1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

American Bully XXL Welpen mit kupierten Ohren und

  1. So lange es die liste für das Importverbot gibt wird es auch immer listenhunde geben ;)
     
    #81 APBT18
  2. Also Fakt ist du kannst bei der Polizei definitiv eine Anzeige erstatten (nicht beim OA) auch wenn die origär dafür zuständig sind.
    Das Problem wird sein, dass die Polizisten nicht wissen was genau sie schreiben sollen (Straftat oder Bußgeld), das konnte selbst der Gatte so auf die schnelle nicht rausfinden und den lass ich sowas öfter mal raussuchen wenn hier so'n Thema ist rein Interesse halber ;).

    Vielleicht kann ja hier jemand da helfen was zusammen zu tragen was du ihnen dann direkt zeigen kannst mit den entsprechenden Paragraphen :gruebel:
     
    #82 Manny
  3. hier mal ein auszug aus dem sächsichen gesetz


    § 13
    Einschränkung von Grundrechten
    Durch dieses Gesetz oder Maßnahmen aufgrund dieses Gesetzes können im Rahmen des
    Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung des Freistaates
    Sachsen eingeschränkt werden

    1. das Grundrecht der freien Berufsausübung (Artikel 12 Abs. 1 Satz 2 des
    Grundgesetzes, Artikel 28 Abs. 1 Satz 2 der Verfassung des Freistaates Sachsen ),
    2. die Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des Grundgesetzes, Artikel 30 Abs. 1
    der Verfassung des Freistaates Sachsen ),

    3. das Grundrecht auf Eigentum (Artikel 14 Abs
     
    #83 kerstin 1
  4. Das mag ja sein, hab ich auch nicht in Abrede gestellt, aber es ging mir darum das kein OA Mitarbeiter deine Wohnung betreten darf, auch nicht ein Veterinär...sie müßen sich dazu Amtshilfe von der Polizei holen und DIE darf ohne jede Widerrede in die Wohnung wenn sie das für nötig hält...(also bei Listenhundenbesitzern, die sind ja der letzte Abschaum wo Grundrechte beschnitten werden dürfen...bei Otto Normal Hunde Besitzer geht das nicht)...
     
    #84 bxjunkie

  5. naja hier in sachsen ist das so, das das oa das recht hat jeder zeit zu kontrollieren wie du deine hunde hälst(und das machen die hier auch) als soka halter. wenn du dich da quer stellen würdest ,bist du spätestens ne woche danach deine haltergenemigung los. hier bist du eben verpflichtet das oa jederzeit zum aufendhaltsort des soka zutritt zu gewähren und das ist nun mal bei wohnungshaltung eben die wohnung .
     
    #85 kerstin 1
  6. ok wie das in Sachsen ist weiß ich natürlich nicht :) Hier in NRW ist es definitiv nicht so...als unser OA uns mitteilte das sie die Haltergenehmigung erteilen würde, teilten die uns auch mit, das sie außerdem unsere Wohnung und den Garten besichtigen wollen, zwecks Einzäunung etc.pp. Ich habe ihnen höflich mitgeteilt das sie das gerne tun dürfen, wenn ich mal ausziehe, ansonsten würde ich einer Besichtigung meiner Wohnung nicht zustimmen...Thema durch :D Das war 2000 als die BX noch auf der Liste der gefährlichen Untiere stand...
     
    #86 bxjunkie
  7. Gnaaaaaaarg wir sind DEUTSCHLAND!!!!!! Ich kriege MUTATIONSGROSSE PICKEL, neeee in SH ist es so... Bayern ist es anders... Und NRW erst... Ich breche ins Essen, Doppelkotz... Oh nein, bitte liebe Foris, das geht nicht gegen Euch, so ist das auf keinen Fall gemeint... Ich verkrieche mich in den Tiefen meines Kleiderschranks... Da muss irgendwo ein T-Shirt sein: ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden, ist vielleicht zu kurz um die Plautze, aber egal... Das kann doch echt nicht wahr sein... Wo leben wir bitte?
     
    #87 Troubadix
  8. Das hätte ich mich damals nicht getraut! Ich hatte echt Angst, dass irgendwer bestimmt, dass ich meinen korrekt erworbenen Hund (99 geboren und gekauft) nicht behalten darf.
    Damals stand der Dobermann in NRW ja auch auf Liste 2 und die OÄer wussten auch noch nicht so recht, wie sie da vorgehen müssen.
    Ich hatte aber eben die Info, dass ich ein Führungszeugnis vorlegen, diesen Test machen (bei uns war es ein Gespräch mit dem Amts-Vet, weil ich so genervt habe und das OA weniger informiert war als ich) und das OA auch ins Haus lassen muss, damit sie sehen, wie der Hund gehalten wird.
    Unser OA war sehr nett, die wollten gar nicht schauen. Wobei das evtl auch daran lag, dass ich den Hund immer mitgenommen habe zum OA und sie ihn zuckersüß fanden.... Als ich fragte, wie ich mit dem Hund trainieren soll (Rettungshundearbeit), wenn er einen MK tragen muss und nicht von der Leine darf, sagten sie, dass er alles dürfe, sobald ich meine Uniform trage....
    Wir haben uns dann bis zur BH eben in bebautem Gebiet mit MK "gequält", sonst im Wald (Sauerland) lief er frei und nach der BH hatte ich ja einen "normalen" Hund.



    LG nicole
     
    #88 nelehi
  9. Meine war auch von '99 damals :) Ja ich hab das nur gemacht, weil das OA -wie du auch schon schriebst-weniger informiert war als wir...ich hatte schnell raus wo meine Pflichten aber auch meine Rechte lagen und hab sie dem OA Mitarbeiter um die Ohren geknallt :D
    Im Grunde war ich total verängstigt und nicht so tough wie ich vorgab zu sein, aber es ging ja um meinen Hund...
    Wir haben dann damals noch einen drauf gesetzt und angegeben das wir vorhaben eine 2.BX uns anzuschaffen (damals mußte man das im Vorfeld ankündigen und um Erlaubnis fragen...bekloppte Welt...dafür bin ich von zu Hause ausgezogen um nun fremde Menschen um Erlaubnis fragen zu müßen ob und welchen Hund ich mir anschaffen darf) oder wahlweise einen BM (der stand auf Liste 2 damals)...der hat bald die Krise bekommen, aber wir haben uns eine Not BX geholt...aus Bielefeld die wir bei Tiere suchen ein Zuhause gesehen hatten :D Maulkörbe haben meine Monster im übrigen nie getragen...bis zum Wesenstest den die beiden mit Bravour über-und bestanden hatten, hab ich sie ohne MK geführt...ich fand es einfach schrecklich unsinnig und auf dem Dorf ging es noch einigermaßen...geärgert hat mich nur, das ich soviel Geld investieren mußte für den Shice und ein paar Monate später war die BX ja auch runter von der Liste.
    Man muß informiert sein, ansonsten hat man keine Chance...das ist damals wie heute so...
     
    #89 bxjunkie
  10. ...ich war informiert und auch informierter als das OA, aber man weiß ja nie, wie es manchmal läuft und DANN sitzen die am längeren Hebel....



    LG nicole
     
    #90 nelehi
  11. Das wollte ich damit nicht sagen, das du das nicht warst...aber ich wußte das ich das nicht zulassen mußte ;) Da hab ich mich eben vorher erkundigt und das OA wußte es auch und hat es deswegen dabei belassen...hätte ich mich nicht informiert und das so hingenommen, hätte ich eben eventuell noch einen Riesenzaun ziehen müßen...und das wollte ich nicht (wobei ich einen hohen Zaun hatte, aber eben nicht nach Maßstäben was die für sicher hielten für unseren Bestien)...heute hätte man es da schwerer glaube ich...
     
    #91 bxjunkie
  12. ....wir hatten damals gar keinen Zaun..... ;)
    Aber der Hund lief da auch nicht herum. Dafür hatten wir ja den Wald vor der Tür.

    Das Problem ist halt, dass Ämter manchmal nicht so handeln, wie sie dürfen/sollen und gerade in einer solchen Umbruchsphase wäre mir das zu heikel gewesen, denn Leidtragender wäre ja mein Hund gewesen.
    Wobei die in meinem OA eben echt toll waren und sich von mir ganz viel haben erklären lassen, was diese VOs anging. Die hatten die meisten Infos immer erst Wochen nach mir....


    LG nicole
     
    #92 nelehi
  13. war hier ähnlich...nachdem der nette Herr mal von seinem Trip "in meiner Stadt (hört hört) will ich keine Kampfhunde haben" runter war, kamen wir beide wunderbar miteinander aus...im Gegenteil er hat mich sogar oft gefragt wenn er was nicht wußte und als mich mal ein älteres Ehepaar zu Unrecht denunzierte (die haben behauptet ich hätte meine Hündin auf sie gehetzt...joah hätte ich ja machen können, nur passiert wäre nix) hielt er zu mir...also von daher...ich wußte schon was ich tat und was damals eben Vorschrift war lies sich auch nicht von übergeschnappten OA Mitarbeitern zur Seite wischen ;)
     
    #93 bxjunkie
  14. Oh Gott ich zieh zu Euch, sofort, so ein OA hätte ich auch gerne.
     
    #94 Troubadix
  15. :) Inzwischen ist der nette übergeschnappte Herr versetzt worden :lol: Und nun arbeiten dort 2 Damen die auch voll lieb sind, aber die sich natürlich auch an Vorschriften zu halten haben...als ich meinen Youngster anmelden wollte haben beide darauf bestanden ich solle nochmal wiederkommen mit Welpilette bitte :D Ich hab ihnen den Gefallen getan und der Bursche entzückte die beiden so sehr, das wir 45 Minuten für etwas brauchten was normalerweise 10 Minuten dauert..die komplette Belegschaft hat sich über meinen Hund hergemacht...
     
    #95 bxjunkie
  16. Beste Werbung für unsere Kampfschmuser :zustimm:
     
    #96 SteffiundBoomer
  17. Wenn ihr schon 25 Jahre Boxer hattet, seid ihr ja keine Neulinge :D sobald der Bulldog Schädel merkt, dass ihr konsequent seid, wird der sich das auch merken (vielleicht ab und an wieder vergessen in dem Alter), die können halt stur sein, also müsst ihr noch sturer sein.

    Gute Hundetrainer? Meine persönlichen Kriterien sind, ob sie Hund und Halter als Individuum anschauen, nicht alle Hunde einer Rasse sind gleich und auch die Charakterzüge erkennen und zu nutzen wissen. Hundetrainer die mit Rudelführer-Theorien, Fusskicks (oder wie man das auch immer nennen will), Hund bedrängen und ähnlichem arbeiten, wären nichts für mich.
     
    #97 pat_blue
  18. @Pat blue Das ist es ja gerade .Aber mit der Rasse hatten wir eben noch nie zu tun.Unser Boxer ist schon ein Sturkopf,aber Tyson ist noch einen Zacken sturer.Rausgehen geht wirklich nur mit Halti ,weil wir diesen Muskelprotz nicht halten können. das klappt wunderbar,obwohl mein Mann erst dagegen war.Aber seit er das erste Mal die Wiese geküßt hat ist er von dem Halti überzeugt.Die Trainerin kommt zu uns aufs Grundstück und wir arbeiten dann erstmal hier ehe wir auf einen Hundeplatz gehen.Jetzt war sie erst einmal da um uns und die Hunde kennenzulernen.Ich hatte eigentlich einen sehr positiven Eindruck von ihr.Sie will jetzt einen Plan erarbeiten ,damit wir genau wissen was wir mit dem Hund arbeiten müssen.Und unser Boxer wird das selbe gleich noch mal mitmachen ,weil der nämlich neuerdings seine Ohren auf durchzug geschalten hat. L.G. CEYEET
     
    #98 CEYEET
  19. Das hört sich doch schon gut an! Ich denke nicht, dass die Bulldogge sich extrem vom Boxer unterscheidet (aber ich kenne leider nur wenige Boxer). Und das ihr mit beiden arbeitet finde ich super, dann kriegt auch jeder seine "Zeit" und sie können auch abschauen. Wenn die beiden arg verfressen sind, wäre mit Goodies zu arbeiten auch etwas. Ich bin halt ein Klicker Fan.
     
    #99 pat_blue
  20. @Pat blue Ja wir arbeiten auch mit Goodies was ja auch wunderbar funktioniert.Einen Klicker haben wir auch nur müssen wir uns das mal zeigen lassen,wie der richtig eingesetzt wird.Wir haben 3000qm Land um das Haus drumherum und ich habe keine Lust hier durch die Gegend zu brüllen um die Hunde ranzurufen.Wir haben auch noch Nachbarn rund herum.Wäre ja schön wenn das funktionieren würde.Wir lassen die beiden schon draußen rumtoben aber der kleine dreht dann völlig durch.Da hilft nur schnell zur Seite springen sonst hauts dich um.
     
    #100 CEYEET
  21. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „American Bully XXL Welpen mit kupierten Ohren und“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen