1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Podifans Nr. 4

  1. So, da es nicht angehen kann, das Pommel zwei Hunde mehr hat als wir und Cora eine freie Stelle hinterlassen hat kommt heute unsere neue Nr. 4! (laut meiner Frau zur Pflege, wie das letzte mal:unsicher:)

    Wir wissen allerdings nur, dass es ein Hund ist (vermutlich auch eine Andaluz), dass sie vier Beine und zwei Ohren hat.
    Desweiteren ist sie mehr als ängstlich und hat seit Tagen oder Wochen das Haus, in dem sie zur Zeit noch lebt, nicht verlassen hat.

    Grösse, Alter usw. ?
    Werden wir dann sehen!;)

    Ach ja, ein Foto haben wir auch schon. Ist aber nicht viel zu erkennen.
     
    #1 Podifan
  2. "Alles was Du kannst kann ich noch ..." :albern:

    Was auch immer sie ist - nebst 4 Beinen und Ohren hat sie auf jeden Fall seelenvolle Augen :love:

    Heute holt ihr sie?
     
    #2 Pommel
  3. Ja, haben gerade noch mal eine mail bekommen, dass wir sie auch wirklich holen.
    Dirk schreibt: "Für Pulsita wird es Zeit!"
    Ist wohl ein echter Notfall!?:rolleyes:

    Spannend wird, wie unsere grössenwahnsinnige Antonia auf einen völlig verängstigten Hund reagiert, der aber dann zum Rudel gehört.
    Ich denke, dass ich noch zwei Wochen Urlaub habe ist nicht verkehrt!;)

    Mal schauen, ob ich dort Fotos machen kann. Sie hat sich wohl unter einen Heizkörper oder so verkrochen und weigert sich heraus zu kommen.

    Wird wohl ´ne interessante Angelegenheit!:)
     
    #3 Podifan
  4. herzlichen glühstrumpf zum "pflegi" ;)
     
    #4 sheepy29
  5. Oh jeehh ... wie sagt man da ... Halali?
     
    #5 Pommel
  6. naja die Ohren sind ja gross genug, da kannst du sie dran hervorziehen :love::D

    Mal gespannt bin wie es läuft :love:
     
    #6 PatriciaTh.
  7. ein interessantes Gesichtlein, gefällt mir gut :love:

    und die Geschichte hinten dran klingt nach einer nicht eben einfachen Eingewöhnungszeit - aber wer weiß das schon, vielleicht habt Ihr Glück und sie läuft einfach dem Rest der Hundemannschaft nach .....
     
    #7 Biggy
  8. Ein paar "Notfallpläne" habe ich mir schon zurecht gelegt. Wir wissen ja sonst gar nichts über die Kleine.
    Sicher ist nur, dass sie, wenn überhaupt, erst vermittelt wird, wenn sie alltagstauglich ist.
    Zurück geht sie keinesfalls!

    Wäre da einfachste.
    Sorgen macht mir da wirklich etwas unsere Andaluz chica.
    Vielleicht hilft es, dass sie mal Junge hatte und die Kleine, egal wie alt sie ist, unter ihre Fittiche nimmt!?
     
    #8 Podifan
  9. na dann----sind wir mal gespannt...
    ansonsten wenn sie nicht einfach so mitläuft und so ängstlich bleibt, kann ich dir Zylkene empfehlen, hatten wir schon einige aufsehenerregende Ergebnisse bei den ängstlichen Hunden...

    bin gespannt auf Bilder...
    wenn die Kleine so zurückhaltend ist, macht eure bestimmt nur kurz die Lage klar...oder???
    wenn nix zurück kommt....

    viel Erfolg!!!
     
    #9 Ruhrlady
  10. dann mal frohes "Schaffen" an der kleinen ;)
     
    #10 Spell_2103
  11. Viel Erfolg:hallo:
    wünschen

    Dagmar und Ako
     
    #11 akebono
  12. dann mal herzlich willkommen pulsita :hallo:
     
    #12 Eve_Pablo
  13. Vorab, Fotos folgen.

    Bin jetzt etwas angespannt. Aber eigentlich unnötig.
    Auf der Podencorosa musste ich Abby ins Auto tragen. Die Fahrt war aber stressfrei.
    Ich hatte sie auf dem Schoß und das Zittern hörte sofort auf, als wir los fuhren.
    Sie war angespannt aber neugierig.
    Hier im Garten wurde sie allerdings leicht panisch, aber wir haben sie das erste mal im stehen gesehen.
    Die erste Begegnung, mit den Anderen war soweit stressfrei. Nur Kimba (Andaluz grande) zickte etwas.
    Antonia war erstaunlich gelassen. Spannend wird es natürlich, wenn es um die Schlafplätze und das Fressen geht.
    Am enfachsten war, wie erwartet, die erste Begegnung mit Kater.
    Er hat Abby beschnuppert und wollte sofort wieder zum Fressnapf.
    Jetzt liegt Abby im Flur, steht aber auf und ist neugierig!
     
    #13 Podifan
  14. Schön, dass es so gut klappt.
    Ich wünsche euch alles Gute mit der kleinen Abby - und freue mich schon auf Fotos! :) :hallo:
     
    #14 lynnie
  15. Ach so, Abby ist ca. 1,5 - 2 Jahre alt und kommt aus Barcelona.
    Ein Andaluz grande, eventuell mit einem Spritzer Whippet.
    Auch dort war sie schon ein Problemfall und Dirk wurde gedrängt sie zu nehmen.
    Er hat da wohl schon an uns gedacht!:unsicher:

    Den stolzen Knaben haben wir auch noch mit gebracht!



    Ein wunderschöner Riese, der jetzt in der anderen Pflegestelle ist.
    Eigentlich wollte unsere Freundin sich nur mal vor informieren, aber ihr Sohn hat sich spontan verliebt.:D
    Ob der wohl noch mal vermittelt wird?:rolleyes::nee:
     
    #15 Podifan
  16. Der hat wenigstens mal eine vernünftige Größe :D
     
    #16 Consultani
  17. Glückwunsch zum Zuwachs ... hört sich ja schon mal vielversprechend an :zufrieden:
     
    #17 Pommel
  18. So hat Abby, fast ohne Ausnahme ca. vier Wochen, auf der Podencorosa ausgeharrt!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Im Tierheim, in Barcelona, hat sie etliche Wochen ihre 1 m² grosse Hütte nicht verlassen.

    Es scheint, als hätte sie selbst vor ihrem eigenen Schatten Angst.
    Sie war wohl auch in einen Unfall verwickelt. Mehr wissen wir noch nicht, aber wir werden Kontakt zu dem Tierheim auf nehmen, um ggf. mehr zu erfahren!
     
    #18 Podifan
  19. Ihre erste Reaktion, hier im Haus, deutet auch ohne unsere Hunde nicht wirklich auf Selbstbewußtsein hin!

    [​IMG]

    Aber sie kann stehen und gehen und machte erste, kleine Erkundungsversuche.
    Selbst Küche und Wohnzimmer hat sie kurz inspiziert!

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #19 Podifan
  20. Das wird! Das vertrackte ist nur, das gerade die Angsthunde einen immer so anrühren.
    Ende(oder eher Anfang) vom Lied, man kann sie nicht mehr gehen lassen.
    3 Hunde? Da fallen mir Sprüche ein wie das dritte Rad am Wagen oder drei sind einer zuviel.
    4 dagegen bilden ein schönes Quartett.
     
    #20 Cornelia T
  21. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Podifans Nr. 4“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen