Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Alternative zu Staffordshire Bullterrier

  1. meine wahl würde entweder auch wieder auf einen staffbull oder ein mix mit diesem oder eben auf eine frenchie fallen :love:

    jack hatte so ein zauberhaftes wesen, ein ewiger sonnenschein, obwohl er so krank war :(

    er hat auch die op gebraucht, es ging ihm aber anschließend sehr viel besser damit und er war eine flitzpiepe, wie es nur eine im buche steht :D und mit freien atemwegen konnte er rennen, so wie er wollte, also er war sehr sportlich, war aber auch der eher schmälere, hochbeinige typ, ich hab immer gesagt, die sportwagen-version :love:
     
    #61 angel
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. ja ich glaube schon,weiß nicht ob man hier werbung machen darf,es gibt ne gute züchterin,leider hat sie aufgehört.hat gerade ihre letzten 2 würfe,eine hündin ist glaub in der farbe...
     
    #62 Mathilda_bully
  4. ich hab ne fb...gut sie ist erst 10 wochen,aber ne sportskanone schlecht hin....
     
    #63 Mathilda_bully
  5. @mathilda: die probleme bei den fb's fangen auch erst zwischen dem 1. und dem 3. lebensjahr an...

    ich rechne fest bei karle damit! so traurig das auch ist! karle ist jetzt auch noch ein sportlicher kleiner mann (zwar kein vergleich zu den staffbulls, aber dennoch auf zack).
     
    #64 Momo-Tanja
  6. Naja im Moment darf ich nur träumen Mathilda. Es wird erst ein weiterer Hund hier einziehen, wenn Arturo alt ist und nicht mehr kann. Er ist kein Hund der sich gern sein Zuhause teilen oder auf irgendwas verzichten möchte :(. Aus diesem Grund müssen wir uns auch wieder von unserer Pflegehündin (die wir zugern behalten hätten) trennen.

    Tierschutz fängt beim eigenen Hund an. Aber ne EB war schon immer mein Traum, seid ich Kind war :D.
     
    #65 Hundekaddi
  7. für mich gibt es auch leider keine Alternative zum Staff oder APT
    ich hatte es auch eine Zeit überlegt.....
    Ambulls finde ich sehr schön, besonders die sportlicheren
    auch der Alano kam mal in Betracht,
    aber es sind nun mal keine Staffs
    Ich liebe beim Original das unbeschreibliche Wesen:love:
    die kompakte Grösse,
    und ich mag lieber, wenn die Lefzen nicht so hängen und sie nicht sabbern
    ich möchte auch keine Rasse mit angezüchteten Gesundheitsmängeln.
    Das war bei meinem Dobi schon schwer genug ihn so jung zu verlieren:uhh:
     
    #66 marismeña
  8. Sicher haben Patterdale Terrier eine nicht zu unterschätzende (Raubzeug-)Schärfe. Gerade auf us-amerikanischen Webseiten und in englischsprachiger Literatur taucht mit dieser Rasse häufig der (nicht unumstrittene) Begriff "gameness" auf. Im Bezug auf ihr Selbstbewußtsein wird gerne zitiert, dass sie "kleine Hunde mit dem Herz eines Löwen" seien. Es sind eben Gebrauchshunde und man muß sich vor Anschaffung dessen bewußt sein.

    Aber: Patterdale Terrier haben auch eine andere, sanfte Seite. In Literatur als auch im Internet wird stets ihre Kinderfreundlichkeit hervorgehoben und ihre Eigenschaft, sich eng an ihre Bezugspersonen anzubinden. Des weiteren wird in den gleichen Quellen oft ihre ruhige (und nicht hippelige) Art als Mitbewohner in einer Wohnung gelobt.

    Ich besitze selber eine Hünding, aus eben diesen "Schwab-Linien", aber aus einer anderen Zuchtstätte. Beide Elterntiere sind jagdlich geführt. Aus eigener Erfahrung (welche natürlich nur eine Einzelerfahrung darstellt) kann ich sagen, dass mein Hund beide oben genannten Seiten besitzt. Eine "wilde" und eine "sanfte". Aber auch für mich als Nichtjäger besitzt dieser Hund viele Vorzüge und mit ein wenig Sachverstand lässt sie sich recht einfach führen. Allerdings laste ich den Hund auch körperlich und geistig aus.

    Außerdem habe ich meine Züchter als verantwortungsvolle Leute erlebt, die sich die neuen Menschen ihrer Hunde sehr genau aussuchen und diese umfassend über die Eigenschaften der Rasse aufklären.
     
    #67 Alpha
  9. Alpha, Recht hast du aber natürlich kannst du nicht von dir auf andere schließen.

    Ich weise Hundeanfänger oder Anfänger von Jagdhunderassen gerne auf den Jagdtrieb hin, weil als Nichtjäger und Normalohalter heißt es nämlich dann eine durchaus anstrengende Zeit. Mehr am Grundgehorsam arbeiten wie bei einem anderen Hund und das wichtigste: man hat ein Arbeitsschwein welches ausgelastet werden möchte. Das tun die wenigsten. Viele holen sich einen Hund um einen Hund zu haben, aber das dieser dann durchaus Probleme oder Arbeit machen kann, ist vielen leider nicht bewusst.

    Natürlich kann dir das auch bei anderen RAssen passieren, die rassebedingt garkeinen Jagdtrieb haben. Aber wenn ich vorher schon weiß, was ich NICHT will, dann hole ich mir keinen Hund in dem rassebedingte Eigenschaften drinstecken, die ich nicht möchte. Ich spreche jetzt von einem Rassehund, der dem Standart entspricht - kein Mischling.
     
    #68 Hundekaddi
  10. Deswegen schrieb ich auch, dass dies eine Einzelerfahrung darstellt. Welche - der Terminus gibt es schon vor - nicht quantifizierbar ist. Sie passt als Beispiel aber gut zu dem von mir zuvor dargestellten Tenor aus Literatur und Züchter-Aussagen.

    Deinen Ausführungen zum Jagdtrieb kann ich voll und ganz zustimmen. Auch dem Rückschluß, dass der Patterdale Terrier für Anfänger keine einfach zu führende Rasse ist, die zudem unbedingt ausgelastet werden muss. Wie gesagt, Sachverstand ist nötig, wenn man sich für diese Rasse entscheidet.
    Darüber hinaus kann auch das enorme Selbstbewußtsein und der Mut der (eigentlich recht kleinen) Hunde in unerfahrenen Händen zu Problemen führen.

    Ich könnte hierzu einige Anekdoten zum Besten geben....
     
    #69 Alpha
  11. Dann verstehen wir uns ja ;)
     
    #70 Hundekaddi
  12. Ha meine Rasse der Patterdale.. es gibt ein paar patterdales die sehr Pit ähnlich aussehen. was aber daran liegt das diese Hunde noch einen enorm hohen blutlichen anschluss an diese haben. Diese hUnde findest du meist im Englischen Raum viele aus dem Zwinger von Nuttall.
    Der Patterdale ist eine reine Arbeitsmaschiene ich jage seid vielen jahren mit ihnen hauptsächlich auf fuchs und dachs unter der Erde.
    Die meisten Hunde kommen aus reinen Arbeitslinien, denn es sind die einzig wahren working Terrier. Auch einen DJT kannst du nimmer mit dem vergleichen was er mal zu RUdolf Friess zeiten war. hire hat sich die letzten jahre ein enormer umschwung getan, leider gottes. Der patterdale wird überwiegend nur für den Gebrauch gezüchtet wodurch sich ein sehr abweichendes erscheinungsbild gibt.
    Problem für nichtjäger ist es unkupierte welpen zu bekommen da beim Patterdale in der REgel ein drittel des schwanzes Kupiert wird, ist für den jagdlichen gebrauch auch zu empfehlen und erlaubt. LEdiglich als nIcht jäger mit kupiertem Hund macht man sich strafbar. wo ich recht geben muss ist das diese Hunde eine enorme kinderfreundlichkeit an den Tag legen. und auch sonst wenn sie ausgelastet sind enorm gute qualitäten haben. allerdings nicht als hund für anfänger zu empfehlen wer noch was wissen will zu den kleinen Kämpfern nur fragen.
     
    #71 raidon
  13.  
    #72 Jamal
  14. Beste Alternative ist die continental bulldoge
     
    #73 Jamal
  15. Lustig:D

    Erstens ist der Beitrag wohl doch schon "etwas" älter und zweitens würde ich mir in Brandenburg wohl eher gar nix holen was auch nur ansatzweise Bollerköppen ähnelt.
    Im Zweifel kaufen die meisten Leute nämlich ohne ordentliche Papiere und dann geht es nach Phänotyp;)
     
    #74 Joki Staffi
  16. Vor allem sind die ja auch charakterlich so "ähnlich".... der Person gings offensichtlich nur ums optische, dann eignet sich eines aus der Zucht "Steiff" am besten...
     
    #75 pat_blue
  17. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Alternative zu Staffordshire Bullterrier“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden