1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

ROTE KARTEN für Wildtierverbot im Zirkus


  1. Tierschutz in Stuttgart -->> Stadträte wollen Zirkus ohne Wildtiere


    Geht es nach den Gemeinderatsfraktionen SÖS/Linke plus, den Grünen und der SPD, wird es im Zirkus auch auf dem Cannstatter Wasen bald keine Elefanten und andere Wildtiere mehr zu sehen geben. Betroffen ist vor allem der Weltweihnachtscircus...



    [​IMG]
     
    #361 Mausili

  2. Anzeige wegen Löwen-Nummer des Circus Royal


    Die Stiftung für das Tier im Recht hat den Circus Royal bei der Staatsanwaltschaft St. Gallen angezeigt – die Löwennummer des Zirkus sei gesetzeswidrig...



    [​IMG]

    Stuttgart bald ausnahmslos ohne Tiger und Elefanten?

    VIER PFOTEN begrüßt Antrag für ein komplettes kommunales Wildtierverbot für Zirkusse in Stuttgart

    Stuttgart / Hamburg, 10. August 2016 – In Stuttgart wird derzeit über die Einführung eines kompletten kommunalen Wildtierverbotes für Zirkusbetriebe diskutiert. Die Stadträte der Gemeinderatsfraktionen, Grüne, SPD und SÖS/Linke-plus haben einen entsprechenden Antrag eingebracht. Bereits im Jahr 2010 wurde auf Initiative der Grünen ein kommunales Zirkus-Wildtierverbot beschlossen, jedoch mit Ausnahme des Festplatzes Cannstatter Wasen. Das neue Verbot würde nun auch alle öffentlichen Flächen in Stuttgart betreffen. Mit dieser Entscheidung zugunsten der Wildtiere würde sich Stuttgart über 60 deutschen Städten und Kommunen anschließen, die Zirkusse mit Wildtieren nicht länger auf öffentlichen Plätzen gastieren lassen...



    [​IMG]
     
    #362 Mausili

  3. Countdown läuft: Petitionsübergabe am 31. August in Berlin -->> AKTION


    Holen Sie tief Luft und brüllen Sie noch einmal so laut Sie können für ein Wildtierverbot in Zirkussen. Denn am 31.08.2016 ist es soweit: wir fahren nach Berlin und übergeben vor dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die gesammelten Unterschriften für ein bundesweites Wildtierverbot...



    [​IMG]
     
    #363 Mausili

  4. Länder mit Zirkus-Wildtierverbot


    Nationale Verbote / Einschränkungen für Zirkusunternehmen hinsichtlich der Haltung von Wildtieren (oder sämtlichen Tieren) in Europa:...



    [​IMG]
     
    #364 Mausili

  5. Tierrechtler und Circus Krone im Clinch


    Die Kritik an seiner Tierhaltung erreicht Neumarkt schon vor dem bekannten Zirkus selbst. Auch die Stadt wird kritisiert...



    [​IMG]
     
    #365 Mausili

  6. Wildtiere im Zirkus - Eine Frage der Haltung


    Menschen, Tiere, Sensationen - was früher als Vergnügen für die Familie galt, ist immer häufiger Gegenstand von Kritik. Gehören Wildtiere in den Zirkus, und kann es ihnen dort gut gehen?...



    Zirkus Ja - aber OHNE Tiere!

    [​IMG]
     
    #366 Mausili

  7. Wildtiere im Zirkus Tierschützer fordern Verbot

    Lobby für Löwe, Tiger und Bär: Tierschützer haben in Berlin 100.000 Unterschriften für ein Verbot von wilden Tieren im Zirkus an das Bundesministerium für Landwirtschaft übergeben...



    [​IMG]
     
    #367 Mausili

  8. Petitions-Übergabe -->> Für ein Wildtierverbot im Zirkus


    Am 31.08.2016 hat ein VIER PFOTEN-Team knapp 100.000 Unterschriften für ein Wildtierverbot im Zirkus an Ministerialdirektor Bernhard Kühnle vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Berlin übergeben. Wir danken allen Unterstützern für Ihre Unterschrift...



    [​IMG]
     
    #368 Mausili

  9. Chemnitz bald ohne Giraffen und Elefanten

    VIER PFOTEN begrüßt kommunales Wildtierverbot für Zirkusse

    Chemnitz / Hamburg, 02. September 2016 – Chemnitz hat die Einführung eines kommunalen Wildtierverbotes für Zirkusbetriebe ab Januar 2019 beschlossen. Mit dieser Entscheidung zugunsten der Wildtiere schließt sich Chemnitz über 60 deutschen Städten und Kommunen an, die Zirkusse mit Wildtieren nicht länger auf öffentlichen Plätzen gastieren lassen. Die Tierschutzstiftung VIER PFOTEN begrüßt das Engagement und fordert die Bundesregierung auf, gleichzuziehen und ein bundesweites Wildtierverbot für Zirkusse auf den Weg zu bringen...



    [​IMG]
     
    #369 Mausili

  10. Das letzte Gastspiel -->> Circus Voyage darf nicht mehr nach München kommen


    Wegen der Wildtiere wird die Stadt nicht mehr an den Zirkus vermieten. Tierschützer freut’s, der Betreiber protestiert dagegen...



    [​IMG]
     
    #370 Mausili

  11. Zirkusse sollen in Erfurt ohne Wildtiere anreisen


    Wenn es nach den Linken geht, sollen in Erfurt möglichst keine Zirkusse mehr gastieren, in denen Wildtiere auftreten. Laut einem Antrag für die heutige Stadtrats-Sitzung, der von den Grünen unterstützt wird, soll die Verwaltung Zirkusse auf städtischen Flächen untersagen, wenn Tiger, Löwen oder Elefanten mitreisen...



    [​IMG]
     
    #371 Mausili

  12. Erfurt bald ohne Giraffen und Elefanten


    VIER PFOTEN begrüßt kommunales Wildtierverbot für Zirkusse

    Erfurt hat die Einführung eines kommunalen Wildtierverbotes für Zirkusbetriebe beschlossen. Mit dieser Entscheidung zugunsten der Wildtiere schließt sich Erfurt über 60 deutschen Städten und Kommunen an, die Zirkusse mit Wildtieren nicht länger auf öffentlichen Plätzen gastieren lassen. Die Tierschutzstiftung VIER PFOTEN begrüßt das Engagement und fordert die Bundesregierung auf, gleichzuziehen und ein bundesweites Wildtierverbot für Zirkusse auf den Weg zu bringen...


    [​IMG]
     
    #372 Mausili

  13. Gastkommentar: Wilde Tiere gehören nicht in den Zirkus


    Kein Kunststück in der Manege ist es wert, dass ein Tier dafür leiden muss, schreibt unsere Gastkommentatorin Christina Jantz-Hermann. Die Bundestagsabgeordnete der SPD fordert ein Wildtierverbot im Zirkus...



    [​IMG]

    Hannover bald ohne Wildtiere im Zirkus -->> VIER PFOTEN begrüßt Beschluss des Stadtrats

    Der Stadtrat der niedersächsischen Landeshauptstadt hat am 22. September mit großer Mehrheit für die Einführung eines kommunalen Wildtierverbotes für Zirkusbetriebe gestimmt...



    [​IMG]
     
    #373 Mausili

  14. Welttierschutztag: TASSO fordert Wildtierverbot im Zirkus

    Sulzbach/Ts., 29. September 2016 – Sie gehören in die Weite der Savanne oder in tropische Regenwälder und nicht in Käfige auf deutsche Festplätze: Anlässlich des Welttierschutztages am 4. Oktober fordert TASSO e.V. weiter nachdrücklich ein Verbot der Haltung bestimmter wild lebender Tierarten im Zirkus. Gleichzeitig appelliert die Tierschutzorganisation an Kommunen, bei der Platzvermietung an Zirkusse den Tierschutz zu berücksichtigen...



    [​IMG]
     
    #374 Mausili

  15. Teilverbot für Zirkusse -->> Keine Wildtiere in Wasserburg erwünscht!


    Wasserburg – Bei der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ging es tierisch zu. Dem Antrag der Grünen, Zirkusse mit Wildtieren künftig nicht mehr begrüßen zu wollen, wurde zugestimmt...



    [​IMG]
     
    #375 Mausili

  16. Schottland verbietet Wildtiere im Zirkus -->> Deutschland hinkt hinterher


    Am 4. Oktober hat die schottische Regierung ein Wildtierverbot in Zirkussen beschlossen. Ab 2018 dürfen Giraffen, Elefanten, Nashörner und Co. nicht mehr in der Manege auftreten oder in Tierschaus vorgeführt werden. Auch in Deutschland kämpfen Tierschützer für ein Verbot der Wildtierhaltung in Zirkussen. Im September hat VIER PFOTEN eine Petition für ein Wildtierverbot in Zirkussen mit knapp 100.000 Unterschriften an das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft übergeben...



    [​IMG]
     
    #376 Mausili

  17. Zirkus -->> An Wildtieren scheiden sich die Geister


    Die Tierrechtsorganisation PETA und das Aktionsbündnis „Tiere gehören zum Zirkus“ bringen ihre Argumente bei Ambergs OB vor...



    [​IMG]
     
    #377 Mausili

  18. Tierschützer fordern Gastspielverbot für Zirkus


    Vier Pfoten aus Hamburg will ein bereits seit langem geplantes Gastspiel des traditionsreichen Zirkus Berolina in Schwerin verhindern. Dabei geht es vor allem um drei Afrikanische Elefanten, die mit auf Tour sind...


    [​IMG]
     
    #378 Mausili

  19. Ordnungsreferent will Zirkusse mit Wildtieren in Augsburg verbieten

    Der Zirkus Voyage zeigt in Augsburg wilde Tiere. Damit könnte bald Schluss sein. Ordnungsreferent Dirk Wurm will keine Stadtflächen mehr für Zirkusse mit Wildtieren hergeben...



    [​IMG]
     
    #379 Mausili

  20. Verwaltungsgerichtshof bestätigt: Zirkus mit Tigern darf nicht in Spachbrücken gastieren


    REINHEIM - Der Circus Manuel Weisheit darf mit seinen Tigern nicht in Spachbrücken gastieren. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel entschieden und damit ein Spruch des Verwaltungsgerichts Darmstadt bestätigt...





    [​IMG]
     
    #380 Mausili
  21. Unser Chucky hat bei unseren Nachbarn neulich ein bisschen "gespielt"......



    Ich bin sooo froh, dass wir hier auf der Seite schon vor einiger Zeit den kostenlosen Hundehaftpflicht-Versicherungsvergleich (WAS FÜR EIN WORT!!) gefunden hatten. Wir konnten dort unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarifte mit geprüfter Qualität UND hochwertigem Schutz bieten.

    Hier findet ihr den Link zum Vergleich!
    Das Ganze ging übrigens überraschend schnell. Wir haben jetzt deutlich geringere Kosten und sind happy.


     
     mehr erfahren Anzeige - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „ROTE KARTEN für Wildtierverbot im Zirkus“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen