1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Telekom gibt meine Leitung nicht frei -.-

  1. Hallo Zusammen,

    ich hab ein kleines Problem, was mir langsam aber sicher echt auf den Zeiger geht.
    Ich bin zum 1.8. umgezogen. Ich war all die Jahre bei Vodafone und die haben mir nach dem Umzug ne Absage erteilt, dass sie mich in der neuen Wohnung nicht anschliessen können. Gut, dachte ich in meiner Naivität, liegt vllt. daran, dass hier die Telekom hier in der Region alle Leitungen hat und Vodafone keine Erlaubnis gab.
    GsD kam ich mit Sonderkündigungsrecht bei Vodafone raus und holte mir dann bei 1&1 einen Vertrag mit dem 1&1 Sofort-Internet Starterpacket. Da ich bereits fast 3 Wochen ohne Internet und Festnetz war, fand ich diese sofort-surf-Option über Stick super, kostet mich auch nur 20€ im Monat.
    ABER - das ist ja nur als Übergang gedacht, bis der Techniker mich richtig anschliesst, denn: ich hab mit diesem Stick nur 10GB im Monat zu Verfügung.
    Tja und jetzt kommt's: 1&1 diskutiert eben seit Mitte August mit der Telekom rum, mich anzumelden. Die Telekom haben der Vormieterin hier zugesagt, sie komme mit dem Sonderkündigungsrecht aus dem Vertrag raus (sie zog zu ihrem Freund) und jetzt stellen die sich doch quer. Der Vertrag meiner Vormieterin läuft noch bis April 2016 (!) und solange wollen die Idioten von der Telekom meine Leitung nicht freigeben!! Das kann doch nicht angehen, dass ich, obwohl ich nichts mit denen zu tun habe, die Leidtragende bin und weder DSL, noch Festnetz habe und das bis April nächsten Jahres! Kann ich da nicht selbstständig was machen? 1&1 gibt sich da echt Mühe und hat bereits 7x nachgefragt, aber wenn ich Pech habe, soll ich bis April über den Stick online gehen und da habe ich null Bock drauf, weil ich viel streame und bei youtube unterwegs bin, da sind die 10GB bereits nach 14 Tagen aufgebraucht!
    Kann ich da nicht irgendwas machen?
    (Und nein, ich wechsle auf keinen Fall zu Telekom, die sind mir maßlos zu teuer!)
     
    #1 BlackCloud
  2. Du könntest aber den Vertrag von deiner Vormieterin übernehmen , das habe ich mit meinen Mietern auch so gemacht : sie haben meinen Telekomvertrag intern übernommen für den Rest der Laufzeit und ich habe ihnen jeden Monat die Rechnung geschickt , klappte reibungslos und es gab kein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen uns.- Ist beiden Seiten mit geholfen.

    LG Barbara
     
    #2 hundeundich
  3. Möchte sie doch nicht, siehe letzer Satz: "keinesfalls zur Telekom, maßlos zu teuer".
     
    #3 IgorAndersen
  4. Ja , das habe ich schon verstanden , das war ja nur als Zwischenlösung gemeint.

    LG Barbara
     
    #4 hundeundich
  5. Achso.
     
    #5 IgorAndersen
  6. Nope, selbst als Zwischenlösung will ich das nicht. Ich hab bei 1&1 einen DSL-Vertrag für 14,99€ - für den Vertrag meiner Vormieterin muss ich 40€ zahlen, seh ich gar nicht sein. Da muss es doch noch eine andere Lösung geben.
     
    #6 BlackCloud
  7. Du bist doch gar nicht Vertragspartner der Telekom.
    Wenn ich von München nach Hamburg ziehe, dann kündige ich meinen bisherigen Vertrag oder veranlasse einen Umzug, falls ich einen befristeten Vertrag habe (das betrifft Deine Vormieterin und nicht Dich).
    Allerdings gibt es wohl seit 2012 eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes, wonach die Leitung bis zum Ende der Kündigungsfrist tatsächlich noch dem bisherigen Nutzer zugeordnet bleibt.

    Dein neuer Dienstleister könnte sich an die Bundesnetzagentur wenden und versuchen auf Kulanz eine andere Regelung zu finden.

    Ich würde an Deiner Stelle in den nächstgelegenen Telekom-Laden gehen (möglichst wenn es dort voll ist) und mich entsprechend laut über die Behandlung als Nichtkunde beschweren.
     
    #7 Rudelchef
  8. Das weiß ich doch - der Vormieterin wurde seitens der Telekom ja auch zugesagt, dass sie ein Sonderkündigungsrecht hat und der Vertrag aufgelöst wird. Und jetzt auf einmal doch nicht, da liegt ja das Problem. Und da bin ICH die Leidtragende, weil ich die Leitung für meinen Anschluss nicht kriege!


    Hast du da was schriftlich zu?
     
    #8 BlackCloud
  9. Hast du schon mal versucht, die Telekom selbst anzurufen?

    Wir hatten damals auch ganz schön Heckmeck mit denen. Erst hieß es, ja Sonderkündigungsrecht gilt, dann wieder nicht, dann wieder doch, dann wieder nicht. Je nachdem, welchen Bearbeiter man hatte.

    Von einem dann positiv gestimmten Mitarbeiter haben wir uns das dann schriftlich geben lassen und dann hat es sogar geklappt. :)

    Hartnäckig bleiben hilft da manchmal.
     
    #9 Sonnenschein
  10. Nein, weil das nicht meine Aufgabe sein sollte. Ich hab ja nix mit denen zu tun (und will es auch nicht). Ich habe 1&1 extra alle Daten gegeben, die ich von meiner Vormieterin habe, damit die sich darum kümmern.
     
    #10 BlackCloud
  11. Natürlich sollte das eigentlich nicht deine Aufgabe sein. Aber nun ist es ja so, dass du deinen Zugang nicht frei hast und dich demzufolge kümmern musst, weil es sonst ja offensichtlich nicht weiter geht. ;)

    Schaden kann es jedenfalls nicht, bei denen mal anzurufen. Wobei es wie schon erwähnt immer darauf ankommt, wen man dort am Telefon erwischt. Die wimmeln die Anrufe auch gern ab, aber du willst ja eine Lösung für dein Problem.
     
    #11 Sonnenschein
  12. BlackCloud, schau mal
     
    #12 Rudelchef
  13. Danke, aber ich finde da nichts im Bezug auf meinen Fall?
     
    #13 BlackCloud
  14. Also ich würde das Ganze mal andersrum versuchen - vielleicht mit einem Kumpel, wenn die deine Daten schon haben sollten - du gehst in einen TK-Shop und lässt dir einen Vertrag für diesen Anschluss aufquatschen (kann man ja immer noch kündigen).
    Dieses Schreiben würde ich dann als Druckmittel benutzen - denn die Telekom selbst würde ja den Anschluss neu vermietet, obwohl noch der Vertrag mit der Vormieterin besteht.
     
    #14 Coony
  15. Ich finde gerade das Urteil nicht, aber es gibt eines ... meine aus 2013.
    Dafür habe ich aber bei 1 und 1 einige Infos gefunden:
     
    #15 Rudelchef
  16. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Telekom gibt meine Leitung nicht frei -.-“ in der Kategorie „Technik-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen