Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

8 STD alleine lassen! Tierquälerrei??

  1. Hallo Zusammen,


    ich weiß die Frage wurde bestimmt schon x mal gestellt.. aber trotzdem nochmal....

    Ich muss meine Hunde am Tag leider 8 STD alleine lassen.. findet Ihr das ich ein Unmensch bin???

    Als ich meine Hündin aus dem Tierheim holte war die Situation ganz anderst... mein Ex war Selbständig und sein Laden genau an der Wohnung.. also war meine Hündin so gut wie nie alleine... jetzt mit meinem neuen Freund sieht es natürlich ganz anderst aus... muss Arbeiten gehen sonst haben wir natürlich nix zu essen....
    Damit meine Dicke nicht den ganzen Tag alleine ist, denn mit den Katzen kann sie im End auch nix Anfangen... holten wir uns noch nen 2 Hund dazu....

    Ich habe oft schon ein schlechtes Gewissen.. aber ich würde meine 2 für kein Geld der Welt hergeben.... Nun jetzt ... :(
     
    #1 Shannon
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. ich finde 8 stunden schon sehr viel...aber das es tierquälerei ist will ich nicht behaupten...
     
    #2 andalima@akira
  4. Ich denke immer: Lieber 8 Stunden alleine, als ein Leben im Tierheim.
    Deine Situation hat sich geändert und du machst das beste daraus.
    Ich persönlich hätte mir wohl auch noch einen zweiten Hund dazu geholt...und mir ne Wohnung mit Garten gesucht, damit sie sich auch lösen können.
    Deine Situation ist mit Sicherheit nicht optimal...aber ich würde meine Tiere deshalb auch nie in ein Tierheim abschieben.
    Hast du evtl. die Möglichkeit einen Hundesitter zu engagieren?
     
    #3 Midivi
  5. Hi,

    klar sind 8 Stunden viel, aber wie ich auch schon X mal gesagt habe, lieber 8 Stunden alleine und dann die restlichen Stunden mit den Hunden verbringen, als abzugeben.

    Aber das muß jeder mit sich selber ausmachen.

    Dasy ist 5 Stunden alleine, ich finde das geht noch.

    Bis dann Nadine und Dasy
     
    #4 ambulldog
  6. Als wir unsere Hunde bekamen hatten wir auch andere umstände als jetzt.
    Als sie zu uns kamen hatten wir einen Garten und sie mußten nie länger allein sien als z.B. zum Einkaufen oder wenn wir mal ins kino sind.
    Zwischenzeitlich mußten wir sie die letzten 3 Jahre (bis letztes Jahr Spetember) auch 8 Stunden alleine lassen. Das ging problemlos, alle übrige Zeit gehörte den Hunden, klar ein schlechtes Gewissen hatten wir natürlich, aber hätten wir sie weggeben sollen?
    Seit september ist es nun so das sie von ca. 12 bis 15 Uhr alleine sind. Mein Mann arbeitet erst ab mittag und ich komme um 15 Uhr nach Hause.

    Wenn man sich einen Hund anschaft überlegt man sich sicherlich (oder man sollte es sich zumindest überlegen) ob es auch die bestmöglichste lösung für den Hund ist, die man trifft.
    Nur kann man leider nicht auf 12-15 Jahre im voraus planen.
    Wäre zwar schön aber wer kann das?
    Auch kann sich Deine Situation wieder ändern, war weiß das schon?
     
    #5 Amaliana
  7. Hallo.
    Da es bei Dir unvorhergesehen zu einer Änderung des Lebensablaufes gekommen ist, wird sich Dein Hund dem fügen müssen und macht es bestimmt auch.
    Ein Tier deswegen abgeben? - Nein!
    Mache einfach das beste für Dich und Dein Tier draus, laufe morgens eine Megarunde mit dem Hund, wenn Du von der Arbeit kommst und dann am Abend nochmal.
    Verbringe möglichst viel Zeit am Wochenende mit dem Hund und fange so die für den Hund "verlorenen" Stunden auf - mein Tipp und meine Bitte. :)

    Zum Thema allgemein: Wäre ich Züchter, Tierpfleger oder was auch immer, ich würde das Tier/die Tiere an niemanden abgeben der ganze Tage arbeitet bzw. außer Haus ist.

    Man weiß jedoch nie ob alles so bleibt wie es ist, somit hast auch Du nur eine Möglichkeit - Das beste draus zu machen.

    Du ein Tierquäler? Wenn Du einer wärst, dann wäre Dir egal was andere darüber denken. Ne, Du bist einfach nur besorgt.

    Gibt es keinen Jugendlichen, der sein Taschengeld aufbessern möchte und den Hund ausführt?

    Sandra
     
    #6 SandramitVienna
  8. Sicher, 8 Stunden ist viel. Aber wenn Du Deinen Hunden abends und am Wochenende genug Abwechslung bietest, ist das schon in Ordnung. Man kann sich das halt leider nicht immer aussuchen und z.B. halbtags arbeiten oder mit zur Arbeit nehmen. Der Hund hat sicher auch nichts davon, wenn man zwar den ganzen Tag da ist, sich aber trotzdem keiner drum kümmert. Das kommt sicher auch genug vor. :unsicher:
     
    #7 sven&chrissi
  9. Hallo,

    meine 2 meistern es ohne Probleme 8 STD alleine zu bleiben.. sie wollen oft gar nicht raus wenn ich komme....aber sie müssen....

    Meine ganze Zeit und libe gebe ich meinen 2 Hunden... jede Minute verbringe ich meine Zeit mit denen.... von Januar bis Juni rum haben wir nicht so viel Arbeit das heißt ich Arbeite von Montags bis Donnerstag... wenn ich doch mal länger Arbeiten müsste würde ich während der Mittags Zeit heimfahren um Gassi zu gehen....

    Nein ich würde meine Hunde niemand anderst anvertrauen... meine Dicke ist sehr schwierig sie ist meine Mädchen und mein Mamakind.. sie sehr Dominat und Kinder mag sie auch keine.......

    Ich sage aber mal so... wenn alle nur noch Hunde bekämen die den ganzen Tag daheim sein könnten dann hätten wir aber das ganze Tierheim mit Hunden voll.. wär kann sich heutzutage noch leisten Daheim zu bleiben....
     
    #8 Shannon
  10. Tja,mein Schmuser ist ja nun erst eine Woche bei mir,ist aber nicht mein erster Hund.Und schon der zweite aus dem Tierheim.Auch ich muß arbeiten,zu sehr verschiedenen Zeiten.So habe ich mal 2 Tage frei,dann auch wieder 4 Tage,an denen ich mal bis zu 6 Std. nicht zu Hause bin.Natürlich habe ich mich erkundigt,wie der Gute sich alleine verhält...und die Aussage traf auch zu.Er weint etwas,dann macht er alle Türen auf...sucht...und verkriecht sich ins Bett(naja,liegt Extradecke drauf:rolleyes: )Die ersten Tage hatte ich frei,bin aber trotzdem immer mal kurz raus gegangen,damit er weiß,daß ich wiederkomme,jedoch nie länger als 20 Min.Am ersten Tag,als ich wieder arbeiten mußte,hat dann mein Sohn mal nach ihm geschaut und ist mit ihm raus gegangen.Ich denke,mit der Zeit wird das immer besser für ihn werden und er wird sich auch daran gewöhnen,ist schließlich ein kluges Köpfchen:D !Wenn ich da bin,wird natürlich viel gelaufen und gespielt...und heftigst geschmust:)
    Ich schließe mich absolut der Meinung an,daß,wenn ein Gleichgewicht da ist,diese Lösungen allemal besser sind,als sein Aufenthalt im Tierheim,auch wenn sie dort wirklich lieb zu ihm waren.Er weiß,daß ich immer wiederkomme und dann ist er an der Reihe:D
    Liebe Grüße
    von Kiku u. Charly
     
    #9 kiku
  11. Ich sehe da überhaupt kein Problem, erst recht nicht wenn sie zu zweit sind. Die Hunde haben offenbar auch kein Problem damit, sonst würden sie unsauber werden, etwas zerstören, oder ihre Unzufriedenheit anders ausdrücken.
     
    #10 Wakan
  12. meine Dicke hat kein Problem damit... denn sie kann dann ungestört sich ins Bett legen oder Katzenklo sauber machen:sauer: iggiiittt... und mein Jerry geht wie immer in sein Zimmer zum schlafen
     
    #11 Shannon
  13. hallo,
    tierquälerei?? möcht ich jetzt nicht direkt dazu sagen,

    aber ich würde meine hunde n i e 8 std. alleine lassen,
    sicherlich sollte man nie nie sagen, aber unsere situation hat sich auch im laufe der zeit mehrmals geändert, trotzdem habe ich n i e aufgrund der tiere einen vollzeitjob o h n e klärung weitere betreuung für die hunde angenommen.

    und ob es den hunden immer besser geht als im tierheim ist m.E. auch nur eine schutzbehauptung.

    dies ist meine meinung dazu, letztendlich muß jeder das mit sich selbst abmachen.

    gruß ines
     
    #12 Ines2
  14.  
    #13 UweNds
  15. Freut mich Ines für Dich das Ihr soviel verdient damit Du daheim bleiben kannst oder halbtags Arbeiten kannst
     
    #14 Shannon
  16. Hi Ines
    ...immer,nein,sicher nicht!!So pauschal ist das sicher auch nicht gemeint.Sicher gibt es Fälle,in denen ein Tier im Heim besser aufgehoben war oder ist.Aber diese Vorraussetzung findest Du wohl eher nicht auf diesen Seiten,denke ich:)
    Und wie schon richtig gesagt,wenn ein Hund wirklich leidet,werden dafür deutliche Anzeichen klar,wie eben Unsauberkeit(bei Verlassensangst).Und wie wir Menschen,hat auch jeder Hund da seine eigene Geschichte,Erfahrungen und Umgehensweisen.Auch hier findest Du das Sensibelchen und den Ruhigen,der mit Gelassenheit geariert.Patentrezept gibt es nicht.
    Selbstschutz,das kann ich für mich absolut verneinen.Wenn ich das Verhalten der Hunde im Heim mit dem Verhalten nach einigen Wochen bei mir sehe,dann weiß ich,daß es ganz sicher die richtige Entscheidung war,wieder einen Zausel da raus zu holen!Auch wenn ich für sein Futter mal ein paar Stunden Geld verdienen muß:)
    Liebe Grüße
    von Kiku u. Charly
     
    #15 kiku
  17. Also ich arbeite auch acht Stunden am Tag.Ich habe das Glück,daß mein Freund selbstständig ist und somit seine Zeit selber einteilen kann.Er geht meist erst so um halb neun aus dem Haus und ist in der Regel so um eins wieder da.Und wenn er mal mehr zu erledigen hat dann ist er trotzdem zwischendurch immer mal ne halbe Stunde daheim und kümmert sich um den Dicken.
    Wenn man zwei Hunde hat dann sehe ich da kein Problem.Und ich glaube,daß es jedem Hund daheim auf seiner Couch besser geht wie 24 Stunden im Zwinger eines TH mit zwischendrin mal ne Stunde Gassi.

    LG Chrisi
     
    #16 snowtiger
  18. @ shannon

    im moment ist das richtig , das ich meistens von zuhause arbeite und mir dabei auch noch die zeit einteilen kann,
    aber ich habe auch vollzeit gearbeitet, nur dann habe ich zugesehen das die Tiere anderweitig betreut wurden und nicht 8 std. und mehr alleine in der whg. sitzen und nicht raus kommen.;)

    gruß ines
     
    #17 Ines2
  19. Ines,

    leider gibt es aber auch hunde die nicht so "einfach" sind, daß man sie anderen leuten anvertrauen kann.
    Als unsere noch 8 Stunden alleine waren haben wir es mit einer Art "Hundesitter" probiert, das waren Bekannte von uns die unsere Hunde von klein an kennen und auch immer viel mit ihnen zu tun hatten. Das Ene vom Lied war das ich heim kam und unsere Bekannten im Wohnzimmer saßen, da die Hunde sie zwar reingelassen haben aber nicht mehr raus :D
    Wir haben es mehrmals probiert mit den selben Leuten, keine Chance. Sobald sie Richtung Wohnungstüer gegagen sind wurden sie "gestellt". Wenn ich dann zu Hause war gab es kein Problem.
    Gott sei danke habe ich dieses Problem nicht mehr da sie wie schon gesagt nur noch von 12-15 uhr alleine sind
     
    #18 Amaliana
  20. da frage ich mich aber wie du das gemacht hast@ines.
    es soll ja leute geben die genug geld verdienen, um ihren lebling auch während der arbeitszeit zu beschäftigen, also ich hab's nicht und der teufel soll jeden holen der sagt 8 std. sind tierquälerei und leute nicht anders können als den hund 8 std allein zu lassen, die sollen erst gar keinen nehmen!
    ich schliesse mich da de vorrednern an, die meinten das es besser ist als im heim.
    die meisten hunde schlafen doch eh wenn keiner da ist(im gegensatz zu meinem racker der in meiner abwesenheit kosten verursacht:heul: :D ).
    dazu gleich mal ne frage wird das eigentlich besser wenn's 2 sind?? (oder könnte das die kosten verdoppeln:D)
    weil mit der katze will er zwar spielen, nur leider sie nicht mit ihm, kratz-aua.
     
    #19 Loki
  21. Na dann soll mich mal der Teufel holen *lach*

    Ich bleibe fest dabei: Wenn ich schon vorher genau weiß das ich 8 Stunden außer Haus bin dann schaff ich mir keinen Hund an. Basta. Alles andere ist purer Egoismus.

    Ändern sich meine Lebensumstände geht es sicherlich für eine gewisse Zeit.

    Jedem steht eine Arbeitsverkürzung vom Gesetzgeber zu, so viel Netto weniger ist es nicht, man muss sich nur mal kundig machen.

    Jeder Hund kann lernen alleine zu bleiben, für eine gewisse Zeit, gar kein Thema, aber nicht dauerhaft 8 Stunden.

    Gruß
    Meike
     
    #20 Meike
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „8 STD alleine lassen! Tierquälerrei??“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden