in Cork zu arbeiten. Ich besitze eine 11 1/2 Jahre sterilisierte Pitbull Hündin mit Europäischen Heimtierausweis sowie die Bescheinigung über das Ergebnis der Verhaltensprüfung nach par.1 Absatz 4 der Polizeiverordnung des Innenministeriums und des Ministeriums Ländlicher Raum über das Halten gefährlicher Hunde.

    Wenn jemand eine Möglichkeit kennt oder wissen sollte worauf zu achten ist, dann freut es mich darüber zu lesen. :danke2:

    Mit freundlichen Grüßen

    :hi::hi::hi::hi:
     
    #14 Domengo83
  16. Das solltest du am besten in Irland nachfragen.
     
    #15 MadlenBella
  17. Ich habe kurz gegoogelt und auf den meisten Seiten wird empfohlen sich bei Fragen an das Irische bzw Englische Landwirtschaftsministerium zu wenden. Ich würde da eine Email hinschreiben und fragen, die sind dafür zuständig.
     
    #16 wilmaa
  18. England wäre vor 5 Jahren nicht möglich gewesen. Also ein Umzug mit Dogo (kastriert). Besuch nur nach schriftlicher Genehmigung des Landwirtschaftministeriums und nur mit Auflagen.
     
    #17 pat_blue
  19. Vielen lieben Dank. :danke2:

    Ich habe selber viele Informationen auf Social Media's gefunden und habe hier auch die Nummer vom Irischen Konsulat.


    :google:Eigenrecherche habe ich zum großen Teil hinter mich gebracht. Mir wären tatsächliche Erfahrungswerte Hilfreich. :big_boss:

    Vielen Dank im weiterem :danke2:
     
    #18 Domengo83
  20. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Auswandern Irland“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden