70 Hunde - TH Herzberg braucht dringend Hilfe

  • Marion
Von den ursprünglich 150 beschlagnahmten Hunden (siehe http://forum.ksgemeinde.de/showthread.php?t=45453 ) sind die Welpen alle untergebracht.

Neuestes Update:

up-date nach Telefonat am 10.Feb. / 10.30 h

Die Welpen sind alle auf Pflegestellen verteilt! Entwarnung!

Es befinden sich noch ca. 70 Hunde in dem Tierheim Herzberg, die
verteilt werden sollten.

Decken und Halsbänder sind nicht mehr so sehr erforderlich, was
wirklich fehlt, sind unbedingt HÜTTEN! Die Hunde stehen im Regen,
ungeschützt!

Futterspenden kommen langsam an, hierzu ein Tipp: Ehe Säcke durch
Deutschland gekarrt werden, geht auf die Seite
Dort auf das Banner von ZOOPLUS und
dann in die entsprechenden Bereiche (Futter, Hütten etc.)

Unsere Hundshuus-Futterspende wurde vor drei Tagen bestellt, vor
zwei Tagen schon ausgeliefert!

Mein Vorschlag:
Im Büro sammeln und zu dritt oder viert eine Hundehütte bei
Zooplus ordern! Die billigste kostet 99 Euro, vielleicht kommen
auf diesem Wege einige zum Tierheim ....
Oder aber als Einzelperson Futter aussuchen und spenden.
Bitte daran denken, Tierheim-Anschrift und Rechnungsanschrift
sind dann bei der Bestellung NICHT IDENTISCH!!

Was auch benötigt wird, sind GELDSPENDEN, denn einige der
Hündinnen sind läufig, wurden/werden gerade gedeckt und müssen
dringend kastriert werden. Einige werden in den nächsten Tagen
werfen, müssen dann ebenfalls bald kastriert werden und alle
benötigen Wurmkuren und Impfungen. Das kann ein Tierheim nicht
alleine bewältigen.!!!

So wie ich Bilder von Judith bekomme, werden sie hier an dieser
Stelle veröffentlicht......

Danke für die vielen Anrufe und Hilfsangebote bisher an mich
direkt!! Ich fahre Sonntag wie geplant und hole Tiere zu mir.

VG BIrgit
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Marion :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Marion
Hier ein Zeitungsbericht:

 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Wolfgang
Was ich an dieser Sache nicht verstehe: Warum wird bei Privatleuten für Hundehütten, Futter, Medikamente etc. gesammelt? Das war doch eine behördliche Beschlagnahme und somit muß das Veterinäramt sowohl für eine ordnungsgemäße Unterbringung der Tiere als auch für die tierärztliche Versorgung und für die Futterkosten aufkommen.
 
  • Silke2
Wolfgang schrieb:
Was ich an dieser Sache nicht verstehe: Warum wird bei Privatleuten für Hundehütten, Futter, Medikamente etc. gesammelt? Das war doch eine behördliche Beschlagnahme und somit muß das Veterinäramt sowohl für eine ordnungsgemäße Unterbringung der Tiere als auch für die tierärztliche Versorgung und für die Futterkosten aufkommen.

Anscheind kümmert es die Behörden nicht:
 
  • Puppyclip
Ich habe heute mit Herrn Wolf vom Tierheim Eilenburg telefoniert (Telefon 03423-758928/ 03423-758935) und folgende Infos bekommen:

Für ALLE Hunde, die jetzt in Herzberg untergekommen sind, sind vernünftige Unterbringungsplätze (unter Anderem) im TH Eilenburg vorhanden.

Herr Zimmermann von Terra Mater hatte ebenfalls angeboten, sämtliche Hunde übernehmen zu können!

Somit sind Hütten usw. für das TH Herzberg für DIESE Hunde NICHT vonnöten.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Marion
Das ist interessant - Danke Puppy...
 
  • watson
Conny, danke:)

Die Schreiben sind etwas "reißerisch" aufgemacht und offensichtlich nicht auf dem neuesten Stand.
Schade:(

Sie stammen wohl auch nicht aus Herzberg, sondern von einer anderen Tierschutz-Orga.

Hoffentlich geht die Nachricht von Conny auch durch den Verteiler...

watson
 
  • Marion
Ich habe es gerade weitergeleitet....
 
  • watson
Ich auch;)

Birgit muß die neuen Informationen an die mailinglisten weitergeben, die sie kontaktiert hat.
Nur sie weiß schließlich, wo ihre Schreiben überall rumgeistern.

Gut, daß so schnell Hilfe angeboten wurde:)

watson
 
  • kangalklaus
watson schrieb:
Conny, danke:)Die Schreiben sind etwas "reißerisch" aufgemacht und offensichtlich nicht auf dem neuesten Stand.
Schade:(
Ja Watson, da gebe ich Dir Recht. Als ich vor ca. 2 Stunden die Meldung in ähnlicher Art über einen mail-Verteiler bekommen hatte, habe ich auch schon Leute angesprochen, um Hilfsmöglichkeiten zu erkunden. Wohl etwas voreilig. :unsicher:
Aber so ist das oft bei ähnlichen Meldungen. Man sollte sich erst einmal tatsächlich aktuell über die Hintergründe informieren. Sonst tritt irgendwann Frust auf und niemand will bei tatsächlichen Notfällen mehr einspringen.
Klaus
 
  • Wolfgang
kangalklaus schrieb:
JWohl etwas voreilig. :unsicher:
Aber so ist das oft bei ähnlichen Meldungen. Man sollte sich erst einmal tatsächlich aktuell über die Hintergründe informieren. Sonst tritt irgendwann Frust auf und niemand will bei tatsächlichen Notfällen mehr einspringen.
Wieder eine Erfahrung mehr mit dem "Weiterleitungs-Tierschutz" :unsicher: .
 
  • Marion
Alles steht wieder auf dem Kopf - Ich klinge mich aus der Sache erst mal komplett aus, bis ich nähere Infos habe.
 
  • Rosely
Puppyclip schrieb:
Ich habe heute mit Herrn Wolf vom Tierheim Eilenburg telefoniert (Telefon 03423-758928/ 03423-758935) und folgende Infos bekommen:

Für ALLE Hunde, die jetzt in Herzberg untergekommen sind, sind vernünftige Unterbringungsplätze (unter Anderem) im TH Eilenburg vorhanden.

Herr Zimmermann von Terra Mater hatte ebenfalls angeboten, sämtliche Hunde übernehmen zu können!

Somit sind Hütten usw. für das TH Herzberg für DIESE Hunde NICHT vonnöten.


Hallo ihr Lieben,
ich habe gerade eben mit Frau Wolf ( nicht Herr Wolf) vom Tierheim Eilenburg gesprochen. Sie haben erst heute dem TH Hertzberg angeboten im Höchstfall 10 Hunde aufzunehmen, aber auch nur dann wenn sie Rudelverträglich sind. Da es in Eilenburg nicht genügend Einzelplätze gibt. Ich finde es schade das hier Privatinitiativen schlecht geredet werden.
 
  • a & a
Hallo!

Ich habe mir erlaubt, einen Auszug aus dem Thread an die Person per mail zu schicken, die die Sache über die Verteiler koordiniert und habe folgende Antworten erhalten.

Ich möchte dazu sagen, daß ich beide Seiten nicht prüfen kann und nicht persönlich kenne, aber gerne wissen möchte, wie der Stand der Dinge ist und wie man helfen kann.

Falls ich also mal wieder auf die Schnautze falle, dann im guten Glauben :unsicher:

Hallo Anne,
recht herzlichen Dank für die Info...dies ist eine FALSCHMELDUNG...!!!

Judith und ALmut benötigen immer noch ALLE Sachspenden und auch Unterbringungsmöglichkeiten für die erwachsenen Hunde und Senioren...wir werden dazu ein Aufklärungsschreiben konzipieren und es rundmailen...vorab nur die Info an Dich...und die Stellungsnahme/Richtigstellung kannst Du dann bitte in den Foren posten ???

______________________________________________________________

Hallo Zusammen,

kaum braucht ein seriöser Tierschützer Hilfe und postet das durchs Internet, hängen sich schon "böse Neider" an die Tasten und schreiben Umwahrheiten in einigen(?) Foren...siehe Text:

Folgende Nachricht habe ich eben aus dem Kampfschmuser-Forum
rauskopiert, sie ist von 16:35 Uhr heute:

Re: 70 Hunde - TH Herzberg braucht dringend Hilfe

------------------------------------------------------------------------

Ich habe heute mit Herrn Wolf vom Tierheim Eilenburg telefoniert
(Telefon 03423-758928/ 03423-758935) und folgende Infos bekommen:
Für ALLE Hunde, die jetzt in Herzberg untergekommen sind, sind
vernünftige Unterbringungsplätze (unter Anderem) im TH Eilenburg
vorhanden.
Herr Zimmermann von Terra Mater hatte ebenfalls angeboten, sämtliche
Hunde übernehmen zu können!
Somit sind Hütten usw. für das TH Herzberg für DIESE Hunde NICHT
vonnöten.
__________________

Fakt ist, das das TH Herzberg - tierschützerisch !!! - keine guten Erfahrungen mit Fam. Wolf gemacht hat - wir wollen nicht ins Detail gehen, haben aber unsere guten, tierschützerischen Gründe !!! - und Herrn Zimmer von Terra Mater überhaupt nicht kennt...!!! (Zu Terra Mater ging übrigend am 08.02. eine Info durchs Netz, die ich Euch angehängt haben ... zur freundlichen Info)

Dies nur mal zur Aufklärung, damit wir uns weiterhin um diese armen Wesen kümmern können...

Wir möchten uns schonmal ganz herzlich bedanken, bei all den lieben Tierschützern, die sich nun bundesweit bei uns gemeldet haben... :0))

Bilder und ein kleiner Bericht folgen noch...

Nochmals zur Info:
Ich verfolge die Aktion seit der Planungsphase via mail und würde einfach nur gerne den Tieren helfen... wie auch immer!

Hilflose Grüße
Anne & Rudel
 
  • whitevelvet666
Ähnliche Skepsis habe auch ich zu hören bekommen. Es sind wohl zwei an der Sache dran, um sie zu prüfen. Ich erwarte baldige Hinweise. Bin da auch etwas ratlos.
 
  • a & a
a & a schrieb:
Falls ich also mal wieder auf die Schnautze falle, dann im guten Glauben :unsicher:

Falls ich also auf die SCHNAUZE :D falle, bin ich nicht alleine...
Danke Alex! Schön zu wissen, daß ich nicht die einzige bin, die nicht mehr durchblickt.
 
  • Marion
Dem TH Eilenburg wurde gesagt, alle Tiere seien untergebracht.

Einer Tierschützerin, mit der ich heute gesprochen habe, die morgen Hunde dort wegholen wollte, wurde gesagt, dem TH Eilenburg würde man keine Hunde übergeben. Ihr wurde ebenfalls gesagt, sie bräuchte nicht zu kommen, obwohl es ausgemacht war. Die Hunde wären unter.

Einer weitere Tierschützerin, mit der ich heute telefoniert habe und die Sonntag hinfahren wollte, wurde gesagt, sie solle sich Samstag noch einmal melden. Man hätte komplett den Überblick verloren und wüßte gar nicht, ob noch Hunde dort wären. Ich gehe davon aus, daß damit nicht die körperlich Anwesenheit gemeint ist (Da sind 70 Hunde ja nicht leicht zu übersehen) sondern es darum geht, ob die Hunde schon versprochen seien oder nicht.

Ein interessanter Link:


Für mich ist das ebenfalls alles völlig undurchsichtig und scheint wieder einmal auf Streitereien unter Tierschützern hinauszulaufen. :(
 
  • Tommy&Tommy
noch ein Link



...
Hallo Zusammen,

nach den mir vorliegenden, neuen Infos handelte es sich wohl um eine illegale Schäferhund-artige und evtl. Labrador-artige Zucht-Stätte, die aber...ALLE...sich kreutz und quer vermehrten, vermischten und natürlich in der totalen Inzucht endeten...!!!!

D.H. sämtliche Hunde sind "Schäferhund-artig" und "schäferhund-Labrador-artig" in Schäferhund-Farben und ganz in schwarz...!!!!! Bis auf ein paar Ausnahmen dazwischen...

Es gibt einige Hündinnen mit Gebährmutter-Krebs, wo das Blut schon hinten raus läuft, diese müssen sofort operiert werden....!!!!!!!!!!!!!!!

Es sind hochtragende Hündinnen dabei, die jetzt nur noch werfen können und bei Almut auch dürfen... !!!!!!!!!!! Somit kommen nochmals immense Kosten auf das Tierheim zu...!!!!!!!!

Alle Hündinnen müssen kastriert werden, da der Verdacht der Trächtigkeit bei ALLEN besteht ... !!!!!!!!!!!!!

Wir benötigen immer noch DRINGEND finanziellen Spenden, für die jetzt folgenden tierärztliche Versorgung...!!!!!!!

...

Jetzt bedaure ich, dass ich bisher nur Futterspenden über Zooplus gespendet habe. :(

Ich werde morgen noch einmal ein oder zwei Hundehütten bestellen oder zumindest einen finanziellen Zuschuss zu den Tierarztkosten losschicken.

Tommy&Tommy :hallo:
 
  • Puppyclip
kaum braucht ein seriöser Tierschützer Hilfe und postet das durchs Internet, hängen sich schon "böse Neider"

Ja DAS wirds wohl sein. Denn keinesfalls kann man sich Gedanken um 80 Hunde machen, die JETZT unter freiem Himmel nächtigen müssen.

@a&a

Da war noch ein schöner Satz in dem Posting von Cordula:

Zudem ist uns die Dame "Conny" tierschützerisch, sehr, sehr negativ bekannt und wir distanzieren uns schärfstens von dieser Person...!!!!!!!!!!!!!

Das glaub ich gerne, daß man sich an mich nicht positiv erinnert.:D
Ich seh das halt nicht so gerne, wenn Hunde ohne jegliche Kontrollen vermittelt werden an sogenannte "Tierfarmen" und wo man als Unbeteiligte dem betreffenden TSV erstmal im Nachhinein SAGEN muss, WOHIN sie den Hund gegeben haben. :(

Ich kanns auch nicht leiden, wenn Hunde von anderen TSV aufgenommen werden, die dann ewig im eigenen TH sitzen, obwohl dem abgebenden TSV gesagt wurde, daß man den SUPERPLATZ für den Hund schon hat und er gut vermittelt ist. :(

Ich kanns nunmal auch nicht leiden, wenn Tierschutz rein auf dem Rücken von unschuldigen Tieren vonstatten gehen muss, ohne Sinn und Verstand und ohne jegliche Professionalität und nichtmal lumpige HÜTTEN für die armen Viecher zur Verfügung stehen!

Da wird im Internet herumkrakeelt mit markigen Sprüchen und nach Bildzeitungsmanier Horrorszenarien erstellt und NEBENAN haben Tierheime Kapazitäten frei?

Beispiel: Tierheim Druschke- wurde nichtmal gefragt um Hilfe, ebensowenig wie Eilenburg (jaaaa die sind ja tierschützerisch BÖSE), Wurzen, Delitzsch, Ostrau ...ALLE böse?

WEN sollen wir um die armen Kreaturen denn jetzt bitteschön beneiden?

HELFEN würden die Tierheime der Umgebung selbstverständlich-egal welche Animositäten vorher wer mit wem hatte- denen geht es NUR um die HUNDE, aber gefragt wurde Keiner und nicht alle sind im I-Net vertreten!

Irgendwie ist es schliesslich so, daß die Hunde vorher Unterkünfte hatten und JETZT keine mehr haben. Und es gießt hier in Strömen.:(

Whow was für ein Tierschutz...:(

Bin ja mal gespannt, wievielen Leuten dort überhaupt Einlass gewährt wird und hoffe, daß diese sich wirklich GUT da umsehen.;)
 
  • Tommy&Tommy
So, meine Spende ist rausgegangen. :D

Im übrigen finde ich es gut, dass die Hunde nicht jedem x-beliebigen, der vorher gerne weggesehen hat,

Es gibt einige Hündinnen mit Gebährmutter-Krebs, wo das Blut schon hinten raus läuft, diese müssen sofort operiert werden....!!!!!!!!!!!!!!!
in die Hand gedrückt werden.

Ich habe auch noch mal einige Freunde, die sofort bereit waren, ebenfalls für das Tierheim Herzberg zu spenden, mobilisert.

Tommy&Tommy :hallo:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „70 Hunde - TH Herzberg braucht dringend Hilfe“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten