1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Agility

  1. Müssen sie ja auch, da sie sonst nicht auf Turniere dürfen ohne BH :lol: .

    Ich kann auch nur für mich sprechen, und die UO der Agi-Leute ist einfach grauslig bei uns im Verein. Ich sage ja nicht, dass es überhaupt keine Agility-Leute gibt, die eine saubere UO hinkriegen (da findet man bestimmt irgendwo welche), aber nach dem, was ich hier lese, haben das eben auch andere schon festgestellt. :D
     
    #81 Hovi
  2. Natürlich sind nicht alle so. Ausnahmen gibt es immer. Es gibt auch Hunde die laufen OB 3 und A3- und sind in beiden Sportarten sehr erfolgreich.
    Aber die breite Masse schludert sich grade so durch die BH um Tuniere laufen zu können. In der Regel sind das ja hochintelligente Rassen die im Agi so oben mitlaufen....da find ichs dann schon befremdlich wenn die völlig unter Wert durch die BH geschluurt werden.
    Genauso wie das Dauergekeife auf Tunieren. Nicht nur am Start, sondern eben während des ganzen Tuniertages. Nach großen Tunieren (ich "musste" manchmal schreiben im Verein) hatte ich klingeln in den Ohren. Und das hat nichts mit dem Sport ansich zu tun.
     
    #82 Crabat
  3. Das Gekläffe gibt es bei allen Sportarten. Ich find's auch voll nervig.
    Und Lady hat sich das jetzt super abgeguckt und kläfft im Start, bevor sie losdarf. :unsicher: Ich krieg es da nicht mehr unterbunden. :heul: Im Training achte ich natürlich darauf und starte erst, wenn sie ruhig ist...
    Aber es gibt wirklich Hunde, die die ganze Zeit kläffen. Das geht gar nicht. Lady hat auch Tendenz dazu, aber das kann ich konsequent unterbinden. :)
     
    #83 Sonnenschein
  4. Nenene....nicht bei allen Sportarten. ;)
    Das gibts bei Agi und Flyball in dem Ausmaß.
    In den anderen Sportarten bekommst Du nämlich eine Verwarnung und darfst dann nach Hause fahren, wenn es nicht aufhört. ;)
     
    #84 Crabat
  5. Ah, ok. Bei uns beim THS gab's noch nie eine Verwarnung. Wusste gar nicht, dass es so was gibt.
     
    #85 Sonnenschein
  6. beim ths wird auch verwarnt,wenn z.b. vor dem start der hund andauernd kläfft!!
     
    #86 double
  7. Also beim Obi und VPG bräuchte man mit einem kläffenden Hund wohl nicht in die UO zu gehen.
    Zum Thema BH und Agi-Leute, ich finde es auch immer super lustig, dass die Leute abwarten bis der Richter xyz die BH irgendwo abnimmt, weil der ist ja nit so genau :lol:

    P.S. Die Agi-Leute, deren Hund auch ne ordentliche UO beherrscht, müssen sich natrülich NICHT angesprochen fühlen ;)
     
    #87 zecke_sls
  8. Ich muss dazu einfach mal ein tolle videos zeigen... das ist meine Trainerin mit ihrem (nun) verstorbenen Hund :)

     
    #88 xdogs
  9. Sorry, aber da wird der Hund genauso verheizt wie es - leider - üblich ist.

    Ich finde diese hysterischen BC etc. schon grausam. Habe einmal ein schönes Pärchen gesehen - Frau und Schäferhund - die haben den Parcour wirklich in Harmonie absolviert
    und dabei kommuniziert. Natürlich sind sie nicht auf den ersten Plätzen gelandet, sondern
    wieder BC etc.

    Könnte ein schöner Sport sein, wenn er anders aufgezogen würde......
     
    #89 Nicole Binder
  10. Hast Du ein Video von einem Parcour, in dem Du die Harmonie siehst von der Du sprichst? Ohne einen Beziehungspunkt kommt es mir vor, dass Du ein Problem mit "drive" hast.
     
    #90 xdogs
  11. Also, ich bin da ja auch kritisch- aber man darf nicht schonendes und harmonisches arbeiten mit langsamen arbeiten verwechseln. Agility IST ein schneller Sport und das soll er finde ich auch bleiben. Solange die Technik dabei nicht auf der Strecke bleibt, spricht nichts gegen Vollgas.
     
    #91 Crabat
  12. Nein, es war "live" und ist schon einige Jahre her.

    Stimmt, du hast den Punkt haargenau getroffen. Alles viel zu hektisch und die Beiträge von den anderen Usern haben es auf den Punkt gebracht (abrutschen von den Geräten etc.).

    Dieses Paar ist zusammen gelaufen, ruhig und konzentriert. Ich spreche den Agileuten nicht ab, das sie eine immense Arbeit in die Hunde stecken, aber es kann auch ruhiger und weniger hektisch ablaufen, das wäre für Mensch und Hund besser.
     
    #92 Nicole Binder
  13. Na ja, Crabat, die hatten schon Tempo, aber eben nicht so hysterisch und überdreht......;)
     
    #93 Nicole Binder
  14. Nee, hysterisch und überdreht kann nie gut sein (wenn dann nur vereinzelt, aus Glück/Zufall), weil da eben automatisch Technik usw abhanden kommt.
    Aber ich finde man muß da schon aufpassen als Kritiker, denn wie gesagt- schnell muss es eben auch sein. Wirklich gut wird es nur wenn man Technik, Kommunikation UND Geschwindigkeit auf Abruf kombinieren kann. Und mit "Geschwindigkeit" meine ich jetzt nicht nur Galloppel, sondern schon SCHNELL !!!!!...;)
     
    #94 Crabat
  15. Ich finde es schade, dass hier der Agilitysport so negativ dargestellt wird. Dieses Slow-Motion-Video ist ja nun auch extrem vollgepackt mit schlimmen Vorfällen. Dazu scheinen die Geräte total schlecht und die Kontaktzonen auch extrem rutschig zu sein. Solche Geräte gehören meiner Meinung nach verboten.
    Ich mache auch Agility. Mia ist jetzt mein 3. "Agi-Hund". Mit allen 3 habe ich die BH gut bestanden. Mit Kaya hatte ich sogar die beste BH und war somit Sieger. Obedience mache ich unregelmäßig. Agi ist eben doch der Schwerpunkt. Auch ich habe einen alten Hund, der "in Rente" ist, aber das liegt am Alter und an Krankheiten, die nichts mit Agility zu tun haben. Training ist einmal die Woche. Da hält sich der "Verschleiß" ja wohl echt in Grenzen... und am Wochenende eben hin und wieder ein Turnier.
    Natürlich gibt es Leute, die ihre Hunde schlecht behandeln, aber da wird man dann auch bei einem Agi-Turnier drauf angesprochen. Die meisten achten schon auf ihre Hunde, so sind zumindest meine Erfahrungen und ich laufe nicht nur kleine "Dorfturniere".
    Ich finde, wer kein Agi mag, muss es ja nicht machen. Aber man muss es auch nicht schlechtreden. In den letzten Jahren hat sich da so viel getan zum Wohl des Hundes.
     
    #95 Powerdogs
  16. Ich gestehe - ich mache Agi!
    Meine erste Hündin habe ich - dank gründlicher Vera.... in diversen Hundevereinen - erst mit 4 Jahren auf die BH geführt, danach Agility angefangen, weil uns THS einfach zu langweilig war. Diesen Hund habe ich letztes Jahr mit knapp 11 Jahren aus dem offiziellen Turniergeschehen rausgenommen.

    Also man sieht deutlich, Agility macht die Hunde kaputt!

    Ich gestehe - ich habe die beiden nachfolgenden Hunde jeweils nach einem selbst definierten 10-Wochen-Programm allein auf die BH vorbereitet, ohne je in einer Gruppe auf dem Hundeplatz trainiert zu haben. Ziel war Mindestpunktzahl/bestehen, und der Plan ging bei beiden Hunden auf (nee, stimmt nicht, die Eine war sogar zweitbester Hund in ihrer BH-Prüfung). Sie müssen im Normalbetrieb auf mich hören, ich brauche aber im Normalbetrieb weder einen korrekten Vorsitz noch ein Sitz oder Platz aus der Bewegung, und wer im Normalbetrieb meine Hunde bedrängt, den bedränge ich mal ein wenig zurück...
    Und auch die Beiden laufen im Agility:

    (sie sind beide im A3)
    Also man sieht deutlich, beim Agility werden die Hunde ganz gaga :D
     
    #96 Christiane&Lail
  17. Tolle Videos! Besonders das Letzte mit Musik. :) Sag, was hast du für Hunde? Sind das Whippets?
     
    #97 Powerdogs
  18. Sieht echt gut aus. :zufrieden:
     
    #98 Sonnenschein
  19. ich finde es auch schade das agi heir so schlecht gemacht wird desshalb hab ich auch nicht mehr geschrieben.
    ich habe nen aussie und ja er sit auch schnell.... und ja aer ist auch manchmal bissel gaga aber das ist er im "normalen" leben auch! er ist halt so aber wir laufen konzentriert. wenn mal irgendwas doof läuft bin eigentlich immer ich schuld und ja dann kann es schon mal sein das er ne runde rumbrummt oder meckert weil es IHM nicht schnell genug geht.
    agi sit schnell und man sollte nicht vergessen das es einfach auch hunde gibt die schnell sein wollen!
    meiner z.b. auch nem normalen spaziergang ohne spieli ist immer in bewegung steht selten und gehen gweht mal gar nicht er ist immer mindestens im trab unterwegs ;) und so sind auch viele andere hund und das auch bevor sie im agi gehen mein noshi waar schon als welpe so ;) aber wir haben unseren weg gefunden uns beide auszulasten und ja ich bin auch der meinung das er damit glücklich ist.
    Obi haben wir gar nicht erst versucht weil UO nicht unsere lieblingsarbeit(auch wenn wir es können ;) )
    ist wir laufen lieber ;)
     
    #99 Nicki&Balu
  20. Ja, das sind Whippets. Sie laufen auf der Rennbahn (nicht ganz unerfolgreich, also kann man mal davon ausgehen, dass sie auch keine Schlaftabletten sind), die Mittlere macht auch Coursing, beide sind begeisterte Frisbeesportler. Und eben Agility. Meine Alte macht nur noch ein wenig Agilitytraining und meine "GrauePfoten". Unser Rüde hat leider ein angeborenes Handicap und ist quasi sein Leben lang schon eine "GrauePfote".

    Ich habe in den letzten Jahren festgestellt, dass die meisten Vorurteile gegen Agility von Leuten kommen, die sich den Sport mal vage angeschaut haben und dabei mehr oder minder offen festgestellt haben, dass SIE nicht in der Lage wären, diesen Sport auszuüben.
    Das wäre ja erst mal kein Problem, aber ich stelle mich nicht hin und sage, "Obedience ist Mist" oder "THS ist gefährlich", nur weil ich keinen Bock auf andere Hundesportarten habe oder eben weiss, dass sie mir und meinen Hunden nicht liegen. Daher hab ich immer ein wenig ein Problem mit diesen Propheten, die mal ein Video vom Agi gesehen haben und dann laut in der Welt rumposaunen, was das doch für ein Mördersport wäre. Ich bin jetzt seit Anfang 2004 beim Agility, habe unzählige Seminare besucht, um für meine Hunde den besten und ergonomischsten Führstil zu finden.
    Im THS war das Angebot von Seminaren ja sehr beschränkt, ich war beim Heidinger, da ging es aber primär nur um den Menschen, ich habe also zu dieser Zeit noch zusätzlich Physioworkshops besucht. Einen echten Physioworkshop, der auf die Bedürftnisse des THS-Hundes eingegangen wäre, hab ich leider nie gefunden, fürs Agility gibts dagegen schon eine Reihe Spezialisten. Leider existieren davon keine Videos, von den vielen unzähligen Bemühungen der Agility-Sportler, ihren Hund auf den Punkt vorzubereiten, durch optimales Training Muskulatur so weit aufzubauen, dass der Hund eben ohne Schäden diesen Sport ausüben kann. Diese "BS Championship" Videos zeigen die Sekunden Extreme, die passieren können, in jedem Sport. Sie zeigen nicht die unzähligen guten Läufe, sie zeigen auch nicht die Leute, die ihrem Hund zuliebe den Start abgemeldet haben und heimgefahren sind...
     
    #100 Christiane&Lail
  21. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Agility“ in der Kategorie „Hundesport“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen