1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Silvester-Feuerwerk: So nehmen Sie Ihren Tieren den Stress

  1. TASSO-Tipp: So nehmen Sie Ihren Tieren den Stress beim lauten Jahreswechsel

    Wenn es die Deutschen zu Silvester wieder so richtig krachen lassen, verkriechen sich auch wieder Zehntausende von Hunden und Katzen ängstlich unterm Sofa. Tiere haben schließlich ein bedeutend empfindlicheres Gehör als der Mensch, für sie sind explodierende Raketen und Böller echter Stress. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. gibt Tipps für verantwortungsvolle Tierhalter:.......



     
    #61 Mausili
  2. Ausführliche Info zum Thema Silvesterangst bei Hunden von der UNI München
     
    #62 Katzenschutz
  3.  
    #63 Mausili
  4. Mir gefällt nicht,was da zum Trost spenden steht.
    Trösten ist erlaubt. ;)

     
    #64 Schorschi



  5. Die stressigste Nacht des Jahres - So übersteht Ihr Hund Silvester

    Während Menschen das Neue Jahr freudig mit Feuerwerk und Böllern begrüßen, leiden Haustiere unter dem höllischen Lärm. Tierschützer wissen Abhilfe, damit Hund und Katze die Silvesternacht stressfrei überstehen...........



     
    #65 Mausili
  6.  
    #66 Mausili
  7. Silvester-Feuerwerksverbot: Tierschützer-Petition an Heinz Fischer

    Alle Jahre wieder frönen Herr und Frau Österreicher zu Silvester dem Abfackeln von Raketen und dem Zünden von Knallkörpern. Dass dies für Katzen, Hunde und Co. puren Stres
    s bedeutet, ist kein Geheimnis. Die Tierschutzorganisation AN.RI.AC. fordert nun ein absolutes Feuerwerksverbot mittels Unterschriften-Aktion...




     
    #67 Mausili



  8. So bringt die Silvesterknallerei keinen Stress für Haustiere

    Was den meisten Menschen in der Silvesternacht Vergnügen bereitet, wird für Hunde und Katzen mit ihrem feinen Gehör fast immer zur Tortur. Böller und Raketen werden als unkalkuli
    erbare Bedrohung empfunden und können Panik auslösen. Während Hunde vermehrt hecheln, heftig zittern und Herrchen oder Frauchen nicht mehr von der Seite weichen, verkriechen sich Katzen und werden ganz starr vor Angst, sodass es ihren Besitzern oft gar nicht auffällt, welche Nöte ihre Samtpfote durchleidet...




     
    #68 Mausili


  9. Keine Angst vor Silvester! -->> Tipps gegen Silvester-Stress beim Hund

    Für uns Menschen ist der lautstarke Jahreswechsel ein faszinierendes Ereignis, für viele Vierbeiner ist er allerdings die stressigste Zeit des Jahres. Während die einen in der Silvesternacht nur etwas beunruhigt sind, leiden andere an starken Angst- und Panikzuständen. Junghunde, sowie alte oder kranke Hunde sind besonders gefährdet, eine Geräuschangst zu entwickeln. Hier ein paar Ratschläge, von denen Sie sich leiten lassen sollten, um Ihrem Hund zu helfen:...



     
    #69 Mausili
  10. So nehmen Sie Ihren Tieren den Stress beim lauten Jahreswechsel

    Wenn es die Deutschen zu Silvester wieder so richtig krachen lassen, verkriechen sich auch wieder viele Hunde und Katzen ängstlich unterm Sofa. Tiere haben schließlich ein be
    deutend empfindlicheres Gehör als der Mensch, für sie sind explodierende Raketen und Böller echter Stress. Die Tierschutzorganisation TASSO e.V. gibt Tipps für verantwortungsvolle Tierhalter:...




     
    #70 Mausili


  11. Verhaltenstherapeutin Dr. Janey Heine gibt Tipps


    Haustiere und Silvester: Die 2 größten Irrtümer


    Landkreis - Für Hunde und Katzen die Hölle: Die Silvester-Böller! Wir haben mit der Verhaltenstherapeutin und Tierärztin Dr. Janey Heine gesprochen.

    Die aus Prutting (Landkreis Rosenheim) räumt zwei große Silvester-Irrtümer aus der Welt. Außerdem gibt die Expertin drei Tipps, wie man dem Haustier wirklich helfen kann...



     
    #71 Mausili


  12. Silvester - damals und heute

    Damals glaubten die Germanen, dass der gefürchtete Kriegs-Gott Wotan vor allem in der dunkelsten Jahreszeit, dem 31. Dezember, sein Unwesen treibe; dass er an diesem Tag mit seinem wilden Gespenster-Heer durch
    die Lüfte schwebe.

    Die Menschen fürchteten die Silvesternacht und veranstalteten deshalb selbst ein "Höllenspektakel". Jeder machte so viel Lärm, wie er nur konnte. Sie zündeten Holzräder an, die sie brennend ins Tal rollen ließen, um die Dunkelheit und die bösen Geister zu vertreiben.

    Heute wird dieser Brauch in wenigen Tagen wiederum fortgeführt. Wurden im Jahr 2011 113 Mio. EUR für die "Vertreibung der Geister" ausgegeben, so waren es im Jahr 2012 bereits 115 Mio. EUR.

    Wie viele Millionen Euro werden wohl im Jahr 2013 für die Vertreibung der fiktiven Geister ausgegeben werden? Es wird wohl um einiges mehr sein, denn selbst in den Nachrichten wird bildreich davon berichtet, wie die Menschen ganze Autoladungen an Feuerwerkskörpern kaufen...





     
    #72 Mausili


  13. Kinderarbeit in der Feuerwerksindustrie

    Neben dem alljährlichen Sektkorkenknallen, Bleigießen und dem Verteilen von Glücksbringern darf bei den meisten Menschen wieder eines nicht fehlen: ein schönes, buntes, lautes und meist auch teures F
    euerwerk.

    Seit 2007 geben die Deutschen jährlich mehr als 100 Millionen Euro für legale Böller und Raketen aus. Tendenz steigend...





     
    #73 Mausili

  14. Foto by Björn Scholz

    Das große Zittern -->> Hundetrainer Thomas Fichte gibt Tipps, damit Silvester nicht zum Stresstag für Tier und Halter wird

    Die einen feiern, die anderen leiden: Es kracht und knallt, bunte Sternenregen explodieren am Himmel - für Menschen ist Silvester ein Spektakel, für viele Hunde dagegen eine Qual. Wie man seinen Vierbeinern am besten über den Silvesterstress hinweghilft, erklärt der Grafinger Hundetrainer Thomas Fichte...



     
    #74 Mausili

  15. Bundesregierung: Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern -->> Petition


    Jedes Jahr wird es schlimmer: Schon Wochen vor und auch noch weit nach Silvester wird geballert. Die Folgen für die Natur sind groß - Müll, Lärm (man denke an die Wildtie
    re, zu denen auch Vögel gehören), Rauchbelastung. Zusätzlich zu den Folgen für die Natur werden auch diejenigen zur Kasse gebeten, die nicht mal einen Feuerwerkskörper kaufen, z. B. durch Krankenkassenkosten (Verletzungen der Anderen), Erhöhung der Versicherungsbeiträge (z. B. Brandversicherung) sowie Steuerausgaben für die Müllentsorgung. Wir fordern hiermit ein generelles Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern!...



     
    #75 Mausili

  16. TASSO e.V. gibt Tipps für Silvester: Den Jahreswechsel tiergerecht gestalten


    An Silvester gehen jedes Jahr Millionenbeträge in die Luft. Was für den Menschen ein aufregendes Erlebnis ist, ist für unsere vierbeinigen Mitbewohner oft der reinste Stress. Tiere haben ein weitaus besseres Gehör als wir Menschen und reagieren wesentlich empfindlicher auf Lautstärke. Was für den Menschen also längst noch keine Lärmbelästigung darstellt, wird für das Tier schnell zur Qual. Das zeigt auch die Geschichte von Mischlingshund Packo aus Köhn...




     
    #76 Mausili

  17. Tierärzte appellieren an die Bevölkerung: "Gelebter Tierschutz auch zu Sylvester"


    Wien (OTS) - Ein Großteil der österreichischen Bevölkerung bekennt sich zum Tierschutz. Nur in der Zeit rund um den Jahreswechsel scheint dieses Bekenntnis in Vergessenheit zu geraten. Obwohl es grundsätzlich verboten ist Feuerwerkskörper und Knaller im Ortsgebiet zu verwenden, wird diese Vorschrift oft weitgehend ignoriert...




     
    #77 Mausili
  18. Gut das ich dran erinnert werde, muß ja für den Dicken noch ein paar Vulcane und Feuerräder besorgen ....
     
    #78 HSH Freund
  19.  
    #79 Mausili

  20. Italienische Städte verbieten Feuerwerk


    Für Tiere in Italien gibt es gute Nachrichten: Zahlreiche italienische Städte und Gemeinden haben sich für ein Verbot von Knallern und Feuerwerkskörpern an Silvester ausgesprochen. Unter den Städten befinden sich unter anderem Mailand und Neapel. Wer sich in Mailand nicht an das Verbot hält, muss mit einer Bussgeldzahlung von bis zu 500 Euro rechnen...




     
    #80 Mausili
  21. Unser Chucky hat bei unseren Nachbarn neulich ein bisschen "gespielt"......



    Ich bin sooo froh, dass wir hier auf der Seite schon vor einiger Zeit den kostenlosen Hundehaftpflicht-Versicherungsvergleich (WAS FÜR EIN WORT!!) gefunden hatten. Wir konnten dort unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarifte mit geprüfter Qualität UND hochwertigem Schutz bieten.

    Hier findet ihr den Link zum Vergleich!
    Das Ganze ging übrigens überraschend schnell. Wir haben jetzt deutlich geringere Kosten und sind happy.


     
     mehr erfahren Anzeige - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Silvester-Feuerwerk: So nehmen Sie Ihren Tieren den Stress“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen