1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Mini Bull Boarding or Pet Sitting Dusseldorf Area

  1. Sooo genial eure Russellbande :) Und Ares fühlt sich sichtlich wohl inmitten der Bande :love:
     
    #101 bxjunkie
  2. Das ist so typisch Bulli, denn:
    Damit hast du die Essenz eines Bulli-Lebens gut auf den Punkt gebracht: "Was nützt mir - und wie erreiche ich das am besten/bequemsten" :D
     
    #102 Fact & Fiction
  3. also ich weiß ja nicht :nee:

    ist wie mit dem hässlichen Entlein damals - so sehr dieser kleine braune Hund auch versucht, sich in die Menge einzupassen - irgendwie sticht er immer raus :D
     
    #103 Biggy
  4. Biggy, er versucht wirklich ganz eifrig dazu zu gehören! Der kleine Kerl ist so klasse! :love:

    Manchmal sind die Russell nicht so begeistert von seinen Integrationsversuchen, denn er ist schon so ein ganz kleines bischen grob motorisch. ;)
    Aber sie können schon genau unterscheiden, das er eben so ist und da keine böse Absicht hinter steckt.
    Es ist richtig schade, das das wohl sein letzter Besuch bei uns sein wird. Auch schade ist, das Ares Einzelhund ist. Er hat soviel Spaß mit den Russelln!
     
    #104 Cornelia T
  5. [/QUOTE]

    ich bin ein Russel stimmt´s? nun sag schon, ich bin ein Russel, sag schon.......bitte....:love::love:
     
    #105 viecherei
  6. Ares hatte einen grandiosen Morgen! :)

    Er hat herausgefunden, wie er die Russell stoppen kann! Sie sind ja wesentlich flinker als er und haben ihn bis jetzt immer ausgetrickst.
    Heute hat er ein spezielle Technik ausprobiert. In den Weg stellen, recken, Brust raus und Russell abtropfen lassen! :p
    Sieht urkomisch aus und hat funktioniert. Madoxx und Star hat es erwischt. Fiona war schlau und ist ausgewichen.
    Außerdem hat Ares heute einen riesigen Riesenschnauzer ;) und einen Schäferhund kennen gelernt. Jackson, der Schnauzer, hat ihn zum Spielen aufgefordert und Ares hat viel Spaß dabei gehabt.

    Eine Frage an die Bullihalter: Ares hatte als er zu uns kam zu lange Krallen. Mein Mann hat sie abgeschliffen, damit er besser laufen kann. Sie sind aber auch sehr stark gebogen und der Dreck setzt sich dazwischen fest. Den bürsten wir raus.
    Von den Russelln kenne ich das nicht. Die Krallen sind nicht so stark gebogen. Daher setzen sie die Füße auch besser auf. Ares hat da deutlich Probleme und das beeinflußt sein Gangbild und er hinkt auch des öfteren. Seine Pfoten sind sehr empfindlich, obwohl er sie angesichts der Nägel nicht mal vollständig aufsetzen kann.
    Sind die Krallen bei Bullis immer so stark gebogen?
     
    #106 Cornelia T
  7. Nicht immer, aber sehr häufig.

    Mein Victor hat auch solche Krallen wie Ares. So lange er viel lief, war das kein Problem. Aber jetzt im Alter muss ich sie ständig kürzen, sonst würden sie unten in die Ballen wachsen. Und eigentlich ist zwischen Kralle und Zeh kein Platz, um eine Krallenzange vernünftig anzusetzen. Dafür genug Platz, damit sich Erde und Gras dazwischen verfangen. Echte Fehlkonstruktion.

    Bei Naddel ist das Krallenbett höher angesetzt als bei Victor. Ihre Krallen muss ich zwar auch kürzen, aber die wachsen wenigstens neben den Ballen und nicht hinein.

    Empfindliche Pfoten sind beim Bulli leider ein häufiges Problem.
     
    #107 Fact & Fiction
  8. Das ist wirklich ein Fehlkonstruktion. Ares ist in den letzten Wochen nicht viel gelaufen, weil sein Herrchen krank war.
    Seine Krallen hat mein Mann mit dem Dremel gekürzt. Das ist ein kleines Gerät zu dem es einen Schleifaufsatz gibt. Aber man kommt auch damit schwierig zwischen Ballen und Kralle. :gruebel:
    Bei Ares wachsen die Krallen in den Ballen und seine Pfoten stehen ganz schief. Jetzt, nach dem Krallen kürzen, wird es etwas besser, aber er läuft immer noch krumm und schief durch die Gegend.
    Als wenn sich die Krallen bedingte Fehlstellung verselbständigt hat.
     
    #108 Cornelia T
  9. Ich finde immer das die bullys (beagles auch) so steil stehen vorne, das sind wahrscheinlich die folgen.
     
    #109 toubab
  10. Das ist ja leider häufig so - der Körper nimmt eine Schonhaltung ein, und die verselbstständigt sich dann... :(
     
    #110 lektoratte
  11. Ist bei Belle auch so, obwohl sie lieber auf Asphalt läuft, sind die Krallen immer viel zu lange, da muss ich auch regelmässig feilen, damit sie einigermassen schön stehen kann und es sie vor allem nicht zu arg behindert.
     
    #111 pat_blue
  12. Die Russell sind flink und selbst die kräftigen Rüden elegant, wenn sie springen. Wenn Ares von der Couch springt sieht das anders aus, als bei den deutlich geschmeidigeren Russelln.
    Er hat ja auch eine ganz andere Figur. Aber er ist nicht ungelenkig, sondern seine Füße beeinträchtigen ihn. Nach dem Schleifen der Krallen ist es schon besser, aber gegen Abend hinkt er immer.
    Ich gestehe, ich hab ihn für etwas schwerfällig gehalten, dabei sind es seine wunden Füße, die ihn behindern.
     
    #112 Cornelia T
  13. Völlig erschöpfter Bulli nach Spaziergang im Regen!

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #113 Cornelia T
  14. nu schieb nich alles uff den Ares, die Russell im Hintergrund sehen nicht aktiver aus, nech:hinweis:
     
    #114 viecherei
  15. Doch, doch, Ares ist im Schlafen Spitze! Im Hintergrund liegt Kitty, fast 17 Jahre! Die darf das! ;)

    Ares hat bei uns ständig Arbeit. Das macht müde! Er muß genau verfolgen was die Russell machen und zwei ordentliche Runden am Tag laufen. Außerdem Kosmetik und Wellnessprogramm (Krallen schleifen und Kraulen). Er ist also sehr beschäftigt und daher muß er ausgiebige Pausen einlegen.:D
     
    #115 Cornelia T
  16. Wie lange bleibt Ares eigentlich dieses Mal bei euch?
     
    #116 Fact & Fiction
  17. Leider nur noch bis Samstag. :( Wir werden ihn vermissen. Er ist so ein lieber Kerl und alle kommen prima mit ihm aus.
     
    #117 Cornelia T
  18. Das kann ich nachvollziehen :(

    Ist er jetzt zum letzten Mal bei euch?
     
    #118 Fact & Fiction
  19. Ich denke schon. :gruebel: Mike geht im Frühjahr zurück in die USA.
     
    #119 Cornelia T
  20. Ich habe euch und Ares jetzt erst entdeckt. Soooo toll! Hättet ihr mal was gesagt, wir hätten uns zwischendurch mit ihm in D'dorf treffen können, dann hätte er Tam müde spielen können...
     
    #120 Scotte-Frauchen
  21.  mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Denis Aglichev - fotolia.com
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Mini Bull Boarding or Pet Sitting Dusseldorf Area“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen