1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Verleser - Verhörer - Versprecher

  1. Nachdem ich vorhin etwas erstaunt gelesen habe, daß die Nebelfee sich über ihren TRAUSCHEIN freut, der sich bei genauerem Nachlesen dann aber als TAUCHSCHEIN entpuppte, fiel mir das Büchlein "Der weiße Neger Wumbaba" wieder ein, das sich ja mit "Verhörern" befasst - und die alte Geschichte, als meine Mutter vor Jahrzehnten unser Heimatblättchen aufschlug, las, und plötzlich sagte:
    "Ach, guckt mal da. Jetzt gehen sie gegen die ganze Hundesch.eisse in der Stadt vor. KAMPF DEM HUNDEKOT, steht hier." Da das damals noch nicht so ein populäres Thema war, wie heute, sagte mein Vater ganz ungläubig: "Wirklich? Lass mal sehen." nahm die Zeitung, las, grinste und sagte:
    "Kampf dem HUNGERTOD! steht da. Das ist ein Bericht über die Arbeit von Misereror."

    :albern:

    Wie habt ihr euch verlesen, verhört, versprochen, oder auch verschrieben?
     
    #1 sleepy
  2. "Der Stift liegt auf dem Treibschiss" (zu meiner Freundin)

    "Ein Schnutenpitzel, bitte" (beim Metzger, ich habe es auf Nachfrage auch nochmal falsch wiederholt :unsicher:)
     
    #2 Crabat
  3. In Cuxhaven wurde eine Geh-Hilfe auf dem Acker verletzt. Und während ich noch stumpf überlege wie der Rollator auf das Feld kommt und warum die "verletzt" schreiben statt zerstört dämmerte es mir das die Sache weitaus tragischer war weil nämlich kein Rollator oder Spazierstock, sondern der Gehilfe mit nur einem "h" gemeint war :unsicher:
     
    #3 Scotte-Frauchen
  4. * ich möchte bitte einen Elektro-dengel bei ihnen bestellen* (Kundschaft am Telefon)
    Hääää ..... bitte was???? :D :lol:






    bis wir dahinter kamen dass se ein Elektroden - Gel möchte :albern:
     
    #4 peggo

  5. :lol::lol::lol:
     
    #5 Scotte-Frauchen
  6. hier gabs neulich zu mittags Scham-Rampions
    statt Rahmchamignons

    letzten auf einem Dressurturnier der Vorleser... "im versemmelten Trab blablalba...." es heisst der Versammelte Trab
    ähnlich wenn das Pferd auf der Vorhaut läuft... wobei Vorhand gemeint ist...

    Und wenn man bisschen Tampon rausnehmen soll, lol Tempo war natürlcih gemeint
     
    #6 mausi
  7. [del]K[/del]Rinderkopfhaut......
     
    #7 Krokochen
  8. "Ich habe mit Judith geschlafen"

    erzählte mir ein Kollege als er mich mit dem Motorrad nach Hause brachte. Weder wußte ich wer Judith ist noch warum er mir das erzählt. Noch mal nachgefragt, die gleiche Antwort erhalten. Es ratterte wie doof in meinem kleinen Kopf, aber ich wußte einfach nicht warum ich das wisssen müßte. Noch mal nachgefragt kam die Antwort leicht genervt und etwas lauter "ich habe mich müde geschlafen".

    Aasaahhh, der Herr war müde obwohl er vorher stundenlang gepennt hatte, das war es was er sagen wollte :unsicher: :D
     
    #8 Scotte-Frauchen
  9. Ich sagte früher immer Knuckdropf anstatt Druckknopf. Kommt heut noch manchmal vor.:D:lol: Oder als Kind, Mama ich möchte ein Brotbutter, anstatt Butterbrot bzw. unten stehts Autokartoffel, anstatt Kartoffelauto.:lol::lol:
     
    #9 kaukase
  10. Also, so'n Elektrodengel wollte ich ja schon immer mal haben. :lol:

    Und Judith ist wohl auch 'n ganz schönes Luder. :gerissen:
     
    #10 sleepy
  11. Als ich als Jugendliche das erste Mal das Lied "ein Bett im Kornfeld" gehört habe, habe ich den Text so verstanden:
    "Ein Päckchen Cornflakes"
    Und wunderte mich, wieso darüber jemand ein Lied singt :rolleyes:
     
    #11 Paulemaus
  12. Im Winter ein Tag vor dem Fußballspiel: "Das Spiel fällt doch eh aus weil der Platz eingefroren ist." Ich: "Nee, wir ham nen bereizten Hasen." :lol:

    "Deine zitten tittern"
     
    #12 Lange91
  13. da fällt mir immer wieder meine blöde geschichte ein... vor etlichen jahren gabs mal einen extrem heissen sommer (tatsächlich... man ist das lang her) und ich ging in der mittagspause in einen elektroladen und wollte den grössen standvibrator kaufen, den sie haben... zumindest sagte ich das dem verkäufer. ich habs nichtmal geblickt, als er sagte, dass sie sowas nicht führen... lol.

    ich wollte natürlich einen standventilator!!! :albern:
     
    #13 Momo-Tanja
  14. Ich habe bestimmt 20 Jahre in Asterix und Obelix Heften den namen des Häuptlings als "majestetix" gelesen, bis ich irgendwann aus Zufall mal gemerkt habe das der "majestix" heißt
     
    #14 legolas

  15. :lol::lol::lol:
     
    #15 Suki
  16. :lol: Wenn da mal nicht ganz einfach der Wunsch Vater ds Gedankens war. :lol:
     
    #16 sleepy
  17. Ich hab letztens gelernt, dass ich langsamer sprechen sollte. Dann passiert es auch nicht, dass man aus Versehen zwei Wörter kombiniert. Nen Einlauf (Auflauf+Eintopf) wollte ich nämlich nicht wirklich zum Mittagessen :unsicher: :uhh:

    :albern:
     
    #17 Bumblebee
  18. Wir lachen uns im Moment täglich über einen Werbespot kaputt; eigentlich ist der für Buttermilchkäse, wir hören jedesmal Muttermilchkäse:lol:

    Als Kind hab ich immer, wenn ich Salz kaufen sollte, gesagt: ich hätte gerne in feines Päckchen Salz.
    Meine beiden Söhne haben ein Probelm mit dem Wort Staubsauger, da wird immer ein Saubstauger draus:lol:
     
    #18 Heather
  19. Das war bei mir als Kind auch so :love: und ich hab lange gebraucht es weg zu bekommen :unsicher:
     
    #19 Nebelfee
  20. Die Tochter meiner Nachbarin hatte als Kleinkind auch diesen "Sprachfehler",den eigentlich so ziemlich jedes Kind hat.......das K wird als T ausgesprochen und das G als D........
    Somit kam dann mal ganz spontan ein Spruch von ihr.
    Sie stand in dem Schwimmbad auf der Galerietreppe,schaute zu ihrer Mutter runter und rief:"Tudd ma,ich tann hier runter tudden,tudd!"

    Ist zwar kein Versprecher,aber genauso lustig.:lol::lol:
     
    #20 BarSinister
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Verleser - Verhörer - Versprecher“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen