Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Angucken !! Na, immer noch Lust auf Pelz ?


  1. Pelz-Polizei auf Streife durch deutsche Städte


    Mit dem Winter hält leider auch wieder die Pelzmode auf der Straße Einzug. Immer wieder fallen Jacken, Mützen, Mäntel oder Accessoires mit Pelzelementen ins Auge. Und auch, wenn das Bewusstsein über Pelz zugenommen hat und mehr Menschen auf den Kauf von echtem Pelz verzichten, sind auch scheinbare Kunstpelzprodukte viel zu oft mit enormen Tierleid verbunden. Das Problem: die Hintergründe hinter der Gewinnung und Produktion von Echt- und auch Kunstpelzprodukten sind den meisten noch viel zu unbekannt. Und genau deswegen sind unsere Ermittler der Pelz Polizei unterwegs!...



    [​IMG]
     
    #721 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Knalleffekt in der Mode: Chanel steigt aus Produktion mit Pelz, Krokoleder und anderen exotischen Häuten aus


    Unternehmen macht mit „No more Croco for Coco“ gewaltigen Schritt

    New York/Paris/Wien - Für einen wahren Knalleffekt in der Modewelt hat Chanel gesorgt: „No more Croco for Coco“ hieß es am Vorabend der Präsentation der "Métiers d'art"-Kollektion des Modehauses heute im Metropolitan Museum of Art in New York. In einem Interview kündigte Bruno Pavlovsky, President of Fashion von Chanel, an, dass das Unternehmen künftig auf Pelz und exotische Häute wie Krokodilleder verzichten wird...



    [​IMG]
     
    #722 Mausili

  4. Weder Leder noch Pelze: Nackter Protest: Tierschützer übergießen sich mit Kunstblut in Barcelona


    Tierschützer in Barcelona protestierten in Barcelona nackt und übergossen sich mit Kunstblut auf der Plaza Catalunya. Ihre Forderung lautet, dass weder Leder noch Pelze verwendet werden sollen. Aufmerksamkeit ist ihnen so auf jeden Fall sicher...



    [​IMG]
     
    #723 Mausili

  5. Aktivist_innen in Schutzanzügen entsorgen toxischen Pelz


    Wiener Innenstadt wurde in VGT-Aktion zur Gefahrzone ernannt

    Entgegen vieler Behauptungen ist Pelz kein Naturprodukt. Wie mehrere Untersuchungen zeigen, enthalten fast alle Pelze Rückstände von gefährlichen Chemikalien wie Chrom und Formaldehyd. Diese gelangen bei der Produktion illegalerweise in den Wasser-Kreislauf und haben biotoxikoogische Auswirkungen auf die Gewässer und die gesamte Region. So kostet Pelz nicht nur 140 Millionen Tieren das Leben, sondern gefährdert auch Mensch und Umwelt...



    [​IMG]
     
    #724 Mausili

  6. Ab 2019 kein Echtpelz mehr auf dem Berliner Laufsteg


    Es gibt einen Erfolg für die Tiere zu vermelden! Denn ab diesem Jahr ist die Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin endlich komplett frei von tierquälerischen Pelzprodukten! Die Veranstalter verkündeten, dass mit Blick auf den Schutz von Tieren, sowie den nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, mit Beginn der diesjährigen Ausgabe der Modemesse am 15. Januar keine Pelze auf dem Berliner Laufsteg zu finden sein werden!...


    [​IMG]
     
    #725 Mausili
  7. Pelz? Nein, danke!

    Jacken, Mützen, Schuhe, Handtaschen oder Schlüsselanhänger - in nahezu jedem Schaufenster finden sich in der Wintersaison Kleidungsstücke und Accessoires mit Pelzbesatz. Obwohl die grausamen Bilder von den Tieren, die für die Pelzindustrie leiden und sterben müssen, allgegenwärtig sind: Pelz ist modisch höchst gefragt. Wie konnte es passieren, dass das in den Achtzigerjahren verrufene Qualprodukt wieder an Jacken und Mützen der Menschen prangt?...



    [​IMG]
     
    #726 Mausili

  8. „Pelz-Ermittler“ auf Streife -->> Tierschützer-Aktion gegen Pelzkleidung


    Kein Herz für Pelzträger: Mit einer Aufklärungsaktion haben Aktivisten des Deutschen Tierschutzbüros am Dienstag an der Ludgeristraße über Pelzkleidung informiert – und stießen nicht nur auf Verständnis...



    [​IMG]
     
    #727 Mausili

  9. Modetrend »Tod« - Die Tierquälerei der Pelzindustrie


    Achtlosigkeit scheint bei Menschen keine Grenzen zu kennen. Für Pelzkragen und Fellbommel an der Mütze sterben täglich tausende Marderhunde unter Qualen und landen danach auf dem Müll. Davor wurde ihnen bei lebendigem Leib das Fell abgezogen. Genau Hinschauen bedeutet Tierschutz...



    [​IMG]

    Tierpelz oder Kunstpelz?

    Pelzkrägen und Bommeln an Hauben oder als Accessoires sind beliebt wie nie. Mit diesen Tipps findet ihr heraus, ob es sich um "echten" Tier- oder Kunstpelz handelt!

    Die letzte österreichische Pelzfarm hat 1998 geschlossen. Dennoch findet man heute massenhaft Tierpelz in den Geschäften. Viele Menschen wissen nicht einmal, dass sie Tierpelz kaufen und oft ist er auch nicht einmal richtig deklariert. Anhand zahlreicher Unterscheidungsmerkmale kann man aber oft herausfinden, ob der Pelz von einem Tier stammt...



    [​IMG]
     
    #728 Mausili

  10. Jorge González zieht für PETA blank


    Jorge González steht für seine Prinzipien ein: Zum zweiten Mal lässt er für die Tierschutz-Organisation PETA die Hüllen fallen und zeigt sich splitterfasernackt mit seinem Hund Willie...


    [​IMG]

     
    #729 Mausili

  11. Aus heimischer Jagd - Wird Pelz wieder salonfähig?


    Eigentlich ist es verpönt, wenn sich Menschen sprichwörtlich mit fremden Feder schmücken - Pelzträger gelten als geächtet. Jedenfalls schien das bislang so zu sein, denn mittlerweile findet beim kritischen Blick auf das umstrittene Kleidungsstück ein Umdenken statt. Der Grund dafür wirkt nachvollziehbar, dennoch aber regt sich Widerstand, der seinerseits wiederum gute Argumente anführt...



    [​IMG]
     
    #730 Mausili

  12. Los Angeles verbietet Verkauf von Pelzwaren


    - Los Angeles wird als erste Millionenstadt der USA den Verkauf, Handel und die Herstellung von Echtpelz-Waren verbieten.
    - Ab 2021 soll die Regelung in Kraft treten.
    - Da ein Stadtratsmitglied gegen das neue Gesetz stimmte, muss das Gremium ein weiteres Mal abstimmen. Dies wird jedoch als bloße Formalie gewertet...



    [​IMG]
     
    #731 Mausili

  13. Recherche von Tierschützern zeigt erneut: Echter Pelz ist meist falsch gekennzeichnet


    Hamburg, 21. Februar 2019 – Der Deutsche Tierschutzbund und VIER PFOTEN haben im Winter 2018/2019 zum dritten Mal Kleidungsstücke mit Echtpelz auf ihre Kennzeichnung hin untersucht. Diese entsprach in 78 Prozent der Fälle nicht den Vorgaben der EU-Textilkennzeichnungsverordnung, wie die nun veröffentlichten Ergebnisse zeigen. Für Verbraucher ist bei einem Kauf somit nicht zuverlässig erkennbar, ob es sich um Echtpelz oder Kunstfell handelt. Die Tierschützer fordern von der Bundesregierung, sich auf EU-Ebene endlich für eine transparente und verbraucherfreundliche Kennzeichnungsregelung einzusetzen...



    [​IMG]
     
    #732 Mausili

  14. TV-Tipp: "Warum tragen wir noch Pelz?"
    Sonntag, 24.02.2019, ab 18:15 Uhr im WDR (TSEZ)


    Trotz vieler Aufklärungskampagnen über das Tierleid bei der Pelzproduktion ist Pelz allgegenwärtig, ob als Kragen an der Kapuze oder als Bommel an der Mütze. Dabei schwenken einige große Modelabels schon um und wollen auf Pelz verzichten. Was treibt also die Verbraucher an, die Pelz kaufen?...



    [​IMG]
     
    #733 Mausili

  15. Parka-Trend treibt Nachfrage nach Kojote-Pelzen in die Höhe


    Tierschützern ist Pelzbesatz an Kleidungsstücken ein Dorn im Auge, Trapper in den USA und Kanada freuen sich darüber. Denn er verheißt ihnen gute Geschäfte: Vor allem das Fell von Präriewölfen lässt sich in jüngster Zeit zu Geld machen...



    [​IMG]
     
    #734 Mausili

  16. Echtpelz zuverlässig erkennen

    Die Mütze, die sich Thea kürzlich gekauft hat, war viel zu billig für echten Pelz. Dachte sie. Denn dieser Kopfwärmer hat weniger als 15 Euro gekostet - inklusive dem flauschigen Pelz-Puschel oben drauf. Erst später hat sie erfahren, dass sie tatsächlich einen Teil eines Hundes auf dem Kopf trug. Für die Tierfreundin ein echter Schock!...



    Diesen Schock umgehe ich, indem ich ueberhaupt nichts dergleichen Pelzaehnliches kaufe!

    [​IMG]
     
    #735 Mausili

  17. Droht Österreich die Wiedereinführung von Pelzfarmen? -->> PETITION


    VIER PFOTEN warnt vor „beispiellosem Skandal“


    Derzeit sorgt ein Alleingang des für Tierschutz zuständigen EU-Kommissars Vytenis Andriukaitis in Europas Tierschutzszene für große Aufregung. Mit einem so genannten „Tierwohlreferenzzentrum“ sollen die Standards für die Haltung von Nerz, Marderhund, Fuchs etc. festgeschrieben werden. „Die Auswirkungen dieses so positiv klingenden Referenzzentrums sind verheerend...“, warnt Heli Dungler, Gründer und Präsident von VIER PFOTEN. „Wenn das Halten von Wildtieren genauso normal, ja sogar erwünscht ist wie das Halten von Nutztieren, dann werden Pelzfarmen schlicht salonfähig gemacht. Und wenn man denkt, dass der freie Wettbewerb einer der Grundpfeiler der EU ist, wird es wohl nicht lange dauern, bis das österreichische Verbot von Pelztierfarmen unter Beschuss steht. Ich persönlich bezweifle, dass wir es langfristig aufrechterhalten können. Das Ganze ist ein Riesenskandal!“...



    [​IMG]
     
    #736 Mausili

  18. Drohnenaufnahmen zeigen das Leid der Tiere auf Deutschlands letzter Pelzfarm hautnah


    Obwohl das Bewusstsein dafür, dass Pelz nichts weiter ist, als ein tierquälerisches und sinnloses Konsumprodukt, immer mehr wächst, sieht man immer noch viel zu viele Menschen auf den Straßen, die Pelz tragen. Die Produkte stammen zu einem großen Teil aus Fernost, Finnland und Polen - doch auch in Deutschland gibt es weiterhin eine Farm, auf der Nerze täglich unsäglichem Leid ausgesetzt sind...


    [​IMG]
     
    #737 Mausili

  19. Erfolg: Keine Tiere mehr auf der letzten Pelzfarm in Deutschland!


    Es gibt gute Nachrichten in Bezug auf die letzte Nerzfarm Deutschlands im nordrhein-westfälischen Rahden! Denn laut neuesten Informationen scheint die Anlage nun endgültig den Betrieb einzustellen und damit der elendigen Pelzproduktion zumindest in Deutschland ein Ende zu setzen!...



    [​IMG]
     
    #738 Mausili

  20. TV-Tipp: "Renaissance der Pelze?"
    Montag, 1. April 2019 um 16:45 Uhr auf Arte


    Getarnt als modische Accessoires - Pelze sind wieder da. Und das obwohl die Mehrheit der Deutschen gegen Echtfell ist. 80 Prozent sprechen sich sogar für ein Pelztierfarmverbot aus. Dennoch steigt die Nachfrage seit Jahren an – woran liegt das? Gemeinsam mit dem Berliner Designer Marcel Ostertag finden Dörthe und Pierre heraus, woran jeder Echtpelz erkennt...


    [​IMG]
     
    #739 Mausili

  21. TV-Tipp: "Die neue Lust am Pelz - Wildtiere im Visier"
    Mittwoch, 3. April 2019 um 19:40 Uhr auf Arte


    Seit Jahren wird um Pelz erbittert gestritten, jetzt geht der Kampf in eine neue Runde. Der Deutsche Jagdverband will die Felle von gejagten Wildtieren zunehmend nutzen und vermarkten. Ein ökologischer Ansatz – oder nur ein weiterer Versuch, die Jagd zu rechtfertigen und der Pelzindustrie wieder zu einem besseren Image zu verhelfen?...



    [​IMG]
     
    #740 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Angucken !! Na, immer noch Lust auf Pelz ?“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden