Aerzte fuer Tiere: "Rechte fuer die Strassentiere in Europa"

  • Mausili

Die deutsche Regierung muss handeln und Rumänien, an die Gültigkeit der EU Richtlinien erinnern -->> PETITION, bitte mitmachen & teilen


Die deutschen Steuergelder in Rumänien werden zweckentfremdet und landen nur wenig bis gar nicht im Tie
rschutz.

Die ETN veröffentlichte im Jahr 2013 diese Situation. Leider hat die deutsche Regierung darauf nicht reagiert. Das Land Rumänien muss sich, wie alle EU - Länder an die EU Richtlinien halten. Wir haben als Gemeinschaft, schon BESCHWERDE bei der EU eingereicht mit Petition. Die deutsche Regierung muss handeln und Rumänien, an die Gültigkeit der EU Richtlinien erinnern...




 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Rumänien: Nach dem Tötungsgesetz warten die Hunde frierend und hungernd auf ihren Tod


Rumänien versinkt im Schnee von einer Höhe bis zu 2 Meter, eisiger Wind weht übers Land, es gibt vielerorts kein Durchkommen mehr. Lastwagen müssen ihre
Fahrten unterbrechen, weil schon auf den Hauptstraßen nach Bukarest die Straßen nicht mehr passierbar sind. Handynetze sind unterbrochen und es ist das eingetroffen, wovor sich Tierschützer seit September 2013 fürchten. Mit dem Wintereinbruch zu Beginn des Jahres hat sich die Lage der eingefangenen Straßenhunde weiter zugespitzt...




 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili
Tierärzte wehren sich gegen das Hunde-Elend

In Rumänien werden streunende Hunde zu Tausenden zu Tode geprügelt. Ein Dietiker Tierarzt hat jüngst eine Vereinigung von Zürcher Tierärzten initiiert, welche in Siebenbürgen ein Hundeheim aufbaut...



 
  • Mausili

Rumänien -->> INTERVENTION gegen barbarische Hundemassaker: Diskrepanz zwischen Worten und Taten


2. Offener Brief An den Bundespräsidenten Herrn Joachim Gauck

Rumänien: Der Satz bleibt so aktuell -wie damals in Leipzig: "Wir sind das VOLK"- und wir wollen keine Politik, die Hundemassaker duldet!...





 
  • Mausili
EU zahlt Kopfgeld für rumänische Straßenhunde

Die EU fördert die Beseitigung von Straßenhunden in Rumänien mit bis zu 250 Euro pro Hund. Die Tiere werden entweder an Ort und Stelle getötet oder in Heimen untergebracht. Dort werden sie gezielt vermehrt, damit das Geld aus Brüssel auch in Zukunft fließt...





 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili
BOSNIA DO NOT IMPLEMENT KILL LAW! -->> PETITION

PLEASE GO TO THE FOLLOWING POST: A CRY FOR HELP: WHY IT’S CRITICAL THE BiH ANIMAL WELFARE LAW IS NOT CHANGED

THIS POST HAS THE FULL DOCUMENTARY 'KINOFIL' WHICH WILL EXPLAIN WHAT THE ACTIV
ISTS IN BOSNIA-HERZEGOVINA HAVE TO DEAL WITH AND WHY THEY NEED OUR SUPPORT, AND ALSO WHY IT'S CRITICAL WE CONTINUE TO LOBBY FOR THE ANIMAL WELFARE LAW TO BE IMPLEMENTED AND NOT GIVEN 'AMENDMENTS'....



 
  • Mausili

Stoppen Sie die Erschiessung von Strassenhunden -->> PETITION


Die Gemeinde Bals in Südrumänien galt bis vor einigen Monaten als Vorzeigestadt im Umgang mit Strassenhunden. Sie hatte eine Vereinbarung mit deutschen Tierschutzvereinen (TA
SSO, Tierärztepool, Bund gegen Missbrauch der Tiere) getroffen, die besagte, dass mit der regelmässigen deutschen Unterstützung durch Kastrationsaktionen die Population der meist friedlebenden Hunde in Grenzen gehalten werden soll. Im Gegenzug verpflichtete sich die Stadt, diese Tiere nicht in Auffanglager zu sperrren, sondern kastriert und medizinisch versorgt wieder in die Freiheit zu entlassen. In Rumänien existieren Auffanglager bzw. Tötungslager in zahlreichen Städten. Dort vegetieren die Tiere in der Regel schlecht oder gar nicht versorgt vor sich hin, hingegen können sie sich als Strassenhund zumindest kärglich selbst versorgen und befinden sich zumindest in Freiheit...




 
  • Mausili



Internationaler Protesttag gegen die Gewalttaten an Strassenhunden in Osteuropa
-->> Demonstrationen & Mahnwachen in vielen Städten Europas! -->> 08.03.2014


Weiter Termine von Demonstrationen & Mahnwachen findet Ihr u.a. hier:...




:hallo:
 
  • Mausili
Wir fordern das Einstellen der Tötung von Straßenhunden in Ländern wie Rumänien -->> PETITION

EU-Kommissionen: Stoppen Sie die EU-Fördergelder/Steuergelder nach Rumänien für den Tierschutz!

Bis zu € 250 bekommen rumänische Kommunen für di
e "Versorgung des Hundes". Die EU-Steuergelder werden nach Rumänien überwiesen, damit diese Tierheime bauen und Kastrationsprogramme durchführen. Soviel zur Theorie...




 
  • Mausili
Hundemassaker in Nord-Bosnien

Im Norden Bosniens werden derzeit Straßenhunde in den Städten Velika Kladusa und Cazin brutal erschossen oder, wie in der Stadt Bihac, ohne Versorgung in sogenannten Tierheimen eingesperrt. Tierschützer vor Or
t sind machtlos gegen die von den Bürgermeistern beauftragten Fang- und Tötungskommandos; mehrmals wurde Anzeige bei der Polizei erstattet, doch diese bleibt untätig. Tierschutzorganisationen aus ganz Europa setzen sich für die Straßenhunde ein. Auch der Europäische Tier- und Naturschutz e.V. (ETN) engagiert sich für einen humanen Umgang mit den Straßenhunden und für ein Ende der Tötungen...




 
  • Mausili
Rechtsprechung: Heimtiere erst Chippen, dann Impfen, sonst droht Beschlagnahmung und Quarantäne

-->> Urteile VG Hannover: Heimtiere müssen vor der Impfung gechippt sein

Aus gegebenem Anlass und da offenbar immer noch viele Auslandstierschü
tzer aber auch Tierschutzvereine nicht wissen, dass ein Heimtier nur dann die Verbringungsvoraussetzungen erfüllt, wenn die Kennzeichnung des Tieres vor seiner Impfung erfolgt, möchten wir noch einmal auf die beiden Urteile des Verwaltungsgerichts Hannover aus 2009/2010 aufmerksam machen...




 
  • Mausili

Die Türkei will den Tierschutzparagraphen ändern und auch die Straßenhunde abschlachten -->> PETITION, bitte unterschreiben & teilen


please sign the petition and share again, many thanks...





 
  • Mausili

Tierschützer fordern „Fair Play“

Empört über die Hundemorde in Rumänien traten Tierschützer auf dem Regensburger Neupfarrplatz in Aktion. Sie beklagen den Missbrauch von EU-Geldern.

Regensburg. „Handeln statt wegsehen“ haben sich viele
Tierschützer in und um Regensburg auf die Fahnen geschrieben. Bewegt von den Ereignissen, die sich im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaften 2012 in der Ukraine ereignet haben, schlossen sie sich zur Bürgerinitiative „Aktion Fair Play“ zusammen. Damals wurden, wie mehrfach in den Medien berichtet, Hunde massenweise systematisch zu Tode geschlagen, um die Straßen „frei“ von streunenden Tieren zu machen...



 
  • Mausili
Ask Canada to stop killing stray Dogs -->> PETITION

Canadians may try to say this does not happen. The proof is in front of you. The Facts are here. You can even google the info for yourself. Just google canada shoots stray dogs. Wether C
anada kills dogs in native communities or in big cities it does not matter. Those dogs are CANADIAN. These pictures are CANADIAN...




 
  • Mausili
Justice For Pet Dog, Brutally Killed By Police, Langzhong, China!! -->> PETITION

On 4th March 2014, police in Langzhong City, Sichuan, China, brutally killed a pet dog belonging to a homeless man. The killing was done during the day near a
primary school for no reason at all and is totally unacceptable. The dog was still chained when the police forcefully removed it from it's owner who could do nothing but watch while his companion was beaten to death with sticks and shovels in front of him...




 
  • Mausili
Rumänien: VIER PFOTEN legt Berufung gegen Hunde-Tötungsgesetz ein

VIER PFOTEN hat am 10. März beim Appellationsgericht in Bukarest Berufung gegen das umstrittene Gesetz zur Tötung von Streunern eingelegt – ein erster wichtiger Schritt, um
die nun offiziell begonnenen Massaker an den Hunden zu stoppen. Am Wochenende bekundeten zudem über 1.000 Menschen ihre Solidarität mit den Streunerhunden und forderten die Regierung mit Bannern auf, den Tieren eine Chance zu geben...




 
  • Mausili

Behörden misshandeln Hunde in VIER PFOTEN Klinik in Bukarest -->> Städtische Hundefänger dringen illegal ein, fangen Tiere brutal ein und bringen sie weg


Am 21. März 2014 haben mehrere Hundefänger der rumänischen Veterinär-Aufsichtsbehörde
ASPA 18 Hunde, die in der Obhut von VIER PFOTEN waren, misshandelt und auf brutale Weise weggebracht. Sie brachen das Schloss der VIER PFOTEN-Tierklinik im 6. Bezirk von Bukarest auf, nahmen die Hunde mit und zerstörten die Außenboxen zur postoperativen Pflege der Tiere. Wir verurteilen diese grausame und illegale Aktion, die von der Bukarester Stadtverwaltung angeordnet und von der ASPA ausgeführt wurde, aufs Schärfste...





Entführte Tierheim-Hunde sind zurück

Nachdem rumänische Hundefänger am Freitagabend in eine Tierklinik in Bukarest eingedrungen waren und dort 75 Hunde in ein Tierheim verfrachtet hatten, haben sie die meisten Tiere wieder zurückgebracht...




 
  • Mausili

Lasst die rumänischen Streuner leben! -->> PROTEST


Liebe Tierffreunde,

die Situation der Streunerhunde in Rumänien ist sehr ernst.

Seit Beginn des Jahres werden tausende Streunerhunde von den rumänischen Behörden offiziell getötet. Die
armen Tiere haben nur eine Chance, um diesem Schicksal zu entgehen: Nachdem sie eingefangen und in ein öffentliches Tierheim gebracht wurden, müssen sie in nicht mehr als zwei Wochen adoptiert werden. In den Tierheimen herrschen allerdings furchtbare Bedingungen: zu wenig Platz, kaum medizinische Versorgung, Futter und Hygiene. Täglich gibt es Fälle von Missbrauch, die die Behörden ignorieren...




 
  • Mausili
Verwaltung Valcea Bürgermeister Gigi Matei : Rettet die Strassenhunde im Shelter Valcea vor dem Tod am Montag 7.4.2014 -->> PETITION & UPDATE

Update!!! 07.04.2014

Der Bürgermeister Matei braucht laut unseren Informationen noch eine Woche
um die gesetzlichen Bestimmungen zu erfüllen, die für das Töten notwendig sind. Das bedeutet wir haben eine Woche gewonnen!!! Die Hunde leben alle noch!...




 
  • Mausili

58 Schweizer Tierschutzorganisationen fordern ethische Lösung


In einem offenen Brief fordern 58 Schweizer Tierschutzorganisationen den Bundesrat auf, den rumänischen Ministerpräsidenten Victor Ponta zu kontaktieren und ihn aufzufordern, da
s tierverachtende neue Gesetz bezüglich der Tötung von Strassenhunden zu verhindern und statt dessen ethisch korrekte Vorschläge zur Lösung der Strassentierproblematik aufzugreifen und nachhaltig zu verfolgen. Der Verstoss von Rumänien gegen das Europäische Übereinkommen zum Schutz von Heimtieren (HTÜ) sowie deren Verstoss gegen die Richtlinien der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) sollen durch den Gesamtbundesrat scharf kritisiert werden. Die unterzeichnenden 58 Tierschutzorganisationen sind zudem der Auffassung, dass die Schweiz bei Verhandlungen mit dem Ausland auch das Thema Tierschutz ansprechen muss...




 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Aerzte fuer Tiere: "Rechte fuer die Strassentiere in Europa"“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten