1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Milztumor.. Milz entfernt

  1. Hallo,

    bei Maxx wurde heute in einer Not OP die Milz entfernt. Er hatte einen Milztumor der heute morgen wohl gerissen/geplatzt ist und in den Bauchraum geblutet ist... :(

    Vor drei Wochen hat er einen Zahn entfernt bekommen und ich habe dann ein großes Blutbild mitmachen lassen... Leukos leicht erhöht, aber nicht bedenklich (hat man/ich ) auf den entzündeten Zahn geschoben....

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wer hat/te schon einen Hund mit Milztumor/Milzentfernung und kann was über die Zeit nach der OP berichten?

    Lebenserwartung?
    Medikamente?
    Behandlungen?

    Ich möchte ihn nicht durch unzählige Behandlungen schleusen....:(
     
    #1 Maxx
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  3. Mein Patenhund Aimee hat am 08.01.07 auch die Milz auf Grund eines Tumors entfernt bekommen.
    Anhand des vorab gemachten Blutbildes konnte man erkennen, das sie an Blutarmut leidet (evtl. dadurch, das der Tumor evtl. geblutet hat) und div. Werte leicht erhöht gewesen sind.
    Aber das Blutbild ergab keine eindeutige Diagnose.
    Auf dem Röntgenbild war nichts zu erkennen, das Ultraschall hat dann den Tumor ans Licht gebracht.
    Die OP verlief problemlos, der Tierarzt hat im Bauchraum keine Metastasen erkennen können, sie hätte eine normale Lebenserwartung.
    Kannst dir ja vorstellen, ich war fix und fertig nach der Diagnose.
    Aber Aimee geht es bestens - Gott sei Dank.
    Sie war einen Tag nach der OP schon sehr fit und nach 2 Tagen wollte sie schon wieder voll durchstarten und war kaum zu bremsen.
    Aimee bekommt keine Medikamente.

    Wurden denn Metastasen gefunden?

    Sei froh, das dein Hund operiert werden konnte.
    Unsere eine Pflegerin ist auch zum Tierarzt, weil es ihrem Hund schlecht ging und kam ohne Hund zurück.
    Ihr Hund hatte auch einen Milztumor, der geplatzt war.
    Leider war ihr Hund nicht mehr zu retten.
    Er hat niemals Anzeichen gezeigt, das er irgendwas hat.
    Es war ein großer Schock für alle.
     
    #2 Midivi
  4. Tut mir sehr leid, Maxx... :(

    Meinem Pflegehund Opa Hermann wurde dank KSG auch die Milz entfernt - Der Tumor war fußballgroß und wog, wenn ich mich richtig erinnere, so um die 3 kg.

    Er hat sich jedoch sehr schnell erholt und es ging ihm wieder gut.

    Er ist wenige Monate später eingeschläfert worden, aber das lag an etwas anderem. :(

    Gute Besserung für Maxx!
     
    #3 Marion
  5. Danke!

    Habe eben mit der TÄ telefoniert. Anscheinend war es doch kein Tumor (Ergebnis der Pat. Untersuchung steht allerdings noch aus). Die Milz an sich ist scheinbar geplatzt/gerissen!?:( :verwirrt:
     
    #4 Maxx
  6. Oh, sowas kenne ich nur in Zusammenhang mit Unfällen o.ä.

    Hat er sich mit einem anderen Hunde geprügelt, ist gegen einen Baum gelaufen o.ä.?

    Wie passiert sowas sonst?

    Wie hast Du es gemerkt?
     
    #5 Marion
  7. Fahre jetzt zum TA.. morgen näheres...
     
    #6 Maxx
  8. Alles, alles Gute für Maxx ... und Euch beiden eine ruhige Nacht
     
    #7 Ringo
  9. Auch alle guten Wünsche von mir.
     
    #8 Giladu
  10. Mensch Katha. Ihr macht ja Sachen.

    Wir hatten im Bekanntenkreis mal ne seltsame Geschichte mit ner Milzdrehung (Verletzung?) durch eine Kastration, Hündin ist verblutet... :(

    Ich drück Euch die Daumen, und halt uns auf dem Laufenden! :)
     
    #9 Christy
  11. Wie geht es Maxx denn heute morgen?
     
    #10 Ringo
  12. Hey,

    nun habe ich Gelegenheit mich zu melden. :rolleyes:

    Gestern Abend habe ich den Opa wieder nach Hause geholt, er war/ist ziemlich erschöpft. Die Milz ist raus und die Leber war wohl normal. Der Pat. Befund der Milz ist am Freitag/Montag da. Dann weiß ich sicher, ob es Krebs war/ist.. :(

    Die Tä hat kein Tumorgewebe "erkennen" können, aber erst der Pat. Befund bringt Gewissheit.
    Sie geht momentan eher davon aus, dass es ein Regenerations Knoten (schreibt man das so) war...!?!
     
    #11 Maxx
  13. Nun klinke ich mich mal hier mit Sascha und seinem potentiellen Milztumor ein, nachdem die Kehlkopflaehmung erfolgreich operiert wurde, will ich den Kehlkopflaehmungsthread nicht weiter ueberstrapazieren .... am Mittwoch soll Sascha wieder operiert werden, eventuell (bzw. wahrscheinlich) wird die Milz inkl. eines Tumors entfernt .... alle Vorbereitungen laufen!

    Die Schilderungen zu seinem Milztumor begannen hier:
    http://forum.ksgemeinde.de/gesundheit-ernaehrung/52621-kehlkopflaehmung-3.html#post1220286


    Bitte weiterhin ganz dolle alle Daumen und Pfoten druecken fuer unseren alten Oppa-Zausel!!!
     
    #12 Pommel
  14. Wird gemacht!
     
    #13 helki
  15. Auch bei uns wird weiter gedrückt für den tapferen Opa..
     
    #14 Wistiti
  16. Oppa Sascha ist seit 9:00 im OP *seufz*
     
    #15 Pommel
  17. #16 Christy
  18. *daumendrück*
     
    #17 Spell_2103
  19. OP auf jetzt verschoben, da sie vorher noch einmal eine Infusion legen wollten :rolleyes:
     
    #18 Pommel
  20. Danke :hallo:!!!!

    Sorgen machen die sich in der Klinik vor allem, weil die Blutgerinnung nicht so toto ist ... und das bei einem Organ wie die Milz :rolleyes:! Hoffe, sie haben genug Konserven!
    Bisher duerften sie fuer etwa 600 EUR Plasma in den Zausel-Oppa transferiert haben :unsicher: ....
     
    #19 Pommel
  21. *quetsch*
     
    #20 Giladu
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Milztumor.. Milz entfernt“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen