Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

An die Bullterrier Spezialisten

  1. Hey und einen schönen guten Tag,
    Es hat zwar noch bestimmt ein gutes Jahr Zeit aber ich würde mich vorab schonmal gerne Informieren.
    Ich würde gerne ab nächstem Jahr noch ein Standart Bullterrier Mädchen hier einziehen lassen, und würde mich in erster Linie mal für gute Züchter intressieren !!! Welche kennt ihr und würdet ihr empfehlen?
    Dann natürlich auf welche Anfälligkeiten bzw Krankheiten sollte man bei Bullterriern achten?

    Dann so im allgemeinen wie würdet ihr eure Bullterrrier den so beschreiben Charakter und vom Energie Lvl her?
     
    #1 Locos
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Krankheiten: Herz, Nieren, Allergien, Taubheit (hauptsächlich bei weißen BT, kommt aber auch bei farbigen Hunden vor), LAD (Letale Acrodermatitis).

    Die Eltern sollten folgende Tests nachweisen: Herzultraschall, Nierenultraschall bzw. DNA-Test auf PKD (Nierenzysten), aktueller UPC-Test (Urinuntersuchung) sowie DNA-Test auf LAD. Weiße Bullterrier müssen vor Zuchteinsatz einen Hörtest absolviert haben (Audiometrie). Im Idealfall werden die Welpen vom Züchter zur audiometrischen Untersuchung vorgestellt.

    Einige dieser Tests sind in den Zuchtordnungen der Zuchtvereine vorgeschrieben, andere nicht - umso wichtiger ist, dass man als Käufer auf ALLEN verfügbaren Tests besteht.

    Charakter/Energielevel: Vom Sofarutscher bis zum triebigen Jäger kann alles vorkommen, auch Artgenossenunverträglichkeit :D Unter meinen bisher 10 Bullterrier war tatsächlich alles vertreten. Selbst die Sofarutscher hatten die berühmten "verrückten 5 Minuten" - besser, man hat die Wohnung passend strukturiert :lol:

    Nervös/schreckhaft sollte nicht sein, eine gewisse Grundgelassenheit muss sein. Bei manchen (einigen von meinen :D ) führt das zu einer L.m.a.A-Einstellung, die bei unverschämten Anforderungen wie z.B. "Platz" in Clowneinlagen mündet. Wenn man das lustig findet und trotzdem nicht lacht, hat man gute Chancen zu gewinnen ;)

    Sturheit gilt als Hauptcharaktereigenschaft, da ist auch was dran. Aber es liegt auch viel am Halter, wie man damit umgeht, was man toleriert und was nicht. Auch Bullis schätzen ein harmonisches Zusammenleben (gut, es dauert manchmal läääääääääääänger, bis sie drauf kommen).

    Verschmust sind sie wohl alle. Aber Obacht: Ein Bulli weiß nicht, wie empfindlich Menschen am Kinn sind! Das weicheste Bett ist gerade gut genug. Der gutmütige Schoßhund kann innert einer Millisekunden zum wildgewordenen Löwen mutieren. Rücksicht auf den Halter ist was für Weicheier. Wasser von oben ist doof - Wasser zum Baden kann (muss nicht) herrlich sein. Die meisten Welpen/Junghunde könnten alle Conan, der Zerstörer genannt werden. Viele sind auch verfressene "Müllschlucker".

    Noch was vergessen? :gruebel:
     
    #2 Fact & Fiction
  4. Könnte man so in den Rassestandard aufnehmen, würde ich sagen :D
     
    #3 Romashka
  5. @Yuma<3 hat mir herzlichst @Crabat ans Herz gelegt wenn es um die Züchter Auswahl geht!?

    @Fact & Fiction würdest du ein Bullterrier Mädchen zu einem Bully dazu empfehlen oder kann man das nie so pauschal sagen?
     
    #4 Locos
  6. :dafuer: Perfekt

    Brauch ich schon nix mehr schreiben :lol:
    Doch eins — Bullterrier sind keine Tonnen mit Beinen, die können auch ganz normal sportlich aussehen :D
     
    #5 Brille
  7. Klar - du kannst mit etwas Pech eine Giftspritze erwischen, die ihren Wunsch nach Einzelprinzessin mit den Zähnen ausdrückt. Aber normal funktioniert Hündin zum Rüden. Welche Rasse der andere Hund hat, ist einem Bullterrier herzlich egal. Der andere sollte sich halt der Queen ergeben zeigen ;)

    Du kannst dich auf kraftstrotzende Toberei einstellen und uU darauf, dass zartbesaitete Gemüter das als "Hundekampf" einstufen. Ich hoffe, du hast gute Nerven :sarkasmus:
     
    #6 Fact & Fiction
  8. Könnt ihr mir gute Züchter Empfehlen ? Ganz Europa von mir aus fahre ich bzw fliege ich auch hin mir Welpen angucken.
     
    #7 Locos
  9. Importverbot, du musst schon innerhalb der deutschen Grenze bleiben.
     
    #8 Dunni
  10. Schon mal was von Import Verbot gehört?

    Edit sagt, Dunni war schneller.
     
    #9 einbiest
  11. Ja habe ich garnicht mehr dran gedacht. Dann halt innerhalb Deutschland
     
    #10 Locos
  12. Sorry, in der Zuchtszene Deutschland kenne ich mich überhaupt nicht mehr aus. Die Zahl der Züchter dürfte recht übersichtlich sein inzwischen. Entsprechend gering dürften die Zahl der Welpen pro Jahr sein.

    Züchter und Wurfmeldungen findest du unter und

    Frag sie nach oben genannten Untersuchungen, dann sortiert sich schon mal Streu vom Weizen ;) Was dann noch übrig bleibt, kannst du ja besuchen und dir dein Bild vor Ort machen.
     
    #11 Fact & Fiction
  13. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „An die Bullterrier Spezialisten“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden