1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Herdenschutzhunde im IPO

  1. [​IMG]


    Hungarian Kuvasz after confrontation with a bear

    ... steht zumindest da.
     
    #201 HSH2
  2. Blut an einem weissen hund, sieht immer spektakulair aus, er scheint noch zu leben.
     
    #202 toubab
  3. Hoffentlich hat er daraus gelernt.
    Bären angreifen geht selten gut.
     
    #203 HSH2
  4. Wahrscheinlich schon, claudia fasst auch kein mangusten mehr an, seit ihr die nase "gespalten" wurde.
     
    #204 toubab
  5. Ihr glaubt nicht, dass das das Blut des Bären ist? :gerissen:
     
    #205 snowflake
  6. des Waschbären, doch ...
     
    #206 HSH2
  7. Hab ich doch grad gestern, glaub im "Tiere"-Fred, gesehen, wie sich ein Bär von einer etwas größeren Fußhupe aus dem Garten vertreiben ließ.
     
    #207 snowflake
  8. Waren mehere und ich hab das in Rumänien live erlebt.
    Wenn sich der Bär vom Krawall vertreiben lässt, ist das natürlich gut.
    Wenn der Hunger größer ist, können die Hunde kläffen, so viel sie wollen.
     
    #208 HSH2
  9. Kommt ja auch drauf an wen die Hunde da wo vor sich haben und warum. ;) Ein junger Bär, der das erste Mal in eine fremde Umgebung vordringt und was anderes als ein alter Bär der weiß wo er hin will (oder bleiben will). Und welche Bärenart ist auch entscheidend.
    Es gibt einige Videos in denen Bären gradezu panisch vor winzigen Hunden Reissaus nehmen, weil sie sich erschrecken und keine Erfahrung haben.
     
    #209 Crabat
  10. Bei denen wundert mich das auch nicht.
    Das sind ja noch Babies.

    ...
     
    #210 Cira
  11. Es ist nicht nur Blut von Bär, sondern auch von Kuvasz. Diese Hunde werden von ein bestimmten "Züchtung", praktisch "Rückzüchtung" für Abwehr von Wolfrudel und Bären eingesetzt. Normal werden die Herden von 2-3 Kuvaszok bewacht. Wo aber grössere Rudel von Wölfen und Bären sind, werden wieder grössere Rudel von Kuvaszok eingesetzt. In Erdely können die Rudel von Kuvaszok auch bis 15 Hunde sein. Gegen Wölfe bekommen sie Halsbänder mit Stachel, sehen so aus, wie es HSH2 von Kangals gezeigt hat.
    Leider gewinnen nicht immer die Hunde, hauptsächlich dort, wo di Rudel von HSH zu klein sind. Es wurden auch schon einige Hunde von Bären und von Wölfen getötet.
    Zuchtziel ist es: kräftigere, robustere und wendigere aber etwas kleinere Kuvaszok zu züchten, die in der Lage sind die Herden auch zu beschützen.
     
    #211 mama5
  12. Hallo Leute!

    Zuerst einmal: tut mir sehr leid, dass ich mich solange nicht gemeldet hab *schäm* :fuerdich: hatte viel um die Ohren und habe es immer noch, dennoch wollte ich die Sache nicht im Sand verlaufen lassen. Also, hier kommt das Update!

    Glücklicherweise hat sich die Sache erledigt, noch bevor irgendwelche weiteren Schritte notwendig waren. Ich hatte bereits meinem Ausbildungswart mit einbezogen und wir haben gemeinsam überlegt, wie wir am Besten vorgehen. Kurz darauf haben mein Mann und ich unseren Bekannten in der Stadt getroffen und kurz geplaudert; habe ihn dann auch gefragt, wie es denn mit dem Hund und vor allem mit dem Schutzdienst läuft. Er erzählte uns dann, dass ihm seine Züchterin davon abgeraten hat, mit der Begründung, dass er das nicht brauchen würde, da diese Hunde schon einen genetisch bedingten Schutz- und Wachtrieb haben. (Obwohl mich das auch erstmal verwirrt hat, da die Züchterin selbst Schutzdienst macht und das nicht auf sportlicher Ebene, sondern privat und völlig unkontrolliert. Aber sei's drum.. Hauptsache sie hat ihn zur Vernunft gebracht) Ich war erstmal etwas stinkig und hab gefragt, ob das sein Ernst ist und dass ich ihm das schon 100 Mal gesagt hab.
    Aber wie dem auch sei, er hat mit dem Mist aufgehört :dafuer:

    Ich habe ihn und seine Hunde seitdem nicht mehr gesehen, weiß also nicht, wie sich das weiterhin entwickelt hat und ob er sich schon die nächsten Flausen in den Kopf gesetzt hat. Bei Gelegenheit fahr ich mal vorbei und spioniere ein wenig :D
     
    #212 CocoaPuff
  13. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  14. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Herdenschutzhunde im IPO“ in der Kategorie „Hundesport“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen