1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Wachstumsschmerzen

  1. Wobei ich eine Lanze für Spezialisten brechen muss - ich bin dann auch, nachdem mir mein Wald-und-Wiesen-Orthopäde, bei dem ich ja schon mein ganzes Leben war, nicht weiterhelfen konnte oder wollte (bzw. wieder aus dem Zimmer draußen war, als ich für 10 Sekunden nichts gesagt habe), zu einem Spezialisten gegangen und der hat sich Zeit genommen und genau zugehört. Wie das jetzt mit einem kleinen Kind wäre, weiß ich natürlich nicht, aber man kann ja mal hoffen. ;) Auch bei Spezialisten kann man Glück haben! (oder Pech, wie überall...)
     
    #21 fusselchen
  2. Naja soviel Wahl haben wir hier ja mal wieder nicht :gruebel:
    Aber ich denk eigentlich meine orthopädinnist ganz gut, jedenfalls sehr gründlich. Hab ja selbst schon lange Jahre Probleme mit meinem Rücken und meiner Kaputen Hand. Keiner ist dem bis jetzt auf dem Grund gegangen, sie schon ;)
    Muss eben nur rausbekommen ob sie auch Kinder behandelt.
    Aber ich denke es hängt tatsächlich mit seinem derzeitigen Zustand zusammen. Heut Nacht war nochmal eine heftige Attacke und er hat auf seine Knie gezeigt, davor hatte er aber auch gespuckt.
    Im Laufe des Tages wurde es deutlich besser und die Beinschmerzen waren auch weg :zustimm:
     
    #22 Manny
  3. Ich denke, der besagte Spezialist hat hier nicht umsonst einen guten Ruf, und Profi-Sportler aus dem gesamten Umkreis sind da Kunde.

    Mit einer komplizierten Bänderverletzung würde ich sofort wieder da auf der Matte stehen. :)

    Aber "Einlagen für Kinderfüße" sind wohl eine Runde zu banal für ihn, um da noch genau hinzuschauen, vor allem, wenn die Praxis an dem Tag aus allen Nähten quillt. Das ist nur menschlich, ich kann es sogar nachvollziehen. Der hatte auch ein Alter und einen Status erreicht, wo man sich gemeinhin als Chef einer 5-Ärzte-Praxis die Sahnestücke heraussuchen kann, und wohl nur noch in Ausnahmefällen die normale Sprechstunde macht. Ich will es aber dann nicht ausbaden müssen.

    (Und ich wäre - um das nicht falsch zu verstehen - im übrigen nicht hingegangen, wenn ich gewusst hätte, was das für eine Praxis ist, weil ich fand, das sei wie mit Kanonen auf Spatzen schießen... Ich bin wider eventuelle anderslautende Eindrücke nicht so jemand, der mit jedem banalen Problem seines Kindes gleich zum renommiertesten Spezialisten am Platze rennt, weil es ja bestimmt was ganz Kompliziertes hat.)

    Für unser oder eher Fabians Feld-, Wald- und Wiesenproblem war dann der normale, mir bereits bekannte Orthopäde letztlich einfach die bessere Adresse.
     
    #23 lektoratte
  4. In Wolgast soll es einen osteopathen geben auf den viele hier schwören. Eine Freundin war da mit ihrem säugling. Der hat die ganze Familie gleich mit behandelt.
    Da brauchst du auch keine Überweisung.
    War glaube ich der dallmann.
     
    #24 kitty-kyf
  5. Ist das nicht nen Orthopäde :gruebel:?
    Ich geh mal auf die Suche, sind Do eh zur nachkontrolle der Lunge beim Kinderarzt da frag ich auch nochmal..
    Seid er wieder fit ist sind die Schmerzen auch weg, zwickt und zwackt zwar ab und an aber lange nicht mehr so schlimm wie zu dem Zeitpunkt..
     
    #25 Manny
  6. Mal was ganz Banales dazu: Ich hatte als Kind auch bevorzugt dann Wachstumsschmerzen in den Füßen z.B., wenn ich grade eine ordentliche Erkältung hatte. Ich dachte immer, das wär Zufall gewesen, aber vielleicht gibts da ja tatsächlich einen Zusammenhang?
     
    #26 fusselchen
  7. Soll wohl auch osteopath und auch Chiro-irgendwas sein.
    Kurz: soll ne menge drauf haben.
     
    #27 kitty-kyf
  8. Ja ich denk schon das das wie lekto schon schrieb zusammen hängt. Man merkt deutlich das es dann entscheiden döller ist. Aber is eben auch wenn er gesund ist, bis zu nem gewissen Maße müssen sie da sicher auch durch.. Aber wenn es so heftig ist wie lege Woche würd ich ihm schon gern helfen..
     
    #28 Manny
  9. War dr.kärst. hab nochmal gefragt.
     
    #29 kitty-kyf
  10. Bei dem bin ich eher skeptisch, den hab ich vor einigen Jahren mit meiner Oma erlebt. Erst hat er nen Armbruch nicht erkannt und bei ner 70jährigen müsste dann der Arm nochmal gebrochen werden. Und weil meine Oma ständig Nase dicht und Co hatte wollten wir das nen allergietest gemacht wird, da meinte er in dem Alter lohnt es sich nicht :wut:
    Da bin ich dann mal dezent geflippt und dort nie wieder hin...
     
    #30 Manny
  11. So heute beim Kinderarzt gewesen, also Salben und dergleichen soll man nicht nehmen, echt nur Ibu oder Paracetamol entweder eben als Saft oder in dem Fall von letzter Woche dann eben als Zäpfchen...

    Kein Wunder das es so heftig war diesmal, in nicht ganz vier Wochen waren es dann jetzt 3 cm also war es wirklich berechtigt :(
     
    #31 Manny
  12. Weißt du denn mittlerweile, wo du neue Hosen herbekommst?
     
    #32 lektoratte
  13. Sag Bescheid, ich hab noch schmale Jeans in 98/104, falls das noch ausreicht. ;)
     
    #33 KsCaro
  14. Momentan sind wir ganz gut, aber nach wie vor passt nichts was nicht oben nen Gummizug hat ;)
    Momentan können wir ja auch gut tricksen mit Skianzug :D
    Ich hatte im Herbst noch jede Menge 'maßgeschneiderte' Pumphosen gekauft die halten ja schön lange.
    Aber ich glaub er schießt gleich noch weiter, gestern und heute hat er seid ewigkeiten mal echt den gesamten Tag gegessen.
    Heute als Bsp. Zum Frühstück nen ganzen Brötchen.
    Nach dem Mittagessen abgeholt zuhause trotzdem noch nach Milchreis mit Apfelmus verlangt. Dann weiter von meinem Döner mit genascht, den ganzen Nachmittag Puffreis gemampft, nebenbei Hühnerbrühe, nen Eis und zum Abendbrot ne ganze Schnitte und nu wieder mit Brühe und Puffreis den Abend ausklingen lassen :eek: :applaus:
    Das was er alles verloren hatte, hat er auch wieder drauf und hat jetzt endlich wieder glatte 14kg..
    Die Kä hat sich total aufgeregt das ich mich im KH so rechtfertigen musste weil er so schlank ist, sie steht da voll hinter uns und ist total begeistert von ihm.
    Wobei ich das eben schon verstehen kann auch im Kiga, wir hatten 3 Jahre Zeit um uns dran zu gewöhnen und die sehen ja immer nur nen kleinen Ausschnitt.

    Derzeit wünscht er sich sogar essen für morgen soll es Möhrensuppe mit Kartoffeln und Fleisch geben, also gibt es das auch :D
    Neulich gab es Fleisch (ne Hühnerbrust) mit Apfelmus :gruebel: aber wenn's schmeckt egal :D
     
    #34 Manny
  15. Dein Sohn hat nen bayrischen Schlag. Die essen da gerne zB. Schnitzel mit Kompott. :mies:
     
    #35 Nune
  16. :eek: :eek:
     
    #36 Manny
  17. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wachstumsschmerzen“ in der Kategorie „Rund ums Kind“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen