Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

American Bully Welpe Hilfe zur Überprüfung nötig

  1. Hallo,

    ich heisse Kris und bin aus Warschau. Die letzten 12 Monate habe ich mit Reisen zu unterschiedlichen Züchtern verbracht die alle die selbe Rasse den American Bully (nicht pocket version) anbieten.
    War in der Slowakei..in Polen..in der Tschehei sogar einmal in Serbien.
    Habe viel Zeit investiert und habe mir nun einen Welpen erstmal reserviert.
    Der Züchter hat eine ganz kleine Anzahl Hunde und immer bin ich zu denen ohne Vorankündigung gefahren um die waren Bedinungen zu sehen.
    Nun habe ich eine vorläufige Auswahl gemacht und wollte hier fragen in wie weit ich alles noch prüfen kann um sicher zu sein eine möglichst gute Wahl getroffen zu haben.
    Ich kenne die Elterntiere, natürlich hat mir der Züchter alle Papiere gezeigt und auch erklärt wie ich später die Stammbaum Papiere in die USA schicken soll usw..
    Hunde werden gechipt und durchgehen alle Untersuchungen.
    Aber kann mir jemand sagen was ich noch prüfen könnte?? Denn euren Bericht über die Probleme mit der Gesundheit der American Bullys habe ich erst heute durch Zufall gelesen.
    Vielen lieben Dank für eure Hilfe.
     
    #1 AmBullyPL
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Wenn du bei der Rasse bleiben willst, lass dir möglichst viele Gesundheitsuntersuchungen zeigen (Eltern, Großeltern, Halbgeschwister deines Welpen) und vermeide Hunde in Dilute Farben.
    Schau wie die Hunde leben und nimm, so du die Möglichkeit hast, einen Welpen von Eltern die schon älter sind, wenn die mit 6 Jahren noch fit und agil wirken, sagt das mehr aus, als wenn die Hunde erst 1-3 Jahre alt sind.
    Edit: und ich würde nur in einem Kennel kaufen, wo die Ohren dran bleiben.
     
    #2 Dunni
  4. Das ist der kleine. Auf dem letzten Bild im Garten hat er 8 Wochen. Vater Lenox ist jetzt knapp 14 Monate alt und die Mutter auch etwas über ein Jahr. Es ist deren erster Wurf der beiden. Der Lenox wiegt um die 38 Kilo so viel ich mich erinnere. Er ist höher als die Pocket Version. Also über 43 cm Schulterhöhe. Die Papiere und Untersuchungen der Grosseltern usw kann ich sicher nicht einsehen da die Tiere dort gar nicht sind. Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit über die Registierungsstelle wo die Elterntiere sind???
     
    #3 AmBullyPL
  5. Ja, ok, würde ich aus mehreren Gründen nicht kaufen.
     
    #4 Dunni
  6. Dann sag mir bitte warum. Vielleicht kannst du mir das ja näher erklären.
     
    #5 AmBullyPL
  7. Die Eltern sind enorm jung, mMn zu jung um überhaupt in die Zucht zu gehen, auf jeden fall zu jung um etwas über die Fitness sagen zu können, für das Alter schon sehr breit und schwer, kein Körperbau den ich beim Quasi noch Junghund als gesund einordnen würde.
     
    #6 Dunni
  8. Vor allem sieht die Hündin nicht aus, als hätte sie ein gesundes Gebäude. Dazu wären mir auch beide zu jung und ich würde alleine durch das Kupieren schon dem Kennel fernbleiben.
     
    #7 Nune
  9. Ok. Das ist natürlich ein Argument. Ich kann hier sagen das das mit meiner Ansicht nach beste Auswahl war die ich aus dem was es gab machen konnte. Habe in dem letzten Jahr ALLES gesehen... Hunde in Kellern gehalten... Hunde verdreckt und völlig veränstigt.. dieser Züchter hat einen wirklichen sehr guten Eindruck hinterlassen.
    Den eigentlichen Wunschhund einen Dogo Canario sowie alles was in diesem Forum ist vom Pitbull bis hin zum Bulltierer und zurück ist es einfach kaum möglich bei uns in Polen gesund zu bekommen. Da werden teils Tiere über eine Seite ähnlich dem deutschen Ebay für 500 Zloty also um die 125 Euro angeboten..teilweise schon mit Papieren! Die Zustände in der die Welpen auf die Welt kommen und gehalten werden ist... abartig ist das richtige deutsche Wort dafür.
    Ein Bullterier z.B. den ich optisch (ja wirklich) auch sehr schön finde würde ich hier niemals kaufen..Ich habe da eine 100 Prozent Chance auf einen nicht sauberen Hund und habe dann weder im Kopf noch Kürpertechnisch einen gesunden und stabilen Hund.
    Ich hatte anfangs sogar versucht einen Hund von diesen "Instagram" Züchtern nach Polen zu holen. Habe aber dann genau das selbe Risiko das ich nicht weis was ich bekomme für über 10.000 Dollar!
    Habt Ihr einen guten Vorschlag zu der Geschichte oder einfach am besten die Finger von lassen..?
     
    #8 AmBullyPL
  10. Ganz ehrlich? Ich würde generell vom Bully Abstand nehmen. Das ist einfach keine gesunde Rasse und im Grunde nur AmStaff-Mixe. Dann würde ich mich lieber direkt nach nem guten wesensfesten Staff umschauen. Ob jetzt Züchter oder Tierschutz bleibt da ja frei wählbar.
    Ich vermute die Einfuhr nach Polen ist erlaubt?
    Sooo weit weg ist Deutschland dann ja auch nicht und hier gibt es wohl doch noch gute Züchter von Staff und Co. Auch wenn bei der Züchterwahl dir andere hier eher helfen können, da meine alle aus dem Tierschutz sind.
     
    #9 Nune
  11. Ich würde auch die Finger davon lassen und nach einem FCI registrierten Amstaff Züchter suchen.
    Da wirst du sicher auch noch schauen müssen, wie die Tiere gehalten werden und welche Untersuchungen gemacht werden aber zumindest hast du Hunde, die nicht schon vom Gebäude automatisch krank sein müssen.
    Noch schöner wäre es natürlich, wenn du dich mal im Tierschutz umschauen würdest.
     
    #10 Dunni
  12. Tierschutz habe ich bei uns im Lande komplett abgehackt! Das sind fast nur eingezogene Hunde die von irgendwelchen Möchtegern Gangstern mitgeführt wurden und einfach nur völlig aggresiv sind. Das Adoptionsverfahren aus Deutschland etwa ist mir nicht bekannt. Aber ich kann nicht mal soeben 5 oder 10 mal in ein paar Wochen nach Deutschland fahren um die Bürokratie und Anforderungen die gestellt werden mal soeben zu erfüllen. Das Thema ist wie ich sehe wirklich kompliziert..
     
    #11 AmBullyPL
  13. In Polen gibts gute Züchter. Aller möglichen Rassen.
    Wieso muss es so ein Mischling sein? Die Eltern sind beide viel zu massig und sehen von Körperbau nicht wirklich besser als Pockets aus.
     
    #12 pat_blue
  14. Wenn das die besten Hunde sind die du in dieser Rasse gefunden hast, dann steht es um den Bully schlimmer als gedacht.

    Wie wäre es denn mit einer anderes Rasse?
    Was sind denn so deine Vorstellungen von einem hund?
     
    #13 kitty-kyf
  15. Ich schließe mich an - vom Bully würde ich allgemein die Finger lassen.

    Wenn es ein Staff (mix) sein soll, wieso dann keinen Amstaff Züchter suchen?
    Oder auch Bullterrier, du sagtest ja sie gefallen dir?

    Da du viel gereist bist für einen Bully, kannst du sicher auch für diese Rassen in anderen Ländern nach richtigen (!) Züchtern schauen, z.B. in Deutschland.
    Es gibt doch auch FCI registrierte Amstaff Züchter in Polen, ich meine ich habe schon welche auf Ausstellungen gesehen. Gilt sicher auch für den Bullterrier.

    Du könntest dir die Kennel ja genauso anschauen wie du es beim Bully gemacht hast.


    Die Tiere die du hochgeladen hast finde ich auch nicht gut vom Körperbau und zu jung für die Zucht (die Hündin).
     
    #14 Yuma<3
  16. Der rüde ist auch zu jung....
     
    #15 toubab
  17. Wenn er alle Gesundheitszeugnisse hätte (wovon ich beim Bully nicht ausgehe) wäre er rein vom Alter her nicht zu jung - das Mindestalter liegt bei 12 Monaten (VDH). :gruebel:

    Die Hündin wäre im Verband übrigens drunter - da liegt das Mindestalter bei Vollendung des 15. Monats.
     
    #16 Yuma<3

  18. In dem alter hat er kaum alle checks, und früher, vor hunderd jahre, wurde ein hund erst angekört wenn er das mindest alter von 18 monate hatte.
     
    #17 toubab
  19. Ich kann dir nur als Tipp geben - egal wo du kaufst, bei so massigen Hunden auf HD/ED Auswertungen möglichst vieler verwandter Hunde zu bestehen.
    Ohne gar nicht kaufen.

    Ich habe hier einen jungen Hund mit HD sitzen und es ist wirklich grausam.
     
    #18 MadlenBella
  20. Nein, hat er vermutlich nicht.

    Spannend, ich weiß nicht wies mit der Körung aussieht, ehrlich gesagt.
    Aber in der Zuchtordnung vom VDH sind diese beiden Zahlen als nicht zu unterschreitendes Mindestalter angegeben. Also absolutes Minimum.


    Ich find bei der Hündin 2 Jahre + ehrlich gesagt besser. Aber das ist nur meine Meinung. (Allein schon wegen der geistigen Reife)
     
    #19 Yuma<3
  21. Kennst du den polnischen Bullterrier Kennel Timar?

    International vernetzte und bekannte FCI-Zucht. Die Züchterin setzt nur Hunde ein, die sämtliche verfügbaren Gesundheitstests absolviert haben.
     
    #20 Fact & Fiction
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „American Bully Welpe Hilfe zur Überprüfung nötig“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden