Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Auslastung für Nase und Körper

  1. In letzter Zeit merken wir das Piet sehr viel schnüffelt und selten körperlich ausgelastet ist.(trotz Langen Spaziergängen,Toben und Apportier-und Zerrspielen)Was können wir mit einem noch recht jungen Piet machen?
     
    #1 M4cskyf1r3
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Suchspiele? Einen Teil seines Trofus verstecken (geht auch in der Wohnung) und suchen lassen? Natuerlich sei das bei der Tagesportion zu beachten ...
     
    #2 Madeleinemom
  4. Was heisst denn lange Spaziergänge?

    Überfordert ihn nicht. In seinem Alter braucht er auch viele Ruhephasen.

    Sonst gibt es ohne Ende Möglichkeiten, ihn suchen zu lassen.
    Nimm ihn mit, verteil Leckerli in der Wohnung so dass er es sieht und lass ihn danach 5 Minuten liegen und schick ihn dann suchen.
     
    #3 MadlenBella
  5. Übern Tag verteilt immer mal ca 20 Minuten.Früh und am Abend 45 Min.
     
    #4 M4cskyf1r3
  6. Wie alt ist er denn?

    Mit Yuma habe ich mit 6 Monaten mit Fährten angefangen.
    Körperlich hab ich da noch gar nichts ausgelastet, ein bisschen spielen, ein bisschen gassi. Ganz viel die Welt zeigen, verschiedene Orte, Ausflüge, etc.
    Unterwegs das Gassi interessant gestalten: kleine Übungen, wie genannt suchspiele, auf Sachen klettern lassen, Baumstämme balancieren, ... Die Welt ist groß, man kann so viel nutzen ;)

    Auslasten kann man noch früh genug.
    Und wie schon genannt ist Ruhe wahnsinnig wichtig in dem Alter.
     
    #5 Yuma<3
  7. das wäre für meine etwas, was zwar gerne tun, nur wäre es für sie, selbst für die alten, keine aufgabe. gefordert, in richtung auslastung, sind sie damit nicht.

    meine lieben zos, selbst die alte rottihündin hat es noch mit freude erlernt. ich brauche nur den beutel mit den zos-gegenständen zu holen, dann sind sie sofort da.
    die schwierigkeit kann man dem hund anpassen und man kann sich immer neues, spannendes, überlegen.
    suchen ist enorm anstrengend für einen hund.

    allerdings macht es sinn, wenn man wirklich zos machen will, die zos-gruppe sorgfältig auszuwählen.
    es wird oft ein 0-8-15 zos in vereinen angeboten, wo alle hunde nacheinander durchs selbe trümmefeld geschickt werden und dann ist es nicht verwunderlich, wenn die hunde und halter nach ein paar mal die sache langweilig finden.

    macht man es einfach zu hause, hat man in wohnung und ggf. garten sicher ausreichend möglichkeiten.
    In einer gruppe, ggf. mit sportambitionen, macht es natürlich viel mehr spaß. leider gibt es hier keine.
    erlernen können es schon welpen und man kann zos sehr gut altersgerecht gestalten.
     
    #6 matty
  8. Ich finde Fährte ja auch super als Auslastung für den Hund. Nur, muss ich gestehen, habe ich leider keine Geduld die Fährte zu legen, es macht mir definitiv keinen Spass. ZOS finde ich auch noch interessant. Kann man sich ZOS auch selbst beibringen? Ich bin kein großer Fan von Vereinen:D.
     
    #7 heisenberg
  9. Jein - das Grundprinzip kann man sich schon selbst beibringen... aber gerade die vielen Feinheiten, die es für Hund und Halter interessant machen, wird man sich eher nicht alleine erarbeiten können, wenn man es noch nie gemacht hat
    Genau wie beim Fährten, Trailen etc. auch
     
    #8 DobiFraulein
  10. Ja, dachte ich mir schon, gerade für die Feinheiten oder wenn es nicht funktioniert bräuchte man schon fachkundige Unterstützung. Habt Ihr solche Kurse schon einmal gemacht? Und wie waren Eure Erfahrungen? Von den Vereinen oder HuSchu, die ich mir bisher so angesehen habe, bin ich halt nicht so begeistert, da die mit Dobermännern nicht so richtig umgehen können (Stichwort: Sensibilität).
     
    #9 heisenberg
  11. Hier


    findest du die Lizenztrainer. Von denen könnte dir einer in deiner Nähe sicher Auskunft geben, ob es eine Gruppe in deiner Nähe gibt oder du entscheidest dich mal für einen Seminartag, an dem ihr die Grundlagen erlernt und danach hast du zu jemanden Kontakt, der dir beim Zossen zu hause weiter hilft.ggf.

    Es gibt im Hundezentrum Baumann auch ZOS-Wochen für Anfänger, da lernt es rundum und kann sich entscheiden, ob man zu hause und unterwegs zossen will oder sogar am Wettkampf Spaß finden würde.

    Ich finde, es macht Hund und Halter schon deutlich mehr Spaß, wenn man auch auf die Feinheiten achtet und man kann es eben immer, überall und mit fast jedem Hund jeden Alters tun.
    Meine alte Rottihündin hatte die paar Monate bei mir noch Spaß dran und die Rottihündin einer Freundin hat es letztens auch ruck zuck erlernt, als sie drei Tage bei mir als Gast war.
     
    #10 matty
  12. Danke Matty für die Hinweise. Habe schon mal ein wenig gegoogelt und denke auch, dass man es nach der Baumann-Methode durchführen soll. ich habe ja selbst gemerkt, dass man als Anfänger da viel fehler machen kann. Ja, wenn ich ein wenig mehr Ruhe und Muse habe, werde ich mich da mal kundig machen. Ich denke mein Hund würde da Spass dran haben.
     
    #11 heisenberg
  13. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Auslastung für Nase und Körper“ in der Kategorie „Hundesport“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden