Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

American Bully Classic

  1. Da hast Du sicher Recht, ein seriöser Verband muss nicht zwingend FCI-anerkannt sein.

    Ich habe das nur am Rande verfolgt, habe aber den Eindruck, dass es sowohl bei den Boerboels als auch bei den American Bulldogs durchaus seriöse Vereine gibt, obwohl die Rassen nicht FCI-anerkannt sind.

    Genau hinschauen muss man eben selbst, FCI/VDH/Rassezuchtverein geben nur den Rahmen vor. Ob der Züchter meinen Vorstellungen von Hundezucht und Aufzucht gerecht wird, muss ich trotzdem selbst herausfinden. Züchter, die ohne jegliches Regelwerk züchten, sind noch viel schwerer zu beurteilen.
     
    #41 Morris
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Warum? Letztendlich gelten doch die Vorstellungen an Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen, Gendiversität und Haltung/ Aufzucht die ein Käufer für seine Rasse hat? Diese einzuhalten liegt am Züchter und man muss mit oder ohne Verein schauen, ob das auch der Fall ist.
    „Einfacher“ ist es nur dann, wenn der Käufer sich auf einen Verein verlassen möchte. Dass DER auf die Einhaltung achtet und er es nicht selbst tun muss.
    Welcher RZV soll das sein? ;)
     
    #42 Crabat
  4. Den RZV wird es sicher nicht geben, auch innerhalb der RZV'e gibt es schwarze Schafe.

    Ob mir Haltung und Aufzucht eines nicht organisierten Züchters zusagen, kann ich noch selbst beurteilen. Die Seriosität der gesundheitlichen Untersuchungsergebnisse (so sie denn vorliegen) zu beurteilen wird schon deutlich schwieriger und mit der Beurteilung der Gendiversität wird es bei einer Zucht ohne Zuchtbuch und Papiere schwer bis unmöglich.
     
    #43 Morris
  5. Dh aber, Du möchtest Dich bei den Gesundheitsergebnissen darauf verlassen, dass der Verein für die Korrektheit garantiert.
    Da gehe ich schon nicht mehr mit. Ich möchte dass der ZÜCHTER mir die Korrektheit garantiert. Und da ich den ja kenne /kennenlerne, muss ich entscheiden ob ich ihm da traue. Wer aus dem RZV soll mir das garantieren? Der Vorstand? Hehe.

    Bei der Abstammung/ Gendiversität schaue ich mir die Ahnen an. Die muss man natürlich nachvollziehen können. Viele Vereine akzeptieren einen AVK in ihrer Zucht, der jenseits von Gut und Böse ist. Also was soll der Verein da für mich regeln?

    Natürlich, wenn ich Rasse XY möchte, schaue ich nach Züchtern im RZV XY. Da sind ja viele versammelt. Aber vertrauen? Mich allein auf den RZV verlassen und zu beschränken? Wozu?
    Das Problem ist, man muss sich da fies reinfuchsen und mit auseinandersetzen. Das möchte und kann nicht jeder. Also empfiehlt man ihm den RZV , damit wenigstens die Mindestanforderungen! gedeckt sind. Aber dann schauen die Leute da und suchen sich nach ihrem Geschmack einen Züchter aus und man steht daneben und möchte nur sagen
    „Oh Gott, nicht den bitte! Und da bitte bitte auch nicht, die Linie ist Schrott. Und bei dem nächsten wissen Insider, dass das Wesenskrüppel sind und der übernächste hat Epilepsie in der Linie, das steht aber nirgendwo“

    Und schon ist die Vereinsempfehlung ad absurdum geführt, oder?
     
    #44 Crabat
  6. Aber wir sollten das im Genetikthema diskutieren, das betrifft ja alle Rassen gleich. :)
     
    #45 Crabat
  7. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „American Bully Classic“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden