Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Artenschutz - Biodiversitaet - Rote Liste


  1. Der Schwertstör gilt nun als offiziell ausgestorben


    Es gibt keinen Schwertstör mehr. Wirklich überraschend kam diese Nachricht vom Verschwinden des Störs zwar nicht, traurig ist sie trotzdem. Nachdem mehrere Versuche erfolglos blieben, lebende Exemplare nachzuweisen, gilt der Riesenfisch nun als ausgestorben...



    [​IMG]
     
    #461 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Bedrohlicher als der Klimawandel


    Das Verschwinden der Arten ist die Krise des Jahrhunderts

    Das größte Aussterben seit 66 Millionen Jahren wird auch den Menschen treffen. Wir könnten gegensteuern, müssten uns dafür aber massiv ändern...


    [​IMG]
     
    #462 Mausili

  4. Gegen das 6. Massensterben: UN-Experten stellen 20-Punkte-Rettungsplan vor


    Rund eine Million Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Experten der Vereinten Nationen haben nun ein Konzept vorgestellt, mit dem die Biodiversität gerettet werden soll. Dazu müssten 30 Prozent der Erdoberfläche zum Naturschutzgebiet werden...



    [​IMG]
     
    #463 Mausili

  5. TV-Tipp: "Der Wald der wilden Katzen"
    Freitag, 24. Januar 2020 um 17:50 Uhr auf Arte


    Der Harz ist Katzenland. Hier leben die einzigen beiden wilden Katzenarten Deutschlands gleichzeitig. Luchs und Wildkatze teilen sich ein riesiges Gebiet von über 2.000 Quadratkilometern. Doch jetzt werden die Katzen-Reviere knapp. Die ersten Nachkommen müssen den Wald der wilden Katzen verlassen und neue erobern...



    [​IMG]
     
    #464 Mausili

  6. Rote Liste: 14.000 Tierarten in Deutschland sind bedroht


    Nicht nur Elefanten und Nashörner sind gefährdet. Auch etwa 30 Prozent der 48.000 deutschen Tierarten sind vom Aussterben bedroht.

    Berlin. Jeder kennt die Bilder. Gewilderte Elefanten, blutüberströmte Kadaver mit ausgerissenen Stoßzähnen. Um seltene Arten wie die grauen Riesen vor dem Aussterben zu bewahren, wurde heute vor 43 Jahren, am 3. März 1973, das Washingtoner Artenschutzübereinkommen (Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora, kurz CITES) ratifiziert...


    [​IMG]
     
    #465 Mausili

  7. Was bleibt übrig von Australiens Natur?


    Zwei Tiere kommen in den Sinn, wenn man an Australien denkt: Koala und Känguru. Derzeit kämpfen viele Populationen um ihr Überleben.

    Die in Australien wütenden Buschfeuer haben unvorstellbare Ausmasse. So sind in der aktuellen Buschfeuersaison laut australischer Regierung 28 Menschen zu Tode gekommen und tausende Häuser wurden zerstört. Eine Fläche zweieinhalb Mal so gross wie die Schweiz ist in diesem besonders heissen australischen Sommer schon verbrannt..



    [​IMG]
     
    #466 Mausili

  8. Mini-Saurier ist Reptil des Jahres 2020


    Die Zauneidechse wird zum Reptil des Jahres 2020 gekrönt. Die Botschafterin steht als Mahnmal für den Schutz und Erhalt von Lebensräumen...



    [​IMG]
     
    #467 Mausili

  9. Gib mir deine Stimme für die Artenvielfalt in Europa! -->> AKTION


    Der Feldhase verschwindet aus Europas Agrarlandschaft. Die intensive Landwirtschaft mit ihren ausgeräumten Landschaften bietet Meister Lampe kaum mehr Platz und Nahrung. Die EU muss jetzt handeln – mit einer neuen Agrarpolitik, die den Schutz der Artenvielfalt in den Mittelpunkt stellt. Das Europa-Parlament wird dazu in den kommenden Monaten abstimmen. Schick deshalb jetzt eine Sprachnachricht an deine EU-Abgeordneten...





    [​IMG]
     
    #468 Mausili

  10. Rückgang der Nashorn-Wilderei in Südafrika


    Es gibt gute Nachrichten aus Südafrika. Nachdem 2018 noch 769 Nashörner der Wilderei zum Opfer fielen, waren es im vergangenen Jahr “nur” noch 594. Das bedeutet ein Rückgang der illegalen Nashornjagd um fast ein Viertel...



    [​IMG]
     
    #469 Mausili

  11. Luchs aus dem Harz tötet Hauskatzen: "völlig untypisches Verhalten"


    Luchs "Ivan" läuft Gefahr, den Beinamen "der Schreckliche" verpasst zu bekommen. Der Luchs aus dem Steinwald hat mehrere Hauskatzen getötet. Ein für Luchse untypisches Verhalten, sagt Sybille Wölfl, Leiterin des Luchsprojektes Bayern...



    [​IMG]
     
    #470 Mausili

  12. Welt-Schuppentier-Tag – Bald in stillem Gedenken?


    Trotz…

    • des höchsten Schutzstatus, dem die Tiere unterliegen,
    • der hohen Strafen, die für den Handel und Verkauf zu erwarten sind und nicht zuletzt trotz
    • des Ausbruchs vom Coronavirus, das nachweislich seinen Ursprung auf einem der hiesigen Wildtiermärkte Asiens hat…


    werden Schuppentiere weiterhin gnadenlos gejagt, gewildert, getötet...



    [​IMG]
     
    #471 Mausili
  13. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Artenschutz - Biodiversitaet - Rote Liste“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden