1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Schlaue Sprüche von anderen Besitzern


  1. Inzwischen sehe ich es gelassen. Sollen "Sie" sich doch zum Horst machen...manchmal schicke ich auch im Stadtgebiet den Spruch hinterher: sehen Sie sich den Hund Ihrer Kollegin xy an, dies ist die Rasse z und dies ist ein Bullterrier.
     
    #3481 rimini
  2. Dank einer Yorkshireterrierbesitzerin weiß ich endlich was mein Tysorino für a Rasse ist....ein amerikanischer Kampfhundpitbull Ihr verzogener bzw nichterzogener Yorkshireterrier fällt Tyson an, der hat nicht mal geknurrt nichts, hat nur bisschen an der Leine gezogen weil er unbedingt spielen wollt, der Yorkshireterrier abgegangen wien Zäpfchen... Nachdem Tyson auf Komando Sitz gemacht hat, wurde ich dann endlich belehert... ich habe einen aggressiven amerikanischen Kampfhundpitbull...
     
    #3482 Ferhad
  3. @Ferhad

    Meint sie den, den du auf deinem Avatar - wie für jeden, der zu sehen versteht, offensichtlich ist - zum Kämpfen trägst, weil er vor Kraft kaum laufen kann? :eg:
     
    #3483 lektoratte
  4. jop, der kleine Racker darf nämle nu ned Treppensteigen ^^ (braucht starke und gesunde Gelenke zum schmusen a ich meine kämpfen...) :D
     
    #3484 Ferhad
  5. Ist er krank? Oder warum darf er nicht?

    ...
     
    #3485 Cira
  6. ne Gottseidank Kerngesund aber noch kein halbes Jahr alt.... Ich weiß, ich übertreib da bisschen und bin warscheinlich
    zu "übervorsichtig" aber besser vor als nachsicht ^^
     
    #3486 Ferhad
  7. So lange es keine 5 Etagen sind die er treppauf und treppab zu bewältigen hat, ist ein wenig Stufenlaufen kein Problem ;)
    Wie oft und wieviel Stufen muß er denn so laufen wenn du ihn lassen würdest?
     
    #3487 bxjunkie
  8. Vorallem nach oben macht nichts, das gibt muckis, nach unten ist eher das problem.
     
    #3488 toubab
  9. e nur 2 Stockwerke aber die Stufen sind ziemlich hoch... :rotwerd:
     
    #3489 Ferhad
  10. :) Wenn dir das zu kritisch ist und du ihn lieber trägst ist das ok, aber eigentlich nicht nötig...er sieht jetzt sooo klein nicht mehr aus auf den Bildern...und wie lange willst du das durchziehen? ;)
     
    #3490 bxjunkie
  11. Ist doch gratis Fitness Training :D
    Schön, dass du auf die Gesundheit deines Hundchens achtest. Ich weiss ehrlich gesagt nicht, bis wann ein Hund keine Treppen steigen soll, da kann ich also nicht weiter helfen. Aber es ist sicher ein zusätzlicher Pluspunkt, wenn ein Hund es kennt getragen zu werden. Wir waren auch schon in der Situation, wo ich Belle tragen musste und die wiegt fast 40kg, wenn die dann noch zappeln würde, wäre das nicht von Vorteil.
     
    #3491 pat_blue
  12. Es ist allgemein gesehen aber auch gut wenn ein Hund früh lernt die verschiedensten Stufen zu nehmen.
    Spnst hat man später unter Umständen ordentlich Theater.
     
    #3492 Nune
  13. Yep, ich habe schon leute gesehen die einen trainer brauchten, weil der ausgewachsene schaefer, strikte das treppen laufen verweigert hat.
     
    #3493 toubab
  14. hmm weiß a ned, ca. bis er 8-9 Monate alt ist..?
    Doch der ist Winzig, hab mich so gefreut das er über 27kg wiegt.. dann sind wir draufgekommen das die Waage kaputt war und er keine
    20kg hat =((
    xD neeee er würd schon selber laufen, da brauch ich bestimmt kein Trainer dazu xD
    Draußen springt er ohne Leihne auch auf alles rauf und runter :D
    Bin haltn "überfürsorglicher" Hundedaddy ^^
     
    #3494 Ferhad
  15. Ein 20 kilo hund in dem alter, darf bei mir rauf und runter auf seine eigene pfoten.
     
    #3495 toubab
  16. Also darüber solltest du dich wirklich freuen;)
     
    #3496 Booba
  17. Nach einer schon unerfreulichen Diskussion mit dem Besitzer eines großen Jungspunds, der unbedingt unsere drei (zuvor an die Leine genommenen und an den Wegesrand bzw. ins Unterholz geführten) Zwerge plus Minizwerguraltmickrig im Buggy sitzend, bespielen wollte, unter anderem darüber, dass ich seinen Hund nicht zu treten hätte - NEIN, ich bin zwischen seinen und meinen Hund getreten, und habe nicht im entferntesten nach seinem Hud getreten!

    Kehrt der Typ um, läuft hinter uns her und fragt mich, wie ich auf die Idee käme, dass mein Hund nicht mit seinem hätte spielen wollen???

    Ähhh.... neee.... klar. Alles unsere Schuld. Böse dumme Zwergenhalter, die ihre Hundchen aber auch nie nich mit anderen Hunden kommunizieren und spielen lassen wollen!
     
    #3497 DoLi
  18. oh je. Schließe mich dir an.
    Ich wollte ja eigentlich nicht schon wieder hier rumjammern, aber aktuell gilt bei uns "same procedure as every year" und das an den Weihnachtstagen natürlich täglich.
    Also ich hol dann mal aus. Schiggy hat ihren vor zwei Wochen erworbenen Bandscheibenvorfall noch nicht vollständig auskuriert, sich gestern an einer Dornenhecke das Ohr blutig gerissen (und durch Kopfschütteln auch kontinuierlich weitergeblutet) und heute Nacht Durchfall auf meinen Teppich kunstvoll verteilt. Also steht sie noch unter Schonung.
    Gestern trafen wir eine junge Joggerin mit Kopfhörern und Dalmatiner. Ich hatte Schiggy schon demonstrativ an die kurze, dicke, rote Leine genommen. Keine Reaktion. Ich bleib stehen und hebe die Leine so vor meinem Körper hoch, dass man es meiner Meinung nach als Anleinaufforderung verstehen könnte. Keine Reaktion. Ich rufe laut und deutlich - mehrfach- "Können Sie den Hund bitte anleinen!!!" Keine Reaktion und nur noch 7 Meter bis zur Kollision! Ich zeige deutlich auf ihren Hund und rufe noch mal. Sie nimmt die Hörer ab und macht ihren Hund an die Leine. Kommt dann aber mit ziehendem Hund auf uns zu. "Meine macht nichts die will nur spielen".:schwester: Ich ziehe Schiggy - bei nur noch zwei Meter mittlerweile- Richtung dorniges Unterholz und fauche die Frau an: "Meine möchte aber NICHT spielen" :wut:- "Oh" Im übrigen hatte ihre Hündin schon weit vor meinem Kaspertheater vom Laufen ins schleichen und fixieren gewechselt und ich war mir ziemlich sicher, dass mindestens eine der beiden Damen wirklich nicht spielen wollte. :eg:

    Heute morgen in der Stadt - ich brauche nicht erwähnen, dass innerstädtisch (also auch auf Grünflächen) für große Hunde Anleinpflicht besteht- kam ein aufgedrehter älterer Golden Retriever ohne Leine. Der wollte wirklich nur spielen. Wir aber wirklich nicht. Frauchen rief und rief und rief. Wir hatten schon längst umgedreht - bei ca. 20 Meter Entfernung. Der Hund lief uns aber ca 100 Meter hinter her und die Rückenkranke kann noch nicht kontinuierlich trabend laufen. Also wurde die Distanz immer kleiner bis er um Schiggy herumsprang, die zum Glück nichts gegen ihn hatte und die Contenance bewarte. :girl_sigh:Irgendwann rief die Frau, welche ihren Golden nicht unter Kontrolle hatte und ihm somit hinterherlief: "Wenn Sie einfach stehen bleiben würden. Meiner will nur spielen!!!" :D Ich schon wieder: "Aber meine nicht. Außerdem hatte sie vor Kurzem erst einen Bandscheibenvorfall und darf es schlicht und ergreifend jetzt auch nicht!!!" Sie zu ihrem Hund: "Oh je. Jetzt bleib doch mal stehen. Du willst es heute aber auch wieder wissen." Sie bekommt den älteren Herrn endlich mal am Halsband zu fassen. Ich "Na, dann haben Sie ihn ja auch bald gefangen. Hoffe ich doch zumindest." (War jetzt auch nicht wahnsinnig diplomatisch, aber ne Entschuldigung oder gar Mitleid bekommt man von solchen HH ja auch nicht. Es wäre schließlich mein Hund, der im schlimmsten Fall nicht mehr laufen kann.)

    Im Wald trafen wir dann heute Mittag auf ein Pärchen mit Australian Shephard und Mischling. Beide Hunde kamen voller Energie frisch in den Wald getobbt und hatten natürlich uns sofort gesehen und für wahnsinnig interessant befunden. Ich blieb auf etwa hundert Meter Entfernung stehen, Schiggy kam neben mich, setzte sich hin und ließ sich anleinen. Da ich mir nicht sicher war, ob die Hunde gehorchen würden und um mehr Distanz zu bekommen ging ich durchs lichte Unterholz und wartete auf einem Trampelpfad. Die Leute riefen ihre Hunde rann und blieben wo sie waren. Gut dachte ich mir, dann gehen wir halt an den festgehaltenen Hunden vorbei. Aber nein, die waren schon wieder frei. Netterweise riefen die Leute ihre Hunde wieder als sie sahen, dass wir tatsächlich an ihnen vorbei wollten (es ist eine Weggabelung wie ein Nadelöhr. Man muss dort entlang, wenn man aus oder in den Wald will). Der Rüde hört, die Hündin nicht! :p Wir also umgedreht und drei Meter in die andere Richtung. Frauchen ruft und ruft. Irgendwann - zu unserem Glück- hört die Hündin doch und bleibt offline aber mit regelmäßiger verbaler Erinnerung ihres Frauchens in einem kleineren Radius und sie gehen vorbei.

    :zzz:
     
    #3498 chiquita
  19. Meine "Kleine" ist inzwischen 8 Monate und das erste Mal läufig.... Da meine Rüden kastriert UND erzogen sind (Interesse an der Läufigkeit ist da, lassen sich aber weg schicken), dachte ich, das werde nicht schlimm....

    Doch, es ist derzeit die Vollkatastrophe! Derzeit sind hier mehr Hunde unterwegs (Weihnachtsspaziergänge?) und leider viele nicht-abrufbare Rüden ohne Leine.
    Jetzt musste ich mit meinen angeleinten Hunden mehrmals nicht nur den Deckakt verhindern, sondern auch noch meine Rüden daran hindern, den "Angreifer" zu shreddern. Irgendwie habe ich das jedes Mal geschafft, spaßig ist aber anders.

    Kommentare der Rüdenbesitzer: "Haben Sie keinen Garten?" "Was gehen Sie auch mit einer läufigen Hündin spazieren" o.ä..
    Klar, nächstes Mal schicke ich den Hund aufs Katzenklo oder lasse die Hunde den Garten zu scheißen, damit "Tutnix" und "Hörtnix" sich weiterhin frei entfalten können.

    Boah, bin ich gerade genervt...
     
    #3499 Miramar
  20. Ich hab ja das Gefühl das gerade zu Weihnachten alles kraucht und flaucht was nicht Niet und Nagelfest ist....

    Meine besondere Begegnung heute.

    DSH mit Halterpärchen kommt mir entgegen. Joy angeleint da sie schon fixierte und einfach mit den anderen weiter gelaufen.
    Da die Halter mir signalisierten links abbiegen zu wollen wechselten wir die Seite. Pili abseits gestanden da sie gerne bellt und die anderen beiden mit weiter genommen. Nevio gebellt, DSH auch schon die Backen geblasen. Kommt die Frau auf mich zu und macht mich blöd von der Seite an warum ich denn jetzt da nicht die Straße abbiege. Ich nur warum? Ich will gerade aus. Die Straße ist für alle da und wenn es ihnen nicht passt bleiben sie doch Zuhause.
    Der Herr dazu hat noch irgendwas gebrummelt und ich bin weiter.

    Also solche Leute sind mir seit Jahren nicht mehr begegnet....
     
    #3500 mailein1989
  21. Unser Chucky hat bei unseren Nachbarn neulich ein bisschen "gespielt"......



    Ich bin sooo froh, dass wir hier auf der Seite schon vor einiger Zeit den kostenlosen Hundehaftpflicht-Versicherungsvergleich (WAS FÜR EIN WORT!!) gefunden hatten. Wir konnten dort unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarifte mit geprüfter Qualität UND hochwertigem Schutz bieten.

    Hier findet ihr den Link zum Vergleich!
    Das Ganze ging übrigens überraschend schnell. Wir haben jetzt deutlich geringere Kosten und sind happy.


     
     mehr erfahren Anzeige - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Schlaue Sprüche von anderen Besitzern“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen