1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Plötzlicher Tod beim Leonberger?

  1. Wir haben heute Morgen eine junge Frau mit einem großen und einem ganz kleinen Leonberger getroffen.
    Der Kleine ist grade 9 Wochen und zum Klauen süß.

    Da ich sie vor nicht allzu langer Zeit (letztes oder vorletztes Jahr) mit einem kleinen, dann heran wachsenden Zweitleo gesehen hatte, hab ich natürlich gefragt.
    Und sie sagte, dass dieser mit noch nicht mal einem Jahr plötzlich tot umgefallen sei. Es sei wohl so was wie "plötzlicher Kindstod" gewesen. Da ein fast einjähriger Hund aber kein Kleinkind mehr ist, erscheint mir dieser Vergleich nicht ganz zutreffend.

    Weiß jemand, ob so was wie plötzlicher Herztod beim Leonberger ein Thema ist? Nur so aus Neugierde.
     
    #1 snowflake
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  3. Jupp, Herzprobleme spielen, neben Krebs, durchaus eine Rolle - darunter auch der plötzliche Herztod.

     
    #2 lektoratte
  4. Ja, die haben auch DCM wie der Dober.
     
    #3 Crabat
  5. Danke.
     
    #4 snowflake
  6. Augen zu und durch, und sie hat schon wieder eine, sowas moechte ich nicht zweimal erleben muessen.
     
    #5 toubab
  7. Ja, und vom selben Züchter. Obwohl ich ja nicht weiß, ob das das Risiko erhöht.
     
    #6 snowflake
  8. Von die gleiche eltern tiere? Sehr wohl.
     
    #7 toubab
  9. Das weiß ich nicht. Hab ich nicht gefragt.
     
    #8 snowflake
  10. Wer weiss hat sie den welpen als ersatz geschenkt bekommen.
     
    #9 toubab
  11. Beim Leonberger hätte ich mehr Angst wegen des Krebs als wegen DCM ...

    Unsere Leohündin starb mit 9 an Knochenkrebs ... der ganze Wurf hatte Krebs ...
     
    #10 BlackCloud
  12. Das ist aber immerhin vergleichsweise alt, für einen Leonberger. Das Durchschnittsalter dürfte irgendwo bei 6-7 liegen?
     
    #11 Crabat
  13. Nachbarn haben daran auch ihren Rüden verloren..aber der war sogar 10Jahre geworden...fast Methusalem :)
     
    #12 bxjunkie
  14. Naja, unsere Hündin starb 2004 .... ist also schon etwas her ^^
     
    #13 BlackCloud
  15. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Plötzlicher Tod beim Leonberger?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen