Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Alle meine Tiere

  1. ich habe heute einen ganz tollen bericht meiner freundin bekommen, die mein pferdchen die nächsten tage betreut. ömi muss täglich ca. 35 minuten geführt werden, weil er lahmt. den bericht möchte ich euch nicht vorenthalten, hier ist er:



    "Tag 1 meiner Knechtschaft. Ich habe mich dazu entschlossen, die Geschehnisse nieder zu schreiben, um sie nach meinem Ableben meinen Memoiren hinzufügen zu lassen. Meine Personal Trainerin kommt mit einem Plüschhalfter an - würg. So hatte ich mir das mit den Neujahrsvorsätzen nicht vorgestellt. Welch Demütigung. Aber nicht genug, nein, sie holt noch eine Töle aus ihrem grässlichen grünen Auto, der irgendwie lustig aussieht. Fiskus heißt er, zumindest sagt sie das einige Male, bis sich der Zeckenteppich regelt. Mein Kopf schmerzt. Der Zweibeiner erklärt mir, dass das ein Jagdhund sei. Aha, ein kleiner Rambo also. Wir laufen und laufen und laufen und kommen irgendwann an anderen Pferden vorbei. Ich erkenne, dass es Stuten sind und Schnorchel vor mich hin, *auf einmal rennen die los*. Ich bleib erstmal stehen und schau mir die Sache an. Verdammte Diven, die können mir gestohlen bleiben, wir laufen weiter und da kommt er angetrottet. Deutsche Panzer rollen wieder. Ein Pferd wie ein Berg. Es reißt komplett den Bau ab, aber ich bleibe die fleischgewordene Coolness - wie immer. San Franzisko verteidigt mich direkt und ich erkenne: Kein JagdHUND, sondern ein Kopfgeldjäger steckt unter diesem zotteligen Fell! Ich könnte den Zwerg anfangen zu mögen. Wir gehen zurück und ich bekomme mein Futter. Ich bin noch skeptisch, aber die nächsten 11 Tage werde ich sicher überleben."
     
    #1 lupita11
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. sehr cool , freu mich schon auf die Fortsetzung:):love:
     
    #2 hundeundich
  4. ich habe sie schon angefordert für morgen :D.
     
    #3 lupita11
  5. Das ist gut !!!!! :dafuer:
     
    #4 hundeundich
  6. das ist sooo ömi :D:



    "Tag 2 meiner Knechtschaft. Es regnet. Ein guter Tag, um eine Revolution zu starten. In die Halle gehen? Ich doch nicht! Mit stoischer Geduld bleibe ich an der Schwelle stehen und warte, wie lange ich meine Trainerin provozieren kann. Ich bin ein Fels in der Brandung. Nichts kann mich zum gehen be- oh hey, sie läuft Zickzack, da muss ich hinterher! Gut, dann ergebe ich mich eben meinem Schicksal. Stehenbleiben funktioniert also nicht. Dann nehme ich mir doch mal ein Beispiel an dem Panzer von gestern und pöbel die olle Zippe von hinten an. Huch! Hilfe! Tierschutz! PETA! Die wehrt sich! Diese Zweibeiner... keinerlei Respekt mehr vor der Obrigkeit. Wenigstens haben wir die Halle für uns allein. Denkste! Es kommt, wie es kommen musste: eine Reitstunde. Eine von der ganz fiesen Sorte - ein hochmotiviertes Kind. Mein Kumpel Noah tut mir ja fast schon leid. Degradiert zum Reitpferd. Die wahre Obrigkeit wird geführt, egal wie lange es dauert! Diesen Luxus leiste ich mir. Hmmmm, was ist das denn? Am anderen Ende des Stricks, an dem sich normalerweise der Zweibeiner festhalten sollte, springen mir doch kleine Würstchen ins Auge! Leckere, fleischfarbene Wurst(finger). Lassen wir mal unter den Tisch fallen, dass ich Vegetarier bin. So ein kleiner Bissen, nur ein gaaaaaaaanz kleines Stückch- HIIIIIILFEEEEEE! Zu Hilfeeee! Diskus, komm mich schnell retten, du kleiner treuer Zottel! Okay, dann eben keine Würstchen. Lieber leckeres Mash schlabbern! Der Fußgänger macht noch lustige Slow-Motion-Videos von mir, aber das macht mir nichts, ich sehe eben immer fantastisch aus. Derzeitiger Stand der Revolution: gescheitert. Ich bleibe aber an der Sache dran."
     
    #5 lupita11
  7. So eine Süße !!!!!:love::love:
     
    #6 hundeundich
  8. und weiter geht's. zur erklärung: silas ist ömis bruder. und jetzt bühne frei für die jungs:



    "Tag 3 meiner Knechtschaft. Beginnen möchte ich diesen Eintrag mit einem gängigen Sprichwort: Freunde kann man sich aussuchen, Familie nicht. Für gewöhnlich erwidere ich auf ungebetene Kontaktaufnahmen anderer Pferde: Ich habe einen verrückten Bruder und keine Angst davor, ihn einzusetzen. Man muss dazu wissen, dass der verrückte Bruder mittlerweile mit Fressbremse auf die Koppel geht, weil sein innerer Hannibal Lecter zu penetrant wurde. Der Untertan kommt fröhlich trällernd um die Ecke. „Ööööömiiiii! Wir machen heute was ganz spannendes!“ Ja... da verwette ich meinen Huf drauf. Aber warum hat sie meinen irren Bruder dabei? Nee, da trete ich lieber mal den Rückzug an. Schon wieder ein Aufstand, der kläglich scheitert. Zerknirscht trotte ich hinter der Nervensäge und Silas her und gerade als wir zur offenen Seite der Halle kommen, erschrickt sich eins der Pferde darin. PANIK! Ich springe nach links, Silas nach rechts, ich könnte schwören, dass die Ellenbogen und Schultergelenke des Zweibeiners ausgekugelt sind. Mehr als ein gleichgültiger Blick ist aber nicht zu erkennen und auch aus dieser Rebellion wird wohl nichts. Es hat sich wohl herumgesprochen, dass ich an meinen Memoiren schreibe, denn sowohl Zwei-, als auch Vierbeiner fordern bereits eigene Ausführungen. Ja, genau, als wären deren Leben genau so spannend wie meins...
    Heute laufe ich sogar freiwillig mit in die Halle, trotzdem frage ich mich, warum Silas gesattelt und überhaupt erst da ist. Hm. Im nächsten Moment sitzt die olle Zippe schon auf meinem kleinen Bruder und geht los. Aha, interessant. Huch! Da zieht ja was an meinem Halfter! Na gut, geh ich eben mit. Vor mir ragt der braune Hintern von Silas auf, wie ein verhängnisvoller Vollmond. Welch Demütigung. Hinter meinem kleinen Bruder herlaufen, ich werde verrückt, das sind unhaltbar- WAS IST DAS DENN?! Mir war nicht bewusst, dass wir Zauberer in der Familie haben, aber offensichtlich kann Silas innerhalb von Sekunden frische Luft in übel riechende verwandeln. Ich gehe lieber mal neben ihm her, das wird sicherer sein. Ab und zu kommt auch in mir das Verlangen hoch, in diese flauschigen, schokobraunen Ohren zu beißen, aber jedes Mal höre ich nur ein drohendes „Ömi?! Nein!“ von oben. Pah. Jodelschnepfe. Winselstute. Böse Flüche. Mit meinem Brüderchen an meiner Seite vergeht die Zeit jedoch wie im Flug und ehe wir uns versehen, mampfen wir in trauter Zweisamkeit unser wohlverdientes Futter."
     
    #7 lupita11
  9. Wie alt ist Ömi ?

    Ich dachte , es sei eine Stute wegen des Namen :rotwerd: , -"kleine Oma" hatte ich da raus gelesen , sorry ,- auch bei Herrn ÖMI:fuerdich:
     
    #8 hundeundich
  10. :D ömi, auch herr sturkopf oder herr überzwerg genannt heißt mit richtigem namen òmur und ist 7 jahre jung. das ist für einen isländer ja kein alter.
     
    #9 lupita11
  11. Nee , das ist ein ganz junger Hüpfer . - Der ist bestimmt nicht stur , er denkt nur mit ;), na ja gut , und setzt halt Prioritäten:D
     
    #10 hundeundich
  12. ja, das liebe ich so an ihm, dass er einen eigenen kopf hat und zeigen kann, was er will. manchmal könnte ich ihn dafür natürlich auch an die wand klatschen.

    wenn der herr sich z.b. auf dem geplanten nachhauseweg von der tk über 1 stunde bitten lässt, in den hänger zu gehen. angst hat der dann keine, nur keinen bock! v.a. ist er vorher 2 jahre lang ohne mit der wimper zu zucken reingestiefelt. in solchen momenten frage ich mich, warum ich immer auf die sturköpfe stehe, egal ob bei 2- oder 4-beiner :gruebel: :sarkasmus:.

    aber ich glaube, wenn man solche tiere mal auf seiner seite hat, gehen sie mit einem durch dick und dünn. falls ich das bei ihm jemals schaffe....
     
    #11 lupita11
  13. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Alle meine Tiere“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden