1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Padmaschinen - Empfehlungen?

  1. Huhu,

    ich bin noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk.

    Es soll eine Padmaschine werden, da Kapseln ja viel zu teuer sind.

    Sie soll nicht nur Kaffee können, also auch für Tee und Kakao geeignet sein. ;)

    Und sie sollte mich preislich nicht ruinieren ;) also unter 100€ wäre gut.

    Komme ich da mit der Senseo am besten weg?

    Ich bin in solchen sachen leider kein Genie, da ich mich mit sowas nicht beschäftige ;)

    Danke Euch :)
     
    #1 mailein1989
  2. Ich hab eine von Senseo, die gab's beim real mal recht günstig. Tee hab ich noch nicht drin gemacht, Kakao und Kaffee durchaus, und ich nehme NICHT die Originapads, sondern was immer grade im Angebot ist, und es geht. Bis auf die Pads von aldi süd - die schmecken für mich nach eingeschlafenen Füßen... :wtf:

    Edit: Das ist so eine kleine runde, für eine oder zwei Tassen, sieht aus wie eine Zapfsäule - kam so um die 50 Euro, wenn ich mich richtig erinnere.

    Davor hatte ich eine fast identische, wo der Tank etwas größer war. War ein Geschenk, hat 12 Jahre gehalten und würde das wohl auch immer noch tun, wenn mir der Tank nicht runtergefallen wäre - danach war drin irgendwas abgebrochen, was sich nach oben schob, wenn der Tank richtig aufgesetzt und befüllt war. Und die Maschine "dachte" dann grundsätzlich, der Tank säße nicht richtig auf der Maschine oder sei leer, weil das Teil nicht mehr da war, und hat sich "aus Sicherheitsgründen" geweigert, Kaffee zu kochen. :wand:
     
    #2 lektoratte
  3. Gibt es da den Kakao auch in der einfachen Variante?
     
    #3 mailein1989
  4. Hmmh, ich glaube nur von Milka. Ich meine, der wäre ein bisschen billiger als der von senseo im Original.

    Das gilt aber für alle andere Maschinen auch, die Pads passen ja im Grunde in jede Padmaschine rein.
     
    #4 lektoratte
  5. In der Senseo Tee machen klappt auch.
    Wenn man mal Pads findet. Die hab ich schon lange nicht mehr gesehen. Der Milka Kakao ist dafür übrigens so richtig lecker.
     
    #5 Nune
  6. Senseo hab ich auch, allerdings inzwischen schon die 2.- demnächst wohl die 3.
    Leider wird der Kaffe trotz regelmäßigem Entkalken immer weniger in der Tasse.

    Pads nehme ich die von Aldi Nord, oder als ersatz Rondo... ich mag die.
    Tee usw habe ich noch nicht probiert, aber ohne meine tgl. schnelle Tasse Senseo bin ich zu nichts zu gebrauchen :)
     
    #6 Pyrrha80

  7. ich habe die und bin zufrieden
     
    #7 Lucie

  8. Ich liebe sie!
     
    #8 Arrabiata
  9. Ich habe jetzt mal eine Senseo gekauft. Ist bei euch auch so wenig in der Tasse? In der normalen, die ist gerade mal halb voll....
     
    #9 mailein1989
  10. Hast Du einen espresso gemacht?
    Der ist immer kleiner als normaler kaffee.
     
    #10 Paulemaus
  11. Gibt ja zwei knöpfe und da steht für 1 pad eine Tasse drücken. Nur ist da nicht viel drin
     
    #11 mailein1989
  12. Für nen normale Kaffeebecher voll nehme ich ein Pad, drücke auf den Knopf für zwei Tassen, und wenn die Tasse voll genug ist, mach ich die Maschine (ganz) aus. Sonst ist mir der Kaffee zu wenig und zu stark.
     
    #12 lektoratte
  13. So wie Margit hab ich das früher auch gemacht, als ich noch ne Senseo hatte.
     
    #13 einbiest
  14. 2 Pads auf einen Becher - dann 3-4 davon trinken - sonst bekommst Du die Augen ja nicht auf. :D
     
    #14 KsCaro
  15. Ich find es ok, dass sowenig kommt, ich mag meine Milch gerne mit Kaffee
     
    #15 Spell_2103
  16. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Padmaschinen - Empfehlungen?“ in der Kategorie „KSG-Kochstudio“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen