1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

"Stopp Walfang jetzt!"


  1. Buckelwale gelten nicht mehr als bedroht -->> VIDEO


    Dank weltweiter Bemühungen haben sich die Buckelwal-Bestände so weit erholt, dass die Tierart nicht mehr als bedroht gilt. Das internationale Walfangverbot soll aber weiterhin gelten...



    [​IMG]
     
    #341 Mausili

  2. Zwei illegale kongolesische Fischerei-Pirogen in Gabuns Hoheitsgewässern festgesetzt


    Die Besatzung des Sea Shepherd-Schiffes BOB BARKER assistierte gabunischen Behörden bei der Festsetzung von zwei illegalen Fischerei-Pirogen, die in den Gewässern vor der Küste von Gabun (Zentral-Westafrika) tätig waren...



    [​IMG]
     
    #342 Mausili

  3. WDC wird Partner beim Walflüsterer

    WDC ist seit diesem Jahr Partner beim „Walflüsterer“-Projekt der Dominikanischen Republik, das den nachhaltigen Walbeobachtungstourismus fördert. In der Dominikanischen Republik gibt es eine Vielzahl von Naturschutzgebieten – eines davon ist die Halbinsel Samaná. Zwischen Januar und März werden dort zwischen 3.000 und 5.000 Buckelwale erwartet, die jedes Jahr in den flachen Gewässern der Bucht ihre Babys zur Welt bringen und aufziehen...



    [​IMG]
     
    #343 Mausili

  4. Die Waljagd lohnt sich nicht mehr


    Die Bilanz des diesjährigen norwegischen Walfangs liegt bei 591 toten Meeressäugern. Die Quote von 880 Tieren wurde unterschritten – die Nachfrage schwindet. Tierschützer werfen Oslo vor, die sterbende Branche dennoch systematisch zu fördern...



    [​IMG]
     
    #344 Mausili

  5. [​IMG]
     
    #345 Mausili
  6. Hatte Pippi in den Augen.....Wale sind ganz Besonders:love:
     
    #346 Deutsch Langhaar Mix

  7. Bitte mitmachen: Helfen Sie, Wale zu schützen -->> PETITION


    In wenigen Tagen treffen sich die Mitgliedsstaaten der Internationalen Walfangkommission (IWC). Es ist das erste Treffen, seitdem die japanische Walfangflotte sich erneut in das Walschutzgebiet im Südpolarmeer aufmachte und 333 Wale tötete, obwohl der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag den japanischen Walfang für illegal erklärt hatte. Bei dem Treffen wird außerdem über die Schaffung eines neuen Walschutzgebiets im Südatlantik entschieden...



    [​IMG]
     
    #347 Mausili

  8. Walfangtagung 2016 -->> Walfangkonferenz: Wir geben Walen eine Stimme -->> IWC: Wale als Verhandlungsmasse


    Vom 24. bis 28. Oktober findet in Portoroz (Slowenien) die 66. Tagung der Internationalen Walfangkommission (IWC) statt. Zuvor, ab 20. Oktober, beginnen die Vorverhandlungen u.a. zum Ureinwohnerwalfang und zu Tötungsmethoden. Wale-Expertin Sandra Altherr nimmt für Pro Wildlife an der IWC teil und berichtet ab dem 20.10.16 in ihrem Blog:...



    [​IMG]

    Walfang und das Moratorium

    Das Walfang-Moratorium – ein weltweites Verbot kommerzieller Walfangaktivitäten – ist seit dem Jahr 1986 in Kraft. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde eine Grosswalart nach der anderen an den Rand der kommerziellen Ausrottung gebracht. Der Beschluss der Internationalen Walfangkommission (IWC) rettete Hunderttausenden Walen das Leben und ist seit dem nunmehr 30-jährigen Bestehen eine der grössten Errungenschaften der internationalen Artenschutzbemühungen...



    [​IMG]
     
    #348 Mausili

  9. Jagd auf Meeressäuger: Bundestag fordert Walfangverbot ohne Lücken

    Trotz internationalem Walfangverbot töten Jäger jedes Jahr ungefähr 2000 Wale, schätzen Umweltschützer. Die meisten Tiere jagt Norwegen. Nun fordert auch der Deutsche Bundestag strengere Regeln...





    [​IMG]
     
    #349 Mausili

  10. Bangen um die Riesen der Meere


    Trotz Moratorium fallen jährlich 2000 Wale der Harpune zum Opfer. Bei Konferenz steht ab Montag vor allem Japan in der Kritik...


    [​IMG]
     
    #350 Mausili

  11. Antrag auf Walschutzgebiet im Südatlantik gescheitert


    Österreich stimmte bei IWC-Treffen in Slowenien dafür – Japanisches Walfangprogramm wird in kommenden Tagen behandelt

    Portoroz – Die Vollversammlung der Internationalen Walfangkommission (IWC) hat die Einrichtung eines riesigen Walschutzgebietes im Südatlantik erneut abgelehnt. "Der Antrag erreichte nicht die erforderliche Dreiviertelmehrheit", teilte IWC-Sprecherin Kate Wilson am Dienstag nach der Abstimmung im slowenischen Portoroz mit. Auch Naturschutzorganisationen in Österreich zeigten sich enttäuscht...



    [​IMG]
     
    #351 Mausili

  12. Walfangverbot: Norwegens Fischer sind die schlimmsten

    Alle schimpfen auf Japan und Island – dabei fängt Norwegen die meisten Wale. Fast 600 Minkwale starben dieses Jahr schon. Trotz Verbot wird das Fleisch exportiert...



    [​IMG]
     
    #352 Mausili

  13. Wir müssen den Walen helfen!


    Der Name Internationale Walfangkommission (IWC) legt immer sofort nahe, dass es um Walfang geht. Das stimmt, einerseits. 1986 sprach die IWC ein weltweites Verbot (Moratorium) des kommerziellen Walfangs aus. Sie überwacht es seitdem, ebenso wie die (sehr langsame) Erholung der Bestände. Doch die Tagesordnung der IWC ist viel umfassender. Sie reicht vom Schutz der kleinen Zahnwale (z.B. Schweinswal, Vaquita) vor Beifang in der Fischerei über die Bekämpfung des Unterwasserlärms bis zur Einrichtung von Schutzgebieten für Wale...


    [​IMG]

    Internationale Walfangkommission steht vor bahnbrechender Umweltschutz-Entscheidung

    Im Schatten von Japans „wissenschaftlichem“ Walfang steht die Internationale Walfangkommission (IWC) heute vor einer bahnbrechenden Entscheidung. In Sachen Umweltschutz könnte heute Geschichte geschrieben werden: Wale sollen als essentieller Teil unseres marinen Ökosystems anerkannt werden...



    [​IMG]
     
    #353 Mausili

  14. Walschützer erreichen ihre Ziele an der Internationalen Walfangkonferenz

    Die 66. Tagung der Internationalen Walfangkonferenz endet heute und wir ziehen eine mehrheitlich positive Bilanz. Obwohl die japanische Delegation mit mehreren Vorstössen pro Walfang auf Granit gebissen hat, gibt es auch einen Wermutstropfen: das Walschutzgebiet im Südatlantik konnte die notwendige Dreiviertelmehrheit nicht erreichen und wurde abgelehnt. Die wichtigsten weiteren Beschlüsse im Überblick:...


    [​IMG]

    Kontrollen für Japans „wissenschaftlichen“ Walfang

    Die Internationale Walfangkommission (IWC) will den Waljägern Japans künftig genau auf die Finger schauen. Bisher hat sich der Inselstaat die „Wissenschaftlichkeit“ seiner Aktivitäten selbst attestiert. Jetzt sollen Experten entscheiden...



    [​IMG]

    TV-Tipp: "Wale in Not - Sind die Meeressäuger noch zu retten?"
    Sonntag, 30. Oktober 2016, ab 16:30 Uhr im ZDF


    Fast alle Länder stellten den Walfang 1986 ein, doch die Bestände vieler Arten erholen sich nicht. Denn Klimawandel, Müll und Erschließung der Meeresböden setzen ihnen zu - sind die Meeressäuger noch zu retten?...



    [​IMG]
     
    #354 Mausili

  15. Walschutz-Konferenz IWC: Walfangverbot bleibt bestehen

    Auch wenn auf der diesjährigen Walschutz-Konferenz IWC einem Schutzgebiet für die Meeressäuger nicht zugestimmt wurde, so ist die Tagung doch ein Erfolg für den Schutz der Wale. Die Walfangländer konnten keine neuen Schlupflöcher für die Jagd auf die Meerestiere durchsetzen...



    [​IMG]
     
    #355 Mausili

  16. "Wissenschaftlicher" Walfang wird künftig strenger geprüft -->> Teilerfolg für den Walschutz


    Dämpfer für Japans Walfänger: Auf der Konferenz der Internationalen Walfang-Kommission (IWC) in Slowenien haben Walschützer zumindest einen Teilerfolg erzielt. Künftig müssen Anträge auf "wissenschaftlichen" Walfang ein neues, strengeres Prüfverfahren durchlaufen...



    [​IMG]
     
    #356 Mausili

  17. Walschützer: Japan will deutlich mehr Wale töten


    Japan will seine Jagd auf Wale im Nordpazifik nach Angaben von Walschützern erheblich ausweiten.


    14.11.2016 Tokio. Nach Angaben der Artenschutzorganisation "Pro Wildlife" plant Japan seine Fangquoten für Wale zu erhöhen. Der asiatische Staat beruft sich dabei auf seine Ausnahmeregelung...





    [​IMG]
     
    #357 Mausili

  18. Sea Shepherd-Schiffe werden für die Dezemberkampagne zum Aufhalten der japanischen Walfangflotte vorbereitet


    Sea Shepherd Global wird diesen Dezember ins Südpolarmeer zurückkehren um die Südlichen Zwergwale zu verteidigen, zu schützen und zu erhalten. Diese werden von der japanischen Walfangflotte, trotz der Beschlüsse des Internationalen Gerichtshofs, der internationalen Walfangkommission, des Australischen Bundesgerichts und der überwältigenden öffentlichen Meinung gejagt...



    [​IMG]

    Japanische Walfänger setzen Jagd in der Antarktis fort

    Obwohl beim diesjährigen Treffen der Internationalen Walfangkommission ein neues Verfahren zur Kontrolle des „Wissenschaftswalfangs“ beschlossen wurde, haben zwei japanische Walfangschiffe heute Morgen den Hafen von Shimonoseki verlassen. Ihr erklärtes Ziel ist es, die zweite Phase des im Dezember 2015 gestarteten Forschungsplans "NEWREP-A" durchzuführen. WDC kritisiert das Vorgehen Japans scharf...



    [​IMG]
     
    #358 Mausili

  19. Wale zu töten, um deren Hoden zu untersuchen: Was soll der Quatsch?


    Vielleicht sind die Genitalien von Meeressäugern ja wirklich interessant, nur rechtfertigt das nicht den Tod von 4453 Tieren?...


    [​IMG]
     
    #359 Mausili

  20. Die Jagd ist eröffnet: Sea Shepherd-Schiffe unterwegs, um japanische Walfangflotte abzufangen


    5. Dezember 2016: Nach Abschluss der letzten Vorbereitungen in Australien, sind zwei Sea Shepherd-Schiffe nun auf dem Weg zum Südpolarmeer, um die japanische Walfangflotte im Antarktischen Walschutzgebiet abzufangen und zu versuchen, das Schlachten der Zwergwale zu stoppen...


    [​IMG]
     
    #360 Mausili
  21. „Der tut nix, der will doch nur spielen!“ - Schon gewusst? Auch wenn dein Hund völlig harmlos ist... Kommt es zu einem Zwischenfall, liegt die Verantwortung für deinen Hund voll und ganz bei dir als Hundehalter. Für den entstandenen Schaden haftest du für sämtliche Personen- und auch Sachschäden zu 100% mit deinem Privatvermögen. Es ist ein großer Irrtum, dass in diesen Fällen der vom Hund verursachte Schaden von der privaten Haftpflichtversicherung getragen wird. Dort sind allerdings nur Schäden von Kleintieren (Hamster, Katzen, usw.) abgesichert, nicht aber die des Hundes.

    Du kannst hier ganz unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz bieten.
     
     mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „"Stopp Walfang jetzt!"“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen