Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Artenschutz - Biodiversitaet - Rote Liste


  1. Tapire – die gefährdeten (Ur-)Tiere


    Tapire haben Jahrmillionen überlebt - heute sind sie vom Aussterben bedroht. Zeit, mehr über die Tiere und ihre Gefährdung zu erfahren...



    [​IMG]
     
    #361 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Das Verstummen der Natur


    Das unheimliche Verschwinden der Insekten, Vögel, Pflanzen – und wie wir es noch aufhalten können.

    Die Vielfalt des Lebens ist massiv bedroht: Äcker und Böden sind pestizidverseucht, viele Gewässer verschwunden, tausende Quadratkilometer Ackerrandstreifen und andere Lebensräume vernichtet. Dadurch sind mehr als die Hälfte unserer heimischen Insekten, Vögel und andere Wildtiere vom Aussterben bedroht, ohne dass wir es merken – allein das Bienensterben ist zur Megaschlagzeile geworden...



    [​IMG]
     
    #362 Mausili

  4. TV-Tipp: "Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Geparden"
    Heute, Dienstag, 09.10.2018, 22:15 - 23:00 Uhr im ZDF


    Weltweit leben nur noch rund 7.000 Geparden in Freiheit. Es steht schlecht um die schnellsten Landsäugetiere der Erde. Der Bestand geht weiter rapide zurück. In einer Spurensuche beleuchtet Hannes Jaenicke die Ursachen der dramatischen Entwicklung...



    [​IMG]
     
    #363 Mausili

  5. TV-Tipp: "Rhino Dollars - Nashörner im Visier"
    Dienstag, 16. Oktober 2018 um 20:15 Uhr auf Arte


    Ein spannender Dokumentarfilm über eines der wertvollsten Schwarzmarktgüter der Welt: das Horn des Rhinozeros, das sich auf illegalen Wegen teurer verkauft als Gold oder Kokain. In Afrika wird alle acht Stunden ein Nashorn getötet, der Handel mit dem wertvollen Rohstoff befindet sich in den Händen der Mafia. Während der Dreharbeiten erzielten die Filmemacher neue Einblicke...



    [​IMG]
     
    #364 Mausili

  6. Fortschritte beim Kampf gegen den illegalen Handel mit geschützten Tieren und Pflanzen

    Auf einer internationalen Konferenz in London haben sich die Teilnehmer auf gemeinsame Maßnahmen gegen den illegalen Wildtierhandel geeinigt. Die Konferenz war die vierte ihrer Art und fand vom 11. bis 12. Oktober 2018 auf Einladung der britischen Regierung und des Königshauses statt...



    [​IMG]
     
    #365 Mausili

  7. Löwen fressen drei Nashorn-Wilderer Im Nationalpark


    Die Tierwelt schlägt zurück: Löwen haben in einem Naturreservat in Südafrika mehrere mutmaßliche Wilderer gefressen.

    Sie machten Jagd auf Nashörner, als sie auf ein Rudel Löwen stießen: Mindestens drei Wilderer wurden in Südafrika von den Raubtieren getötet und aufgefressen...



    [​IMG]
     
    #366 Mausili

  8. China will Nashorn als MEDIZIN erlauben! -->> PETITION


    China will überraschend den Handel mit Nashornpulver und Tigerknochen genehmigen. Die Produkte sollen künftig wieder in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet werden dürften, obwohl sie über keinerlei medizinische Wirkung verfügen. Nashörner und Tiger sind durch Wilderei akut vom Aussterben bedroht...



    [​IMG]
     
    #367 Mausili

  9. Keine Lockerung in China: Hoffnung für Tiger und Nashörner


    Nach internationalen Protesten will China den Handel mit Produkten aus seltenen Tieren wie Tiger und Nashorn nun doch nicht erlauben. Das gab der Staatsrat in Peking bekannt. Umweltschützer reagierten erleichtert...



    [​IMG]
     
    #368 Mausili

  10. Afrikanische Schweinepest gefährdet Tiger


    Die Afrikanische Schweinepest breitet sich in China aus. Inzwischen bedroht die Seuche auch die Wildschweinpopulation in der Amur-Region – und damit die Bestände der letzten Amur-Tiger...



    [​IMG]
     
    #369 Mausili

  11. Bundesregierung tut zu wenig gegen das Artensterben


    Neue Artenschutzpolitik dringend notwendig

    Zum Auftakt der UN-Konferenz gegen das Artensterben im ägyptischen Sharm-el-Sheich kritisiert der NABU die Bundesregierung für ihr Vorgehen bei der EU-Agrarpolitik. Diese trägt eine wesentliche Mitschuld am weltweiten Verlust der Biodiversität...



    [​IMG]
     
    #370 Mausili

  12. „Wir zerstören immer mehr Arten“


    Von einem Stopp des Artensterbens sei die Welt weit entfernt, sagte NABU-Experte Konstantin Kreiser im Dlf. Verantwortlich dafür seien auch eine nicht naturverträgliche Landwirtschaft und der Einsatz von Pestiziden. Die deutsche Regierung tue nichts, um diese verheerende Bilanz zu verbessern...



    [​IMG]
     
    #371 Mausili

  13. Letzte Chance: Sumatra-Nashorn in der Grube


    Naturschützern und indonesischen Behörden ist es gelungen, eines der seltensten Tiere der Welt, ein Sumatra-Nashorn, auf der Insel Borneo zu fangen. Die Rettungsaktion hat das Ziel, die extrem bedrohten Tiere in Zuchtstationen wieder zu vermehren. Das Tier wurde mittlerweile wohlbehalten in eine sichere Einrichtung überstellt. Die Rettungsaktion ist die erste Aktivität eines großangelegten Arterhaltungs- und Zuchtprogramms, das darauf abzielt, die Art vor dem drohenden Aussterben zu bewahren und schließlich die Populationen der Sumatra-Nashörner auf ein Niveau zu heben, das es ihnen ermöglicht, in die Wildnis zurückzukehren...



    [​IMG]
     
    #372 Mausili

  14. Living Planet Report 2018: Der Druck auf die Natur wird größer -->> Große WWF-Studie zum Zustand des Planeten -->> GRAFIKEN


    Bereits zum 12. Mal unterzieht der WWF die Erde einem umfassenden „Gesundheitscheck“ und fasst die Ergebnisse im sogenannten Living Planet Report zusammen. Der aktuelle Bericht zeigt die Fortsetzung eines besorgniserregenden Trends: Die untersuchten Tierbestände nehmen weiter drastisch ab, während der Verbrauchs endlicher Ressourcen weiter in die Höhe schießt. Der Zusammenhang beider Entwicklungen ist offensichtlich. Da die Einflüsse des Menschen auf die Natur so gravierend sind, sprechen viele Wissenschaftler von einem neuen Erdzeitalter: dem Anthropozän, dem Zeitalter der Menschen...




    [​IMG]
     
    #373 Mausili

  15. Die gefährdetsten Haie und Rochen im Blick


    Haie, Seekatzen und Rochen gehören zu den evolutionär ältesten Fischen in unseren Meeren – es gab sie schon lange vor dem Zeitalter der Dinosaurier. Doch jetzt sind viele dieser Knorpelfische akut bedroht. Eine neue Liste zeigt, welche 50 Vertreter dieser Tierklasse besonders gefährdet und wichtig sind. Denn mit ihnen drohen einzigartige Wesen und Millionen Jahre der Evolution für immer zu verschwinden...



    [​IMG]
     
    #374 Mausili

  16. Das leise Sterben der Pflanzen


    Ein Drittel aller rund 8.200 Pflanzenarten in Deutschland ist gefährdet. Ursache sind vor allem die hohen Nährstoffeinträge in die Umwelt.

    Sie summen nicht, sie zwitschern nicht, einige kann man nicht mal mit bloßem Auge sehen. Pflanzen fällt es schwer, Aufmerksamkeit zu erregen, sie verschwinden leise. Ein Drittel aller rund 8.200 Pflanzenarten in Deutschland sind in ihrem Bestand gefährdet. Das geht aus der Roten Liste Pflanzen hervor, die das Bundesamt für Naturschutz (BfN) am Mittwoch in Berlin vorgestellt hat...



    [​IMG]
     
    #375 Mausili

  17. Von Korallen bis Krokoleder: Welche Souvenirs verboten sind


    Die Muschel würde sich gut im Badezimmer machen! Doch wer das vermeintlich harmlose Mitbringsel vom Urlaubsstrand mit nach Hause nehmen möchte, macht sich womöglich strafbar. Viele pflanzliche und tierische Souvenirs sind verboten...



    [​IMG]
     
    #376 Mausili

  18. Gewinner & Verlierer: WWF Artenschutzbilanz 2018 -->> FOTOS


    Gesamt gesehen war 2018 kein gutes Jahr für die Tiere. Der Ende Oktober erschienene Living Planet Report stellt fest: Seit 1970 sind die vom WWF untersuchten Tierbestände um 60% zurückgegangen. Zu den größten Verlierern des Jahres zählen Eisbär und Ringelrobbe und andere Arten, deren arktischer Lebensraum schrumpft. Doch es gibt auch positive Nachrichten: Dort, wo ambitionierte Artenschutzprojekte greifen, erholen sich die Tierbestände auch wieder...



    [​IMG]
     
    #377 Mausili

  19. Gewinner & Verlierer -->> VIDEO


    Das Artensterben geht weiter – das zeigen der aktuelle Living Planet Report des WWF und die Internationale Rote Liste der Weltnaturschutzunion IUCN. Unter allen Tier- und Pflanzenarten auf der Erde gibt es viel mehr Verlierer als Gewinner. Weil wir Menschen bereits zahlreiche Lebensräume zerstört und natürliche Prozesse auf fatale Weise verändert haben...



    [​IMG]
     
    #378 Mausili

  20. Aussterben oder Überleben?


    Die Rote Liste hat sich in den vergangenen Jahren um etliche bedrohte Arten verlängert. Ist der Trend unaufhaltsam? Es scheint so. Aber Experten sehen auch Grund zur Hoffnung.

    Der Mensch zerstört Lebensräume, vermüllt die Ozeane, wildert und sorgt für die Erwärmung des Weltklimas: Fast 27 000 Tierarten stehen zum Ende dieses Jahres als bedroht auf der Roten Liste, zehntausend mehr als noch vor rund zehn Jahren. „Das ist neuer Negativrekord und betrifft fast 30 Prozent aller untersuchten Arten“, erklärte die Umweltstiftung WWF am Donnerstag zum Erscheinen ihrer neuen Liste der Gewinner und Verlierer im Tierreich 2018...



    [​IMG]
     
    #379 Mausili

  21. Düstere Prognose -->> Außer uns gibt es in Zukunft nur noch Ratten und Tauben


    Wenn wir Menschen uns irgendwo auf diesem Planeten niederlassen, greifen wir in das lokale Ökosystem ein. Mit dramatischen Folgen für die Artenvielfalt. Außer uns gibt es laut Forschern irgendwann nur noch Ratten und Tauben...



    [​IMG]
     
    #380 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Artenschutz - Biodiversitaet - Rote Liste“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden