1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Wildtier-Fotosammlung

  1. gerade mal durch alte Bilder geblättert


     
    #1121 christine1965
  2. :) Wobei ich manchmal selbst überrascht bin wie schnell einige Wildtiere Angebote annehmen. Und ich freu mich jedesmal indianertanzmäßig, wenn ich wieder was entdecke. :herzen: Der Supergau wäre, wenn meine Schlehenhecke dem Neuntöter gefallen würde, aber das ist fast schon ein bißchen größenwahnsinnig. Aaaaaaber...ich weiß dass sie in der Region sind. :D Sie erfreut aber auch ohne Neuntöter. :)
     
    #1122 Crabat
  3. Das tut sie zweifelsfrei, aber es kommt auch ein wenig auf den Wohnort an ;) Ich wohne schon ganz anders als Johanna und hab deswegen halt auch weniger Chancen solch Tiere in den Garten zu bekommen...
     
    #1123 bxjunkie
  4. Auch bei dir im Garten gefunden? :D
     
    #1124 bxjunkie
  5. Eure Lage tut mit Sicherheit ihr übriges dazu, dass der Garten recht gut angenommen wird :)

    Jetzt hab ich grad mal den Neuntöter gegoogelt - ich bin mir nicht sicher, ob ich den im Vorbeifliegen überhaupt erkennen könnte :verlegen:
     
    #1125 DobiFraulein
  6. Nicht so ganz - aber in deren Garten...

    Ich dachte, "Wildtier" sei auch ohne eigenen Garten erlaubt
     
    #1126 christine1965
  7. Na klar ;) Bot sich gerade nur so an...alles gut und mir gefällt das Bild auch gut! Toller Schnappschuss...
     
    #1127 bxjunkie
  8. Hmmm, ich würde aber sagen...andere Tiere. ;) Es gibt ja einige Wildtiere die in Städten wesentlich häufiger sind. Igel zB. oder viele Insekten (die werden aufm Land ja alle totgespritzt). An den Stadtimkern, die viel bessere Erträge haben als ihre Landkollegen, sieht man dass in Städten viel möglich ist. :)
     
    #1128 Crabat
  9. naaa ich lebe ja auf dem Land ;) Aber eben in einer sehr dicht besiedelten Gegend, die Gärten sind alle zu etc. Also bei mir kommen Igel und Co rein...ebenso habe ich Insektenhotels dort etc. Ich schaue vor allem das ich Insekten einen reichhaltig gedeckten Tisch biete, denn dann kommen auch die Vögel (Buntspechte sind so mein Highlight) In meinen Insektenhotels siedeln sich Mauerbienen an etc. Dennoch wirst du hier vielleicht Sittiche sehen in meinen Bäumen aber ganz sicher keine Eisvögel...Wiesel ebenfalls nicht oder Marder etcpp...liegt eben an der Lage und nicht an meinem Garten..der ist so naturnah wie nur irgend möglich...aber ansonsten gebe ich dir recht.
     
    #1129 bxjunkie
  10. Wobei Marder echt schmerzbefreit sind, was die Gegend angeht. Aber sooo traurig muss man nicht drum sein, wenn man keinen hat. :mies:
     
    #1130 Crabat
  11. @bxjunkie : Kann gut sein, dass bei dir trotzdem Marder rumschleichen. Wenn nicht gerade einer deinen Dachboden "behaust" oder die Kabel im Auto anknabbert, bemerkt man die Anwesenheit u.U. gar nicht.

    "Mein" Marder ist zum Glück ausgezogen (*auf Holz klopf*, dass zum Winter nicht wieder einer einzieht). Aber mein Auto wusste zu berichten, dass die Kerle noch ganz in der Nähe sind.
     
    #1131 Fact & Fiction
  12. Da hilft eine Wildkamera, um herauszufinden, welche Tiere tatsächlich so umher streunen. :) Ich hätte sonst auch nicht geglaubt, dass die Wildschweine, Marder, Füchse und Rehe sich direkt hinter'm Haus tummeln. :) Wobei gut, Rehe und Füchse hab ich tagsüber hier genug beobachten können, aber Wildschwein und Marder nicht.
     
    #1132 Sonnenschein
  13. hmm ja also da habt ihr natürlich recht...so einen Marder braucht kein Mensch...aber Johanna hatte mal ein Hermelin fotografiert, da war ich echt neidisch (wohlbemerkt von ihrem Küchenfenster aus :wtf: ) ICH muß entweder dafür in den Zoo oder ich sehe sie in ihrem Sommerfell wenn überhaupt nur totgefahren :( (einmal passiert und nicht bei uns im Ort)...
     
    #1133 bxjunkie
  14. Jasper hat mit seinem Kumpel Samson ein Eichhörnchen gefunden - mittem auf dem Waldweg.

    Ich habe meine Mütze abgesetzt und das Tierchen mit der Mütze vorsichtig aufgenommen. Wir dachten, es ist bestimmt verletzt, es war zwar bei Bewustsein, hat sich aber abschnüffeln lassen. Ist für mich ein Alarmzeichen, ein Wildtier, dass nicht versucht zu fliehen, muss schwerstverletzt sein.

    Die Freundin nebst beiden Hunden ins Auto verladen und sofort zu unserem Tierarzt gefahren.

    Die vorsichtige Untersuchung brachte nur zu Tage, dass das Eichhörnchen in der warmen Praxis so langsam aufwachte.

    Es war wohl so, dass der kleine Kerl (oder sie?) aus der Winterruhe kurz zum Fressen aufgewacht ist und dann mitten auf dem Waldweg wieder eingeschlafen ist. Wo Jasper und Samson ihn gefunden haben.

    Das Eichkatzerl bleibt erstmal zur Beobachtung im Stall beim TA. Und schläft wohl nochmal tief ein.

    Mensch, bin ich erleichtert. Alles gut. Aber wer schläft mittem auf dem Weg ein?
    Und ich bin froh, dass der eine oder andere Kumpel von Jasper nicht mit dabei war. Sonst wär es wohl Lebend- Barf geworden-
     
    #1134 zuwider
  15. Suchbild!

    Obwohl es sticht sehr gut raus.

     
    #1135 mailein1989
  16. Ein schöner Graureiher reckt seinen Hals....nach was denn nur;)
     
    #1136 Deutsch Langhaar Mix
  17. Und ich hab zuerst oben im Wald gesucht, da das Bild so groß ist :D
     
    #1137 DoGie
  18. sofern man lernt diverse Hinterlassenschaften zu unterscheiden, brauchts nicht mal ein Auto;)

    ok, um definitiv zu sagen welches der Marderartigen ansässig ist, braucht es mehr Spuren/Beweise:)
     
    #1138 viecherei
  19. Suchbild!!

     
    #1139 mailein1989
  20. Marder haben in der schweiz, nachts, immer in die leere hundenaepfe gepisst. Die konnte ich echt nicht draussen stehen lassen. Deutlicher koennte die mitteilung nicht sein...
     
    #1140 toubab
  21. „Der tut nix, der will doch nur spielen!“ - Schon gewusst? Auch wenn dein Hund völlig harmlos ist... Kommt es zu einem Zwischenfall, liegt die Verantwortung für deinen Hund voll und ganz bei dir als Hundehalter. Für den entstandenen Schaden haftest du für sämtliche Personen- und auch Sachschäden zu 100% mit deinem Privatvermögen. Es ist ein großer Irrtum, dass in diesen Fällen der vom Hund verursachte Schaden von der privaten Haftpflichtversicherung getragen wird. Dort sind allerdings nur Schäden von Kleintieren (Hamster, Katzen, usw.) abgesichert, nicht aber die des Hundes.

    Du kannst hier ganz unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz bieten.
     
     mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wildtier-Fotosammlung“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen