Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Angst vor Krallen schneiden / schleifen

  1. :D



    Ich darf mit der Zange sogar schon die Krallen berühren, aber das verunsichert sie noch sehr.
     
    #61 MadlenBella
  2. Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund...



    Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

    Hier der Link zu ihrer Seite!
    Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

    Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige. - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  3. ich habe da letztens kurzen Prozess gemacht: Pfote genommen, festgehalten und schnippschnapp Krallen ab. Erst ein Fuss (dann Kopf rein in die Guddibox, dann nächste (Guddibox) und nächste (Guddibox) und letzte. Dieses Klimpern und Klappern auf dem Parkett hat mich wahnsinnig gemacht
     
    #62 Pennylane
  4. Das stört mich nicht.
    Wir waren am Dienstag beim TA zum Krallen schneiden, damit ich es mir nicht wieder versaue :D und Cassie macht super Fortschritte was ihre Angst betrifft :)
     
    #63 MadlenBella
  5. Wir haben das G'schiss ja seit Jahren. Sie schreit wie am Spiess, schon bevor ich überhaupt an der Pfote dran bin. Letztens kamen ja sogar die Nachbarn raus um zu sehen ob ich den Hund absteche .. Das ist nicht nur Angst, das ist Hysterie. Bei uns .

    Wenn ich kurz und knapp dran bin und "ihr erkläre", dass das alles kein Drama ist und sie sich nicht so zu haben braucht, gehts besser. Liegt bestimmt viel an mir und meiner Herangehensweise bisher. Wie immer
     
    #64 Pennylane
  6. Wir sind dicht dran an Hysterie, aber ohne Schreien zum Glück.
     
    #65 MadlenBella
  7. Gestern war zig zag drann, da ist geschwindigkeit gefragt, 1 keks hinlegen, 1 kralle schneiden und zwar dallidalli, er hat immer schneller gefressen um die pfote zurück zuziehen. Ich muss noch ein paar, das versuche ich heute.
     
    #66 toubab
  8. Probiert es mal doch so :lol:
     
    #67 Itsme
  9. Das hatten wir hier schon :D

    Aber hier geht, sobald es um Krallen geht, nicht mal Fleischwurst. Deshalb freu ich mich, dass sie die Zange mittlerweile trägt etc und dann was zu futtern annimmt. Wir sind ein ganzes Stück weiter :)
     
    #68 MadlenBella
  10. Klingt doch super, das wird :toll:
     
    #69 Vrania
  11. Wir kommen voran.
    Auch wenn die Pfoten nicht immer im Bild sind, sieht man wie unangenehm ihr das ist. Der Spagat :D
    Die Kuh versucht gegen Ende sogar mit ihrem Kopf meinen Arm wegzudrücken :lol:

    Das war früher undenkbar. Da ist sie geflohen, sobald ich die Zange in der Hand hatte.

    Gott ist mein Timing schlecht :rotwerd::lol:

     
    #70 MadlenBella
  12. Beautiful progress!!! Wir haetten Deine Technik/Training bei Trusty gebrauchen koennen; das war Manikuere/Pedikuere D R A M A :)
     
    #71 Madeleinemom
  13. Es hat Klick gemacht :applaus:

    Ich war letztens Mal wieder dabei, wollte nur eine Kralle abschneiden bei der was schief war und sie hat es komplett ruhig über sich ergehen lassen. Natürlich kräftig gelobt, aber direkt noch eine Kralle geschnitten. Ich war echt so :eek: Die muss wegen irgendwas komplett abgelenkt gewesen sein!

    Danach hab ich ne fette Party gefeiert und bin mir ihr und Leckerlies quietschend durchs Haus gerannt, dass mein Freund dachte ich hab im Lotto gewonnen :lol:

    Und heute hab ich es nochmal gemacht - sie ist angespannt und sie knurrt auch noch, aber ich kann eine nach der anderen Schneiden. Sie musste nach dem Klipp-Geräusch, also wenn die Kralle wirklich ab ist, zwar immer einmal ihren Stress loswerden und hat sich bewegt, aber kam sofort zurück als ich sie gerufen hab. Natürlich gabs dann wieder ordentlich Party.
    Zwischendurch hab ich sie die Zange tragen lassen usw. und geclickert.
    Stillstehen können wir auch anschließend noch üben. Hauptsache sie bleibt sitzen, bis ich geschnitten hab. Das war richtig gut :D
     
    #72 MadlenBella
  14. Klasse!

    Das lohnt sich total. Ich erinnere mich mit Grauen an das erste Mal Krallen schneiden bei Dio... Als ob wir ihn schlachten wollten :asshat:
     
    #73 MissNoah
  15. Ja, hier auch so.

    Ich hoffe, das bleibt jetzt. Selbst damit kann ich leben.
     
    #74 MadlenBella
  16. So, gestern hab ich noch 2 Krallen gemacht und es auch gefilmt.
    Ich würds auch zeigen, aber ich hocke wahnsinnig unvorteilhaft vor der Kamera, das geht gar nicht :D

    Danach fiel mir auf: Sie muss gar nicht mehr festgehalten werden. Also sie bleibt von allein ruhig stehen, bis ich fertig bin. Ich platze fast vor Stolz.
     
    #75 MadlenBella
  17. Ich habs mit Fleischwurst gemacht. Neben den Hund gelegt, Hund im Platz, mir dann seine Pfote genommen und Kommando ruhig. Kralle geschnitten und dann gabs ein Stückchen Wurst. Das klappt ganz gut so und geht recht schnell. Die hinteren Krallen muss ich nie schneiden, die sind immer recht kurz (liegt wohl am Heckantrieb bei der Rasse :lol:).
     
    #76 heisenberg
  18. An dem Punkt waren wir leider lange vorbei.
    Das war wirklich lange für sie nicht auszuhalten, egal mit welcher Belohnung.

    Ich muss bei Cassie alle kürzen und sie hat auch so irre langes Leben.
     
    #77 MadlenBella
  19. Mein Hund ist ja auch ne Mimose. Aber wenn ich mich durchsetze, gibt er meistens nach und kapiert irgendwann, dass es ja gar nicht so blöd ist. Das Kommando ruhig hat sich hier schon gut bewährt.
     
    #78 heisenberg
  20. Ich muss nur die Daumenkrallen schneiden, und davor haben die Hunde keine Angst, nur ich. Seit ich einmal Ronja ins Leben geschnitten habe, hab ich mich da praktisch nicht mehr ran getraut.
    Nun haben Pucci und Balena aber so extreme Daumenkrallen, dass ich mir wieder eine Krallenzange zugelegt habe und ganz vorsichtig die Spitzen gekappt habe. Ich kann nicht behaupten, dass ich sehe, wo das Leben endet.
    Als ich neulich mit Balena bei der TÄ war, schnitt die ihr am Ende auch unaufgefordert die Daumenkrallen, und mir blieb fast das Herz stehen, als ich sah, wie viel sie abschnitt! Aber es war wohl okay, Balena reagierte nicht.
    Dann erzählte ich ihr, dass ich einmal ins Leben geschnitten habe. Sagt die doch ganz lässig "das passiert mir dauernd" und lacht. :eek:
     
    #79 snowflake
  21. Ich bin bei den schwarzen Krallen auch vorsichtig, lieber schneide ich 2 Mal und dafür wenig ab. Aber es geht ja auch ratzfatz. Da kann ich auch 2 Mal schneiden. Zur Not hab ich ja noch H2O2 im Haus.
     
    #80 heisenberg
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Angst vor Krallen schneiden / schleifen“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden