1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

WTF ?!-Thread

  1. Du bist ja nicht allein unfreundlich. :rede:Warum auch immer. :D
     
    #5101 Crabat

  2. Ja, aber wo ist denn das Problem?
     
    #5102 Arrabiata
  3. Das Problem ist die Motivation solcher Entscheidungen.
    Aber, was solls, ich bereu es auch schon dass hier gepostet zu haben, da hab ich mich hinreissen lassen. Ich warte deswegen jetzt auf Coonys Schelte dafür :rotwerd: und haks ansonsten ab. Wayne interessieren Gebrauchshunde und ihre Kommisionen. :D
     
    #5103 Crabat
  4. Ich will es doch nur verstehen.
    Warum ist es so wichtig, dass mit dem Stock geschlagen wird und nicht gedroht? Ist das im Mondioring nicht auch so, und sind deren Hunde deswegen Luschen?

    Oder was verstehe ich nicht?
     
    #5104 Arrabiata
  5. Es ist nicht so wichtig, das hab ich doch geschrieben? Es geht um die nervliche Belastung, nicht um den ausgeführten Schlag, oder nicht ausgeführten Schlag. Das wurde nicht gestrichen von der Kommision weil die das zu hart fand, oder ähnliches.
    Das ist Politik. ;)
     
    #5105 Crabat
  6. Dann ist es ja auch eigentlich völlig überflüssig überhaupt zu schlagen, von daher völlig okay, wenn man das streicht.

    Nur sollte man es dann auch ganz herausnehmen und nicht nur auf WMn
    Denn natürlich geht man dann davon aus, dass es allein um die Außenwirkung geht und das ist völlig daneben.

    Das Blöde ist, das solche Praktiken, etwas zu verbieten, damit es andere nicht sehen, aber innerhalb weiter so zu verfahren, auch nur dazu führt, dass man den Eindruck erweckt, man mauschelt sich da was zurecht und intern geschehen richtig schlimme Dinge.
    Nicht hilfreich für einen positiven Einblick des Sports, von Außen.

    ...
     
    #5106 Cira
  7. Coony hat doch Mumumuh die straft nur unfreundliche Biester ab - außerdem wusste ich das mit den Stockschlägen noch gar nicht, von daher: WTF*

    Irgendwie passt das ja total ineinander, keine Stockschläge mehr im IPO, beim DHV (oder einem der anderen Vereine) dürfen die Hunde auf der Siegerehrung keine Beute/Bälle im Maul haben und keine Aggression gegen die anderen Hunde zeigen und irgendsoein Dödel wollte doch die Polizeihunde "sozialverträglicher" haben.
    Wenn das so weitergeht ist ein Zahnfehler kein Grund mehr zum Zuchtausschluss, sondern bald Standard, weil Hunde ohne Zähne ja nur blaue Flecke machen können.

    Selbst die Madame hat den Stock locker weggesteckt wenn ich den Ärmel drauf habe - da hat sie noch mal extra nachgelegt.

    Das mit dem Holz finde ich gar nicht so schlecht - das halte ich wirklich für eine Entscheidung für den Hund, auch wenn es bedeutet, dass man als Halter nicht mehr "schummeln" kann. Aber wenn das Holz korrekt liegt, haben die Hunde auch immer genügend Abstand zum Gerät und können "gesündere" Sprünge anbringen.
     
    #5107 Coony
  8. Völlig überflüssig ist es nicht, es IST eine nervliche Belastung (zum Verständnis, nicht weil es weh tut, sondern weil ein weiterer Reiz dazukommt, man könnte auch ein Tuch über Hund und Helfer werfen, das wäre für die meisten Hunde wohl sogar schlimmer) und davon gibt es im IPO schon nicht so viele, wie es sie geben müsste- wenn über diesen Sport in der Zucht auch selektiert wird. In manchen Ländern gibt es keine ZTP/Körung wie bei uns und wenn man von dort einen Zuchthund/Deckrüden wählt, wird man ua auf den Sport gucken müssen (ich halte davon nicht so viel, aber so ist es momentan). Natürlich, man könnte den fehlenden Schlag mit etwas anderem ausgleichen, ob das dann aber Pro Hund ausfällt...dahingestellt.
    Ich gehe auch eher davon aus dass die WM da nur den Anfang macht, testweise, und es dann komplett gestrichen wird- ist aber nur meine Vermutung. In der Kommission sitzt halt nicht nur Deutschland.
     
    #5108 Crabat
  9. Nur am Rande - mit euch rede ich nimmer.
     
    #5109 einbiest
  10. Ich dachte immer die (Schläge) sind nur angedeutet? Immer? Ich kenne das jedenfalls nur so...
     
    #5110 bxjunkie
  11. Das hälst du nicht durch :p

    :freunde:
     
    #5111 DobiFraulein
  12. Zumal wir das Biest ja immer noch lieb haben.:respekt:
     
    #5112 Coony
  13.  
    #5113 pat_blue
  14. Hihi, so ziemlich am Ende kam dann auch die Bewegung, wo dann später der Stock zum Einsatz kommt.:lol:
     
    #5114 Coony
  15. ja, ich habs mir auch gedacht :lol:
     
    #5115 DobiFraulein
  16. Ist ja auch ein Chi hau hau
     
    #5116 Dunni
  17. Falls es dich interessiert, ein kleiner Exkurs /Erfahrungswerte meinerseits :baby:
    Für die meisten Hunde ist die reine Bedrohung mit dem Stock unmittelbar vor (!) dem Anbiss die schlimmste/stärkste Belastung, da der Hund in diesem Moment keinerlei Sicherheit hat, sondern nur die Frage: haut er mich, wenn ich beisse? (Und lass ich es also lieber sein und geh heim?)
    Die Stockschläge laut PO erfolgen, wenn der Hund im Arm ist (angebissen hat) und sind deswegen für den Hund bei Weitem nicht so schlimm wie ohne Anbiss (Motto: Augen/Zähne zu und durch - die Bestätigung mit der Beute = Anbiss gibt Sicherheit). Außerdem sind Hunde (meiner Erfahrung nach) "härter" (weniger schissig), wenn sie bereits im Kampf stecken (mitten drin) als wenn es nur angedroht ist (und noch theoretische Fluchtmöglichkeit besteht).
    Jetzt mal so ganz einfach erklärt ohne Sportler-Chichi :sarkasmus:.
    Das gemeinste am Stock ist das Hochziehen und Drohen unmittelbar vorm Anbiss, also wenn der Stock quasi direkt zwischen Hundenase und Arm hochgeht. Sieht man daher auch oft auf überregionalen Prüfungen
    Und der Stock ist ein ca. 2mm dünner, biegsamer Kunststoffstock mit Schaumstoff- und Lederpolster, der dann insgesamt ca. 3cm Durchmesser hat. Damit man davon blaue Flecken bekommt, muss Dir ein 100kg Mann mit vollem Anlauf gezielt eine verpassen (=> Aua! blau :eg:). Von einem normalen Schlag passiert dir nix.
     
    #5117 Bubbles
  18. Danke, bubbles! Gibt es eigentlich auch Hunde, die lieber in den Stock beißen als in den Ärmel?
     
    #5118 Arrabiata
  19. Nein, denn der Stock kommt es sehr viel später zum Einsatz, bzw. nicht als (Schlag)Stock, sondern eher als Verlängerung des anderen Arm vom Helfer (also nicht wo der "Ärmel" getragen wird). So hat der Helfer den Stock schon immer mal dabei, wenn er mit dem Hund Beutearbeit macht und streicht dem Hund damit über den Körper, über den Kopf oder die Seite.
    Auch die Armbewegung von der Stockhand wird sehr früh mit in den Aufbau genommen - man sieht das sogar beim Video mit dem "Chihuahua" (ist das ein reiner Chihuahua?), ziemlich am Ende macht der Helfer so eine wischende Bewegung, später dann mit Stock.

    Hier übrigens mal ein Bild vom Stock
    [​IMG]

    Da zwirbelt auch nichts oder sonstwas.
     
    #5119 Coony
  20. Das passiert dir i.d.R. nur bei falschem Aufbau (Hund mit Stock "verhauen", so dass der Stock der Feind ist - das hat aber mit IPO wenig zu tun). Das Triebziel des Hundes ist primär der Arm. Meine Zwei zb klauen nur den Stock, wenn der Helfer beim holen des Armes zu langsam war und nackt auf dem Platz steht :cool: aber das ist eher eine Gaudi-Übung, passiert im normalen Übungsbetrieb nicht :D
    Mit dem Stock soll übrigens nur auf den knöchernen Teil zwischen Schultern/Widerrist getroffen werden laut PO (Realität schaut leider öfter anders aus je nach Zielsicherheit des Helfers bzw. wie sehr derjenige ********* ist und mit Absicht auf Kopf-/Halsbereich zielt :tot: )
     
    #5120 Bubbles
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „WTF ?!-Thread“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen