Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Arthrose beim alten Hund

  1. Hallo, ich habe eine ca. 19 jährige Hündin, die sich noch des Lebens erfreut. Leider ist ihre Hinterhand etwas schwach und sie kann sie nicht mehr ganz so gut koordinieren. Manchmal, wenn sie lange in einer Position steht, dann sackt die Hinterhand zusammen und sie setzt sich hin. Sie bekommt jetzt schon über Jahre Canidryl 100mg und Karsivan 100mg. Als ein neuer Tierarzt letztens bei uns war, hat er vorgeschlagen, dass sie Anabolikaspritzen bekommen könnte. Dann würde er aber die zwei Medikamente, die sie bisher bekommt, absetzen. Jetzt zweifle ich, was die richtige Entscheidung ist. Sie kommt ja mit den Medikamenten gut klar und ich habe Angst, dass ein Absetzen der Medikamente etwas verschlimmert. Meine andere Tierärztin, die nicht mehr vor Ort ist, meinte, dass sie, wegen der möglichen Nebenwirkungen, mit der Gabe von Anabolika warten würde, bis es fast nicht mehr ginge. Ich habe schon viel gelesen, wie gut Anabolika alten Hunden getan hat. Habt ihr auch Erfahrungen mit Nebenwirkungen? Ist das „gut“ für ein
    altes Herz erträglich? Kennt ihr Alternativen zu Anabolika? Vielen Dank für eure Antworten.
     
    #1 IOck
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Reiskeimöl ist ein Mittel, was den Muskelaufbau fördert.
    Wieso will der TA die Medis absetzen? Gibt's Wechselwirkungen?
    Bei einem Hund in diesem Alter, würde ich (das ist wirklich nur meine Meinung und Bauchgefühl) es mit Steroiden versuchen. Das war mein 1. Gedanke, als ich die 1. Zeile gelesen hatte.
    Ich schick dir einen Link per PN (glaube andere Foren darf man nicht verlinken)
     
    #2 pat_blue
  4. Mir hat eine TÄ mal gesagt, Anabolika helfen nur zusammen mit Bewegung beim Muskelaufbau, sonst machen sie nur fett. Kann deine Hündin denn noch ausreichend laufen, um Muskeln aufzubauen?
     
    #3 snowflake
  5. Wir gehen halt kleine Runden und ein paar Treppenstufen muss sie leider auch laufen. Manchmal galoppiert sie aber sogar noch kleine Stücke. Andererseits setzt sie such beim Fressen beispielsweise due letzten Tage oft hin. Es sieht aus, als würden die Hinterbeine nachgeben. Sie steht dann aber immer wieder von alleine auf.
     
    #4 IOck
  6. Physiotherapie dazu?
     
    #5 MadlenBella
  7. Hinterhandschwäche ist bei einem Hund in dem Alter normal. Anabolika würde ich bei einem herzkranken Hund nicht geben. Versuche anders Muskeln aufzubauen durch schwimmen vll. Aber einen jungen Hund machst du halt nicht mehr aus ihr. 19 Jahre ist ja schon ne Hausnummer...
     
    #6 bxjunkie
  8. Ich denke nicht, dass sie herzkrank ist. Als der Arzt sie abgehört hat war nichts auffällig.
     
    #7 IOck
  9. Darauf bezog ich mich..ich denke ein altes Herz ist auch nicht dafür gemacht.
     
    #8 bxjunkie
  10. Ah ok. Jetzt habe ich das verstanden. Danke für die Antwort. Da magst du recht haben. Hast du schon eigene Erfahrung mit der Gabe von Anabolika oder stehst du dem Ganzen skeptisch gegenüber? Ich finde es so schwer die Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen.
     
    #9 IOck
  11. Unser Trusty hat in den letzten zirka 8 Monaten Anabolika Spritzen (1x pro Woche) vom TA bekommen, die ihn aufgebaut haben (er hatte KEINE Herzprobleme). Gewichtszunahme gab es nicht.

    Wir wussten, das wir nicht mehr viel Zeiten hatten (TA vermutete Leukaemie); somit haben wir uns entschlossen, auch dieses Register zu ziehen (was ich normalerweise skeptisch sehe), um ihm die letzte Zeit schoener zu machen.
     
    #10 Madeleinemom
  12. Ja das ist auch nicht leicht, das verstehe ich wohl. Ja habe ich...mein alter Bouvier bekam Anabolika, ich würde es nicht mehr tun. Es hat nicht viel gebracht, weil er wie @snowflake bereits anmerkte, nicht die Bewegung bekam (weil er wegen der Schmerzen nicht konnte) die es gebraucht hätte um einen Erfolg zu bekommen und zum anderen hatte er dadurch Herzrhythmusstörungen bekommen, obwohl er herzgesund war, da haben wir es abgesetzt. Die waren GsD reversibel.
     
    #11 bxjunkie
  13. Hey, danke für deine Antwort. Ich sehe das halt eigentlich auch skeptisch, möchte ihr aber ihr Leben so schön wie möglich machen. Ich habe gelesen, dass Karzinome dadurch größer/mehr werden können. Ich wüsste nicht, dass sie ein Karzinom hat, andererseits, wer weiß das schon 100%ig. Und ihr Herz hört sich laut Tierarzt gut an (er hat sie abgehört). Aber durch Abhören erhält man halt auch keine 100%ige Sicherheit. Sie scheint halt noch Lust auf‘s Leben zu haben, nur die Hinterhand macht manchmal nicht so mit. Es scheint mich auch mehr zu stressen als sie, denn sie steht dann einfach wieder auf, aber wenn ihre Hinterhand noch mal stabiler werden würde, wäre das sicher auch schön für sie.
     
    #12 IOck
  14. Ich hatte jetzt nach Polly's Kreuzband-OP auch wegen Anab. nachgefragt.
    Sowohl meine Doc'in, als auch die Ärzte in der Klinik haben mir nachdrücklich abgeraten.
    Anabolika bildet keine Muskelmasse, es hilft nur verstärkt dabei über Bewegung welche aufzubauen.
    Fehlt diese Bewegung, kann sie nicht gewährleistet werden, warum auch immer, besteht die Gefahr, das das Herz in Mitleidenschaft gezogen wird.
    Dein Wuffel ist phantastische 29 Jahre alt, da würde ich nur noch "mechanisch" unterstützen, z.B. mit Teppich überall, damit sie hinten nicht wegrutscht.
     
    #13 Candavio
  15. Der Hund ist 19 ;)
     
    #14 bxjunkie
  16. Maylo hat Anabolika bekommen im letzten dreiviertel Jahr. Meine TÄ meinte, wenn die Blutwerte sonst altermäßig gut sind, gibt es keine Probleme. Von langfristig muss man glaube ich ab einem gewissen Alter nicht mehr reden :(

    Das Anabolika hat keine Muskeln mehr aufgebaut (dafür lief er auch einfach schon zu schlecht) Aber, es hat den "Verfall" deutlich verlangsamt. Nach den Spritzen merkte man ein paar Tage, dass es ihm wirklich gut ging, wie wachgerüttelt. Er hat es in Kombination mit Schmerzmitteln bekommen.

    Euch alles Gute und eine schöne Zeit :fuerdich:
     
    #15 BabyTyson
  17. Sorry, klar.
    Dicke Daumen...:rolleyes:
    Aber auch "nur" 19 Jahre sind phantastisch :zustimm:
     
    #16 Candavio
  18. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Arthrose beim alten Hund“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden