Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

American Staffordshire Terrier Fragen

  1. Hallo Kampfschmuser Community,

    erst einmal richtig cool, dass es diese Community gibt. Bin nur durch zufall hierrauf gestoßen und ggf, könnt ihr mir sogar meine Fragen beantworten.

    Erst einmal zu mir: Ich bin 22 und plane mir Ende Juli / Anfang August einen Staffordshire Terrier zu holen. Ich bin mit 2 Schäferhunden und 2 Labradoren aufgewachsen von welchen ich letztere selbst erfolgreich erzogen habe.

    Ich hatte eigentlich vor mir einen American Staffordshire Terrier Blue Line Welpen zu holen und wollte ursprünglich hier im Forum fragen ob mir jemand einen Züchter nennen kann der reinrassige Blue Line Welpen mit Papieren verkauft.

    Nun habe ich aber auch hier im Forum erfahren, dass es sich dabei ja anscheinend um eine Linie mit Gen Defekt handelt und deshalb habe ich nun ein gemischtes Gefühl :/.

    Meine Frage ist nun, gibt es Amstaffs in "solid" Farben oder verstoßen diese gegen die Züchterrichtlinien(?). Ja ich habe den Thread mit der Liste von Farbkombinationen gesehen aber zu Farbcodes wie "True Black" zum Beispiel finde ich meist nur American Bull Terrier und Welpen garnicht.

    Mir ist auch aufgefallen, dass ein großer Teil der Züchter in Deutschland fast nur Braun / Weiß Kombinationen verparrt. Gibt es dafür einen Grund?

    Gibt es bei Amstaffs komplett dunkle Farbkombinationen (Schwarz/Grau/Blau) oder dunkle Farben + Weiß Kombinationen, die nicht vom Dilute Gen betroffen sind ?

    Da ich oben bereits "Welpe" erwähnt habe und um die Frage vorweg zu nehmen. Ja es muss ein Welpe sein und ich möchte mir keinen Hund aus dem Tierheim holen. Das hat nicht den Grund, dass ich ein schlechter Mensch bin. Ganz im Gegenteil mir tun die ganzen armen Tiere leid die im Tierheim enden.

    Jedoch werde ich den Hund mit an meinen Arbeitsplatz nehmen, da ich die Erlaubnis der Führungsebene erhalten habe und niemand aus meinem Team etwas dagegen hat. Deshalb möchte sicher gehen, dass der Hund sich so verhält wie ich ihn erzogen habe. Ich misstraue hierbei nicht den Tieren aus dem Tierheim sondern schlichtweg ihren vorherigen Besitzern. Ich hoffe das ist nachvollziehbar.

    Vielen dank an alle, die sich die Mühe gemacht haben diesen nun doch langen Text zu lesen :).

    Grüße
     
    #1 DM95
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Rocko liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Zu deinen Fragen kann ich nichts erhellendes beitragen, da gibt es hier aber Kenner die das können und sicher tun werden :) Ich sag nur Herzlich willkommen hier :)
     
    #2 bxjunkie
  4. Willkommen. :)

    Ja, es gibt einfarbige, dunkle AmStaffs. Hauptsächlich ist hier natürlich schwarz zu nennen. Daneben noch Seal. Oder mit sehr dunkler Stromung, black brindle/dark brindle.
    Wir haben leider im Forum nicht viele user die einen AmStaff vom Züchter haben. Aber @Melanie F hat zB einen Rüden in der Farbe Seal.
     
    #3 Crabat
  5. Hallo und willkommen,

    Erstmal: gut, dass du von Blau weg bist :)

    Zu den dunklen Farben.
    Ja, es gibt sie, aber als komplett Solid maximal mit Brustfleck tatsächlich eher selten und wird auch eher weniger angestrebt so mein Gefühl.
    Schwarz mit weiss gibt es auch, aber vermehrter Weißanteil als nur Brust.
    Gestromt auch aber wohl nie so dunkel wie bei einem Staffbull.

    Hast du dir, ich rede da ungern rein weil es jedem seine Sache ist, auch ein wenig Gedanken über Wesen und Abstammung gemacht bzw mit was du dich da noch befassen solltest?
    Bis Ende August ist es aus Welpenwahl-Sicht nicht mehr lang die Züchter kennen zu lernen und deren Hunde.

    Ich wollte übrigens einen Roten :D hab sehr auf die erbstarke Mama gehofft und dann setzte sich der schwarze Papa gleich auf durch :D und ich bekam ein nicht ganz Schwarzen - Seal. Egal.... mir kam es erstrangig auf die Mama an und die Farbe war in dem Fall nur ein Goodie.
    Da mein Karma auch noch weiter über mich lachen wollte hat er sehr hartnäckig stehen wollende Ohren bekommen :D
    Nein... ehrlich. Die Farbe war ab Zusage einen Welpen zu bekommen echt nicht mehr relevant....ich bekomme ein Welpen hieß es ab da... nur den gestromten Rüden wollte ich nicht und da kam wiederum Fortuna und beseelte den kleinen schwarzen Lord mit dem Wesen das mir entspricht :)

    Also: erstens kommt's anders und zweitens als man denkt :)

    Je nach Lichteinfall mal mehr schwarz, mal mehr braun.

     
    #4 Melanie F
  6. Danke für die das herzliche Willkommen :) ,

    @Melanie F ich informiere mich schon seit längerem über das Wesen der Tiere und gucke mir alle Informationen an, die ich so finden kann. Bezüglicher Züchtern ist es halt meiner Meinung nach echt ein ziemlicher Akt. Ich suche nun schon ziemlich lange aber es ist echt schwer Züchter zu finden, die am Ende auch wirklich Amstaffs züchten und nicht nur Amstaffs angeben aber letztendlich dann American Bullterrier züchten.

    Als Züchter die auch Dunkle Farben haben, habe ich bissher nur gefunden. Wenn du oder jemand anderes noch andere Züchter kennen sollte, wäre ich für jede hilfe dankbar. Ich werde derweilen auch weiter gucken ob ich noch andere Züchter ausmachen bei denen gegebenenfalls Würde für Juli/August geplant sind.

    PS: Einen wunderschönen Hund hast du da :) mein Laprador ist auch komplett Schwarz mit einer roten Mutter und leuchtet je nach Lichtfall auch braun, vorallem im Sommer haha
     
    #5 DM95
  7. Züchterempfehlungen gebe ich nicht aber allgemein schau mal hier:







    Gehören alle dem VDH an
     
    #6 Melanie F
  8. Was ist denn ein American Bullterrier? :verwirrt:
     
    #7 MadlenBella
  9. Entschuldigung ich meinte "Staffordshire Bullterrier" :) Ich liege doch richtig in der Annahme, dass es sich hierbei um zwei verschiedene Rassen handelt oder ?
     
    #8 DM95
  10. Stimmt. Ich glaube allerdings nicht dass ein Staffbull-Züchter (von denen es glaube ich noch weniger gibt) angibt Amstaffs zu züchten. Oder verstehe ich was falsch?
     
    #9 MadlenBella
  11. Ich bezog mich da jetzt eher auf Anzeigen diverser Hobbyzüchter die ich beim recherchieren gefunden habe. Diese waren dann aber auch nicht Mitglied in Vereinen und haben ggf. auch einfach nur unwissentlich ihre Anzeige falsch geschalten :)
     
    #10 DM95
  12. Kauf bitte nur bei einem richtigen Züchter oder doch im Tierschutz. Auch da gibt es Welpen.
    Schau mal bei der Listenhunde Nothilfe.

    Nicht bei irgendwelchen Anzeigenportalen. Grade mit diesen Rassen wird dort viel zu viel Mist gebaut.
     
    #11 MadlenBella
  13. Es gibt übrigens auch im Tierschutz viele Welpen, gerade bei den Staffs ;)

    Ansonsten, vermutlich meinst du, dass die Staffbulls als "Staffs" verkauft werden, weil die landläufig eben auch so abgekürzt werden. Sorgt dann halt für Verwirrung. Es ist aber sinnvoll die Suche nach seriösen Züchtern eher auf die Seiten der Rassezuchtvereine zu lenken, als auf Anzeigenportale. Vereinzelt mag es da auch seriöse Züchter geben, aber der absolute Großteil sind "liebevolle Hobbyzüchter" aka Vermehrer.
     
    #12 Vrania
  14. Ich kenn das eher so, dass der AST als Amstaffs oder Staff abgekürzt wird und Staffordshire Bullterrier als Staffbull.
     
    #13 MadlenBella
  15. In entsprechenden Kreisen schon. Auf Anzeigenportalen.... eher nicht. Da wird fröhlich alles durcheinander geworfen. Kennst du nicht den berühmten American Staffordshire Bullterrier? :mies:
     
    #14 Vrania

  16. Tatsächlich gibt es mehr Staffbullzüchter als Amstaffzüchter - quasi als Info :)
     
    #15 Melanie F
  17. #16 toubab
  18. Ja, das hat sich inzwischen so durchgesetzt. Ich kenne es noch so, dass ein "Staff" oder "Staffie/Staffy" ein Staffordshire Bullterrierer ist. Als anerkannte Rasse ist der StaffBull ja sehr viel älter als der AmStaff. Die Rassebezeichnung "American Staffordshire Terrier" ist international erst seit 1972 anerkannt. Bis dahin gab es nur einen "Staff" oder "Staffie" - nämlich den Staffordshire Bullterrier.

    Erst als die AmStaffs in Europa zahlenmäßig die StaffBulls überholt hatten, kam die Bezeichnung "Staff" für den AmStaff auf. Mich verwirrt es allerdings immer noch, weil ich dabei gewohnheitsmäßig nach wie vor zuerst an den Staffordshire Bullterrierer denke.

    Der britische Kennel Club kennt den AmStaff übrigens bis heute nicht. Wenn man dort "Staffy" sagt, ist der Staffordshire Bullterrierer gemeint.
     
    #17 Fact & Fiction
  19. Herzlich Willkommen hier und schön das du dich vorab informierst :hallo:.

    Ich wollte nur nochmal in den Raum werfen, wie meine Vorschreiber auch, das es auch im Tierschutz oftmals Welpen gibt. Einen davon, nun gut, er ist inzwischen 7 Monate , habe ich bei mir auf der Couch sitzen und ich muss sagen, er ist solch ein Herzensjunge :love: und ich bin froh, das ich von ihm erfahren hatte .
    Vielleicht schaust du einfach mal beim Tierschutz bzw. man kann mit denen ja auch reden und sich bestimmt dann auch für einen Welpen vormerken lassen (oder?) .

     
    #18 baghira226
  20. Wenn dir die Beiträge zum Thema „American Staffordshire Terrier Fragen“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Auch wir verwenden Cookies - das ist nichts Schlimmes. Sie erleichtern die Benutzung der Seite.
    Information ausblenden