AmStaff x Bullterrier Pittiplatsch (Rüde, *ca. 12/218) im TH Mainz

  • Grazi
AmStaff x Bullterrier Pittiplatsch



AmStaff-Mix, American Staffordshire Terrier-Mischling, Bullterrier-Mischling, Bullterrier-Mix, verträglich nach Sympathie

  • Name: Pittiplatsch
  • Rasse: American Staffordshire Terrier x Bullterrier
  • Geschlecht: Rüde
  • Kastrationsstatus: kastriert
  • Alter des Hundes: ca. 1,5 Jahre
  • Geburtsdatum: ca. 12/2018
  • Handicap: nein
  • Größe: mittelgroß
  • Gewicht: 25 kg
  • Aufenthaltsort: Tierheim
  • PLZ und Ort: 55120 Mainz
  • Beschreibung:

    Im Tierheim seit: 03/2020


    Wer ist der Hund hinter dem lustigen Namen Pittiplatsch?

    Bei Wikipedia heißt es, Pittiplatsch zeichne sich durch eine kindlich-liebenswerte, neugierige und verschmitzte Wesensart aus. Oftmals würden ihm seine gut gemeinten, jedoch nie ganz uneigennützigen Aktionen misslingen und er verspreche künftig „ganz lieb“ zu sein.

    Nun… ein bisschen trifft das auch auf den jungen „Bollerkopp“ zu und altersentsprechend darf man ihn auch gerne mal an seine „Versprechen“ erinnern. ;)

    Lernt man Pittiplatsch kennen, ist er für einen kurzen Moment zurückhaltend, taut aber dann recht schnell auf. Das erreicht man durch freundliche Ansprache, einen entspannten Spaziergang und ein paar Leckerchen. Da ist er auch sehr lernbereit und macht prima mit. Aufgrund seines Alters ist er natürlich auch für's Quatschmachen zu haben und kann schon mal wie eine kleine Dampfwalze daherkommen.

    Unserem Hund mit dem witzigen Namen und dem hübschen Aussehen darf neben Spaß und Freude aber auch gerne vermittelt werden, dass es Regeln im Hundeleben gibt und das Leben auch Ernsthaftigkeit beinhaltet. Das ist gerade für einen Hund mitten in der Pubertät wichtig.

    So sollte der nach Sympathie verträgliche Pittiplatsch noch üben, ruhig an Artgenossen vorbeizugehen, auf den Menschen am anderen Ende der Leine zu achten und nicht gleich den Vorwärtsgang einzulegen. Auch das Alleinebleiben und Sich-Zurücknehmen darf gerne noch weiter ausgebaut werden.

    Gegen Beschäftigung und Kuscheln hat Pittiplatsch nichts einzuwenden. Ist er in einen Menschen „verliebt“, zeigt er das übrigens unübersehbar. Selbstbeherrschung fällt ihm schon mal schwer, wenn er „seine“ auserwählte Pflegerin sieht. ;)

    Pittiplatschs neues Zuhause sollte kinderlos sein, seine rassetypischen Anlagen in angemessene Bahnen lenken wollen und die „Benimmregeln“ noch ausbauen und festigen. Dann steht einem glücklichen Zusammenleben nichts mehr im Weg!

    Ein weiteres Foto sowie die Kontaktdaten findet man hier:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Grazi :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Grazi
"Pitti" durfte zu seiner Gassigängerin ziehen. :)

Grüßlies, Grazi
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
Wenn dir die Beiträge zum Thema „AmStaff x Bullterrier Pittiplatsch (Rüde, *ca. 12/218) im TH Mainz“ in der Kategorie „Vermittelte Tiere“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten