1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hundeliege - Erfahrung? Gesundheitliche Aspekte

  1. https://www.amazon.de/Knuffelwuff-1...1469868814&sr=1-1&keywords=hundeliege+outdoor

    Wir spielen mit dem Gedanken unseren alkos je so ne liege anzuschaffen.
    Hintergrund: ich kann es nicht sehen wie die verwöhnten Bratzen, die sonst nur Sofa und Bett gewöhnt sind, abends vor dem Wohnwagen auf dünnen Matten liegen müssen. Zumal da mit Decke dann auch nichts ist, weil die immer weg rutscht.

    Hat mir jemand Erfahrungen mit der gesundheitlichen Komponenten? Sprich wie gut/schlecht ist das "durchhängen" für kranke Knochen? Wie ist das, z.b. Abends wenn es kühler wird? Zieht es denen dann unterm poppes durch? Nutzung wäre ausschließlich beim Camping.
     
    #1 Spell_2103
  2. Ach ja, danke schonmal für eure Antworten
     
    #2 Spell_2103
  3. Wenn du die ledermatte und das kissen dazu kaufst, ziehts nicht am poppes, ich hatte ( habe, er liegt aufs dach) auch so ein ding, das ist aber faltbar, augezeichnet, wenn er sich nicht ab und zu spontan um den hund wickeln wuerde.

    Wenn sie wind und regen geschuetzt liegen, reicht das doch.
     
    #3 toubab
  4. Wir haben diese Liegen hier für unsere Gäste in den Ferienhäusern, die werden gerne angenommen.
    Die Windhunde haben aber immer ganz gerne noch eine Decke da drauf, dann ist es schön warm, keine Bodenkälte, scheint auch sehr bequem zu sein.
    Bisher nur positive Rückmeldungen. Das einzig negative: Wir müssen die Liegen häufiger austauschen, weil sich da manchmal auch Menschen drauf setzen und da die Liegen nicht für Menschen ausgelegt sind, machen die dann die Biege... im wahrsten Sinne, dann verbiegt sich das Gestänge. :(



    Die gibts in verschiedenen Größen bei Thomas Philipps.

    Gruß
    tessa
     
    #4 tessa
  5. Danke tessa, Decke ist bei uns auch ein muss.... Das volk liegt nirgends ohne Decke... ;)
     
    #5 Spell_2103
  6. Wir haben diese und Auflage von Kuranda (das Knochenkissen gehört nicht dazu). Gut für drinnen und draussen:

    [​IMG]

    Noch nie so ein leichtes und dabei stabiles und pflegeleichtes Hundebett gehabt. Steht sicher, da wackelt nix. Auch die Auflage ist super (Liegefläche selbst ist Nylonmaterial). Die Auflage lässt sich in der Maschine waschen und hält das auch aus, ohne gleich nach dreimal Waschen aus dem Leim zu gehen. Die Haltegummis lassen etwas nach mit der Zeit, aber das stört nicht, weil die Auflage selbst einigermaßen formstabil ist.


    Preislich kann sie mit den anderen angesprochenen Liegen leider nicht mithalten. Aber für uns hat sich der Preis der Liege bisher schon doppelt und dreifach bezahlt gemacht, weil sie - zumindest für unseren Bullterrier - unverwüstlich ist.
    Gibt's auch etwas günstiger mit Plastikrahmen, aber da weiss ich nicht, wie es um die Stabilität bestellt ist.

    Einziger Nachteil bei diesen Liegen für Hunde, die sich gerne einkugeln: Nix zum Anlehnen (anders als bei Bagel-Betten z.B.). Deshalb sind bei uns immer noch Decken drauf, in die sich der Hund einkugeln kann. Mila liebt ihre Liege. Hat sie jetzt schon seit mehreren Jahren, benutzt sie täglich und da hängt nix durch.
    Und wenn's doch mal passieren sollte, bietet der Hersteller sogar Ersatzteile an.
     
    #6 Bullterrierfun
  7. „Der tut nix, der will doch nur spielen!“ - Schon gewusst? Auch wenn dein Hund völlig harmlos ist... Kommt es zu einem Zwischenfall, liegt die Verantwortung für deinen Hund voll und ganz bei dir als Hundehalter. Für den entstandenen Schaden haftest du für sämtliche Personen- und auch Sachschäden zu 100% mit deinem Privatvermögen. Es ist ein großer Irrtum, dass in diesen Fällen der vom Hund verursachte Schaden von der privaten Haftpflichtversicherung getragen wird. Dort sind allerdings nur Schäden von Kleintieren (Hamster, Katzen, usw.) abgesichert, nicht aber die des Hundes.

    Du kannst hier ganz unverbindlich und kostenlos Anbieter vergleichen, die allesamt Tarife mit geprüfter Qualität und hochwertigem Schutz bieten.
     
     mehr erfahren ANZEIGE - Bild: © Jeroen van den Broek - fotolia.com
  8. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hundeliege - Erfahrung? Gesundheitliche Aspekte“ in der Kategorie „Hundeausrüstung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen