1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

oh weh ist dieser Welpe anstrengend....

  1. Hallo zusammen,

    ich weiss ich rede hier mit erfahrenen Haltern und keinen Laien, aber HILFE ist dieser Welpe anstregend.
    Bitte, wann wird das besser?

    Mein Mops Zwerpinscher Mischling / männlich ist stur und so engergiegeladen dass ich ihm kaum hinterherkomme...
    Und beansprucht mich mit Daueraufmerksamkeit...

    An einen Mittagsschlaf wäre so nicht zu denken.
    Er ist aun Rabauke...

    Sorry für den Jammeranfall...

    Wie lange am Tag sollte ein 24 Wochen alter Welpe spazieren gehen?
    Und sich wieviel bewegen?

    Gruss
    Merci
     
    #1 Merci123
  2. Er ist bald halbjaehrig, den wuerde ich "voll" beanspruchen, ich weiss nicht ob es ein "rochelexemplar" ist, aber wenn seine atemwege frei sind und er sonnst normal auf seine haxen steht: Bewegen und beschaeftigen den kleinen herrn. Ich kenne keine lahma.rschigen zwergpinscher.

    (Ist das der im maeusekaefig?)
     
    #2 toubab
  3. sorry. nicht 24 Wochen sondern 14!!!!
    Und ja er rochelt wenn er rennt...
     
    #3 Merci123
  4. Na prima, was sagt der ta wegen eine operation vom gaumensegel? Wenn er keine luft bekommt kann er sich nie bewegen wie er sollte.

    Ich hatte immer welpen aber die haben doch viel geschlafen, wenn er viele sachen sehen und erleben kann, wird er garantiert muede. Erlebnis tour und nachher mit irgend ein kaudingens auf seinem platz, das hat bei mir immer funktioniert.
     
    #4 toubab
  5. Wie sieht denn Euer Tagesablauf aus?
     
    #5 Paulemaus
  6. Tschuldige, ich muss mir mal den Frust runterschreiben...
    Auf Platz schicken klappt noch nicht. Kann er noch nicht, und bleib auch nicht. Ich kann ihn aber in seine Box/Käfig setzen und mal die Tür zumachen...die mittlerweile eingebaut ist.

    Der kleine Mann ist so stur.
    Gestern und heute wollte er, trotz Mantel, quasi nicht spazieren gehen. War ihm zu kalt.
    Löseplatz ja, aber mehr auch nicht.
    Ich habe ihn begrenzt hinterhergezogen, aber hab dann aufgegeben... und dann baut er seine Energie drinnen ab.
    Aber ich bin heute auch selbst schuld. PMS glaub ich.

    Er entdeckt gerade die Winkel des Wohnzimmers. Zum Beispiel dass man zwischen den Tisch (zweite Platte) kann und alles da rausziehen kann. Und das dann stolz als Beute wegtragen.

    Gestern hat er meine Zahnschiene/Knirscherschiene vom Tisch geklaut. Und lief freudig damit weg. Und ich hinterher...muss ein Bild für die Götter gewesen sein. Hund sucht Schutz unterm Schemel und rennt freudigst immer um mich rum. Meine Schiene im Maul und freut sich des Lebens...

    Vielleicht bin ich einfach unfähig, aber mehr als Komm Sitz und Schau kann er einfach noch nicht.
    Aus klappt auch nur manchmal-normalerweise bin ich echt relaxed. Nur heute irgendwie nicht......
     
    #6 Merci123
  7. Also im Moment so.
    Um sieben stehen wir beide auf.
    Gehen auf den Löseplatz und dann gibt es Futter...
    Dann kurz spielen und ruhen...
    Um halb zehn ca gehen wir so 20 Minuten spazieren. Mehr soll ich laut Hundetrainerin noch nicht. (Aber ich hab da so meine Zweifel)....aber im Moment will er nicht so recht... denke es ist die Kälte.

    Dann geht es rein und wir spielen und dann schläft er neben mir auf der Couch und ich bin am Rechner.

    Um 12:30 ca wieder lösen....

    dann rein und spielen und Futter und ein bisschen Schlaf...

    Dann wusel ich ein bisschen hier zu Hause
    Dann fahren er und ich gehen 15 Uhr meist weg. (davor lösen)
    In den Garten meiner Ma und mit Schleppleine spielen- Futterbeutel holen und so.
    Ich habe das Gefühl wenn wir das nicht machen, dann ist er zu aufgedreht.
    Einkäufe erledigen oder so. Dann wartet er in seine Tasche im Auto und pennt....

    Aber heute haben wir es nicht gemacht. Denn er war wegen der Kälte gestern schon nicht motiviert.

    Gegen 17 Uhr lösen . Zu Hause sein. Essen gegen 18 Uhr...
    20 Uhr nochmal 20 Minuten spazieren....

    21 Uhr:30 nochmal runter und gegen 22 Uhr ins Bett....
     
    #7 Merci123
  8. Hört sich an wie ein ganz normaler Welpe. Noch dazu ein kleiner. Und ne, natürlich "gehorcht" der noch nicht.
    Wie überleben die ganzen Leute das nur mit Baby- Dobermännern und Baby- Jagdhunden die schon überall drankommen? :D

    Du wolltest Baby- Du hast Baby. ;)
     
    #8 Crabat
  9. Ja wie überleben die das??? Ein Bekannter hat den Boxer Richback Mischling. Da stand halt nix mehr im Wohnzimmer auf dem Tisch oder rum...
    Ja, ich hab Baby.......
    Aber wann wird das besser?
     
    #9 Merci123
  10. Das toent alles sehr normal, aufraeumen und ordnung halten, ist keine schlechte idee, mit ein "kleinkind" im haus.

    der muss noch gar nicht viel koennen, nicht im haus kacken, aufhoeren wenn man nein sagt waere nicht schlecht aber das kommt nicht von heute auf morgen. Sitz koennen sie meistens sofort. Auf sein platz bleiben ist wirklich zuviel verlangt in dem alter.

    Ich schicke eine portion humor,geduld und nerven rueber, geniesse. Die zeit, es geht schnell vorbei.
     
    #10 toubab
  11. Das wird besser wenn Du ihm beigebracht hast, wie man sich richtig verhält. Da ich weder Dich noch den Hund kenne...keine Ahnung. Kommt drauf an wie schnell Du ihm das vermitteln kannst.
     
    #11 Crabat

  12. Da kommt noch einiges auf dich zu, wenn dich das jetzt schon aufregt. Pubertaet und co, das ist die zeit wo man sie hinter die tapete kleben koennte, oder wahlweise: verschenken.

    Sorry, welpen sind kein weltuntergang, es ist etwas schoenes, freue dich doch einfach.
     
    #12 toubab
  13. Hey danke schön.....Geduld und Humor.. das brauch ich.

    Ist halt auch mein erster Hund... klar ich hätte zustimmen können dass meine Mutter ihn abgibt. Als sie gemerkt hat dass ihr das zu anstrengen ist.
    Aber da hatte ich ihn schon lieb.
    Und jetzt zieh ich das auch durch!!!!
    Nur heute hänge ich durch und dachte ich lass mich hier mal aufmuntern. Mut zusprechen...

    Mit ein wenig Hundeerfahrung wäre das sicher leichter... dann wüsste ich vielleicht wie der Hase läuft und hätte so manche Unsicherheit nicht...
     
    #13 Merci123
  14. Es wird anders, wenn sie älter und aktiver werden....

    Aber - ob es leichter wird, wage ich zu bezweifeln. In dem Alter war Little P am ehesten müde, wenn sein Köpfchen mit neuen Eindrücken gefüttert wurde.

    Mit 10 - 12 Monaten (als er so alt war) war ich dann so weit, dass ich heulend auf der Treppe saß und überlegte, ob er nicht woanders besser aufgehoben war....

    Ab dem Alter von 18 Monaten wurde es für uns leichter.
     
    #14 christine1965
  15. Es wird schon. Nur Mut nicht verlieren. Ein ganz normale Welpe.
     
    #15 mama5
  16. @toubab

    Wieso "alt"? Hab ich so häufig darüber gejammert?
     
    #16 christine1965
  17. Fortwaeherend! Nein quatsch, scrollen ist nicht einfach wenn alle gestreichelt werden wollen.
     
    #17 toubab
  18. Kein Problem.... Ich hab mich nur gewundert
     
    #18 christine1965
  19. Mein erster Hund war ein absoluter Traumwelpe, ich habe diese Zeit sehr genossen. Wir haben gespielt, geschmust, die Welt entdeckt...
    Nach nur einem AU und Spielabbruch saß die Beißhemmung. Alles sehr entspannt u harmonisch...

    Nach 6Jahren zog dann der nächste Welpe ein...Spitzname: Schnappi oder Beißzange... Er hat alles auf den Kopf gestellt, ich bestandt nur noch aus blauen Flecken, schmusen ging garnicht, da wurde sofort überdreht und getackert... Das einzigste was half war ignorieren...
    Wenn ihm was nicht gepasst hat, wurde geknurrt wie ein großer... Mein anderer Hund hat sich die ersten Wochen nach oben verzogen, wollte mit sowas erstmal garnichts zu tun haben...

    Ich hatte das Gefühl alles falsch zu machen, es hat mich viel Nerven und auch Tränen gekostet. Er war das genaue Gegenteil von süß und lieb...
    Manche Tage hätte ich ihn am liebsten per Post zurück geschickt....
    Ja, es geht vorbei u wird anders... Jetzt stecken wir voll in der Pubertät, aber auch die geht vorbei...Hoffe ich...

    Kopf hoch, u viel Geduld, es lohnt sich...
     
    #19 Stinkstiefelchen
  20. Danke für eure tollen Antworten...das macht mir echt Mut...jeder Hund hat wohl so seine Eigenheiten... Charaktere eben...Butch tackert auch gerne....und hat sehr genaue Vorstellungen. Ich lese überall : Pinscher braucht konsequenten und Halter mit gerader Linie/ harter Hand... solche Aussagen verunsichern mich total. Vor allem wenn da steht dass der Hund einen sonst nicht respektiert...irgendwie hab ich Angst alles falsch zu machen. Ich weiss..bescheuert...
     
    #20 Merci123
  21. Unser Chucky hat bei unseren Nachbarn neulich ein bisschen "gespielt"......



    Ich bin sooo froh, dass wir hier auf der Seite schon vor einiger Zeit den kostenlosen Hundehaftpflicht-Versicherungsvergleich (WAS FÜR EIN WORT!!) gefunden hatten. Wir konnten dort unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarifte mit geprüfter Qualität UND hochwertigem Schutz bieten.

    Hier findet ihr den Link zum Vergleich!
    Das Ganze ging übrigens überraschend schnell. Wir haben jetzt deutlich geringere Kosten und sind happy.


     
     mehr erfahren Anzeige - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „oh weh ist dieser Welpe anstrengend....“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen