1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Schleppleine und Handschuhe

  1. Hallo,
    nachdem es ja jetzt so richtig kalt ist, bin ich mal wieder auf der Suche nach Handschuhen :frust:
    Es sollten warme fingerlose sein, auch freier Daumen, damit ich leckerlis aus dem Beutel bekomme ;)
    Und ganz wichtig, sie sollen griffig sein, damit mir die Schleppe nicht durch die Hand rutschen kann.
    Bis jetzt hab ich noch keine gefunden :( die ich nicht dauernd wegen irgendwas an und aus ziehen muss....

    Was für welche tragt ihr? Könnt ihr mir welche empfehlen?
     
    #1 Stinkstiefelchen
  2. Bei uns gibt es einen Laden für Reiterzubehör - da schau ich immer nach günstigen Handschuhen.
    Die sind w/ der Zügel innen schön griffig und eignen sich auch hervorragend für Schleppleinen.

    Und (allerdings nur im Sommer, im Winter ist mir das zu kalt) Fahrradhandschuhe - die sind dann fingerlos.
     
    #2 DobiFraulein
  3. Super, auf die Idee bin ich noch garnicht gekommen. Da muss ich mal schauen!
    Danke :)
     
    #3 Stinkstiefelchen
  4. Ich hatte duenne leder gartenhandschuhe, die gingen auch zum reiten und waren billiger...
     
    #4 toubab
  5. Ich kauf immer nur die Sonderangebote in dem Reiterladen :hallo:
    Ein Paar für unter zehn Euro - einen Winter halten sie mindestens. Dann sind sie bei mir durch (wobei sie bei mir mit der Kleinen an der Schleppleine auch sehr stark beansprucht werden :sarkasmus: )
     
    #5 DobiFraulein
  6. ich habe nicht lange die uebung mit die schleppleinen gemacht, mit zwei hunden war das fur mich ein theater ohne ende, bin umgesattelt auf eiserne gehorsam und im wald jeweils eine an der Leine, vondaher weiss ich nicht wie lange die hielten, aber zum reiten, wars ein jahr mindestens..
     
    #6 toubab
  7. also beansprucht werden sie bei mir an der Schleppe auch sein... :tuedelue:
    Bekommt ihr mit denen auch die Leckerlis raus? Die Reithandschuhe, die ich eben gegooglt habe, sind (wahrscheinlich logisch) alle mit Finger...
     
    #7 Stinkstiefelchen
  8. Ich hab zwar damit keine Erfahrung, aber ich denke, wenn sie gut sitzen und eng anliegen, sollte das Greifen von Leckerchen kein Problem sein.
    Notfalls schneidest du halt die Spitzen an Daumen und Zeigefinger ab.
     
    #8 snowflake
  9. ich hab die immer im Laden anprobiert - da waren schon auch welche dabei, mit denen es schwierig ist mit Leckerli - mit anderen ging es problemlos...
     
    #9 DobiFraulein
  10. Danke, man selbst kommt als garnicht auch die einfachsten Ideen :gruebel:
    Einmal, gleich im Laden testen, natürlich nicht mit Leberwurst ;)
    Oder einfach abschneiden...
     
    #10 Stinkstiefelchen
  11. Ich kauf immer welche aus dem Army Shop, gebraucht für etwa 10 Euro, gibt es ganz oder teilweise aus Leder und sogar mit Kevlareinlage. Die sind ausgesprochen haltbar, leider verliere ich sie regelmäßig.
    Leckerli gibt's hier keine, aber sie sind auf jeden Fall dafür geeignet, den Kackbeutel rauszuholen ohne die Handschuhe auszuziehen.
     
    #11 Arrabiata
  12. Danke, da schaue ich auch gleich mal!
     
    #12 Stinkstiefelchen
  13. Es gibt auch Fäustlinge mit "abnehmbarer Kappe". So zB:
    Nehme ich gerne zum Radfahren mit Hund, etc.
    Ansonsten mag ich gerne Lederhandschuhe mit Fingern, "Autohandschuhe".
    Fingerlose haben finde ich keinen Effekt, dann lieber einen kuscheligen Pulli mit ausreichend langen Ärmeln zum zurückziehen. :)
     
    #13 Crabat
  14. Bis jetzt hatte ich die Fäustlinge mit Kappe immer nur mit zu`nem Daumen gesehen... Danke :)

    Bei den vielen Anregungen finde ich bestimmt das Passende :dafuer::danke:
     
    #14 Stinkstiefelchen
  15. „Der tut nix, der will doch nur spielen!“ - Schon gewusst? Auch wenn dein Hund völlig harmlos ist... Kommt es zu einem Zwischenfall, liegt die Verantwortung für deinen Hund voll und ganz bei dir als Hundehalter. Für den entstandenen Schaden haftest du für sämtliche Personen- und auch Sachschäden zu 100% mit deinem Privatvermögen. Es ist ein großer Irrtum, dass in diesen Fällen der vom Hund verursachte Schaden von der privaten Haftpflichtversicherung getragen wird. Dort sind allerdings nur Schäden von Kleintieren (Hamster, Katzen, usw.) abgesichert, nicht aber die des Hundes.

    Du kannst hier ganz unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz bieten.
     
     mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  16. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Schleppleine und Handschuhe“ in der Kategorie „Hundeausrüstung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen