1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Molche im Teich, darf ich den Teich säubern und wenn ja wann?

  1. Wir haben ja schon seit Jahren in unserem kleinen Gartenteich immer mal wieder Molche drin. Nun ist der Teich aber so dermaßen veralgt und durch Blätter total verschlammt sodass man nichts mehr vom Wasser sieht außer Fadenalgen. Ich hab die natürlich schon mehrfach mit der Harke rausgeholt und ständig Molche drin verwuselt gehabt, weswegen sich das ganze doch ziemlich anstrengend gestaltet weil man immer schauen muß..
    Nun wollen wir aber die Molche nicht vertreiben bei einer Reinigungsaktion... Ich meine mal gelesen zu haben das Molche außerhalb des Teiches überwintern und erst im Frühjahr wieder in den Teich kommen um abzulaichen, stimmt das? Wenn ja, wann ist die beste Zeit dazu den Teich komplett zu leeren, reinigen und neues Wasser einzufüllen?

    Fische haben wir im übrigen keine drin, auch keine Kröten, Frösche oder so...nur die Molche und die sollen unter allen Umständen bleiben...
    Hat einer Plan davon und/oder Tipps?
    Anbei mal ein Bild vom veralgten Teich (wird immer schlimmer)

     
    #1 bxjunkie
  2. Ich habe keine Ahnung, finde es aber schön, dass du dir um die kleinen Molche solche Gedanken machst!
    Ich selbst mache jedes Frühjahr, wenn es einigermaßen warm ist, meinen Teich sauber, die einzige Rücksicht, die ich dabei auf die Lebewesen im Teich nehme, ist, dass ich sie vorher raus kesche. Da landen dann immer Molche im Netz, bislang scheine ich sie damit also nicht vertrieben zu haben. Habe mir da auch noch nie Gedanken drum gemacht.
    Vielleicht kommen hier ja nützliche Infos, dann kann ich mein Verhalten vielleicht molchfreundlicher gestalten.
     
    #2 IgorAndersen
  3. Darf man glaube ich schon machen. Am besten im Herbst oder Frühjahr, nicht im Sommer und Winter.
    Sinnvoll ist alles was man wegschmeissen will (Pflanzen, Mulm, Algen...) neben dem Teich auf eine Plane zu schmeissen und einige Stunden liegen lassen. So kann alles flüchten und sich in Sicherheit bringen. Außerdem den Teich nach Möglichkeit nicht ganz trockenlegen, sondern nur soweit ablassen dass man reinsteigen kann. Und das ganze am besten an einem Tag rocken so dass nachts alles wieder an seinen Platz kann. :)
    Verboten wäre Molche zu fangen, zu verletzen, zu töten oder umzusiedeln, sowie eine Zerstörung ihres Lebensraums.
     
    #3 Crabat
  4. Das bedeutet, ich dürfte meinen Teich nicht zuschütten, wenn da Molche drin wohnen?!
     
    #4 IgorAndersen
  5. Danke @Crabat für deine Antwort (ich hab ja drauf spekuliert ;) )
    Nee also wenn , haben wir das immer an einem Tag gemacht...sonst mußten wir immer nur die Libellenlarven retten, nun sind es eben auch die Molche...also erst im Frühjahr? Bist du sicher? Ich dachte da laichen die Molche und ich mach alles kaputt mit meiner Säuberungsaktion...
     
    #5 bxjunkie
  6. Nö. :) Bundesnaturschutzgesetz sagt man darf Fortpflanzungs- und Ruhestätten aller besonders geschützter Arten nicht zerstören, beschädigen oder entnehmen. Deswegen kotzt die Deutsche Bahn usw ja so ab wenn 3 Eidechsen auf einem geplanten Streckenabschnitt auftauchen :D
    Wobei...man kann sich, wie fast immer im Leben, oft "freikaufen". Dh man braucht eine Genehmigung zu Umsiedlung und für das Gelände wohin umgesiedelt wird, muss man gut zahlen. Erfahrungen zeigen aber dass die Umsiedlungen oft nicht sehr erfolgreich sind.

    @bxjunkie Durch unseren Teichneubau hab ich in letzter Zeit immer mal wieder darüber gelesen und es wird immer gesagt, Frühjahr oder Herbst (ab September). :kp:
     
    #6 Crabat
  7. ok dann werde ich das im Frühjahr mal in Angriff nehmen, Danke dir :)
    Das mit der Plane ist im übrigen auch ne pfiffige Idee, werde ich mit übernehmen :dafuer:
     
    #7 bxjunkie
  8. In norwegen darf man nicht bauen in ein bestimmten umkreis um den weiher, tuempel wo der grosse molch wohnt....das ist lachen wenn man gemeint hat bauland zu kaufen....
     
    #8 toubab
  9. Na ja, ich haette da gemischte gefuehle wenich meine altersvosorge los werde wegen ein paar molche.
     
    #9 toubab
  10. Nein, ich weiß nicht warum Leute denken sie würden Land kaufen und das gehört dann sprichwörtlich auf Gedeih und Verderb ihnen? Dieses Land bestand lange vor ihnen und wird jeden Käufer überleben. Das hat einfach Vorrang vor finanziellen Angelegenheiten einzelner. Die meisten nennen sich ja nur solange Naturverbunden wie es ihnen nützt und schick ist. Aber so funktioniert das nicht.
     
    #10 Crabat
  11. Ist gut, ich weiss nur das sie nie wieder selber einen weiher anlegen werden. Du wohnst ja auch nicht in eine strohhuette, damit es dust to dust and ashes to ashes wird, sobald du weiter ziehst.
     
    #11 toubab
  12. Nun, man muss einiges halt abwägen. Wenn man einen richtigen Weiher anlegt, also keinen Schwimmteich oder Pool, und sich jahrelang über das Biotop freut, stolz auf die Artenvielfalt ist und das ja auch zu recht...ist es halt einfach "doof" dann eine Schippe zu ziehen wenn es auch Nachteile hat. Und die hat es, angefangen bei Mücken, über Pflegeaufwand, bis zu Verboten wegen Naturschutzgesetzen.
    Wenn ich einen Eulennistkasten aufhänge und der angenommen wird, weiß ich ja auch das ich den nicht nächstes Jahr verschrotten kann. Und ich weiß auch wie es uU dann in meinem Dachstuhl aussehen wird. ;)
    Wenn der Weiher schon da ist: ...Augen auf beim Hauskauf :D
     
    #12 Crabat
  13. Bitte nicht im Frühjahr den Teich räumen. Da ist Paarungszeit. Ich würde auch das Laub im Teich lassen, denn an Laub und Blättern von Wasserpflanzen heften die Molche ihre Eier.
     
    #13 LA-Dobi
  14. Ich glaube nicht das du an das denkst wenn du 15000 m2 in der bauzone kaufst. Um jahren spaeter zu erfahren das ( ich glaube) im umkreis von 150m vom weiher, nichts gebaut werden darf wenn da ein molch drinn ist, wobei der molch wahrscheinlich noch ein paar weiher mehr zur verfuegung bekommen wuerde, wenn das in parzellen von 4000 m2 aufgeteilt wird.

    Ich frage das mal nach wie genau die distanz sein sollte.
     
    #14 toubab
  15. Danke für die Info...Laub ist da keins, nur Algen und Schlamm ;)
     
    #15 bxjunkie
  16. Dann kann es auch sein, dass sie die Algen nutzen. Dann würde ich Ihnen eine Alternative bieten. Wenn der Teich zu aufgeräumt ist und zu wenig Versteck-und Leichmöglichkeiten bietet, kann es dir auch passieren das sie wieder abwandern.
     
    #16 LA-Dobi
  17. Sie weiss es nicht mehr, meint 1 km......
     
    #17 toubab
  18. Den Fehler sehe ich jetzt nicht darin, dass man in einem bestimmten Umkreis zu so einem Weiher nicht bauen darf, sondern darin, dass dieses Land trotzdem als Bauland verkauft wird.
     
    #18 snowflake
  19. Sie haben den weiher selber angelegt......
     
    #19 toubab
  20. Ach so - sie hatten das Haus für später geplant, haben erst mal den Weiher angelegt, und jetzt dürfen sie nicht mehr bauen?
     
    #20 snowflake
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Molche im Teich, darf ich den Teich säubern und wenn ja wann?“ in der Kategorie „Haus & Garten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen