Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Amstaff und Ohrenkleben?!

  1. Guten Tag,

    hätte da einige Fragen, hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
    - das Thema OHREN beim Amstaff, wachsen die von alleine zu Rosenohren?
    - wenn man mit dem Amstaff zu Austellungen gehen möchte, muss er zwingend die Rosenohrenform haben - auch wenn die Ohren von selber nicht in diese Form wachsen?
    - entwickeln Amstaff's, die von anerkannten Züchter gezüchtet werden diese sogenannte Rosenform in natürlicher Art und Weise oder müssen die geklebt werden?
    - könntet ihr Fotos von euren Amstaff's posten geklebt sowie nicht geklebt? Es ist nemlich echt schwer Fotos von dem Unterschied zu finden oder wachsen die Ohren ohne Kleben kreuz und quer?
     
    #1 Chris880
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ich glaub keiner hier hat die Ohren geklebt und soweit ich weiß sind Rosenohren natürlich.

    Ist dein Hund wirklich von einem anerkannten Züchter, also hast du richtige Papiere?
    Kann ich mir kaum vorstellen, bei der Farbe.
     
    #2 MadlenBella
  4. Die Papiere kann ich in 3 wochen beim Amt abholen, das stelle ich ein Foto rein. In italien dauert das nemlich alles ein wenig länger mit dem ummelden.
    Dann bin ich ja mal gespannt wie seine Ohrform nach dem zahnen wird.
     
    #3 Chris880
  5. Von welchem Züchter ist der Hund denn? Wie heißt der Kleine überhaupt?
     
    #4 MadlenBella
  6. Der nächste Troll? Ohren, Köter aus Italien, lebt in Bayern. Kann man das Nest nicht mal ausräuchern?
     
    #5 Nune
  7. Also ich bin ja jetzt rechtlich nicht so belesen wie andere User hier, aber Import nach D ist doch definitiv verboten.. oder?
     
    #6 Pyrrha80
  8. Er schrieb im anderen Thread er kommt aus Österreich.
     
    #7 MadlenBella
  9. @Chris880

    Wo wohnst du denn nun? Und woher kommt der Hund? Und sind das FCI Papiere oder was?
    Bissel verwirrend :kp:
     
    #8 Joki Staffi
  10. Ah danke, das hatte ich überlesen... manchmal vergesse ich einfach, dass es tatsächlich noch andere Länder mit "deutsch" als Sprache gibt *peinlichpeinlich* :tuete:
     
    #9 Pyrrha80
  11. nein - aus Südtirol

    Italien
     
    #10 DobiFraulein
  12. Im Profil steht Mittenwald. Und das liegt im deutschen Bayern. Darf man sich jetzt aussuchen was man glauben will.
     
    #11 Nune
  13. Hahaha guck @Pyrrha80 - ich habs auch nicht so mit Ländern :lol:
     
    #12 MadlenBella
  14. Manchmal wachsen Ohren von selbst so wie sie sollen und manchmal halt nicht.
    Frag doch mal deinen Züchter, ob die Elterntiere natürliche Rosenohren haben oder ob mit Tapes nachgeholfen wurde.

    Ich kann mir nicht vorstellen dass es den Hund nicht stört wenn die Ohren geklebt sind, wobei das sicher auch von der Technik abhängt, deshalb hab ich bei meiner Hündin (Boxer) nicht getaped. Habe nur immer mal wieder die Ohren in die Form in der sie später liegen sollten massiert.
    Vllt meldet sich ja noch ein Amstaffhalter.
     
    #13 ZouZou
  15. Ich wohne in südtirol (Italien)
    Arbeite nur in Deutschland
    Das mit den Ohren hätte mich nemlich interessiert da ich gerne auf ausstellungen gehen möchte.
    Der Hund kommt aus der nähe vom Gardersee,
    Ja ist bei Enci eingetragen und Die tragen das automatisch in FCI ein.
     
    #14 Chris880
  16. Der Züchter hatte bein den Eltern Tieren die Ohren Kupiert .
    Sowie bei allen Hunden die er besitzt
     
    #15 Chris880
  17. Man kann Ohren auf 2 Arten kleben.

    Die Bilder konnte ich jetzt nur kopieren aus meinem alten Thread.
    Ich habe es so gemacht: vielleicht erkennst du es einigermaßen.

     
    #16 Melanie F
  18. Edit
     
    #17 MadlenBella
  19. Südtirol ist nicht Österreich
     
    #18 Pennylane
  20. Hatten wir schon.
     
    #19 MadlenBella
  21. Dann kannst du nur hoffen. Rosenohren haben eine Zuchtentwicklung, dazu muss man die natürlichen Ohren der Eltern/Großeltern/Urgroßeltern sehen.

    Werden die Ohren zu groß, kannst du tapen so viel du willst - daraus werden nie Rosenohren. Dafür braucht es verhältnismäßig kleine Ohren und einen bestimmten Knorpelansatz.
     
    #20 Fact & Fiction
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Amstaff und Ohrenkleben?!“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden