1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Rally Obedience

  1. Hallo gemeinde,seit letzter woche sonntag mache ich rally ob.,Das ist eine interessante variante des normalen ob.,und auch für schon ältere,oder nicht mehr so sportliche hunde geeignet.
    Macht das hier noch jemand?:hallo:
    Mein hund war diesmal schon voll auf mich konzentriert und mit begeisterung bei der sache.
    Vor allem die übung,ich darf es nicht fressen,wird noch mal eine echte herausforderung werden,aber durchaus sinnvoll,wenn man eine bulli fressmaschine hat!
    Durch einen fressunfall verlor ich schließlich meinen uber alles geliebten double...:(
    Liebe grüße double
     
    #1 double
  2. Wir sind gerade dabei es auf unserem HuPla zu starten. Haben es die letzten 2 Wochen ausprobiert. Haben etliche Schilder etc laminiert und auf Steckpfähle (für Pferdekoppeln) montiert.

    Ist mal ne nette Abwechslung, es steckt bei uns aber noch in den Kinderschuhen ;)
     
    #2 Hollybully
  3. Dann mal viel erfolg und spaß!:hallo:
     
    #3 double
  4. Ist nicht unbedingt mein Sport, aber das Video hier hat mir großen Spaß gemacht:


    :zufrieden:
     
    #4 Crabat


  5. Das Team führt aber auch erfolgreich in OB 3 ;)
     
    #5 Crabat
  6. na,ist ja auch nur ergänzung für mich,weil mein erster verein jetzt winterpause macht!
    Aber um die aufmerksamkeit und führigkeit zu verbessern,finde ich das ganz gut.
    Was sollte die arme frau im rollstuhl wohl sonst für einen sport mit ihrem hund machen?
    Wie ich schon sagte,von den anforderungen her auch durchaus ein sport für senioren,hunde oder halter...:lol:
     
    #6 double
  7. Öhm, es gibt auch gehbehinderte die Agi machen (führen halt weit), VPG wär auch kein Problem (wenn die Fährte auf Wiese ist), Obi sowieso nicht...nur THS könnte schwierig werden ;)
     
    #7 Crabat
  8. Ich hol das Thema mal wieder hoch.

    Macht mittlerweile von euch jemand Rally Obedience? Bei uns im Verein wird es jetzt seit einiger Zeit mit angeboten. Ich find's echt prima und werd wohl demnächst spaßeshalber ein Turnier ausprobieren. :)
     
    #8 Sonnenschein
  9. Ja, wir sind seit ein paar Monaten auch dran.
    Letztes Jahr haben wir schon auf einem Turnier gestartet. Der Erfolg war eher mäßig. :) Aber es hat Spass gemacht und es war ein schöner Tag, weil wir mit dem ganzen Verein angetreten sind. :)
    Unser Training hat jetzt erst wieder angefangen, da der Platz bisher noch unbrauchbar war durch das anhaltende, schlechte Wetter.
    Ende April sind wir beim nächsten Turnier gemeldet, bin mal gespannt, wie der kleine Mann sich da macht. :)
    Wie läuft´s denn bei euch?
     
    #9 Kenny73
  10. Ach, wir haben das jetzt auch erst ein paar Mal gemacht. Aber da wir schon die BH haben und normalerweise THS machen, funktioniert's ganz gut.

    Und ich hab mir gedacht, dass man's beim Turnier nochmal besser lernt als nur bei sich im Verein. Denn bei uns hat niemand dazu ein Seminar besucht, sondern wir trainieren bisher nur nach dem allgemeinen Regelwerk. Wobei ich mir das grad erstmal durchlese. Und festgestellt habe, dass man nur 4 Minuten Zeit hat. Das war mir bisher nicht bewusst und wir haben auch noch nie die Zeit gestoppt.
    Also Erfolge erhoff ich mir vom Turnier eher nicht. Aber Erfahrung. :)
     
    #10 Sonnenschein
  11. Ich schließe mich hier mal an, haben gerade mit RallyO angefangen, bisher betreiben wir im Verein THS und GHS.
    Meinem Hund macht es sehr viel Spaß, allerdings verzichte ich auf die zulässigen Körperhilfen, arbeite rein über Stimme, da ich befürchte, mir die UO im GHS/THS ansonsten zu verschlechtern, wo ja keine zusätzlichen Hilfen zulässig sind. Clicker und Futter sind im Training aber dabei.

    Zuhause betreiben wir dann noch Obedience und ich bin der Meinung, dass sowohl Obedience als auch RallyO die Fußarbeit, Arbeitsfreude und Genauigkeit meines Hundes stark verbessert haben - er ist sehr aufmerksam und motiviert bei der Arbeit und "Fuß" heißt bei uns "mit Spannung aufmerksam am Bein kleben" anstatt - wie so oft gesehen - gelangweilt nebenher laufen, schleppen o.ä.....
    Beim Gassi nutze ich allerdings ein anderes Hörzeichen fürs neben mir laufen, ansonsten zerschieße ich mir die Fußarbeit und bei besagtem anderen Kommando ist dann relaxtes nebenher laufen gemeint und keine volle Konzentration nötig.

    Wie handhabt ihr das eigentlich? Habt ihr für den Alltag auch verschiedene Hörzeichen? "Platz" nutze ich z.B. auch nicht im Restaurant oder Körbchen, sondern "hinlegen". Da darf sich dann auch bequem auf die Seite gerollt werden.;)
     
    #11 Miramar
  12. So machen wir das auch. Bei einem RO-Turnier hab ich erstmal erlebt, wie toll man seinen Hund mit Körpersprache unterstützen kann. Aber da das im THS oder anderen Sportarten nicht erlaubt ist, verzichten wir auch größtenteils drauf.

    "Fuß" nutzen wir im Alltag nicht. Da haben wir ein anderen Kommando, wobei da dann auch egal ist, auf welcher Seite der Hund läuft und ob er einen Meter vor oder hinter mir ist.
    Aber sonst ist "Platz" und "Sitz" im Alltag dasselbe. Liegt aber vielleicht auch daran, dass Lady beim liegen und sitzen selten schludert, auch im Alltag nicht. Einzig die Schnelligkeit der Umsetzung im Alltag ist eine andere, aber das kann sie auseinander halten. :)
    Da fällt mir ein, "Hier" als richtiges Kommando nutz ich auch nur im Hundesport.
     
    #12 Sonnenschein
  13. @Sonnenschein: Warst Du inzwischen eigentlich auf einem Turnier? Wenn ja, wie war es?
    Ich überlege nämlich auch gerade, im September RallyO zu starten...
     
    #13 Miramar
  14. @Miramar: Ja, war ich. Es war eine tolle, entspannte Atmosphäre. Ich hab ganz viel gefragt, wie was funktioniert, gewertet wird und Co. Wir hatten eine super nette Richterin, die auch viel erklärt hat.
    Leider läuft man selbst ja nur für die kurzen Minuten und das war's dann prinzipiell an Aktivität mit dem Hund, das ist mir ein bisschen wenig. Klar geht man mit dem Hund spazieren, übt vorher nochmal...
    Es hat insgesamt schon Spaß gemacht und war ein schöner Tag, aber so häufig muss ich nicht auf solch ein Turnier fahren. Ich hab's aber als Übung angesehen und dafür war's prima, weil wir wirklich eine Menge gelernt haben.

    Unser Lauf selbst ... naja ... Vorher auf der Übungsfläche - für unsere Verhältnisse perfekt. Nach Überqueren des Starttores flog Lady eine Biene vor die Nase und damit war die Konzentration erstmal dahin. Wir haben trotzdem noch die Qualifikation (also über 70 Punkte) geschafft, also Ziel erreicht (nicht disqualifiziert werden). Wenn man aber dann bedenkt, wie gut es gelaufen wär, hätte sie sich nicht von dem Flugtier ablenken lassen ... :rolleyes:
    Aber egal, es sind Tiere. ;) Lady war auch nicht der einzige Hund, der von den nachmittags massenhaft auftretenden Insekten in der Konzentration gestört war. :p
     
    #14 Sonnenschein
  15. Danke für Deinen Bericht, das hört sich doch nach einem gelungenen Tag an.
    Wir werden im September jetzt tatsächlich auch starten und ich freue mich - finde die Disziplin einfach so angenehm stressfrei und konzentrationsfördernd, gerade für meine kleine "Triebsau".
     
    #15 Miramar
  16. Hier eine Einladung für ein Ro-Turnier in Solingen.
    Vllt hat ja noch jemand Interesse teinzunehmen. Meldebeginn ist heute. :)
     
    #16 Kenny73
  17. Rauskam / reingrätsch...

    Gibt's da was Gutes an Literatur? Arbeitsbuch? Download der "Aufgaben"?
     
    #17 Spell_2103
  18. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  19. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Rally Obedience“ in der Kategorie „Hundesport“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen